Rechtsanwalt in Gießen: Urheberrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Gießen: Sie lesen das Verzeichnis für Urheberrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Durch das Urheberrecht werden die Rechte des Urhebers eines Werkes an seinem geistigen Eigentum geschützt. Im § 2 UrhG ist dargelegt, was für geistige Werke dem Urheberschutz unterliegen. Im § 2 UrhG genannt sind hier unter anderem Werke der bildenden Künste, Sprachwerke, der Musik, der Baukunst, Schriftwerke, Lichtbilder, Software oder auch Darstelllungen aus dem wissenschaftlichen oder technischen Bereich. Eignet man sich unter eigenem Namen das geistige Eigentum eines Werkschöpfers an und hat man hierfür nicht die Zustimmung des Urhebers, so liegt eine Urheberrechtsverletzung vor. Ferner begeht man eine Urheberrechtsverletzung, wenn man sich nicht an die ebenfalls im UrhG näher definierten Verwertungsrechte hält.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Lars Jaeschke, LL.M. (Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz) mit Niederlassung in Gießen vertritt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen im Bereich Urheberrecht
IP.Jaeschke Marken- und Medienrecht (BUNDESWEITE BERATUNG)
Wilhelm-Liebknecht-Strasse 35
35396 Gießen
Deutschland

Telefon: 0641 68681160
Telefax: 0641 68681161

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Lars Jaeschke unterhält seine Anwaltskanzlei in Gießen hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Bereich Urheberrecht
IP.JAESCHKE Marken- und Medienrecht
Wilhelm-Liebknecht-Straße 35
35396 Gießen
Deutschland

Telefon: 0641 68681160
Telefax: 0641 68681161

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Urheberrecht in Gießen

Urheberrechtsverletzung - mit diesen rechtlichen Folgen müssen Sie rechnen

Rechtsanwalt für Urheberrecht in Gießen (© Trueffelpix - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Urheberrecht in Gießen
(© Trueffelpix - Fotolia.com)

Gerade in den vergangenen Jahren haben Urheberrechtsverletzungen stark zugenommen. Grund dafür ist das Internet. Über das WWW werden urheberrechtsgeschützte Werke wie Texte und Fotos nicht nur oft ohne Zustimmung des Schöpfers verwendet, sondern auch verbreitet. Besonderer Popularität erfreut sich dabei das sogenannte Filesharing. Dabei handelt es sich um den unerlaubten Download von Filmen oder Musik. Sowohl Musikkonzerne als auch Filmhersteller gehen gegen Filesharing massiv vor. Immer öfter wird ein Abmahnanwalt eingeschaltet, der dem Nutzer eine Abmahnung schickt. Wird man abgemahnt, muss nicht nur eine Unterlassungserklärung unterschrieben werden, auch eine Geldstrafe wird fällig. Doch nicht nur Filesharing stellt eine Urheberrechtsverletzung im WWW dar. Auch die unbefugte Veröffentlichung fremder Texte oder Lichtbilder verletzt die Rechte des Schöpfers. Verletzt man das Urheberrecht, dann kann eine einstweilige Verfügung die Folge sein. Nicht selten muss man auch mit einer Unterlassungsklage rechnen. Neben dem unerlaubten Publizieren von Texten und Bildern stellt auch die unbefugte Nutzung von Datenbanken auf der eigenen Webseite eine Urheberrechtsverletzung dar. Auch das Werk der Datenbankhersteller ist urheberrechtlich geschützt.

Bei Problemen mit dem Urheberrecht sollten Sie nicht abwarten, sondern sich so schnell als möglich von einem Anwalt beraten lassen

Wenn Sie eine Abmahnung bekommen haben oder ein Problem beziehungsweise Frage haben, die mit dem Urheberrecht in Zusammenhang steht, sind Kanzleien für Urheberrecht die beste Anlaufstelle. In Gießen sind Anwälte ansässig, die sich mit dem Urheberrecht auskennen. Die Anwälte für Urheberrecht in Gießen sind nicht nur mit dem Urheberrecht im Allgemeinen und z.B. dem Urhebervertragsrecht vertraut. Die Rechtsanwälte verfügen ferner oftmals über weitergreifende Fachkenntnisse auf Rechtsgebieten, die das Urheberrecht häufig tangieren wie Designrecht oder Medienrecht. Ein Anwalt zum Urheberrecht in Gießen sollte jedoch nicht erst aufgesucht werden, wenn es schon zu einem rechtlichen Problem gekommen ist. Ein Anwalt in Gießen im Urheberrecht ist auch der optimale Ansprechpartner, wenn es darum geht, rechtliche Fragen zu klären z.B. bezüglich dem Veröffentlichungsrecht, dem Rückrufsrecht oder der Vergütungspflicht. Der Rechtsanwalt im Urheberrecht aus Gießen ist ferner in der Lage, Mandanten bezüglich etlicher anderer urheberrechtlicher Fragen zu informieren. Anzuführen wären hier z.B. Fragen rund um die Nutzungsarten, Übergangsregelungen oder auch die Rechteinräumung. Der Anwalt oder die Anwältin wird Mandanten außerdem erklären können, was man z.B. unter einer Zugänglichmachung versteht oder, was es mit Verwertungsgesellschaften auf sich hat. Bei allen genannten Begriffen handelt es sich um Schlagworte, die in Bezug auf das Urheberrecht häufig auftauchen. Je nach Problem oder Sachlage wird ein Rechtsanwalt diese seinem Klienten situationsbezogen erläutern. Keine Frage, das Urheberrecht ist eine schwierige Rechtsmaterie. Genau aus diesem Grund kann es vor allem bei komplexen Rechtsproblemen sinnvoll sein, direkt einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin im Urheberrecht zu konsultieren.


News zum Urheberrecht
  • Bild enGAGE!: Neue Initiative zur Stärkung des Bewusstseins für den Wert des Geistigen Eigentums (02.11.2012, 16:10)
    Das Urheberrecht und das Geistige Eigentum werden in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Um diese Debatte wissenschaftlich aufzubereiten und damit gleichzeitig zu versachlichen, haben die Kölner Forschungsstelle für Medienrecht und die Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Fachhochschule Köln im August 2012 den Gesprächs- und Arbeitskreis Geistiges Eigentum e.V. (enGAGE!) gegründet.Dienstag, ...
  • Bild Neue Richter beim Bundesgerichtshof (08.01.2013, 15:40)
    Der Bundespräsident hat Richter am Oberlandesgericht Dr. Hermann Deichfuß und Richter am Oberlandesgericht Prof. Dr. Andreas Jurgeleit zu Richtern am Bundesgerichtshof ernannt. Richter am Bundesgerichtshof Dr. Deichfuß ist 50 Jahre alt. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung trat er 1993 in den Justizdienst des Landes Baden-Württemberg ein. Während seiner Proberichterzeit war ...
  • Bild Geräteabgabe nach dem Urheberrechtsgesetz (21.09.2010, 10:41)
    erletzung der Garantie des gesetzlichen Richters mangels Prüfung einer Vorlage zum Gerichtshof der Europäischen Union Nach dem Urheberrecht sind Vervielfältigungen eines Werkes zum eigenen Gebrauch in gewissen Grenzen zulässig. Zum Ausgleich dafür, dass die Hersteller und Importeure von Vervielfältigungsgeräten für die Nutzer die Möglichkeit schaffen, sich fremde Urheberleistungen ...

Forenbeiträge zum Urheberrecht
  • Bild Benutzung v.fremden Werbespot-Urheberrecht verletzt? (10.11.2011, 18:26)
    Hier im Forum keine Antwort gefunden,darum Frage zu diesem Fall: Bekannte Werbegröße drehte mehrere Werbespots für einen Bau- markt H,der dafür Werbeagentur A beauftragte. Jetzt stößt Werbegröße zufällig auf ein case für einen anderen Baumarkt O,den die Werbeagentur B für diesen gefertigt hat.Zu 45% erscheint Werbegröße mit Spiel und Wort in diesem 1.Spot.Das ...
  • Bild Urheberrecht bei Umwandlung von Text zu Video (08.03.2011, 20:07)
    Hallo allerseits,angenommen Person A möchte den Inhalt von Sachtexte/bücher von Person B (keine Romane, sondern Zusammenstellungen von schon vorhandenem Wissen)zu Videoeinheiten verarbeiten? Fällt dies unter das Urheberrecht oder muss immer die Person B gefragt werden bzw. eine Genehmigung eingeholt werden?- ist Person A mit lediglich Quellenangaben auf der sicheren Seite?- ...
  • Bild Scan von Postkarte im Internet (21.05.2008, 19:31)
    Hallo! Mal angenommen, jemand hat im Internet alte Ansichtskarten (ca. 1900 - 1920) ersteigert. Auf diesen Ansichtskarten ist immer dasselbe Gebäude - mal als Foto, mal als Zeichnung - abgebildet. Dürfte dieser Jemand die Ansichtskarten - ganz oder teilweise - scannen bzw. abfotografieren und auf einer Homepage veröffentlichen? (Ich komme nämlich mit ...
  • Bild Copyright Zeichen (20.06.2006, 20:50)
    Ist es erlaubt einfach so auf einer Internetseite das Copyright © Zeichen hinter einem beliebigen Namen zu stellen ? Z.b: Wenn eine Person für sich eine Homepage erstellt hat. Und dabei ein Template verwendet hat auf deren footer ein Copyright © 2006 bereits bestand nur eben in Verbindung mit einer echten ...
  • Bild Abmahnung aufgrund eines Zitats auf meinem Web-Portal (26.09.2010, 14:37)
    Hallo,dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Verzeiht mir also bitte, wenn ich trotz des Lesens der Foren-Regeln einen Fehler machen sollte.Edit: Beim Titel ist mir leider ein kleiner Fehler unterlaufen, den ich nicht mehr ändern kann. Anstatt "auf meinem Web-Portal" meinte ich natürlich: "auf einem Web-Portal"...Der fiktive Fall ...

