Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMedizinrechtGöppingen 

Rechtsanwalt in Göppingen: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Göppingen: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Herbert Wild   Geislinger Straße 14, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Medizinrecht
    Telefon: 07161 74510


    Foto
    Werner Vogl   Hauptstraße 46, 73033 Göppingen
     
    Fachanwalt für Medizinrecht
    Schwerpunkt: Medizinrecht

    Telefon: 07161 1568940


    Foto
    Werner Dory   Christophstraße 1, 73033 Göppingen
     
    Schwerpunkt: Medizinrecht
    Telefon: 07161 960620



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Medizinrecht

    Kasse muss auch außergewöhnliche Medikamente zahlen (29.05.2013, 09:22)
    München/Berlin (DAV). Gesetzliche Krankenkassen müssen unter bestimmten Umständen auch die Kosten für Medikamente zahlen, die für die konkrete Therapie nicht zugelassen sind. Dies ist dann der Fall, wenn herkömmliche ...

    Die juristische Seite im Arzt-Patienten-Verhältnis (05.08.2010, 11:00)
    Juristin Constanze Janda von der Universität Jena legt Buch zum Medizinrecht vorJena (05.08.10) Das Verhältnis zwischen Arzt und Patient ist ein ganz besonderes: Der kranke Mensch vertraut sich ganz dem Wissen und den ...

    Kölner Uniklinik erfolgreich in der "Neuroethik" (12.12.2008, 13:00)
    Forschungen zu ethischen Fragen der Hirnstimulation sowie zu "Mind- undBrainreading" starten an der medizinischen FakultätZwei Forschergruppen werden insgesamt mit rund 1,5 Millionen Euro vomBundesministerium für Bildung und ...

    Forenbeiträge zu Medizinrecht

    Falschgutachten Gutachterkommission (22.04.2013, 07:49)
    Hallo zusammen, folgender Sachverhalt: Patient A vermutet Behandlungsfehler und wendet sich auf Anraten seines Anwalts an die Gutachterkommission der Ärztekammer (GAK). Im Zuge dieses Verfahrens wird A eine Stellungnahme ...

    Bitte um dringende Antwort / Werkvertrag (24.06.2009, 15:19)
    Hallo, angenommen eine Person kauft sich ein 3 teiliges Kostüm und bringt nur das Rock zur Änderungsschneiderei um es zu kürzen. Schneiderin kürzt das Rock paar Zentimeter mehr wie gewünscht. Kann die Person den Preis vom ...

    Literatur Medizinecht (18.06.2010, 12:37)
    Hallo, kann mir jemand ein gutes Praxiswerk zum Medizinrecht empfehlen? Bin bislang auf a)Handbuch des Fachanwalts Medizinrecht / Frank Wenzel b)Handbuch Medizinrecht / Bernd Luxenburger c)Fachanwaltskommentar Medizinrecht ...

    Klage möglich (Zahnarzt)? (19.11.2013, 10:06)
    Hallo zusammen, mal angenommen Person A geht aufgrund starker Schmerzen zum Zahnärztlichen Notdienst und schildert dort seine Probleme. Der Zahnarzt B sieht äußerlich am Zahn nichts und lässt den Bereich röntgen. Laut ...

    Verwaltungsakt PsychKG (16.10.2007, 08:42)
    Ich habe zu rein rechtlichen Grundlagen zum "Gesetz über Hilfen und Maßnahmen bei psychischen Krankheiten" Fragen und hoffe auf eine rege Diskussion. In einer großen Stadt im Bundesgebiet gibt es folgende Regelung: Werktags ...

    Urteile zu Medizinrecht

    6z K 4088/10 (05.07.2011)
    Will ein Studienbewerber nach Abschluss der juristischen Ausbildung Medizin studieren, ist für die Ermittlung der Messzahl auf das Ergebnis des ersten Staatsexamens abzustellen. Der Verordnungsgeber ist nicht gehindert, die Notenstufen "ausreichend" und "befriedigend" im juristischen Staatsexamen den identischen Notenstufen in anderen Pr...

    L 3 KA 19/07 (26.11.2008)
    Ein der Implantation folgendes, mindestens 10 Minuten dauerndes Gespräch über die Regeln, die beim Leben mit einem Herzschrittmacher zu beachten sind, ist nicht Bestandteil des präoperativen Aufklärungsgesprächs und kann deshalb mit der Ziffer 17 EBM a.F. abgerechnet werden....

    27 U 20/91 (03.07.1991)
    1. Führt ein Arzt eine nicht indizierte Operation durch, begeht er einen Behandlungsfehler, für dessen Folgen er wegen unerlaubter Handlung und nach Vertragsrecht haftet. 2. Kommt es infolge der nicht indizierten Operation zu Dauerschäden (hier: Beinverkürzung um 2 cm, Versteifung des Sprunggelenks und Narben am Fuß bei einem 14 Jahre alten Mädchen), ist ei...

    Rechtsanwalt in Göppingen: Medizinrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum