Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteGelsenkirchen 

Rechtsanwalt in Gelsenkirchen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  

  • Hier finden Sie die Rechtsgebiete der Rechtsanwälte in Gelsenkirchen

Seite 1 von 6:  1   2   3   4   5   6

Foto
Ursula Stoffel   Hugo-Vöge-Weg 4, 45894 Gelsenkirchen
Ursula Stoffel Rechtsanwältin, Steuerberatin

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Vertragsrecht, Existenzgründung



Foto
Recep Turgut   Hauptstrasse 11, 45897 Gelsenkirchen
Rechtsanwalt Recep Turgut

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Verkehrsrecht, Ordnungswidrigkeiten, Mietrecht, Arzthaftungsrecht, Versicherungsrecht



Foto
Barbara Wendland   Polsumer Straße 19, 45894 Gelsenkirchen
Kanzlei Wendland

Schwerpunkte: Sozialrecht, Insolvenzrecht, Ausländer-/Asylrecht, Arbeitsrecht, Familienrecht, Mietrecht



Foto
Sandra Schmidt   Hölscherstraße 4, 45894 Gelsenkirchen
Schmidt & Siegl Rechtsanwälte (Partnerschaft)

Schwerpunkte: Familienrecht, Unterhaltsrecht, Scheidung, Arbeitsrecht, Sozialrecht, Schwerbehindertenrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht



Foto
Dipl. jur. Hülya Güze   Schloßstraße 32, 45899 Gelsenkirchen
Rechtsanwaltskanzlei Hülya Güze

Schwerpunkte: Familienrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht



Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jens-Oliver Siebold   Rotthauser Straße 5, 45879 Gelsenkirchen
Ebener & Siebold Rechtsanwälte
Fachanwalt für: Sozialrecht
Schwerpunkte: Arbeitsförderungsrecht, Berufsrecht der Ärzte, Kündigungsschutzrecht, Sozialhilferecht, Sozialrecht



Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Wolfgang Vesterling   Maelostraße 5, 45894 Gelsenkirchen
 
Fachanwalt für: Arbeitsrecht, Erbrecht
Schwerpunkte: Wohnungseigentumsrecht, Medienrecht, Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Arzthaftungsrecht



Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Stephan Bester   Hauptstraße 7, 45879 Gelsenkirchen
Bester & Schaperdot Rechtsanwälte
Fachanwalt für: Strafrecht
Schwerpunkte: Strafrecht, Jugendstrafrecht, Ordnungswidrigkeiten, Verkehrsrecht



Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dieter Burmann   Maelostraße 2, 45894 Gelsenkirchen
Schild & Collegen Rechtsanwälte
Fachanwalt für: Verwaltungsrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Schwerpunkte: Mietrecht, Kaufrecht, Wohnungseigentumsrecht, Verwaltungsrecht, Vertragsrecht, Nachbarschaftsrecht, Immobilienrecht, Disziplinarrecht, Gewerberecht, Baurecht, Beamtenrecht, Sozialrecht, Schwerbehindertenrecht



Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Patrick Stuke   Karl-Meyer-Straße 37, 45884 Gelsenkirchen
 

Schwerpunkte: Internetrecht, Arbeitsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Zivilrecht, Scheidung, Strafrecht




Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 6:  1   2   3   4   5   6


Über Gelsenkirchen

Über Rechtsanwälte in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen - Schloss Berge (© sergeewitsch fotolia.com)
Gelsenkirchen - Schloss Berge
(© sergeewitsch fotolia.com)

Die in Gelsenkirchen niedergelassenen Rechtsanwälte gehören der Rechtsanwaltskammer Hamm an. Bei dieser sind insgesamt 13.771 Anwälte registriert, darunter 4.211 Anwältinnen. Viele davon haben ihren Kanzleisitz nach Gelsenkirchen verlegt. Sie finden darunter Anwälte, die sich u.a. auf Miet- und Wohnrecht, Verkehrsrecht, Erbrecht oder Handels- und Gesellschaftsrecht spezialisiert haben.

Tätig werden können die Anwälte vor dem Amtsgericht Gelsenkirchen, dem Arbeits-, Sozial- oder Verwaltungsgericht Gelsenkirchen. Das Arbeitsgericht Gelsenkirchen befasst sich schwerpunktmäßig mit Rechtsstreitigkeiten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber sowie zwischen Tarifvertragsparteien. Verhandelt werden ebenso Betriebsverfassungssachen und Mitbestimmungssachen.

Gerade der Arbeitsalltag bietet eine Vielzahl an rechtlichen Fallstricken und bringt diverse Anlässe mit sich, aus denen sich Rechtsstreitigkeiten entwickeln können. Dies kann etwa der Fall sein, wenn es zu einer fristlosen oder auch fristgemäßen Kündigung kam und der Arbeitnehmer diese als rechtswidrig erachtet. Auch für inkorrekt gehaltene Lohnabrechnungen oder die Frage, ob die Wahl des Betriebsrats wirksam war, können Gründe dafür sein, das Arbeitsgericht Gelsenkirchen anzurufen.

Eine Klage vor dem Arbeitsgericht Gelsenkirchen kann hier als Ultima Ratio gesehen werden. Es ist sinnvoll, zunächst das Gespräch mit der anderen Partei zu suchen, oder sich auch an den Betriebsrat, die Gewerkschaft oder den Arbeitgeberverband zu wenden.

Wie finde ich den richtigen Anwalt in Gelsenkirchen?

Als Laie kann es sich mitunter schwierig gestalten, bei der Vielzahl an Juristen den Überblick zu behalten und den passenden Rechtsanwalt in Gelsenkirchen für sich zu finden. Wir möchten Ihnen die Suche einfacher machen. Daher haben wir für Sie ein Tool mit umfangreicher Suchfunktion für Sie eingerichtet.

Sie können Anwälte gezielt nach Postleitzahl oder Ort suchen. Dadurch stellen Sie sicher, dass Ihnen wirklich nur Anwälte angezeigt werden, die sich bei Ihnen in der Nähe befinden. Schließlich wollen Sie sich doch sicherlich lange Wege ersparen. Auch kurzfristig angesetzte Beratungsgespräche lassen sich weitaus einfacher realisieren, wenn sich der Anwalt bei Ihnen im Ort befindet.

Weiterhin können Sie nach einem Fachanwalt suchen. Hier haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen Fachrichtungen wie Bau- und Architektenrecht, Sozialrecht oder Strafrecht. Auch ohne Fachanwaltstitel gibt es Anwälte in Gelsenkirchen, die ein bestimmtes Rechtsgebiet als ihr Steckenpferd auserkoren haben. Daher können Sie Ihre Auswahl auch anhand eines bestimmten Rechtsgebiets filtern. Sollte dies noch nicht genügen, nutzen Sie auch die Suchfunktionen nach Korrespondenzsprache oder ausländischem Recht, um die Suchergebnisse immer weiter einzuschränken.

Wenn Sie schließlich einen Anwalt gefunden haben, den Sie gerne kontaktieren möchten, stellen wir Ihnen auch noch die Möglichkeit zur Terminabfrage zur Verfügung. Hier wird der Anwalt in Gelsenkirchen über Sie als Interessent informiert und wird sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Welche Rechtsberatung kommt für Sie in Frage?

Natürlich muss nicht immer gleich der Gang vor Gericht erforderlich sein. Auch eine Beratung kann Ihnen, je nach Fallgestaltung, bereits weiterhelfen. Zumindest lassen sich durch ein Beratungsgespräch wichtige Fragen klären und gemeinsam eine Strategie erörtern. Ein Erstgespräch ist zudem wichtig, damit Sie einen Eindruck von Ihrem Anwalt erhalten und entscheiden können, ob Sie ihm das Mandat übertragen wollen oder nicht.

Ihnen stehen verschiedene Möglichkeiten der Beratung zur Auswahl. Beachten Sie dabei, dass unter Umständen nicht jede Kanzlei alle Möglichkeiten der Rechtsberatung anbietet.

  • Persönliche Beratung in der Kanzlei

Dies ist wohl die beste Art, ein Beratungsgespräch in Anspruch zu nehmen. Der Vorteil, einen Anwalt vor Ort zu wählen, liegt darin, dass Sie ihn problemlos aufsuchen können. Der persönliche Kontakt stärkt das gegenseitige Vertrauensverhältnis. Zudem können in der Kanzlei Akten gemeinsam durchgegangen werden. Auch wenn sich Ihr Anwalt in der Nähe befindet, bedeutet ein Beratungsgespräch in der Kanzlei aber immer noch, dass Sie Zeit für den Weg einberechnen müssen.

  • Beratungsgespräch am Telefon

Ein umfassendes Beratungsgespräch am Telefon ist nicht empfehlenswert. Dennoch ist das Telefon ein gutes Kommunikationsmittel, wenn es sich um leichte, schnell zu beantwortende Fragen handelt. Auch ein kurzer Austausch zwischendurch lässt sich über das Telefon erledigen, sodass Sie hierfür nicht den Weg in die Kanzlei auf sich nehmen müssen. Gut zu wissen ist für Sie hierbei, dass natürlich auch die Angaben, die Ihr Anwalt am Telefon macht, als verbindlich anzusehen sind.

  • Beratungsgespräch per E-Mail

Ein wirkliches Gespräch wird sich in einer E-Mail-Kommunikation nur schwer entwickeln können. Daher ist die elektronische Kontaktaufnahme am wenigsten empfehlenswert. Nützlich kann das Versenden von E-Mails aber etwa sein, wenn Sie und Ihr Anwalt sich schnell Dokumente austauschen wollen, die zuvor eingescannt wurden. Auch einfache Fragen lassen sich durchaus per E-Mail abklären. Auch wenn das Schreiben einer E-Mail als einfache Tätigkeit erscheint, sollten Sie dennoch wissen, dass selbstverständlich auch hierfür Honorar verlangt werden kann. Und wie bei einem Beratungsgespräch am Telefon gilt auch beim E-Mail-Verkehr, dass die Aussagen des Anwalts auch hier verbindlich sind.

Sollten Sie ein Beratungsgespräch bei einem Anwalt in Gelsenkirchen in Betracht ziehen, jedoch noch zögern, weil Sie die dadurch entstehenden Kosten sowie die Folgekosten fürchten, die sich durch Übertragung des Mandats ergeben, wenden Sie sich an das Gericht, das für den konkreten Sachverhalt zuständig ist. Dort ist eine Rechtsberatungsstelle, die Sie darüber informieren kann, ob Ihnen Prozesskostenhilfe gewährt wird. Hierfür müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen und zudem gewillt sein, Ihre finanziellen Verhältnisse offenzulegen. Durch die Prozesskostenhilfe wird es Ihnen aber auch bei einem geringen Einkommen ermöglicht, Ihre Rechte durch einen Anwalt verteidigen zu lassen. Die Sozialstaatlichkeit verlangt, dass niemandem aufgrund seiner finanziellen Verhältnisse der Weg zu Gericht verwehrt bleiben soll. Lassen Sie prüfen, ob Sie die Voraussetzungen für eine Gewährung von Prozesskostenhilfe erfüllen.

JuraForum-Tipp: Wenn Sie die Möglichkeit haben, nehmen Sie ein persönliches Beratungsgespräch vor Ort in der Kanzlei Ihres Anwalts in Anspruch.


Weitere Rechtsgebiete in Gelsenkirchen

Stadtteile


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

Urteile aus Gelsenkirchen

1 K 4032/15 (19.02.2016)
1. Aus der Begründung des Beschlusses des Bundesverfassungsgerichts vom 21. April 2015 - 2 BvR 1322/12, 2 BvR 1989/12 -, juris Rdnr. 93, folgt, dass auch § 8 Abs. 1 der Verordnung...

1 K 2017/14 (19.02.2016)
1. Aus der Begründung des Beschlusses des Bundesverfassungsgerichts vom 21. April 2015 - 2 BvR 1322/12, 2 BvR 1989/12 -, juris Rdnr. 93, folgt, dass auch § 8 Abs. 1 der Verordnung...

2a K 5485/15.A (19.02.2016)
1. International Schutzberechtigten droht im Fall der Rückkehr nach Bulgarien derzeit eine Verletzung von Art. 3 EMRK. 2. Eine Abschiebungsanordnung nach § 34a Abs. 1 Satz 1 AsylG darf...

2a K 3697/15.A (19.02.2016)
1. Es besteht eine planwidrige Regelungslücke in der Dublin III-Verordnung bezüglich der Frage, wie die Überstellungsfrist in Ansehung von Art. 27 Abs. 3 Buchst. c) Satz 2 Dublin...

2a K 2466/15.A (19.02.2016)
1. Auch vor dem 20. Juli 2015 gestellte Asylanträge dürfen als unzulässig abgelehnt werden, wenn dem Betroffenen in einem anderen Mitgliedstaat lediglich subsidiärer Schutz...

Forenbeiträge zu Gelsenkirchen

1,7 Promille Fahrrad Führerschein (09.07.2013, 20:42)
Drei punkte (...) bedeutet das ihr euch irgend eine Namen aussuchen und einsetzen könnt. Mal angenommen das ! ... mit 1,7 Promille (Bluttest) auf dem Fahrrad von der Polizei angehalten worden ist und das in der ...

Sozialamt - Kindergeld anrechnung? (07.10.2010, 13:21)
Hallo, jemand der 21 Jahre alt ist, Leistungen nach dem SGB XII bezieht. Weniger wie 3 Stunden in der Woche Arbeitsfähig ist werden Kindergeld in Höhe von 184,00 als verdienst angerechnet. Somit bleiben insgesammt im Monat ...

Kündigung und Vertragsverlängerung im FS (10.01.2006, 11:43)
Hallo, ich weiß, es gibt schon viele Themen bzgl. Kündigung im Fitnesstudio - allerdings benötige ich eine zuverlässige Aussage, die ich mir aber aus den bisherigen Beiträgen nicht zusammen suchen kann... Ich habe in ...

Nach Jahren Einführung einer Heizkostenendabrechnung ohne voheriger Ankündigung (20.01.2011, 12:17)
Hallo, kann ein Vermieter nach mehreren Jahren ohne Heizkostenendabrechnung, diese ohne vorheriger schriftliche Ankündigung auf einmal stellen? Danke Edoran ...

Wörterkette (11.11.2005, 19:52)
Buchhalter ...

Große Städte

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.