Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtGöppingen 

Rechtsanwalt in Göppingen: Strafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Göppingen: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 2:  1   2


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Rudi Mannl   Lange Straße 31, 73033 Göppingen
     
    Fachanwalt für Strafrecht
    Schwerpunkt: Strafrecht

    Telefon: 07161 7009-3


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Roland Bischoff   Schillerstraße 16, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 57477


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Andreas Taudt   Burgstraße 13, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 658285



    Foto
    Uwe Kühn   Burgstraße 9, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 9654314


    Foto
    Margerita Kurz   Schelmenäckerstraße 19, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161-73296


    Foto
    Robert Dory   Christophstraße 1, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 960620


    Foto
    Yosif Altundag   Lange Straße 3, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 918611


    Foto
    Volker Schwab   Kirchstraße 22, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 6581380


    Foto
    Oliver Jonas   Lorcherstraße 61, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 07161 6566561


    Foto
    Markus Kaißer   Marktstraße 29, 73033 Göppingen
     
    Fachanwalt für Strafrecht
    Schwerpunkt: Strafrecht

    Telefon: 07161 961270



    Seite 1 von 2:  1   2

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Strafrecht in Göppingen

    Das Strafrecht befasst sich mit dem Rechtsgüterschutz durch eine Einflussnahme in das menschliche Verhalten. Das Strafrecht findet sich in 2 Bereiche aufgeteilt: das formelle und das materielle Strafrecht. In der BRD wird der Kern des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, normiert. Als Straftat versteht man im Sinne des Strafrechts eine rechtswidrige und schuldhafte Handlung, bei welcher gesetzlich eine Strafe vorgesehen ist. Handlungen, die als Straftat anzusehen sind, sind vielfältig. Zu nennen wären hierbei z.B. Erpressung, Hausfriedensbruch, Unfallflucht, Fahrlässigkeit, Nötigung, Sachbeschädigung, Beleidigung, Betrug oder auch Diebstahl. Wird man aufgrund einer Straftat verurteilt, dann erfolgt die Festsetzung des Strafmaßes durch das Gericht. Je nach der festgestellten Schwere der Schuld kann die Strafe in Freiheitsentzug bestehen oder eine Geldstrafe verhängt werden.


    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Strafrecht

    Reformwille bei Tötungsdelikten im StGB durch DAV begrüßt (10.02.2014, 14:55)
    Berlin (DAV). In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung am 8. Februar 2014 hat der neue Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas angekündigt, die Tötungsdelikte im Strafgesetzbuch auf den Prüfstand ...

    Die Daimler und Benz Stiftung vergibt zwölf weitere Stipendien (12.02.2014, 15:10)
    Zwei Tage dauerte das Auswahlseminar, bei dem 40 Bewerber die Möglichkeit erhielten, ihr Forschungsvorhaben Gutachtern aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Fachgebieten sowie Vertretern der Stiftung vorzustellen. Durch ...

    Die Familien-Universität Greifswald wird fünf Jahre alt (11.10.2013, 10:10)
    Fünf Jahre Familien-Universität in Greifswald sind für den ersten Referenten im Wintersemester 2013/2014 Prorektor Professor Dr. Wolfgang Joecks, nicht nur Anlass, an die zahlreichen Vorlesungen in den vergangenen Jahren zu ...

    Forenbeiträge zu Strafrecht

    Rechtmäßiges Verhalten im Ausland (14.02.2011, 14:32)
    Hallo, wie wird es in Deutschland beurteilt, wenn man sich im Ausland aufhält und sich nach dortigem Recht rechtmäßig verhält und dieses Verhalten aber in Deutschland verboten wäre? 1. Beispiel: Im Staat A wird eine Frau ...

    schlagring in wohnung gefunden! (29.10.2008, 14:39)
    stellen wir uns folgendes vor : person x ist nicht zu hause als ihm mitgeteielt wird, dass bei ihm eine hausdurchsuchung vollzogen wird. fräulein a, eine freundin von X die noch in der Wohnung verkehrte, öffnete den beamten ...

    Strafrecht/Körperverletzung (21.03.2011, 20:34)
    Hallo liebe Strafrechtler, Fragen zu folgendem Sachverhalt: Person A wurde von Person B (0,99 mg/l) ohne jeglichen Grund vor einer Discothek, von hinten zu Boden gerissen, ohne dass sich A wehren konnte. Person A erlitt ...

    HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners (20.01.2013, 14:44)
    Ein homosexuelles Paar einigt sich auf eine monogame Beziehung. Zu diesem Zeitpunkt sind beide Partner HIV-negativ. Nachdem Partner A bei einer Berlin-Reise ungeschützt fremdgeht, infiziert er sich mit HIV. Der Seitensprung ...

    Seite mit Fällen zu Strafrecht, BGB und Öffre (19.05.2009, 21:05)
    Hallo Leute, bei uns in der Bücherei sieht es mit Falllösungsbücher nicht so berrauschend aus, wollte mal fragen ob ihr vllt Seiten im Netz kenn bei denen man gut Fälle mir Lösungsskizze zu Strafrecht, BGB und Öffre bekommt. ...

    Urteile zu Strafrecht

    V R 51/10 (05.05.2011)
    Zur Auslegung der "Verwaltung von Sondervermögen durch Kapitalanlagegesellschaften" i.S. von Art. 13 Teil B Buchst. d Nr. 6 der Richtlinie 77/388/EWG: Ist die Leistung eines außenstehenden Verwalters eines Sondervermögens nur dann hinreichend spezifisch und damit steuerfrei, wenn a) er eine Verwaltungstätigkeit und nicht nur eine Beratungstätigkei...

    (279 Ds) 91 Js 5501/07 (104/07) (28.08.2008)
    Das private Anbieten von Sportwetten ("Oddset-Wetten") ohne behördliche Erlaubnis der zuständigen staatlichen Behörde (hier des Landesamtes für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten des Landes Berlin) fällt nicht unter das strafrechtliche Verbot des § 284 StGB, weil diese Vorschrift nicht anwendbar ist. Die Anwendung von § 284 StGB in den genannten F...

    4 K 5.10 (08.10.2010)
    Es geht zu Lasten des eine Ausgleichsleistung unter Berufung auf § 1 Abs. 4 AusglLeistG verweigernden Beklagten, wenn konkrete Umstände des Wirkens des von der Enteignung des betroffenen Militärrichters nicht aufklärbar sind. Das Gesetz zur Aufhebung nationalsozialistischer Unrechtsurteile in der Strafrechtspflege gebietet nicht die Annahme bzw. tatsächlich...

    Rechtsanwalt in Göppingen: Strafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum