Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtGöppingen 

Rechtsanwalt in Göppingen: Strafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Göppingen: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 2:  1   2


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Andreas Taudt   Burgstraße 13, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 658285


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Rudi Mannl   Lange Straße 31, 73033 Göppingen
     
    Fachanwalt für Strafrecht
    Schwerpunkt: Strafrecht

    Telefon: 07161 7009-3


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Roland Bischoff   Schillerstraße 16, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 57477



    Foto
    Ulrich Gläsel   Freihofstrasse 17, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 963130


    Foto
    Margerita Kurz   Schelmenäckerstraße 19, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161-73296


    Foto
    Michael Kolaczkowski   Friedrich-Ebert-Straße 8, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 6093874


    Foto
    Uwe Kühn   Burgstraße 9, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 9654314


    Foto
    Oliver Jonas   Lorcherstraße 61, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 6566561


    Foto
    Markus Kaißer   Marktstraße 29, 73033 Göppingen
     
    Fachanwalt für Strafrecht
    Schwerpunkt: Strafrecht

    Telefon: 07161 961270


    Foto
    Volker Schwab   Kirchstraße 22, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 6581380



    Seite 1 von 2:  1   2

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Strafrecht in Göppingen

    Das Strafrecht befasst sich mit dem Rechtsgüterschutz durch eine Einflussnahme in das menschliche Verhalten. Das Strafrecht findet sich in 2 Bereiche aufgeteilt: das formelle und das materielle Strafrecht. In der BRD wird der Kern des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, normiert. Als Straftat versteht man im Sinne des Strafrechts eine rechtswidrige und schuldhafte Handlung, bei welcher gesetzlich eine Strafe vorgesehen ist. Handlungen, die als Straftat anzusehen sind, sind vielfältig. Zu nennen wären hierbei z.B. Erpressung, Hausfriedensbruch, Unfallflucht, Fahrlässigkeit, Nötigung, Sachbeschädigung, Beleidigung, Betrug oder auch Diebstahl. Wird man aufgrund einer Straftat verurteilt, dann erfolgt die Festsetzung des Strafmaßes durch das Gericht. Je nach der festgestellten Schwere der Schuld kann die Strafe in Freiheitsentzug bestehen oder eine Geldstrafe verhängt werden.


    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Strafrecht

    Die Familien-Universität Greifswald wird fünf Jahre alt (11.10.2013, 10:10)
    Fünf Jahre Familien-Universität in Greifswald sind für den ersten Referenten im Wintersemester 2013/2014 Prorektor Professor Dr. Wolfgang Joecks, nicht nur Anlass, an die zahlreichen Vorlesungen in den vergangenen Jahren zu ...

    Von Kunstfälschern und Burka-Verhüllungen: Viadrina zeigt Ausstellung „Kunst und Strafrecht" (14.10.2013, 14:10)
    Kann sich ein nackter Stadionflitzer auf Kunstfreiheit berufen? Ist der Tatbestand der Sachbeschädigung erfüllt, wenn der Kopenhagener Meerjungfrau eine schwarze Burka angelegt wird?Das sind einige der Fragen, der die ...

    Der Schatten des Maoismus (16.07.2013, 16:10)
    Der Freiburger Sinologe und Historiker Daniel Leese erhält einen ERC Starting Grant in Höhe von 1,44 Millionen EuroDie kommunistische Parteidiktatur in der Volksrepublik China dauert fort – trotz der Schrecken der ...

    Forenbeiträge zu Strafrecht

    Fahrlässige Tötung im Notarztdienst (25.07.2013, 13:28)
    Hallo ihr Lieben, ich bräuchte mal eure Meinung zu einem theoretischem Fall: Mal angenommen ein längjährig praktizierender Facharzt war im Notarztdienst bei einem Patienten zuhause. Dieser hatte ein medizinisches Problem, ...

    Zur Vergügung stehende Mittel (03.11.2012, 13:14)
    Guten Tag, Wenn man theoretisch merkt, das sich ein Einbrecher illegal zutritt in das eigene Haus/Garage verschafft hat, zu welchen Mitteln darf man im äußersten Fall greifen? Kantholz, Messer oder Feuerwaffen? Denn ...

    bin am verzweifeln: Einsatzleiter als mittelbarer Täter? (23.03.2004, 20:54)
    Hallo @ all, ich bin durch Verzweiflung auf dieses Forum gestoßen... also, ich schreibe gerade die große Übung im Strafrecht und habe folgendes Problem, auf das ich nach tagelanger Recherche noch keine Antwort gefunden ...

    Welche Rechtsschutzversicherung (14.04.2008, 17:26)
    Hallo, ich wollte mal den einen oder anderen hier fragen welche Rechtsschutzversicherung eine gute ist bzw. ihr Empfehlen könnt? Gelesen hab ich schon was von Kausal-RV und Ereignis-RV. Kann mir einer den Unterschied ...

    Strafrecht-HA; VERSUCH!!! (28.01.2006, 18:23)
    servus, ich hab die folgende HA bekommen: F ist seit 15 Jahren mit ihrem Ehemann M verheiratet; das Ehepaar lebt mit dem gemeinsamen zehnjährigen Sohn S in einer Doppelhaushälfte. Schon immer war M gegenüber F äußerst ...

    Urteile zu Strafrecht

    S 12 KA 42/06 (31.05.2006)
    Stützen die Zulassungsgremien eine Zulassungsentziehung auf die Anklageschrift einer Staatsanwaltschaft wegen der Ausstellung unrichtiger Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, so haben sie im Einzelnen zu benennen, um welche Vorwürfe es sich gehandelt hat, welche Zeugnisse wann weshalb unrichtig ausgestellt worden sein sollen. Der pauschale Hinweis auf die Erm...

    16 K 1862/06 (20.09.2006)
    1) Allein der Umstand, dass eine strafrechtliche Verurteilung in einem Auszug aus dem Bundeszentralregister nicht enthalten ist, steht ihrer Verwertung durch die Ausländerbehörde nicht entgegen. 2) Mit der Beseitigung des Strafmakels nach § 100 JGG unterliegt eine Verurteilung nur der beschränkten Auskunft nach § 41 Abs. 3 BZRG und einer verkürzten Tilg...

    OVG 1 N 86.06 (30.09.2008)
    Eine versammlungsrechtliche Gefahrenprognose rechtfertigt das Verbot einer öffentlichen Versammlung in geschlossenen Räumen nach § 5 Nr. 4 VersammlG nicht, wenn sie allein auf (Meinungs-)Äußerungen des Veranstalters gestützt wird, die verschiedene Deutungen eröffnen, sich etwa durchaus in einen Zusammenhang mit Vorkommnissen (hier: Anschläge und Selbstmordat...

    Rechtsanwalt in Göppingen: Strafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum