Rechtsanwalt in Gießen: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Gießen: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Strafrecht befasst sich mit dem Rechtsgüterschutz durch eine Einflussnahme in das menschliche Verhalten. Das Strafrecht findet sich in 2 Bereiche gegliedert: das formelle und das materielle Strafrecht. Der Kern des materiellen Strafrechts findet sich in der BRD im StGB (Strafgesetzbuch). Als Straftat versteht man im Sinne des Strafrechts eine schuldhafte und rechtswidrige Handlung, bei welcher gesetzlich eine Strafe vorgesehen ist. Straftaten sind sehr vielfältig. So können nicht nur Nötigung und Sachbeschädigung, sondern auch Unfallflucht, Betrug, Diebstahl oder auch Erpressung etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde bewiesen, dass man eine Straftat begangen hat, dann wird durch das Gericht Höhe und Art der Strafe festgesetzt. Abhängig von der Schwere der Schuld kann eine Geldstrafe verhängt werden oder eine Haftstrafe.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Strafrecht gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Gesine Ritsch mit Rechtsanwaltskanzlei in Gießen

Lahnstr. 1
35398 Gießen
Deutschland

Telefon: 0641 982920

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ramazan Schmidt (Fachanwalt für Strafrecht) aus Gießen berät Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Strafrecht

Goethestr. 22
35390 Gießen
Deutschland

Telefon: 0641 970750
Telefax: 0641 970751

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Rossbach mit Niederlassung in Gießen hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Strafrecht

Bismarckstr. 36
35390 Gießen
Deutschland

Telefon: 0641 43406
Telefax: 0641 9483859

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Sven Mehlhorn (Fachanwalt für Strafrecht) berät zum Strafrecht ohne große Wartezeiten in Gießen
c/o Dr. Schubert Rath Zimmermann
Moltkestraße 10
35390 Gießen
Deutschland

Telefon: 0641 9303933
Telefax: 0641 9303934

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Strafrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Sabine Lehr (Fachanwältin für Strafrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Gießen

Nordanlage 37
35390 Gießen
Deutschland

Telefon: 0641 3010531
Telefax: 0641 3010533

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Gießen

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin kennt sich mit sämtlichen Fragestellungen im Strafrecht sehr gut aus

Rechtsanwalt für Strafrecht in Gießen (© Danny Meyer - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Gießen
(© Danny Meyer - Fotolia.com)

Hat man eine Straftat begangen, können die Strafen bei einer Verurteilung für das weitere Leben folgenschwer sein. Ist man mit dem Strafrecht in Konflikt geraten, ist es daher in jedem Fall unbedingt empfohlen, sich vertrauensvoll an einen Anwalt oder Anwältin zu wenden. In Gießen sind mehrere Anwälte für Strafrecht mit einer Kanzlei ansässig. Der Rechtsanwalt im Strafrecht aus Gießen kennt sich mit allen Aspekten des Strafrechts bestens aus wie zum Beispiel, wenn es um die Verjährung im Strafrecht geht, um die Revision im Strafrecht, um das Jugendstrafrecht oder auch um internationales Strafrecht. Der Rechtsanwalt zum Strafrecht aus Gießen kann als Strafverteidiger oder auch als Pflichtverteidiger agieren, Akteneinsicht beantragen und natürlich beratend tätig werden. Das z.B., wenn es um unterlassene Hilfeleistung oder das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder auch Vorwürfe der Anstiftung oder Beihilfe vorliegen.

Mit dem BMG in Konflikt geraten? Droht eine Strafanzeige? Ein Anwalt oder eine Anwältin unterstützt Sie

Ist man dem Vorwurf konfrontiert, als Mittäter bei einer Straftat partizipiert zu haben und es droht Untersuchungshaft, dann wird der Anwalt für Strafrecht auch in diesem Fall aktiv werden und versuchen, die Untersuchungshaft abzuwenden. Des Weiteren sind Rechtsanwälte zum Strafrecht die idealen Ansprechpartner, wenn man sich aufgrund eines Konflikts mit dem BTMG einer rechtlichen Verfolgung ausgesetzt sieht oder schon einen Strafbefehl oder eine Strafanzeige erhalten hat. Wurde man bereits verurteilt, kann ein Anwalt zum Strafrecht oder selbstverständlich auch eine Anwältin zum Strafrecht darüber aufklären, ob eine Berufung sinnvoll ist. Spielt man mit dem Gedanken einer Selbstanzeige, wird der Rechtsbeistand die Vorgehensweise und die möglichen Folgen mit dem Mandanten absprechen. Selbstverständlich sind Anwälte für Strafrecht desgleichen die perfekte Anlaufstelle, wenn man selbst Opfer einer Straftat geworden ist.


News zum Strafrecht
  • Bild Hirngespinst Willensfreiheit? Wie die Neurowissenschaften unser Menschenbild beeinflussen (18.11.2013, 12:10)
    Über die Existenz und Bedeutung des freien Willens diskutieren am Dienstag, dem 26. November 2013, in Hamburg Experten im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Geisteswissenschaft im Dialog“, die von der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften und der Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland gemeinsam organisiert wird. Die Podiumsdiskussion ...
  • Bild Deutsch-türkisches Symposium - Ehrendoktorwürde für Gießener Strafrechtler (23.07.2012, 14:10)
    Deutsch-türkisches Symposium beginnt am 25. Juli 2012 auf Schloss Rauischholzhausen und wird in Istanbul fortgesetzt – Der Gießener Strafrechtler Prof. Dr. Walter Gropp wird für seine Verdienste um die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit der Türkei geehrtDas neue türkische Strafrecht steht im Fokus eines deutsch-türkischen Symposiums an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und ...
  • Bild Arbeiten mit Straftätern (02.07.2012, 18:10)
    Immer wieder schockieren uns Meldungen über schwere Gewalttaten in Deutschland. Allein im vergangenen Jahr wurden rund 200.000 Fälle registriert, darunter auch Tötungs- oder Sexualdelikte. Dies geht aus der Polizeilichen Kriminalstatistik 2011 hervor. Stehen die Schuldigen dann vor Gericht, beginnt die Arbeit von Rechtspsychologen: Als Gutachter analysieren sie Täter, beurteilen Zeugenaussagen ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Markenrecht bei AG und GmbH (29.01.2014, 16:34)
    Hallo liebe Leser, ich hoffe Ihr könnt mir meine Frage beantworten, da ich mit der normalen Googlesuche nicht mehr weiter komme. Nehmen wir mal an, ein Geschäftsführer einer kleinen Aktiengesellschaft entwickelt mehrere elektronische Produkte unter dem Namen "Fiktiv" und lässt deren Markennamen und Patente auf seine Tochterfirma (eine GmbH) eintragen und schützen. Die ...
  • Bild Strafrecht Ha !!!! Sos (12.03.2007, 13:10)
    Kleiner Schein ... bin verzweifelt ... was würdet ihr zu den Tatbeständen sagen! zur strafbarkeit von A u B kann mir jemand helfen, bitte ; B hat zufällig erfahren, daß der ihm unbekannte A am Abend eines bestimmten Tages in einem in Zentrum Berlins gelegenen Restaurant per Zeitzünder eine Bombe explodieren lassen wird. B bestellt daraufhin den ...
  • Bild Beihilfe zur Steuerhinterziehung (21.09.2009, 15:52)
    Hallo, ich war mir nicht sicher ob dieses Thema zum Steuerrecht oder Strafrecht gehört also habe ich es in beide Foren gestellt: Kann der Steuerberater "A" beschuldigt werden, Beihilfe zur Steuerhinterziehung geleistet zu haben, wenn sein Mandant "B" seine Einnahmen unvollständig erklärt hat - auch wenn der Steuerberater "A" darüber nicht informiert ...
  • Bild Login als Admin (21.05.2006, 21:38)
    Angenommen man würde die logindaten von einem admin haben. Wenn man sich nun damit einloggen würde und irgendetwas verändern tut, ist das dann strafbar edit: entschuldigung weiß nicht ob das zu datenrecht oder computerrecht gehört
  • Bild 11g Cannabis gefunden (02.12.2012, 23:06)
    Hallo, folgenden fiktiven Fall würde ich euch gern schildern und hoffe auf interessante Meinungen zu diesem. Person 1, 2, 3, und 4 fahren gemeinsam in einem Auto auf einer Rheinland-Pfälzischen Autobahn und werden von einer Zivilstreife kontrolliert. Auf die Frage ob Drogen mitgeführt werden Antwortet der Fahrer (Person 1) sehr zögerlich mit ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild VG-WIESBADEN, 7 E 1159/07 (08.07.2008)
    Im Wege einer Verpflichtungsklage kann die Feststellung begehrt werden, dass eine Prüfung im Wege des Freiversuchs als unternommen gilt. Wer eine vorgesehene Prüfungsleistung vorwerfbar nicht erbringt, kommt nicht in den Genuss der sog. Freischussregelung....
  • Bild LG-ARNSBERG, 6 KLs 342 Js 50/11 (2/11) (30.01.2012)
    Abgrenzung zwischen (bedingtem) Tötungsvorsatz und Körperverletzungsvorsatz bei einem tödlichen Messerstich in den Brustbereich im Rahmen einer Auseinandersetzung in einer Gaststätte; Voraussetzungen einer Notwehrlage bei einer Schubserei; Beeinträchtigung der Schuldfähigkeit aufgrund einer affektbedingten tiefgreifenden Bewusstseinsstörung; Verhängung und B...
  • Bild BFH, IV R 31/99 (06.04.2000)
    BUNDESFINANZHOF Die strafrechtliche Anordnung des Verfalls der Gewinne aus einer Straftat hat jedenfalls bei einer Verfallsanordnung nach dem bis 1992 geltenden Nettoprinzip keinen strafähnlichen Charakter. Die zu erwartende Verfallsanordnung ist durch Bildung einer Rückstellung gewinnmindernd zu berücksichtigen. EStG §§ 4 Abs. 1, 5 Abs. 1, § 4 Abs. 5 Satz...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildIllegale Müllentsorgung & Müllverbrennung: Bußgeld & Strafen
    Illegale Müllentsorgung und Müllverbrennung ist kein Kavaliersdelikt. Teilweise droht ein empfindliches Bußgeld oder sogar Strafen. Näheres erfahren Sie in diesem Ratgeber. Das Spektrum der illegalen Müllentsorgung ist weit. Es reicht von dem Wegschmeißen einer Zigarettenkippe, dem Abstellen von Sperrmüll ohne Anmeldung bis zum „Entsorgen“ eines Schrottwagens ...
  • BildDie Durchsuchung und Betriebsprüfung durch den Zoll
    Eine Durchsuchung bleibt zunächst einmal eine Durchsuchung. Prozessual gelten für alle dieselben Regeln, egal ob der Zoll, die Staatsanwaltschaft oder die Steuerfahndung durchsucht.   Hinsichtlich des Zolls muss jedoch unterschieden werden zwischen der Betriebsprüfung vom Arbeitsbereich Finanzkontrolle Schwarzarbeit und der eigentlichen Durchsuchung aufgrund eines hinreichenden Tatverdachts bezüglich ...
  • BildDas Kapitalmarktstrafrecht. Der Exot im Wirtschaftsstrafrecht.
    Unzweifelhaft hat man es als Exot unter Exoten nicht leicht. Um dies näher zu erläutern stellen Sie sich bitte vor, dass Sie eine Krankheit (nennen wir die Krankheit: Ermittlungsverfahren) haben und es sich herausstellt, dass Ihr individuelles Krankheitsbild nicht nur sehr selten ist, sondern in einer Form vorkommt, welche ...
  • BildDer Arzt im Strafrecht – Die Bearbeitung ohne den Tunnelblick
    Ärzte sehen sich zumeist mit zivilrechtlichen Schadensersatzforderungen konfrontiert. Das Strafverfahren bleibt die Ausnahme. Sollte es jedoch soweit kommen, gilt es den Überblick zu bewahren und eine umfassende rechtliche Bearbeitung zu gewährleisten. Es sind daher unbedingt drei Verfahrensarten im Auge zu behalten: 1. zivilgerichtliche Verfahren (Schmerzensgeld und Schadensersatzansprüche) 2. ...
  • BildGeheimnisverrat – was ist das?
    Dass man Geheimnisse nicht verraten darf, weiß jedes Kind. So ist es zumindest im zwischenmenschlichen Bereich. Doch wie ist die Rechtslage im Geschäftsleben? Was wird dort als „Geheimnisverrat“ bezeichnet? Was ist Geheimnisverrat? Als „geheim“ werden Sachen bezeichnet, welche nur einem bestimmten Personenkreis zugängig ...
  • BildVorteilsannahme – was ist das eigentlich?
    Vorteilsannahme fällt unter den Oberbegriff der Korruption, unter den auch Bestechung bzw. Bestechlichkeit und die Vorteilsgewährung fallen. Korruption meint den Missbrauch einer besonderen Stellung bzw. Position (meist eines öffentlichen Amtes) zur Erlangung von materiellen oder immateriellen Vorteilen. Vorteilsannahme liegt vor, wenn ein Amtsträger für sich oder für einen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.