Urteile zum Urheberrecht
  • Bild KAMMERGERICHT-BERLIN, 5 U 63/07 (27.11.2007)
    Zum urheberpersönlichkeitsrechtlichen Schutz eines - als berühmter Schriftsteller im Lichte der Öffentlichkeit stehenden - Verfassers gegen den nahezu vollständigen Abdruck bislang unveröffentlichter, persönlicher Briefe an einen Politiker in einer Tageszeitung....
  • Bild LG-ESSEN, 44 O 77/10 (31.05.2012)
    Bietet eine Fluggesellschaft dem Verbraucher an, die Buchung in deutscher Sprache vorzunehmen, hat sie dem buchenden Kunden auch die nachfolgenden Informationen in deutscher Sprache zur Verfügung zu stellen....
  • Bild KAMMERGERICHT-BERLIN, 5 U 9674/98 (23.05.2000)
    Leitsatz: UrhG § 97 Abs. 1 Der Lizenznehmer urheberrechtlich geschützter Software verletzt das Urheberrecht des Lizenzgebers, wenn er entgegen den vertraglichen Vereinbarungen Kunden eine Demoversion der Software, die sich nach vier Monaten deaktivieren soll, wie eine Vollversion, nämlich zur zeitlich unbegrenzten Nutzung zur Verfügung stellt Die inhaltlic...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Urheberrecht
  • BildNotruf Abmahnung jetzt auch gegen Baumgarten Brandt
    JusDirekt hilft sofort, ab 180 €. Die Berliner Rechtsanwaltskanzlei Baumgarten Brandt mahnt aggressiv wegen der illegalen Verbreitung oder dem herunterladen von Filmen und/oder Musiktiteln in Internet-Tauschbörsen ab. Dabei kommt es zunehmend zu Ermittlungspannen. Verbraucher können schnell unschuldig in das Visier der Berliner Kanzlei kommen... ...
  • BildAb wann ist eine Doktorarbeit rechtlich als Plagiat einzustufen?
    Nach der Affäre um Karl-Theodor zu Guttenberg wurde es zum Hobby einiger mehr oder weniger wissenschaftlich erfolgreicher Personen insbesondere Dissertationen von Politikern auf ihre „Plagiatsintensität“ überprüft. Nach und nach stolperten teils hochrangige Politiker im Zuge ihrer jeweils eigenen Affäre über darüber, dass einige Passagen ihrer Dissertation wohlmöglich plagiiert ...
  • BildSchadensersatz: Was ist eine „fiktive Lizenzgebühr“?
    Es gleicht einem kleinen Alptraum: man geht morgens, nichtsahnend und gut gelaunt, an den Briefkasten, um die Post zu holen. Dabei ist ein Brief von einem Rechtsanwalt. Wenn man sich nicht selbst in einem Rechtsstreit befindet, ist ein Brief von einem Anwalt oftmals ein schlechtes Zeichen, die Folge: ...
  • BildBoerse.bz: Direct Downloads verletzen Urheberrechte
    Direct downloads von urheberrechtlich geschützten Daten über Filehoster und Sharehoster wie uploaded.net oder share-online.biz verletzen Urheberrechte und können zur Abmahnung führen. Die Durchsuchungen bei den Betreibern von boerse.bz und etwa 100 weiteren mit boerse.bz in Verbindung stehenden Personen ist ein weiterer Schritt im Kampf ...
  • BildNotruf Abmahnung gegen Waldorf Frommer, JusDirekt hilft sofort
    JusDirekt hilft, ab 180 €. Waldorf Frommer mahnt weiterhin aggressiv wegen der illegalen Verbreitung oder dem herunterladen von Filmen und/oder Musiktiteln in Internet-Tauschbörsen ab. Dabei kommt es zunehmend zu Ermittlungspannen. Fehler bei der Ermittlung des Anschlussinhabers und/oder des Täters sind nicht ausgeschlossen. Waldorf Frommer mahnt, wegen ...
  • BildWaldorf Frommer und die "Störerhaftung".
    Viele Verbraucher, die von „Waldorf Frommer“ – dem „frommen Waldi“ – Abmahnungen erhalten, berichten uns, sie hätten nichts getan oder seien zum betreffenden Zeitpunkt nicht zu Hause gewesen. Dagegen wendet „Waldorf Frommer“ regelmäßig ein, der Abgemahnte sei in der „Störerhaftung“. Was ist die „Störerhaftung“? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.