Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVertragsrechtGelsenkirchen 

Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Gelsenkirchen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1

Foto
Ursula Stoffel   Hugo-Vöge-Weg 4, 45894 Gelsenkirchen
Ursula Stoffel Rechtsanwältin, Steuerberatin

Telefon: 0171/9590886


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dieter Burmann   Maelostraße 2, 45894 Gelsenkirchen
Schild & Collegen Rechtsanwälte

Telefon: 0209 38611-0


Foto
Silke Wollburg   Hiberniastr. 6, 45879 Gelsenkirchen
 

Telefon: 0209-1476203


Foto
Werner Münemann   Ückendorfer Str. 47, 45886 Gelsenkirchen
 

Telefon: 0209-22055


Foto
Uwe Kopreck   Schulte-im-Hofe-Platz 15, 45886 Gelsenkirchen
 

Telefon: 0209-179893-0


Foto
Ralf Müller   Ophofstr. 44, 45897 Gelsenkirchen
 

Telefon: 0209-396000



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Vertragsrecht

GÖRG berät Bad Orb GmbH bei Vergabe des 23 Mio. Euro PPP-Projekts "Bad Orb Therme" (20.08.2008, 16:53)
GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten berät die Bad Orb GmbH als Vergabestelle bei der Vergabe des 23 Mio. Euro PPP-Projekts „Bad Orb Therme“ o Den Zuschlag erhält Toskanaworld GmbH o Das PPP-Team um Partner Dr. Lutz Horn in ...

Globalisierung: Welche Fusionen soll das Bundeskartellamt prüfen? (05.02.2014, 09:10)
Das Team des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Immaterialgüter- und Wirtschaftsrecht der Universität Bayreuth hat sich mit einer Stellungnahme an einer Konsultation des Bundeskartellamts zum internationalen Kartellrecht ...

MOOG Partnergesellschaft mit neuem Standort in Dresden (30.08.2011, 09:06)
Darmstadt, den 29. August 2011 --- Mit dem 1. September 2011 ist die MOOG Partnerschaftsgesellschaft in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden vertreten. Die bisher in Darmstadt und Freiberg/Sachsen präsente Kanzlei wird ...

Forenbeiträge zu Vertragsrecht

Sachmangelrüge vs. Verfahrensrüge (09.02.2003, 19:29)
Ich poste mal hier, auch wenns eher Verkehrsrecht ist. Wenn ich gegen ein Urteil in eine OWi-Sache Rechtsbeschwerde einlege, welche Möglichkeiten habe ich dann. Ich kenne bisher nur die Sachmangelrüge und die Verfahrensrüge. ...

Vertragsrecht: Voraussetzung Angebot (22.10.2004, 21:05)
Hallo Zusammen!! Wir brauchen dringend Hilfe!! Nehmen im Unterricht die Voraussetzungen für ein Angebot durch. Die wären ja, 1. einseitige, empfangsbedürftige WE 2. bloße Bejahung notwendig zur Annahme 3. muss an bestimmte ...

Haftpflichtschaden? Leihdauer nur ein paar Sekunden. (01.10.2011, 09:36)
Hallo, mal angenommen Herr A würde ein Foto mit der Kamera von Frau B machen wollen. Frau B hat nichts dagegen und gibt die Kamera aus den Händen. Herr A stellt sich aber so dusselich an, dass die Kamera Sekunden danach zu ...

BGB AT (20.10.2012, 15:38)
Hallo zusammen,sitze gerade an meiner BGB AT Hausarbeit und hänge gerade an einer Frage. Hier in Kurzfassung der Sachverhalt:M ist minderjährig, als er ohne Einwilligung seiner Eltern Schuhe kauft. Diese müssen erst bestellt ...

Zahlt ein Ehepartner für den anderen aus dem Privateigentum: Vertragsrecht oder Familienrecht? (08.08.2010, 18:35)
In einer Zugewinngemeinschaft zahlt SIE zum Kauf eines gemeinsamen Hauses aus ihrem Geldern alleine die Notarkosten sowie die Grunderwerbssteuer und die Grundbuchamtgebühren, da ER nicht das Kapital hat. Beide gemeinsam ...

Urteile zu Vertragsrecht

8 AZR 460/01 (16.05.2002)
Die Angabe einer Vergütungsgruppe kann in einem Arbeitsvertrag eines Lehrers im Geltungsbereich des BAT-O ausnahmsweise konstitutive Bedeutung haben, wenn kein Eingruppierungssystem mit abstrakten Tätigkeitsmerkmalen auf das Rechtsverhältnis Anwendung findet oder dieses hinsichtlich der Tätigkeit bzw. der Ausbildung des Lehrers lückenhaft ist....

3 Sa 894/10 (30.12.2010)
1. Haben die Tarifvertragsparteien keine Befristung und auch kein Kündigungsrecht vorgesehen, so ist der Tarifvertrag grundsätzlich entsprechend § 77 Abs. 5 BetrVG mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist kündbar. 2. Auf eine außerordentliche Kündigung eines Tarifvertrags findet § 314 BGB Anwendung. 3. Ist zweifelhaft, ob die Tarifvertragsparteien ein außer...

11 U 331/01 (24.10.2002)
Zur Unzulässigkeit der sog. 'Kerosin-Klausel' in Reisebedingungen, wenn der Verbraucher den neuen Reisepreis nicht errechnen kann....

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.