Rechtsanwalt für Lebensversicherung in Gießen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Juristische Beratung im Gebiet Lebensversicherung bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Norbert Meschkat mit Kanzleisitz in Gießen

Katharinengasse 1
35390 Gießen
Deutschland

Telefon: 0641 9844130
Telefax: 0641 98441310

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Lebensversicherung
  • Bild Masterstudiengang Versicherungsmanagement offiziell eröffnet (12.12.2005, 18:00)
    Staatssekretär Spitzner hob in seinem Grußwort die Innovationsfreudigkeit der Fachhochschule Coburg hervor, die in den vergangenen Jahren immer wieder durch neue, erfolgreich gestartete Studiengänge aufgefallen ist. Vorstandssprecher Hoenen lobte die bereits seit langem erfolgreiche enge Kooperation der HUK Coburg mit der Fachhochschule. Durch die beiden Studiengänge könne der Bedarf an ...
  • Bild BGH: Unwirksamkeit von Klauseln in Lebens- und Rentenversicherungsverträgen (18.10.2012, 09:24)
    Der für das Versicherungsvertragsrecht zuständige IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat in einem weiteren Verfahren über die Wirksamkeit von Versicherungsbedingungen u.a. betreffend die Rückkaufswerte, den Stornoabzug sowie die Verrechnung von Abschlusskosten (sog. Zillmerung) entschieden. Betroffen sind Klauseln in Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Kapital-Lebensversicherung, die aufgeschobene und die fondsgebundene Rentenversicherung für den ...
  • Bild Uni Ulm: Bund fördert weitere Neubauten - Zuversicht prägt 42. Jahrestag (09.07.2009, 11:00)
    "Ich rechne nicht damit, dass die Auswirkungen der Finanzkrise in den Jahren nach 2011 oder 2012 weitere große Baumaßnahmen erlauben werden", vermutete am Mittwoch der Ulmer Universitätspräsident Professor Karl Joachim Ebeling. Vorläufig aber würden auf dem Campus weiterhin die Baumaschinen brummen, so Ebeling bei seiner Begrüßung zum Festakt anlässlich des ...

Forenbeiträge zum Lebensversicherung
  • Bild Gerichtsvollzieher??? (11.01.2012, 21:33)
    Hallo, weiß nicht ob hier richtig. VERSUCH MACHT KLUG Ein Obergerichtsvollzieher lehnt Ratenzahlung ab, darf er das denn?
  • Bild Rosenkrieg !!!!! (22.06.2011, 14:41)
    Hallo, möchte hier mal Fall von Frau X und Herrn Y schildern. Frau X und Herr Y trennten sich im August 2010, in einem Gespräch zwischen Beiden und im Beisein der jeweiligen Anwälte wurde geklärt wer welche Hausrat behält und das Herr Y im Haus wohnen bleibt und das Haus übenehmen ...
  • Bild Pflichtteilberechtigt ohne Enterbung? (29.09.2010, 20:16)
    Eine Geschichte, wie aus Grimm´s Märchen Es war einmal eine Mutter, die hatte fünf Kinder. Das jüngste war ihr besonders lieb, deshalb wurde sie im Todesfall der lieben Mutter mit dem Erlös der Lebensversicherung bedacht. Zwei der fünf Kinder hatten schon seit zwei Jahrzehnten keinen Kontakt mehr mit der alten Frau. ...
  • Bild Geld falsch überwiesen (31.03.2009, 23:10)
    Wenn jemand Geld, das nicht für ihn bestimmt war, auf sein Konto überwiesen bekommt, dies aber fälschlicherweise für sein eigenes hält und abhebt, darf die Bank dann dieses Geld einfach ohne Vorwarnung und ohne Absprache wieder zurückbuchen? Auch wenn derjenige, dem das Geld wieder weggenommen wird dadurch erheblich ins Minus ...
  • Bild Erbrecht, Pflichtanteil (07.12.2010, 07:23)
    Guten Morgen! Mein Stiefvater ist kürzlich verstorben. Es gibt ein Testament, dass besagt, dass meine Mutter Alleinerbin ist. Mein Stiefvater hat noch eine Tochter aus erste Ehe (Mutter ist verstorben). Es gibt eine ETW, Wert ca. 250.000 EUR. Im Grundbuch sind eingetragen die verstorbene Ehefrau meinens Stiefvaters und mein Stiefvater. Zudem ...

Urteile zum Lebensversicherung
  • Bild OLG-OLDENBURG, 5 U 98/09 (07.04.2010)
    1. Das Gericht ist nicht verpflichtet, zu dem umstrittenen Inhalt eines Vier-Augen-Gesprächs neben dem Zeugen der Gegenpartei von Amts wegen auch die Partei nach § 448 ZPO zu vernehmen oder nach § 141 ZPO anzuhören. Es bedarf vielmehr eines entsprechenden Antrages der Partei.2. Wird der Antrag erstmals in der Berufungsinstanz gestellt, so handelt es sich um ...
  • Bild BVERFG, 1 BvR 814/08 (10.06.2009)
    Die Einführung des Basistarifs durch die Gesundheitsreform 2007 zur Sicherstellung eines lebenslangen, umfassenden Schutzes der Mitglieder der privaten Krankenversicherung ist verfassungsgemäß. Der Gesetzgeber durfte zur Erleichterung des Versicherungswechsels und zur Verbesserung des Wettbewerbs in der privaten Krankenversicherung die teilweise Portabilitä...
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 5 W 283/05-83 (10.10.2005)
    Zur Notwendigkeit des Einsatzes von Fondsanteilen vor Beantragung von Prozesskostenhilfe....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.