Rechtsanwalt: Gewerblicher Rechtsschutz nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet Gewerblicher Rechtsschutz

Nicht nur materielle Werte bedürfen eines besonderen Schutzes. Auch immaterielle Güter gilt es, zur Not juristisch, zu verteidigen. Für Unternehmen etwa bedeutet dies, dass Ideen, die zu Produktentwicklungen führen, unter die geistigen Schutzrechte fallen.

Rechtlicher Schutz des geistigen Eigentums (© Fotogestöber - Fotolia.com)
Rechtlicher Schutz des geistigen Eigentums
(© Fotogestöber - Fotolia.com)

Eine Idee kann viel Geld wert sein. Würde die Konkurrenz sich an dieser bedienen, bedeutet dies im Zweifel einen großen Verlust. Unter den gewerblichen Rechtsschutz fallen daher Begriffe wie Patente, Gebrauchsmuster oder auch Geschmacksmuster. Werden geistige Ideen auf gewerblichem Gebiet genutzt, kann es hier schnell zu Missbräuchen kommen. Der gewerbliche Rechtsschutz zielt also darauf ab, das geistige Eigentum zu schützen.

Gewerblicher Rechtsschutz kann daher noch weiter gefasst werden. Er hat ebenso Bezüge zum unlauteren Wettbewerb und zum Markenrecht. Gerade in Zeiten des Internets, in denen sich Bilder, Texte und Grafiken in Windeseile verbreiten können, geht die ursprüngliche Quelle schnell verloren oder wird sogar bewusst ignoriert. Aber auch das World Wide Web ist kein rechtsfreier Raum. Urheberrechte müssen auch hier geschützt werden. Anderenfalls zieht dies juristische Konsequenzen nach sich.

Anwaltliche Beratung

Ein Rechtsanwalt Gewerblicher Rechtsschutz nimmt sich allen Fragen bezüglich des Wettbewerbs- und Markenrechts an. Er berät und betreut, wenn es um die wirtschaftliche Verwertung von Produktideen geht. Ebenso setzt sich ein Rechtsanwalt Gewerblicher Rechtsschutz dafür ein, dass seine Klienten sich gegen Produkt- und Markenpiraterie wehren können. Fälschungen und Plagiate stellen für ein Unternehmen große finanzielle Verluste dar und können zudem schädigend für ein Markenimage sein. Jedes Unternehmen sollte sich daher dafür einsetzen, dass auch seine immateriellen Werte abgesichert sind und sich frühzeitig um einen kompetenten Ansprechpartner bemühen. Geprüft werden kann etwa, dass gemäß des Prioritätengrundsatzes kein bereits bestehendes Recht durch eine Idee oder ein Verfahren verletzt wird. Zudem wird sichergestellt, dass die ausschließliche Rechtsposition beim tatsächlichen Rechteinhaber bleibt und er Dritten untersagen kann, seine Idee oder sein Verfahren zu nutzen.

Ist es bereits zu einer Verletzung des geistigen Eigentums durch Dritte gekommen, setzt sich der Anwalt dafür ein, dass es zu einer Unterlassung oder gegebenenfalls zur Zahlung von Schadensersatz kommt.

Auch was die zeitliche Begrenzung oder die Übertragung von Rechten auf dem Gebiet der Immaterialgüter angeht, ist der Anwalt Gewerblicher Rechtsschutz dafür der passende Ansprechpartner, der alle offenen Fragen klären wird.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Gewerblicher Rechtsschutz:


Orte zu Rechtsanwalt Gewerblicher Rechtsschutz

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  W  

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

W


Gewerblicher Rechtsschutz erklärt von A bis Z

  • Gewerblicher Rechtsschutz
    Der gewerbliche Rechtsschutz ist als die rechtliche Absicherung geistiger Leistungen auf gewerblichem Gebiet anzusehen. Er dient dem Schutz des geistigen Eigentums. Dieser Schutz wird in der Regel auf eine Marke, ein Patent oder ein Urheberrecht angewendet. Zu dem gewerblichen Rechtsschutz zählen das Gebrauchsmusterrecht, das Geschmacksmusterrecht,
  • Kennzeichenschutz
    Der Kennzeichenschutz ist Teil des gewerblichen Rechtschutzes, der seine gesetzlichen Regelungen aus verschiedenen Rechtsbereichen erhält, unter anderem dem Namenrecht und dem Markenrecht. Der Kennzeichenschutz dient dem Schutz der Nutzung eines Kennzeichens durch Dritte. Als "Kennzeichen" werden Merkmale angesehen, welche zur Bezeichnung beziehungsweise Unterscheidung von Unternehmen, Marken, Waren, Dientsleistungen
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


Ratgeber

News zum Gewerblicher Rechtsschutz

Forenbeiträge zum Gewerblicher Rechtsschutz
  • BildGreift hier § 97 a Abs. 3 UrhG zur Deckelung der anwaltlichen Abmahngebühren? (16.12.2013, 14:22)
    Liebe Forumsmitglieder, mich würde Ihre Meinung zu folgender Überlegung von mir interessieren: Mal angenommen, ein Urheberrechtsverletzer U bekommt wegen der nicht genehmigten Nutzung einer Fotografie auf seiner Website eine anwaltliche Abmahnung von Anwalt A. Anwalt A verlangt Schadensersatz für seinen Mandanten und setzt einen Gegenstandswert in Höhe von 6.000,00 Euro fest. Nun zu ...
  • BildWandlung/Rücktritt mit Verweis auf §476 BGB abgelehnt (25.03.2012, 16:48)
    Nehmen wir mal an, ein Käufer (K) hatte im Februar 2011 ein Handy bei Onlinshop (O) gekauft.Anfänglich wurde das falsche Handy geliefert, woraufhin K mit O Kontakt aufgenommen hat.O hat sich erst geweigert nachzubessern, hat es aber schlussendlich doch getan und so wurde das richtige Handy geliefert.Ca. 7 Monate nach ...
  • BildStrafe bei (privatem) Plagiat-Einfuhrversuch (möglicherweise gewerblicher Anschein)? (29.07.2013, 21:39)
    Angenommen A und B sind zwei arme, aber risikoaffine Wirtschaftsstudenten, die im Internet Sonnenbrillen-Plagiate aus China bestellen, in der Hoffnung, dass diese durch den Zoll kommen. A hat zwei Sonnenbrillen des gleichen Modells ersteigert. Jedoch findet sich in der Artikelbeschreibung kein Hinweis auf den Markennamen und auf allen Bildern in der ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.