Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteSteuerrechtGöppingen 

Rechtsanwalt in Göppingen: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Göppingen: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Thomas Betr-W grad. Simon   Am Brühlbach 6, 73033 Göppingen
    c/o wsj + partner
    Fachanwalt für Steuerrecht
    Schwerpunkt: Steuerrecht

    Telefon: 07161-986840


    Foto
    Norbert Hawranek   Friedrich-Ebert-Straße 8, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Steuerrecht
    Telefon: 07161 963890


    Foto
    Thomas Simon   Am Brühlbach 6, 73033 Göppingen
     
    Fachanwalt für Steuerrecht
    Schwerpunkt: Steuerrecht

    Telefon: 07161 986840



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Steuerrecht in Göppingen

    Das deutsche Steuerrecht ist außerordentlich diffizil. Insgesamt gibt es um die 40 Steuerarten in Deutschland. Hierzu zählen u.a. die Lohnsteuer, die Einkommensteuer, die Umsatzsteuer, die Gewerbesteuer, die Grundsteuer, die Grunderwerbsteuer, die Erbschaftsteuer, die Körperschaftsteuer, die Schenkungsteuer, die Investmentsteuer oder auch die Kraftfahrzeugsteuer, um nur einige Beispiele zu nennen. Jeder zweite Arbeitnehmer in Deutschland ist dazu verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Beim Erstellen der Einkommensteuererklärung müssen zahlreiche Dinge berücksichtigt werden, wie außergewöhnliche Belastungen, Sonderausgaben und Freibeträge. Es ist also nicht erstaunlich, dass das Erstellen der Einkommensteuererklärung für die allermeisten eine lästige Pflicht ist. Durch die Einführung des Alterseinkünftegesetzes im Jahr 2005, müssen ferner auch immer mehr Rentner Steuern zahlen (Rentenbesteuerung). Die Besteuerung natürlicher Personen findet sich im Einkommensteuergesetz (EStG) geregelt. Ebenfalls von extremer Relevanz ist die AO (Abgabenordnung). Die AO enthält allgemeine Vorschriften und grundsätzliche Regelungen zum Abgabenrecht und Steuerrecht. Auch Unternehmen unterliegen in der BRD selbstverständlich der Steuerpflicht. Hier ist es gerade die Umsatzsteuer, die sich im UStG normiert findet, der eine herausragende Relevanz zukommt. So müssen Unternehmer in vorgegebenen Abständen eine Umsatzsteuervoranmeldung abgeben. Überdies müssen eine jährliche Gewerbesteuererklärung und eine Umsatzsteuererklärung an das Finanzamt übersandt werden. Wurde die erforderliche Steuererklärung abgegeben, erhalten sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen von der Finanzbehörde einen Steuerbescheid, in dem entweder eine Steuererstattung oder eine Steuernachzahlung mitgeteilt wird.

    Rechtsanwalt für Steuerrecht in Göppingen (© Zerbor - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Steuerrecht in Göppingen
    (© Zerbor - Fotolia.com)

    Seit 2011 wurden die Strafen für Steuerhinterziehung verschärft

    Vor allem in den letzten Jahren hat die Thematik der Steuerhinterziehung an Bedeutung gewonnen und Begriffe wie strafbefreiende Selbstanzeige und Steueramnestie sind ebenso nahezu omnipräsent wie das Problem der Schwarzarbeit. Steuerstraftaten werden immer akribischer von den Finanzbehörden verfolgt, die Zahl der Steuerstrafverfahren hat demzufolge einen Anstieg zu verzeichnen. Ist ein Unternehmen einer Steuerprüfung ausgesetzt, dann kann es, hat man keinen Fachmann mit den steuerlichen Angelegenheiten betraut, schneller als es manchem lieb ist, zu üblen Konsequenzen kommen. Zu viele steuerrechtliche Punkte müssen gerade bei der Führung eines Unternehmens korrekt beachtet werden, um bei einer Betriebsprüfung bzw. Umsatzsteuerprüfung keine bösen Überraschungen zu erleben. Zu nennen sind hier Begriffe wie das richtige Absetzen von Reisekosten, der korrekte Vorsteuerabzug, die Abschreibungen, Dienstwagenbesteuerung, AfA oder auch der richtige Umgang mit dem Doppelbesteuerungsabkommen.

    Zögern Sie nicht einen Rechtsanwalt um Rat zu fragen, wenn Sie Probleme und Fragen im Steuerrecht haben

    Es besteht kein Zweifel, das Thema Steuern ist in der BRD sehr komplex, und das nicht nur für Unternehmen. Auch die meisten privaten Personen müssen sich mit steuerrechtlichen Fragen nicht selten auseinandersetzen. Sucht man als Unternehmer Rat und Hilfe in Steuerangelegenheiten oder hat man als private Person Fragen zur Einkommensteuererklärung oder zur Selbstanzeige, dann ist man bei einem Steueranwalt oder bei Bedarf bei einem Steuerstrafrechtler in den besten Händen. In Göppingen sind einige Anwälte mit dem Schwerpunkt Steuerrecht vertreten. Gleich ob man Fragen z.B. zur Einkommensteuerklärung hat oder zur Umsatzsteuererklärung, ein Rechtsanwalt zum Steuerrecht aus Göppingen ist stets der optimale Ansprechpartner. Der Anwalt aus Göppingen zum Steuerrecht ist nicht nur in der Lage, in allen steuerrechtlichen Angelegenheiten fachkundig Auskunft zu geben. Er kann auch die Gerichtsvertretung übernehmen, sollte z.B. ein Steuerstrafverfahren anhängig sein.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Steuerrecht

    VG Münster: Erhöhte Hundesteuer für Rottweiler als sog. gefährliche Hunde (24.08.2007, 08:54)
    Verwaltungsgericht Münster bestätigt erhöhte Hundesteuer für Rottweiler Hunde der Rasse "Rottweiler" dürfen als sogenannte gefährliche Hunde in Gescher entsprechend der örtlichen Hundesteuersatzung mit dem erhöhten ...

    Luther beschleunigt Ausbau der Steuerberatung mit namhaften Spezialisten (02.02.2011, 13:56)
    Eschborn/Frankfurt am Main, 02. Februar 2011 – Mit Christoph Kromer (49) und Jochen Würges (34) gewinnt die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH zwei renommierte Steuerexperten von der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ...

    Steuerberaterverband Schleswig-Holstein fordert sofortigen Stopp von heimlichen Steuererhöhungen! (16.02.2012, 14:51)
    Kiel. Der Präsident des Steuerberaterverbandes Schleswig-Holstein e.V. Lars-Michael Lanbin fordert schnellstmöglich, einen überparteilichen Konsens zum Abbau der sog. „kalten Progression“ herzustellen. Anlass zur Sorge bietet ...

    Forenbeiträge zu Steuerrecht

    Grundstückserwerb im vorläufigen Insolvenzverfahren (23.01.2013, 15:30)
    Hey Leute. Ich beschäftige mich zur Zeit mit der Verzahnung von Insolvenz- und Steuerrecht. Insbesondere letzteres stellt mein Spezialgebiet dar. Im Rahmen des Insolvenzrechts ist mein Wissen ziemlich beschränkt. Die Frage, ...

    Schwerpunktbereich (30.12.2004, 19:27)
    Hallo Ich falle unter die neue Prüfungsordnung. Zwischenprüfung ist bestanden. Nun muss ich mir einen Schwerpunktsbereich aussuchen. Ist auch gar nicht so schwer. Denn ich habe einen gefunden, der genau die Themen hat die ...

    Kindergeld Veränderungsmeldung (21.03.2010, 16:37)
    Hallo mal angenommen Person A ( Kindergeldempfänger ) erfährt von Person B ( Sohn oder Tochter ) , dass die Person B neben den Studium einen Nebenjob seit ca 9 Monaten hat. Diese Information wurde von Person B gegenüber ...

    Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
    Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut ...

    Beamter mit selbstständiger Nebentätigkeit (05.02.2014, 10:59)
    Hallo! Durch Recherchen im Internet konnte ich zu meiner Frage zwar schon einige Antworten finden, vieles ist jedoch doppeldeutig und undurchsichtig. Deshalb würde ich an dieser Stelle gern folgenden, gedachten Sachverhalt ...

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.