Rechtsanwalt in Gerlingen: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Gerlingen: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht ist ein umfassendes und weit verzweigtes Rechtsgebiet, das einem stetigen Wandel unterworfen ist. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Gesamtheit der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Rechtlich geregelt wird damit ein extrem weites Feld an Belangen wie Urlaub, Kündigung, Arbeitsvertrag, Überstunden oder auch Telearbeit und Zeitarbeit, um nur einige Beispiele zu nennen. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Auseinandersetzungen eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Juristische Beratung im Gebiet Arbeitsrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Steffi Runow mit Rechtsanwaltskanzlei in Gerlingen

Gehenbühlstraße 23
70839 Gerlingen
Deutschland

Telefon: 07156 928380
Telefax: 07156 928382

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Dechent aus Gerlingen hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen im Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Benzstraße 1
70839 Gerlingen
Deutschland

Telefon: 07156 1791740
Telefax: 07156 1799711

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Großmann mit RA-Kanzlei in Gerlingen unterstützt Mandanten fachmännisch juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Arbeitsrecht

Amthausstraße 1
70839 Gerlingen
Deutschland

Telefon: 07156 1755630
Telefax: 07156 1755640

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thorsten Sander (Fachanwalt für Arbeitsrecht) berät Mandanten zum Anwaltsbereich Arbeitsrecht jederzeit gern in der Nähe von Gerlingen

Leonberger Straße 36
70839 Gerlingen
Deutschland

Telefon: 07156 1780990
Telefax: 07156 17809911

barrierefreiZum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Gerlingen

Rechtskonflikte sind in einem Arbeitsverhältnis keine Ausnahmefälle

Rechtsanwalt in Gerlingen: Arbeitsrecht (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Gerlingen: Arbeitsrecht
(© fotodo - Fotolia.com)

Der Arbeitsplatz bietet in vielen Bereichen rechtliches Konfliktpotential. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Probleme und Fragen, die mit dem Arbeitsvertrag, dem Kündigungsschutz und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Und auch rechtliche Auseinandersetzungen, die sich aufgrund einer Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, sind keine Seltenheit. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in den letzten Jahren hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" extrem zugenommen. Bedauerlicherweise können arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen schnell gravierende Konsequenzen haben. Verliert man als schlimmste Konsequenz seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Genau aus diesem Grund ist es dringend empfohlen, sich rechtzeitig rechtlich beraten zu lassen. Als Laie ist es nämlich schwer möglich, die Rechtslage selbst einzuschätzen. Gleich ob es sich um Fragen rund um den Kündigungsschutz dreht, es Unstimmigkeiten mit einem Aufhebungsvertrag gibt oder eine Abfindung nicht dem Rahmen entspricht, wie man es erwartet hat.

Bei Problemen im Arbeitsrecht ist ein Anwalt im Arbeitsrecht der ideale Ansprechpartner

Bei allen Problemstellungen, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, ist ein Anwalt der beste Ansprechpartner. In Gerlingen sind etliche Anwälte zu finden, die sich mit arbeitsrechtlichen Fragen bestens auskennen. Vor allem wenn die rechtliche Situation komplex ist, sollte man keine Zeit verstreichen lassen und sofort einen Anwalt konsultieren. Durch die Konsultation eines Rechtsanwalts werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine weitere Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch erhält. Ein Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht aus Gerlingen wird seinem Mandanten fachkundig zur Seite stehen, wenn es z.B. um Probleme wie Kündigungsschutz, Probezeit oder Zeitarbeit geht. Der Rechtsanwalt in Gerlingen für Arbeitsrecht weiß auch Bescheid über die Abmahnung im Arbeitsrecht und kann rechtliche Hilfe bieten bei Problemen mit dem Betriebsrat. Auch ist ein Anwalt im Arbeitsrecht der richtige Ansprechpartner, wenn man sich der Schwarzarbeit schuldig gemacht hat und nun Konsequenzen drohen.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Verdachtskündigung eines Arbeitnehmers (16.04.2013, 11:15)
    Das Bundesarbeitsgericht (BAG) soll sich mit Urteil vom 25.10.2012 (Az.: 2 AZR 700/11) zur Verdachtskündigung eines Arbeitnehmers geäußert haben. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Bei einer Verdachtskündigung handelt es sich um eine Kündigung, welche seitens des ...
  • Bild BRBZ-Makler-Konferenz am 04.11.2011 in München (08.11.2011, 12:13)
    Zur 2. BRBZ-Makler-Konferenz des Bundesverbandes der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V. (BRBZ) sind am Freitag der vergangenen Woche wieder zahlreiche Fachbesucher nach Köln gekommen, um sich über eine rechtssichere Beratung in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) zu informieren. Die zentrale Botschaft des Präsidenten des Deutschen Juristentages und Hauptredners der Veranstaltung, ...
  • Bild „Interessenvertretung im kirchlichen Arbeitsrecht“ – bundesweite Fachtagung an KU (19.02.2013, 17:10)
    „Interessenvertretung im kirchlichen Arbeitsrecht“ lautet der Titel einer bundesweiten Fachtagung zum kirchlichen Arbeitsrecht, die vom Montag, 4. März, bis Dienstag, 5. März 2013, auch heuer wieder in Eichstätt stattfindet. Sie bietet den rund 400 erwarteten Teilnehmern die Möglichkeit zum Diskurs zwischen Dienstgeber- und Mitarbeiterseite sowie zwischen Wissenschaft und Praxis und ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Verweigerung einer Auskunft (30.05.2013, 21:15)
    Hallo! Eine recht allgemeine Situation: Privatperson A hat gesetzliches Recht auf eine Auskunft von ehemaligem Arbeitgeber B. Doch selbst nach mehreren Briefen kommt keine Antwort. Was muss A nun tun, um zu seiner Auskunft zu kommen?
  • Bild vorladung beim hauptzollamt zur vernehmung als zeuge! (05.02.2010, 02:04)
    tag leute , würde mich mal interesieren was ihr als profis zum folgendem fallbeispiel sagt und denjenigen raten würdet. mal angenommen jemand hätte auf 400€ basis in der gaststätte xy gekellnert(august und september) , nach ca. einem monat bekommt derjenige gesagt (ende august) er bräucht ein gewerbeschein damit seine vergütung ...
  • Bild Sachbeschädigung? (03.10.2012, 00:50)
    Hallo Gemeinde, ich habe da mal ein anliegen: Angenommen in einer Firma arbeitet Herr A. Herr A hat ein privates Smartphone auf dem er dienstliche Mails erhält. Die Firma ABC bezahlt weder für das telefonieren mit Kunden noch irgendwelche anderen Sachen aus dem Handyvertrag. Nach einiger Zeit wird das Arbeitsverhältniss des ...
  • Bild Menschenhandel/zwangsprostitution (25.08.2012, 14:26)
    hallo,leider fand ich kein passendes themenforum für dieses anliegen. ich beziehe mich auf diesen link. http://dejure.org/gesetze/StGB/232.htmlfallbeispiel: es kommt zwischen einem chef und einer mitarbeiterin zur sexualität wobei die mitarbeiterin die erste sexualität zulässt mit der annahme dass der chef eine ernsthafte beziehung anstrebt. aber dieses dann überhaupt nicht der fall ...
  • Bild Minusstunden wegen Fahrtzeit ! (01.10.2013, 22:17)
    Mal angenommen ein Arbeitnehmer ist auf Vollzeit seit dem 06.08.13 bei einem Verleiher beschäftigt. Laut Arbeitsvertrag hat er eine 40Stunden Woche. Für den Kunden seines Unternehmens muss er Stundennachweise führen, laut Aussage des Kunden werden auf diesen Stundennachweisen allerdings keine Fahrtzeiten mitberechnet. Für seine eigene Firma, muss er ein seperaten Stundennachweis führen ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 16 (17) Sa 1140/97 (02.12.1997)
    Eine unterschiedliche Behandlung zwischen Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigten bei Altersversorgungszusagen verstößt gegen den arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz.Das Gebot zur Gleichbehandlung erfaßt auch zurückliegende Zeiträume. Die sich hieraus ergebenden Rückwirkungsfolgen führen nicht zu einem Ausschluß des Gleichbehandlungsgebots....
  • Bild BSG, B 11 AL 6/11 R (02.05.2012)
    1. Schließt ein Arbeitnehmer angesichts einer drohenden betriebsbedingten Kündigung einen Aufhebungsvertrag mit Abfindung, die sich im Rahmen des § 1a Kündigungsschutzgesetz hält, so steht ihm ein wichtiger Grund zur Seite, der eine Sperrzeit ausschließt, es sei denn, es liegt eine Gesetzesumgehung (zB offenkundige Rechtswidrigkeit der beabsichtigten Kündigu...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 1126/94 (31.05.1994)
    1. Ein von der Universitätsverwaltung im Zusammenhang mit einer arbeitsrechtlichen Kündigung gegenüber einem Angestellten ausgesprochenes Hausverbot ist grundsätzlich nicht öffentlich-rechtlicher, sondern privatrechtlicher Natur....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildBetriebsbedingte Kündigung während Elternzeit erlaubt?
    Arbeitnehmer müssen sich mit einer Kündigung während der Elternzeit nicht ohne Weiteres abfinden. Dies ergibt sich aus einer aktuellen Entscheidung des LAG Niedersachsen. Eine Arbeitnehmerin war bereits seit etwa 10 Jahren als Verkäuferin in der Filiale eines Kaufhauses tätig. Ihr Arbeitsvertrag sah vor, dass der ...
  • BildKündigung wegen Beleidigung des Vorgesetzten?
    Eines ist klar, niemand möchte beleidigt werden. Auch der eigene Chef nicht, selbst wenn er sich in den Augen seiner Arbeitnehmer wieder „unfair“ verhalten hat oder ähnliches. Doch manchmal ist nicht nur der Ärger groß, sondern in Zeiten von Facebook, Twitter und Co. auch der Drang nach öffentlicher ...
  • BildDarf der Chef meinen Urlaub einfach streichen?
    Für den Arbeitnehmer ist es wohl die schönste Zeit im Jahr: der Urlaub. Einige nutzen die freie Zeit zwar, um daheim liegengebliebene Arbeit zu erledigen, andere suchen hingegen ihre Entspannung lieber in fremden Städten, am Strand oder in den Bergen, um ihre Seele baumeln zu lassen. Wie ist ...
  • BildArbeitsvertrag - Kündigung oder Rücktritt vor Arbeitsantritt möglich?
    Wer auf der Suche nach einem (neuen) Arbeitsplatz ist, der wird für gewöhnlich mehrere Bewerbungen verschicken. Bedauerlicherweise ist es heutzutage regelmäßig Gang und Gebe, dass die Wunsch-Arbeitgeber auf eine Bewerbung nicht antworten. Mit Blick auf die daraus resultierenden Unsicherheiten für die Bewerber, ist es kaum verwunderlich, dass der ...
  • BildScheinwerkvertrag kann Arbeitsvertrag darstellen
    Arbeitgeber die einen Scheinwerkvertrag abschließen handeln nicht nur unverantwortlich. Sie gehen auch ein hohes Risiko ein. Sie müssen damit rechnen, dass Gerichte diese als Arbeitsvertrag ansehen. Manche Unternehmen beschäftigen Mitarbeiter nicht als Arbeitnehmer beziehungsweise Leiharbeitnehmer. Vielmehr greifen sie zu einem fragwürdigen Trick, um vermeintlich Kosten ...
  • BildSteckdose für private Zwecke am Arbeitsplatz nutzen – erlaubt?
    Das Handy aufladen, den eigenen Kaffee kochen oder dank eines Ventilators an heißen Tagen die nötige Abkühlung holen: In manchen Situationen kann es Gold wert sein, eine Steckdose am Arbeitsplatz zu haben. Doch ob diese auch verwendet werden darf, ist häufig nicht ganz klar. Was der Chef vorschreiben darf ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.