Rechtsanwalt für Betriebliche Altersversorgung in Gießen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Reimar Mewes bietet anwaltliche Vertretung zum Betriebliche Altersversorgung ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Gießen
MEWES Rechtsanwälte PartG
Cranachstraße 2
35396 Gießen
Deutschland

Telefon: 0641 20919010
Telefax: 0641 20919011

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Betriebliche Altersversorgung vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Reimar Mewes immer gern in Gießen

Ludwigstraße 5
35390 Gießen
Deutschland

Telefon: 0641 20919010
Telefax: 0641 20919011

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild Betriebliche Weiterbildung auf neuem Höchststand (30.07.2013, 10:10)
    53 Prozent aller Betriebe in Deutschland haben 2011 ihren Mitarbeitern Weiterbildungen ermöglicht – so viele wie nie zuvor. Das zeigen Ergebnisse einer Betriebsbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), die am Dienstag in der Zeitschrift IAB-FORUM veröffentlicht wurden. Damit setzt sich der positive Trend beim betrieblichen Weiterbildungsangebot fort, der ...
  • Bild Unfallschutz trotz vergessenem Portemonnaie (18.11.2013, 14:22)
    Kassel (jur). Kehrt ein Arbeitnehmer auf seinem Nachhauseweg wegen eines vergessenen Portemonnaies zur Arbeit zurück und klärt dort gleichzeitig noch betriebliche Angelegenheiten, ist seine erneute Heimfahrt weiterhin unfallversichert. Dies hat das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel in einem am Donnerstag, 14. November 2013, verkündeten Urteil entschieden (Az.: B 2 U 27/12 ...
  • Bild Absolventin der Ostfalia mit DGFP-Bachelorpreis ausgezeichnet (23.05.2013, 15:10)
    Am 13. und 14. Mai fand in Frankfurt am Main der 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) mit der 5. Verleihung des DGFP-Bachelorpreises statt. Der mit 2000 Euro dotierte erste Platz ging an Alessa Voigt, Absolventin der Brunswick European Law School (Fakultät Recht) der Ostfalia Hochschule für ...

Forenbeiträge zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild Rentenversicherung aus Versorgungsausgleich - Kündigung möglich? (10.06.2013, 15:11)
    Guten Tag liebe Forengemeinde, einmal gesetzt den Fall... ...ein Ehepaar, welches 12 Jahre verheiratet war, lässt sich scheiden... ...die Ehefrau erhält im Rahmen des Versorgungsausgleiches vom Ehemann einen Anteil X einer privaten Rentenversicherung übertragen. Der Scheidungsrichter und der Anwalt der Ex-Ehefrau bekunden beide, dass diese Versicherung ja auch gekündigt werden könne, da die Ehefrau ...
  • Bild Plausiblitätsfragen Bundespräsidentenwahl 2010 (09.06.2010, 15:00)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... was für mich unverständlich ist: a) weshalb ist Nominierung von Frau Jochimsen denn nun ein Vorteil für Wulff. Es ist doch ziemlich unrealistisch, dass es eine Mehrheitsentscheidung im 1. Wahlgang geben wird. b) Wieso sind in der BUndesversammlung auch Wahlmänner die keine politische FUnktion haben, siehe den Leadsänger von den Prinzen zuletzt. ...
  • Bild Verjährung von gehalts/Lohnforderungen (12.07.2005, 10:14)
    Hallo, bei uns in der Firma gibt es folgendes aktuelles Problem: Mit der aktuellen Lohnabrechnung wurde uns unser Urlaubsgeld ausgezahlt. Nun hat sich herausgestellt das seit ca. 3 jahren zu wenig ausgezahlt wurde. Da bei uns nirgendwo der Tarif als Aushang ersichtlich ist, konnte niemand so recht prüfen ob die Urlaubsgeldzahlung korrekt ...
  • Bild Böser AG ? .. oder hat einfach nur die Schnauze voll? (05.10.2012, 13:48)
    Liebe Arbeitsrechtler, nachstehende Mitteilung an die Mitarbeiter erwartet "Eure Kritik" oder "Eure rechtlich haltbare Würdigung" ? Wer zerlegt das Schreiben oder wer kann hier entgegenhalten? Der AG beschäftigt ca. 50 Mitarbeiter und verfügt über eine MAV Text: Liebe Mitarbeiter, hiermit legt die Personal-Leitung fest, dass ab sofort im Krankheitsfall, der Mitarbeiter sich rechtzeitig vor dem eingeteilten ...
  • Bild Urlaubsanspruch während Kündigung geltend machen (12.11.2009, 15:55)
    Hallo! Habe eine Frage zu folgender Situation. Ein Arbeitnehmer ist vom 16.10.09 bis einschließlich 20.11.09 krankgeschrieben und möchte im Betrieb kündigen. Die Kündigung zum 30.11. wurde fristgerecht eingereicht und vom Arbeitgeber auch positiv bestätigt. Für die restlichen Arbeitstage vom 20.11.09 bis zum 30.11.09 werden vom Arbeitnehmer noch genau 6 Tage restlicher Urlaubsanspruch ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.