Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteMedizinrechtGöppingen 

Rechtsanwalt in Göppingen: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Göppingen: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Herbert Wild   Geislinger Straße 14, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Medizinrecht
    Telefon: 07161 74510


    Foto
    Werner Vogl   Hauptstraße 46, 73033 Göppingen
     
    Fachanwalt für Medizinrecht
    Schwerpunkt: Medizinrecht

    Telefon: 07161 1568940


    Foto
    Werner Dory   Christophstraße 1, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Medizinrecht
    Telefon: 07161 960620



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Medizinrecht in Göppingen

    Das Medizinrecht ist ein spezieller Teil des Gesundheitsrechtes. Das Medizinrecht ist dabei von höchster Bedeutung, denn die eigene Gesundheit ist das zweifellos wichtigste Gut. Das Medizinrecht an sich widmet sich im Wesentlichen der Arzthaftung/Zahnarzthaftung, also der rechtlichen Beziehung zwischen Patient/Patientin und Arzt/Zahnarzt. Überdies wird im Medizinrecht die Rechtsbeziehung zwischen Ärzten/Zahnärzten untereinander geregelt. Auch Regelungen den Arztberuf an sich betreffend sind im Medizinrecht anzusiedeln.

    Rechtsanwalt in Göppingen: Medizinrecht (© Boris Zerwann - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Göppingen: Medizinrecht
    (© Boris Zerwann - Fotolia.com)

    Mit dem Medizinrecht Probleme zu haben, davor ist niemand gefeit

    Mit dem Medizinrecht konfrontiert zu werden, das passiert oftmals schneller als manchem lieb ist. Denn es ist eine unwiderrufliche Tatsache, dass Ärztepfusch immer wieder vorkommt. Kommt es zu einem Kunstfehler, einem Behandlungsfehler oder einer falschen Befunderhebung, dann kann dies das weitere Leben stark beeinträchtigen. Behandlungsfehler oder Kunstfehler treten dabei nicht nur bei chirurgischen Eingriffen auf, sondern zum Beispiel nicht selten auch bei einer zahnärztlichen Behandlung. Und auch ein Geburtsschaden, der für ein Kind lebenslange Folgen haben kann, ist auch heute nach wie vor nicht auszuschließen. In allen diesen Fällen sollte man als Betroffener bzw. Patient oder Patientin Hilfe und Rat einholen bei einem Anwalt. In Göppingen sind Anwaltskanzleien im Medizinrecht niedergelassen. Gerade wenn sich die eigene Rechtsangelegenheit komplex gestaltet, kann es effektiv sein bei Fachanwälten für Medizinrecht in Göppingen Rat zu suchen. Es gibt zudem je nach Fallgestaltung die Möglichkeit eine Anwaltskanzlei zu konsultieren, die sich auf besondere Teilbereiche des Medizinrechts spezialisiert hat wie Krankenhaushaftung, Arzthaftungsrecht und Krankhausrecht, Vertragsarztrecht oder auch Gesundheitsrecht.

    Profitieren Sie vom fachlichen Know-how eines Rechtsanwalts für Medizinrecht

    Auch wenn ein Anwalt zum Medizinrecht aus Göppingen über ein überdurchschnittliches Know-how das Transplantationsgesetz betreffend verfügt, kann dies, wenn es der Umstand erfordert, eine immense Hilfe sein. Heute zählen Transplantationen zum Krankenhausalltag. Leider kommt es gerade in diesem Bereich auch vergleichsweise häufiger zu Ärztepfusch. Je mehr theoretische Fachkenntnisse und praktische Expertise ein Anwalt für Medizinrecht aus Göppingen in dem benötigten Bereich vorweisen kann, umso größer sind die Chancen Schmerzensgeld oder Schadenersatz zu erhalten. Doch ist ein Rechtsanwalt im Medizinrecht in Göppingen nicht nur der richtige Ansprechpartner, wenn es zu einem Kunstfehler oder Behandlungsfehler gekommen ist. Kanzleien für Medizinrecht sind auch die perfekte Anlaufstelle, wenn ein Arzt zum Beispiel gegen die Schweigepflicht verstoßen hat und man rechtliche Schritte einleiten will. Und auch, falls man sich beraten lassen möchte zum Beispiel zu Themen wie Vorsorgevollmachten oder Patientenverfügungen, dann ist man bei einem Rechtsanwalt in sehr guten Händen.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Medizinrecht

