Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArzthaftungsrechtGießen 

Rechtsanwalt in Gießen: Arzthaftungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


    Seite 1 von 1

    Foto
    Björn Weil   Frankfurter Str. 219, 35398 Gießen
    Rechtsanwalt Björn Weil

    Telefon: 0641-97 24 88 11


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Uwe Ehlert   Frankfurter Straße 219, 35398 Gießen
    Ehlert Rechtsanwälte

    Telefon: 0641 250360


    Foto
    Ralf Nauert   Katharinengasse 1, 35390 Gießen
     

    Telefon: 0641 - 78131


    Foto
    Reinhard Preuschoff-Lawson   Friedhofstr. 2, 35398 Gießen
     

    Telefon: 0641-8770


    Foto
    Regina Ohlrogge   Bismarckstr. 5, 35390 Gießen
    GHC Greilich Hirschmann & Coll.

    Telefon: 0641 - 97565-0



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Arzthaftungsrecht

    BGH: Arzt haftet für Unterhalt bei fehlerhaften Verhütungsmaßnahmen (15.11.2006, 15:43)
    Die Klägerin ist Mutter eines im Dezember 2002 geborenen gesunden Sohnes. Sie verlangt von ihrem Gynäkologen, dem Beklagten, aus eigenem und aus abgetretenem Recht des Kindsvaters Ersatz des den Eltern durch die ...

    Anwendung des Deutschen Rechts bei Rechtsstreit in der Schweiz? (20.07.2011, 11:00)
    Der Kläger nimmt den beklagten Schweizer Arzt wegen unzureichender Aufklärung über die mit einer Medikamenteneinnahme verbundenen Risiken auf Schadensersatz in Anspruch. Am 13. Juli 2004 stellte sich der in Deutschland ...

    Neue Geschäftsführung bei Deutscher Hochdruckliga (20.06.2013, 12:10)
    DHL-Vorstand bestellt Maximilian Broglie zum GeschäftsführerNeuer Geschäftsführer der Deutschen Hochdruckliga e.V. (DHL) ist Rechtsanwalt Maximilian Guido Broglie aus Wiesbaden. Der Fachanwalt für Medizin-und Sozialrecht ...

    Forenbeiträge zu Arzthaftungsrecht

    Morphium ohne Indikation (16.10.2006, 13:54)
    Hallo, ich bin neu hier. Hatte meinen Beitrag schon einmal geschrieben, aber das hat nicht geklappt. Vielleicht habe ich ja etwas falsch gemacht. Nun hoffe ich das es klappt. meine Frage lautet wie folgt. Eine Frau 78 ...

    FAQs zum Thema Zwangseinweisung und -behandlung (19.04.2007, 18:20)
    1. Eine ambulante Zwangsbehandlung ist nicht erlaubt. Wie kann ich mich am besten gegen eine stationäre Zwangsbehandlung schützen? Am besten eine Patientenverfügung verfassen, in der steht wie im Krankheitsfall behandelt ...

    Verjährungsfrist bei Ärztepfusch? (19.09.2007, 14:37)
    ich habe ein Beispiel: eine patientin geht zum arzt wegen schmerzen und wird immer nur mit schmerzmitteln behandelt,nie geröntgt usw. auch der hausarzt hätte keine idee und stellt fleißig überweisungen aus statt zu ...

    Zahnfüllung - Recht auf Gewährleistung? Schadensersatz? (24.11.2010, 21:41)
    Guten Abend, nehmen wir an Person X hat eine Zahnfüllung bekommen und nach 10 Monaten fällt ihm diese heraus. Teil A: Hat er beim Zahnarzt das Recht auf Gewährleistung, d.h. insb. kostenlose Nachbesserung? Fällt eine ...

    Unterlassende Hilfeleistung? (14.07.2007, 17:24)
    Hallo lieber Leser, Am 08.06.07 wurde A an der LWS 4/5 Operiert, schon nach der OP klagte A über Schmerzen im linken Unterschenkel, welches der Behandelne Artz damit abtat, das das nach der OP normal sein und in 2-3 Tage ...

    Urteile zu Arzthaftungsrecht

    3 U 133/99 (23.02.2000)
    Produkthaftung eines Medizinunternehmens für einen fehlerhaften Katheter Verstößt der Vertreiber eines Medizinproduktes gegen seine eigene Aufbewahrungsfrist, indem er das eingesandte Medizinprodukt - hier ein Katheter - vor Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet, so trifft ihn die Beweislast dafür, daß das konkrete Produkt nicht fehlerfrei war. Von eine...

    8 U 47/04 (11.10.2005)
    1. Auch die Klinik kann für ein Verschulden ihres Belegarztes haften, wenn der Pflichtverstoß zugleich seinen Wirkungskreis als Geschäftsführer der Klinik tangiert. 2. Die Aufklärung am Vorabend einer schönheitschirurgischen Operation (Bauchdeckenstraffung) ist verspätet, wenn die Patientin erstmals mit erheblichen kosmetischen Folgen - wie einer deutlichen...

    3 U 171/98 (14.07.1999)
    Aufklärung im Arzthaftungsprozeß Es kann unerheblich sein, daß ein Patient über das (allgemeine) Risiko der Materialermüdung nicht aufgeklärt worden ist....

    Rechtsanwalt in Gießen: Arzthaftungsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum