Rechtsanwalt in Görlitz: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Görlitz: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Jedes Jahr werden in der BRD Milliarden von Euro vererbt. Es erstaunt somit nicht, dass das Erbrecht in Deutschland eine wichtige Rolle spielt. Wo viel vererbt wird, da ist auch Streit in vielen Fällen vorprogrammiert. Im Erbrecht (§§ 1922-2385 BGB) normiert finden sich sämtliche wichtige Probleme, die mit einer Erbschaft in Zusammenhang stehen können wie z.B. Erbunwürdigkeit, gesetzliche Erbfolge, Enterbung, Pflichtteil, Erbvertrag oder auch der Erbverzicht.

Um bereits vor dem eigenen Tod seinen Nachlass dem eigenen Willen entsprechend rechtlich wasserfest zu regeln, ist der ideale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. Görlitz bietet etliche Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Erbrecht. Ein Rechtsanwalt im Erbrecht aus Görlitz wird Erblasser umfassend beraten in Fragen rund um das Testament und die Testamentsgestaltung, das Pflichtteilsrecht oder auch bei Fragestellungen, welche die vorweggenommene Erbfolge betreffen. Der Rechtsanwalt für Erbrecht kann außerdem auch als Testamentsvollstrecker eingesetzt werden, um im Todesfall des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu beauftragen.

Ebenso kann es ratsam sein, sich an einen Rechtsanwalt für Erbrecht in Görlitz zu wenden, wenn der Erbfall eingetreten ist. Die Rechtsanwältin für Erbrecht aus Görlitz bzw. der Rechtsanwalt kann im Erbfall kompetente Auskunft geben über grundlegende Fragestellungen rund um den Erbschein, das Nachlassgericht, Nachlassverbindlichkeiten oder auch die Erbschaftsteuer. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtsanwalt seinen Mandanten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Die anwaltliche Unterstützung kann z.B. erforderlich werden, wenn es zu Streitigkeiten innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Anwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Testamentsanfechtung durchführen. Gestaltet sich eine Erbstreitigkeit diffiziler, dann kann es Sinn machen, sich gleich von Anfang an an einen Fachanwalt für Erbrecht in Görlitz zu wenden. Denn Fachanwälte im Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein sehr gutes Know-how und praktische Erfahrung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Ines Ander (Fachanwältin für Erbrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Görlitz hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei Rechtsfällen im Bereich Erbrecht

Grüner Graben 2
02826 Görlitz
Deutschland

Telefon: 03581 417500
Telefax: 03581 417501

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Kerstin Dobslaff in Görlitz hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

Dr.-Friedrichs-Straße 9
2826 Görlitz
Deutschland

Telefon: 03581 428980
Telefax: 03581 4289821

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Görlitz

Rechtsanwalt in Görlitz: Erbrecht (© blende11.photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Görlitz: Erbrecht
(© blende11.photo - Fotolia.com)


