Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtGera 

Rechtsanwalt in Gera: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Gera: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 2:  1   2


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Antje Böckl   Rittergasse 10, 07545 Gera
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0365 290660


Foto
Peter Lenk   Rudolf-Diener-Straße 12, 7545 Gera
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0365-881760


Foto
Martina Mandler   Gagarinstraße 1, 7545 Gera
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0365-2900455


Foto
Steffen Grunwald-Delitz   Schloßstraße 6, 7545 Gera
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0365-26574


Foto
Ulrike Kerstin Bäde   Humboldtstraße 29, 7545 Gera
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0365-29076-0


Foto
Peter Penninger   Leipziger Straße 3 a, 7545 Gera
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0365-51095


Foto
René Blaschke   Lessingstraße 2, 7545 Gera
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0365-200360


Foto
Wilfried Schnell   Rudolf-Diener-Straße 15, 7548 Gera
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0365-8322215


Foto
Stephan Günther Brandner   Berliner Straße 19, 7545 Gera
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0365-7730935


Foto
Reinhard Kamloth   Zschochernstraße 1 - 3, 7545 Gera
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0365-8326666



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Gera

Das Arbeitsrecht nimmt in der deutschen Rechtsprechung eine wichtige Stellung ein. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Gesamtheit der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Rechtlich normiert wird somit ein außerordentlich breites Feld an Belangen wie Urlaub, Kündigung, Arbeitsvertrag, Überstunden oder auch Telearbeit und Zeitarbeit, um nur einige Beispiele zu nennen. Kommt es zu einer Klage, wird diese vor dem Arbeitsgericht verhandelt.

Rechtsanwalt in Gera: Arbeitsrecht (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Gera: Arbeitsrecht
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Schneller als manchem lieb ist, kommt es am Arbeitsplatz zu rechtlichen Streitigkeiten

Der Arbeitsplatz bietet in zahlreichen Bereichen rechtliches Konfliktpotential. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Schnell können Streitigkeiten um den Urlaubsanspruch, ein Arbeitszeugnis, ein Zwischenzeugnis oder die Elternzeit entstehen. Und auch rechtliche Problemstellungen, die sich aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer längeren Krankheit ergeben, sind keine Seltenheit. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in den letzten Jahren hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" extrem zugenommen. Bedauerlicherweise können rechtliche Unstimmigkeiten mit dem Arbeitgeber schnell drastische Folgen nach sich ziehen. Die schlimmste Folge ist der Verlust des Arbeitsplatzes. Das ist für die allermeisten Arbeitnehmer meist existenzbedrohend. Genau aus diesem Grund ist es dringend empfohlen, sich rechtzeitig rechtlich beraten zu lassen. Denn als Laie kann man weder die Rechtslage einschätzen, noch über eine weitere effektive Vorgehensweise entscheiden. Gleich ob es sich um Fragen rund um den Kündigungsschutz dreht, es Unstimmigkeiten mit einem Aufhebungsvertrag gibt oder eine Abfindung nicht dem Rahmen entspricht, wie man es erwartet hat.

Lassen Sie sich von einem Anwalt unterstützen und beraten

Bei allen Fragen und Auseinandersetzungen, die in den Rechtsbereich Arbeitsrecht fallen, sollte man sich unbedingt an einen Anwalt wenden. In Gera sind etliche Anwälte zu finden, die sich mit arbeitsrechtlichen Fragen bestens auskennen. Vor allem, wenn bereits eine Kündigung ausgesprochen wurde, gegen die man rechtlich vorgehen möchte, ist es angebracht, sich so schnell als möglich an einen Anwalt zu wenden. Durch die Konsultation eines Anwalts werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine weitere Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch erhält. Ein Anwalt im Arbeitsrecht aus Gera ist dabei nicht nur eine große Unterstützung, wenn es um rechtliche Problemstellungen in Bezug auf Urlaubsanspruch, Mehrarbeit oder auch die Probezeit geht. Der Anwalt in Gera für Arbeitsrecht weiß auch Bescheid über die Abmahnung im Arbeitsrecht und kann rechtliche Unterstützung bieten bei Problemen mit dem Betriebsrat. Und auch, wenn man zum Beispiel der Schwarzarbeit bezichtigt wird, ist ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht der optimale Ansprechpartner.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Arbeitsrecht

Chronische Schmerzen: neue Medikamente gesucht (23.01.2014, 14:10)
Chronische Schmerzen können bisher nur bei einer Minderheit der Patienten zufriedenstellend beseitigt werden. Das ist nicht nur für die Betroffenen belastend, sondern bringt auch gesundheitspolitische und –ökonomische ...

Jobs von Gewerkschaftsmitgliedern sind sicherer (08.03.2012, 08:10)
Trierer Wirtschaftswissenschaftler wertet im Rahmen eines Forschungsprojekts umfassendes Datenmaterial ausWarnstreiks im öffentlichen Dienst, Massenentlassungen bei Schlecker, Tarifverhandlungen bei den Fluglotsen – bei den ...

Keine Kündigung wegen Fehler anderer (01.08.2013, 09:59)
Frankfurt am Main/Berlin (DAV). Wegen des Fehlers eines Kollegen darf ein Arbeitnehmer nicht ohne Weiteres entlassen werden. Das gilt auch dann, wenn man die Arbeitsergebnisse des Kollegen überprüfen muss und daher zu ...

Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

Werkstudent - dreimal verlängert (31.10.2012, 08:49)
Hallo, ein Werkstundent hat seit 2 Jahren einen immer wieder auf 6 Monate befristeten Vertrag erhalten. Insgesamt ist der Vertrag dreimal verlängert worden. Nun möchte sowohl das Unternehmen, als auch der Student das ...

Gleiches Geld für gleiche Arbeit? (21.12.2012, 18:20)
Folgender Sachverhalt sei angenommen: Ein Meister(40) beginnt in einer grossen Firma (35.000 Mitarbeiter) eine neue Stelle als Servicetechniker in einer Zweigstelle mit 25 Mitarbeitern. Nach einiger Zeit fällt ihm auf auf, ...

Zensur bei Spielen (anerkanntes Kulturgut) (09.11.2010, 00:02)
Hallo, wie sieht es eigentlich mit der Zensur von Spielen aus ? Zensur ist doch in Deutschland verboten, dennoch wird Zensur an Spielen/Filmen/Medien, welche seit einiger Zeit als Kulturgut gelten, erzwungen. Ist dies ...

Promotionagentur zahlt nicht wegen Unzurfriedenheit (11.02.2014, 10:08)
Schönen guten Tag,ein Student arbeit nebenher auf Gewerbeschein für Promotionagenturen.Er hatte vor zweieinhalb Monaten einen Job auf der Messe X durch die Agentur Y. Agentur Y hat aber nur das Personal gestellt und nicht die ...

Schlechte Referrenz des Vorgesetzten bei der Personalabteilung (08.04.2013, 13:05)
In einem Unternehmen U arbeit seit über 5 Jahren ein Arbeitnehmer LK als Leihkraft. Das Unternehmen U ist eine Holding und besteht aus den Unternehmenszweigen U1 und U2 bestehen. Wegen Differenzen mit dem Fachvorgesetzten FV1 ...

Urteile zu Arbeitsrecht

12 U 224/09 (23.12.2010)
§ 23 Absatz 2 VBLS ist keine wirksame Grundlage für Ansprüche der Versorgungseinrichtung des öffentlichen Dienstes gegen einen ausgeschiedenen Beteiligten auf Zahlung einer Gegenwertleistung....

19 Ta 379/12 (27.12.2012)
Mit der Abberufung als Organ endet die Fiktion des § 5 Abs. 1 S. 3 ArbGG. Durch den Vertrag über die Anstellung zum Zweck der Tätigkeit als Organ wird regelmäßig ein freies Dienstverhälntis begründet, im Einzelfall kann es sich aber auch um ein Arbeitsverhältnis handeln. Ob das Anstellungsverhältnis ein Arbeitsverhältnis ist, richtet sich nach den allgemein...

4 AZR 661/98 (08.09.1999)
Leitsätze: Tarifunterworfene müssen im Stadium der Nachwirkung eines Tarifvertrags grundsätzlich damit rechnen, daß die Nachwirkung rückwirkend beseitigt wird, indem die Tarifvertragsparteien den ablösenden Tarifvertrag möglichst nahtlos an den Ablauf des vorherigen Tarifvertrags anschließen lassen. Insoweit steht den Tarifunterworfenen grundsätzlich kein V...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.