    Bei Reisekrankenversicherung auf den versicherten Zeitraum achten (23.07.2008, 07:31)
    Coburg/Berlin (DAV). Wer verreist, sollte prüfen, für welchen Zeitraum er im Ausland krankenversichert ist. Die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) weist darauf hin, dass viele Auslands- bzw. ...

    Qualität des Medizinstudiums erhalten - aber nicht durch Bachelor/Master (09.10.2009, 14:00)
    Die Arbeitsgemeinschaft Hochschulmedizin spricht sich für einen Erhalt des guten Ausbildungsniveaus im medizinischen Studium aus. Die von Teilen der Politik aktuell geforderte Einführung eines Bachelor-/Master-Studiums auch ...

    Die verfügbare Niere: Wer soll sie bekommen? (14.03.2008, 09:00)
    AG der Ständigen Kommission für Organtransplantation der BÄK feilte in Augsburg an Richtlinien.-----Als Mitglied der Ständigen Kommission Organtransplantation der Bundesärztekammer (BÄK) war Prof. Dr. Henning Rosenau - ...

    Forenbeiträge zu Medizinrecht

    Medizinrecht wie wo wann (04.11.2008, 13:26)
    Hallo, ich wollte mich mal zum Medizinreht erkundigen .Bin student im dritten Semester und wollte fragen was für einen weg ich einschlagen muss um fachanwalt des medizinrechts zu werden.Muss ich zb als Schwerpunktbereich im ...

    Schadensersatz? (06.08.2008, 12:53)
    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus Herr X wird in einem Krankenhaus AB am Knie operiert. Nach der Operation im Krankenhaus AB bekommt Herr X die Diagnose das der Innenmeniscus so einen ehrheblichen Schaden hatte, dass ...

    Fachanwalt (17.01.2009, 16:42)
    Hallo, die Mutter von Sohn X stirbt im Altenheim. X will Arzt sprechen. Arzt lügt, will Mutter nicht behandelt haben. Sohn zeigt Heim bei Staatsanwaltschaft an wg. schlechter Pflege u. fehlender ärztl. Behandlung.Arzt wird ...

    Sturz im Krankenhaus (17.01.2014, 10:42)
    Hallo, ich würde hier gerne einmal folgenden - fiktiven - Fall schildern: A hat seinen 91 Jahre alten Vater zur stationären Aufnahme ins Krankenhaus gebracht. Dort ist der Vater gestürzt, leider bekommt A vom Krankenhaus ...

    Ausfallpauschale rechtens? (26.09.2008, 11:46)
    Wäre eine Kostenpauschale einer Physiotherapiepraxis bei Nichtwahrnehmung eines Termins mit 25,- EUR rechtens? ...

    Urteile zu Medizinrecht

    7 K 6327/09 (03.08.2011)
    Die in einem Bundesland erfolgte staatliche Anerkennung als Ausbildungststätte nach § 6 Abs. 2 PsychThG gilt auch für Zweigniederlassungen der Ausbildungstätte in einem anderen Bundesland....

    1 U 87/12 (08.01.2013)
    1. Der Patient, der ein Krankenhaus besucht, in dem - ohne dass er das weiß - unter einem Dach eine Privatklinik und ein Plankrankenhaus betrieben werden, ist von der Behandlungsseite wirtschaftlich aufzuklären, wenn sie Anhaltspunkte dafür hat, dass der private Krankenversicherer die Behandlungskosten in der Privatklinik nur in der Höhe übernimmt, wie sie i...

    Gms-OGB 1/10 (22.08.2012)
    Die deutschen Vorschriften für den Apothekenabgabepreis gelten auch für verschreibungspflichtige Arzneimittel, die Apotheken mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union im Wege des Versandhandels nach Deutschland an Endverbraucher abgeben....

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.