News zum Erbrecht
  • Bild D.A.S. Premium-Rechtsschutz siegt bei Stiftung Warentest (16.12.2011, 16:13)
    Die Stiftung Warentest hat in ihrem großen Tarifvergleich das Premium-Rechtsschutzpaket der D.A.S. Rechtsschutz-Versicherungs-AG zum Testsieger gekürt. Der Top-Tarif des Rechtsschutzversicherers der ERGO Versicherungsgruppe überzeugte mit besonderer Verbraucherfreundlichkeit und seinen zahlreichen Leistungsmerkmalen. Das Produkt erhielt die Gesamtnote 1,8. Die Experten von Stiftung Warentest hatten insgesamt 54 Angebote von 32 Rechtsschutzversicherern auf Leistungsumfang ...
  • Bild Erfolgsstrategien für Familienunternehmen (12.06.2012, 12:10)
    Neuauflage des Betriebsberater-Handbuchs beschreibt steuerliche, juristische, betriebswirtschaftliche und auch soziologische GesichtspunkteIn zweiter Auflage ist jetzt das Betriebsberater-Handbuch „Familienunternehmen – Erfolgsstrategien zur Unternehmenssicherung“ neu erschienen. Die Neuauflage umfasst alle Änderungen insbesondere im Erbschaftssteuerrecht. Zwei der Autoren sind Dozenten an der Universität Witten/Herdecke. Prof. Dr. jur. Rudolf Wimmer und Torsten Groth (Dipl. ...
  • Bild Eheschließung mit Ausländer: Was ist rechtlich zu beachten? (03.11.2009, 10:44)
    Gefährliche Liebschaften - Internationale Eheschließungen bedürfen großer Umsicht Markus aus Deutschland studierte ein Jahr in Italien und lernte dort kurz vor seiner Rückkehr Luisa kennen und lieben. Nach mehreren wechselseitigen Besuchen wollen beide nun den Bund für’s Leben eingehen. Die Ehe soll in Rom geschlossen werden, dann will Luisa mit Markus ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild übersicht gesetzliche Erbfolge komplizierte Fälle (07.01.2007, 11:04)
    hallo, wer hat einen Tipp: ich suche eine weitergehende Übersicht der gesetzlichen Erbfolge auch für komplizierte Fälle, wenn möglich mit Beispielen ich habe im Internet nichts außer dem Standardtext des BGB gefunden, gibt es ev. Bücher oder andere Quellen, die auf kompliziertere Verwandschaftsverhältnisse eingehen?
  • Bild Adoption von Vollwaisen durch "Stiefvater" (28.06.2009, 21:44)
    Hallo. Mir stellte sich heute folgende Frage: Das fiktive Ehepaar X lebt mit dem gemeinsamen Sohn S. Herr X verstirbt. Frau X geht später eine neue Beziehung ein, ohne zu heiraten. Mit dem neuen Partner bekommt sie ein weiteres Kind und sie leben glücklich und zufrieden zu viert über 10 Jahre zusammen. Wenn ...
  • Bild Scheinvater, Sohn, Erzeuger (15.09.2013, 20:06)
    Hallo und Gruss Ein Fall aus dem Umfeld: (vor ca 25 Jahren) Frau ist "guter" Hoffnung, heiratet einen Mann in diesem Anfangszustand. Selbiger fühlt sich im 7. Himmel, da er sich für den V hält. Jahre später gesteht sie ihm den Tatbestand. Wegen der gelungenen Sozialisation unternimmt er nichts am Gericht. Auch der ...
  • Bild Doppelte-Staatsbürgerschaft, D+NON-EU (30.03.2011, 06:51)
    Guten Morgen, gegeben sei folgender Fall : Person P ist in Deutschland geboren, als Kind ausländischer Eltern (Ex-Yu) - mit ausländischen Staatsangehörigkeiten. P besitzt die serbische Staatsangehörigkeit und ist in seinen 20igern (Visum : unbefristete Niederlassungserlaubnis) . Welche Möglichkeit(en) gibt es für eine doppelte Staatsangehörigkeit, dsh. welche Möglichkeiten gibt es die bestehende Staatsangehörigkeit zu ...
  • Bild Erbrecht und Kinder aus 1. Ehe (22.05.2007, 19:06)
    Schönen guten Abend an alle, es wäre schön wenn mir jemand bei folgendem Fall weiterhelfen könnte: Mann und Frau möchten heiraten. Der Mann hat aus 1. Ehe erwachsene Kinder. Die Frau hat mit ihrer Mutter eine Eigentümergemeinschaft an einem Mehrfamilienhaus. Nach Ableben ihrer Mutter soll sie deren Anteile erben und somit ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-FG, 3 K 172/03 (18.02.2004)
    § 13 a ErbStG bei Vorschenkung vor dem 1.1.1996...
  • Bild BVERFG, 1 BvL 16/11 (18.07.2012)
    1. Es verstößt gegen den allgemeinen Gleichheitssatz, dass eingetragene Lebenspartner vor Inkrafttreten des Jahressteuergesetzes 2010 nicht wie Ehegatten von der Grunderwerbsteuer befreit sind. 2. Eine von der grundsätzlichen Rückwirkung sowohl einer Nichtigkeits- als auch einer Unvereinbarkeitserklärung abweichende Anordnung der Weitergeltung eines als ver...
  • Bild BGH, IV ZR 16/11 (07.12.2011)
    § 2348 BGB regelt lediglich die Formbedürftigkeit des Erbverzichts als abstraktes erbrechtliches Verfügungsgeschäft. Eine entsprechende Anwendung auf dingliche Vollzugsgeschäfte, die mit einem Erbverzicht im Zusammenhang stehen, kommt nicht in Betracht....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildSo hilft Ihnen eine Patientenverfügung im Ernstfall
    Ein Schicksalsschlag durch Krankheit, Unfall oder Demenz kann jeden sehr schnell treffen. Dann müssen oft in kürzester Zeit lebenswichtige Entscheidungen getroffen werden. Wenn der Betroffene selbst seinen Willen nicht mehr äußern kann, stellt eine zuvor erstellte Patientenverfügung für alle Beteiligten eine große Hilfe dar. Jeder Heileingriff eines Arztes ...
  • BildOLG Hamm: Zur Auslegung der Testamentsbestimmung " Erbschaft gemäß Berliner Testament"
    Mit Beschluss vom 22.07.2014 nahm das Oberlandesgericht (OLG) Hamm Stellung zur Auslegung der Bestimmung einer Erbschaft "gemäß Berliner Testament" in einem privatschriftlichen Testament (AZ.: I-15 W 98/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier errichtete der Erblasser ein formgültiges Testament. In diesem bestimmte er unter anderem, dass nach ...
  • BildWer muss eine Erbschaftsteuererklärung abgeben und welche Frist gilt?
    Wer etwas erbt, muss unter Umständen gegenüber dem Finanzamt aktiv werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, inwieweit Sie dieses über die Erbschaft informieren müssen und was dann auf Sie zukommt. Nach dem Tod eines nahestehenden Menschen müssen die Hinterbliebenen nicht nur den damit verbundenen Verlust ...
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...
  • BildUnleserliches Testament ist unwirksam
    Vielen wird bekannt sein, dass man ein voll gültiges Testament auch dadurch verfassen kann, dass man es eigenhändig, also handschriftlich, schreibt und auch unterschreibt. Ferner sollte das Testament datiert sein und eine Ortsangabe enthalten, damit später sicher ermittelt werden kann, ob es wirklich die letztwillige Verfügung ist. Diese privatschriftliche ...
  • BildWelche Bestattungsarten sind in Deutschland zulässig?
    Welche Formen der Bestattung sind in Deutschland erlaubt? Und wer entscheidet über die Art der Bestattung? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland unterschiedliche Formen der Bestattung. Welche davon im Einzelnen zulässig ist, ergibt sich vor allem aus dem ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.