Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteArzthaftungsrechtGöttingen 

Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht in Göttingen

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Logo
DR. JÜRGENS Rechtsanwälte   Maschmühlenweg 8-10, 37073 Göttingen 

Telefon: 0551 4887790


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. jur. Oliver Jürgens   Maschmühlenweg 8-10, 37073 Göttingen
 

Telefon: 0551 4887790


Foto
(FH) Patrick Dipl.-Fw. Habor   Obere Karspüle 20, 37073 Göttingen
 

Telefon: 0551-5317932


Foto
Sascha John   Wiesenstr. 1, 37073 Göttingen
 

Telefon: 0551-3828090


Foto
Linda Rassow   Groner Str. 25, 37073 Göttingen
 

Telefon: 0551-5316555


Foto
Pia Bohlmann   Bürgerstraße 20, 37073 Göttingen
 

Telefon: 0551-5099390



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Arzthaftungsrecht

OLG-Richter Bauer tritt in den Ruhestand ein (24.10.2011, 11:47)
Mit Ablauf des 31. Oktober 2011 tritt der Vorsitzende Richter am Oberlandesgericht Reinhard Baur in den Ruhestand. Er wurde im Jahre 1946 in Hiltrup als Sohn des Staatsanwalts Otto Baur geboren. Nach seiner Schulausbildung ...

Neue Geschäftsführung bei Deutscher Hochdruckliga (20.06.2013, 12:10)
DHL-Vorstand bestellt Maximilian Broglie zum GeschäftsführerNeuer Geschäftsführer der Deutschen Hochdruckliga e.V. (DHL) ist Rechtsanwalt Maximilian Guido Broglie aus Wiesbaden. Der Fachanwalt für Medizin-und Sozialrecht ...

Anwendung des Deutschen Rechts bei Rechtsstreit in der Schweiz? (20.07.2011, 11:00)
Der Kläger nimmt den beklagten Schweizer Arzt wegen unzureichender Aufklärung über die mit einer Medikamenteneinnahme verbundenen Risiken auf Schadensersatz in Anspruch. Am 13. Juli 2004 stellte sich der in Deutschland ...

Forenbeiträge zu Arzthaftungsrecht

Tod durch Ärzte Fehler, was kann ich tun? (25.01.2014, 23:12)
Hallo,Im November 2012 hat ein Mann Blut erbrochen, so viel das vom Schlafzimmer bis zum Wohnzimmer überall tropfen auf dem Boden an den Wänden und und Blutige Hand abdrücke an den Möbel waren. Die Lebensgefährtin des Mannes ...

schwere verbrennungen nach op (15.09.2006, 15:13)
was würde denn passieren wenn man nach einer Hüftop aufwacht und plötzlich merkt das man am hintern und zwischen den beinen starke verbrennungen hat? wenn man dazu noch zuckerkrank ist und eh alles schlecht heilt??? wenn man ...

Wer muss Brillengläser bezahlen (09.04.2005, 15:05)
Wie sieht folgender fiktiver Fall aus: Person P ist Brillenträger und vermutet, dass sich die eigene Sehkraft verschlechtert hat. Folglich geht Person P zu Augenarzt A und lässt einen Sehtest durchführen. Dieser ergibt, ...

Klage: Erledigungserklärung bei Unmöglichkeit (05.07.2013, 06:14)
Es handelt sich um eine zivilrechtliche Frage zu dem Thema:(dort ersten Beitrag und ab 21.6. lesen reicht)http://www.juraforum.de/forum/strafrecht-strafprozessrecht/unterschlagung-anzeigen-wielange-403117Der Patient hat lt. ...

Zahnfüllung - Recht auf Gewährleistung? Schadensersatz? (24.11.2010, 21:41)
Guten Abend, nehmen wir an Person X hat eine Zahnfüllung bekommen und nach 10 Monaten fällt ihm diese heraus. Teil A: Hat er beim Zahnarzt das Recht auf Gewährleistung, d.h. insb. kostenlose Nachbesserung? Fällt eine ...

Urteile zu Arzthaftungsrecht

5 U 122/97 (30.09.1998)
Aufklärungspflicht des Zahnarztes über medizinisch gleichermaßen indizierte Alternativen einer prothetischen Versorgung BGB §§ 611, 242, 823 Der Zahnarzt ist verpflichtet, über medizinisch gleichermaßen indizierte Alternativen einer prothetischen Versorgung der Oberkieferbezahnung aufzuklären (hier: teleskopierende, bügelfreie Brückenprothese statt Gaumenpla...

B 9a V 2/05 R (18.05.2006)
1. Wird ein auf Anerkennung von Schädigungsfolgen gerichteter Versorgungsanspruch auf mehrere unterschiedliche Vorgänge gestützt, so ist der Streitgegenstand derart teilbar, dass die Zulässigkeit und Begründetheit der Revision für jeden durch einen abgrenzbaren Sachverhalt bestimmten Teil gesondert zu prüfen ist. 2. Im sozialen Entschädigungsrecht kommt ein...

27 U 13/91 (10.07.1991)
Tritt bei bereits festgesetztem Operationstermin für eine Herzoperation eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes ein, führen aber die hierauf erfolgten Untersuchungen nicht zur Feststellung einer lebensbedrohlichen Situation, sondern lassen medikamentöse Einstellung bis zum Operationstermin als ausreichend erscheinen, so ist eine Vorverlegung des Opera...