Rechtsanwalt in Gelsenkirchen: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Gelsenkirchen: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Gelsenkirchen (© JiSign - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Gelsenkirchen (© JiSign - Fotolia.com)

Das Mietrecht ist ein Rechtsgebiet innerhalb des Zivilrechts. Das Mietrecht regelt sämtliche rechtlichen Angelegenheiten zwischen Vermieter und Mieter. Über 57% aller Deutschen wohnen in einer Mietwohnung. Aufgrund der unterschiedlichen Interessen von Mietern und Vermietern sind Rechtsprobleme und Streitigkeiten nicht selten. Primär gewisse Bereiche sind es, die immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Vermieter und Mieter führen. Hierzu gehören die Nebenkostenabrechnung, Tierhaltung oder auch Schönheitsreparaturen. Ferner findet heutzutage deutlich öfter ein Wohnungswechsel statt. Jeder Auszug aus einer Wohnung kann zahlreiche weitere Gründe bieten, warum es zu einer Auseinandersetzung zwischen Vermieter und Mieter kommt. Und das nicht nur, wenn man die Wohnung wegen Eigenbedarf des Mieters verlassen muss. Oftmals ist es die letzte Betriebskostenabrechnung oder auch die Mietkaution, die zu einer Auseinandersetzung führen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Recep Turgut bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Mietrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Gelsenkirchen
Rechtsanwalt Recep Turgut
Hauptstrasse 11
45897 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 23441
Telefax: 0209 29219

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Mietrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Barbara Wendland mit Büro in Gelsenkirchen
Kanzlei Wendland
Polsumer Straße 19
45894 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 020915896486

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Kanzlei Ostermann und Kollegen bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Mietrecht jederzeit gern in der Nähe von Gelsenkirchen
Kanzlei Ostermann und Kollegen
Cranger Str. 300
45891 Gelsenkirchen-Erle
Deutschland

Telefon: 0209 781581
Telefax: 0209 778680

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Schwerpunkt Mietrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Dipl. jur. Hülya Güze mit Anwaltsbüro in Gelsenkirchen
Rechtsanwaltskanzlei Hülya Güze
Schloßstraße 32
45899 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 9996292
Telefax: 0209 9996293

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Mietrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Heinz-Hermann Ufer kompetent in Gelsenkirchen
Müller & Partner Steuerberater - Rechtsanwälte
Overwegstraße 45
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 1700732
Telefax: 0209 1700730

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Mietrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dieter Burmann jederzeit im Ort Gelsenkirchen
Schild & Collegen Rechtsanwälte
Maelostraße 2
45894 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 386110
Telefax: 0209 3861122

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Marko Tidow (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Mietrecht ohne große Wartezeiten in Gelsenkirchen

Polsumer Str. 77-79
45896 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 600090
Telefax: 0209 6000920

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Krettler (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) berät Mandanten im Schwerpunkt Mietrecht engagiert in Gelsenkirchen

Hochstr. 19
45894 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 31562
Telefax: 0209 375196

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Gelsenkirchen

Schwierigkeiten mit Schönheitsreparaturen? Fragen Sie einen Anwalt

Rechtsanwalt in Gelsenkirchen: Mietrecht (© M. Schuppich - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Gelsenkirchen: Mietrecht
(© M. Schuppich - Fotolia.com)

Was auch immer man für ein Rechtsproblem mit dem Mietrecht hat, sich von einem Rechtsanwalt oder einer Anwältin für Mietrecht informieren zu lassen, ist immer eine sinnvolle Entscheidung. In Gelsenkirchen haben sich einige Anwälte für Mietrecht mit einer Anwaltskanzlei niedergelassen. Ein Rechtsanwalt im Mietrecht verfügt sowohl über ein umfangreiches theoretisches Fachwissen als auch über praktische Erfahrung im Mietwohnraumrecht und im Gewerbewohnraumrecht. Der Rechtsbeistand wird seinem Mandanten bei allen Problemen und Fragen beraten und natürlich auch den Schriftverkehr bzw. eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Außerdem kann der Rechtsanwalt im Mietrecht in Gelsenkirchen eine sehr gute Hilfe sein, wenn ein Mietvertrag überprüft werden soll. Überdies kann der Rechtsanwalt im Mietrecht in Gelsenkirchen darüber aufklären, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtens ist und ob etwaige Möglichkeiten bestehen, gegen die Eigenbedarfskündigung vorzugehen.

Bei Differenzen mit Mietern ist ein Anwalt der perfekte Ansprechpartner

Ebenso wie Mieter ab und an die Hilfe eines Rechtsanwalts zum Mietrecht bedürfen, ist es auch für Vermieter zumeist unumgänglich, in bestimmten Situationen einen Rechtsbeistand zu konsultieren. Das gilt nicht nur, wenn ein Mieter plötzlich die Miete mindert. Der Rechtsanwalt kann Vermieter des Weiteren über alle Rechte und Pflichten, die sich aus dem Mietverhältnis ergeben, aufklären. Ferner ist ein Anwalt auch behilflich, wenn ein Mietaufhebungsvertrag verfasst werden soll. Unverzichtbar ist der Beistand eines Anwalts im Mietrecht aber, wenn ein Vermieter die Zahlung der Miete vollständig unterlässt und eine Räumung der Wohnung erfolgen soll. Soll eine Mietwohnung zwangsgeräumt werden, kann dies nicht nur ein langwieriger Prozess, sondern auch ein teures Unterfangen sein. Um die Kosten so gering als möglich zu halten und um die Wohnungsräumung zügig zu vollziehen, ist die Unterstützung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt zum Mietrecht unerlässlich.


News zum Mietrecht
  • Bild Pächter muss Lokal über 20 Grad beheizen können (01.11.2011, 14:57)
    Düsseldorf/Berlin (DAV). Es gehört zu den grundlegenden Vermieterpflichten, sicherzustellen, dass die Mieträume so beheizt werden können, wie es ihr vertraglicher Verwendungszweck erfordert. Darüber informiert die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein (DAV) unter Verweis auf eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 23. Dezember 2010 (AZ: I-24 U 65/10, 24 ...
  • Bild DGAP-News: Ashurst LLP: Ashurst berät Commerzbank beim Verkauf von Dresdner van Moer Courtens und de (12.10.2009, 13:30)
    Ashurst LLP / Verkauf/Rechtssache12.10.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NAshurst berät Commerzbank beim Verkauf von ...
  • Bild Mieter zu Mitteilung der Verbrauchsdaten verpflichtet (02.07.2009, 11:22)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). Mieter sind verpflichtet, ihrem Vermieter die Verbrauchsdaten für Heizkosten oder den Stromverbrauch zu überlassen, damit dieser sich einen Energieausweis ausstellen lassen kann. Dies gilt auch dann, wenn die Mieter unmittelbar mit dem Energielieferanten abrechnen. Dies folgt aus einem Beschluss des Landgerichts Karlsruhe vom 20. Februar 2009 (AZ: 9 ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Kaution: Anspruch auch bei geplanter Sanierung? (17.11.2013, 11:33)
    Hallo,folgender fiktiver Fall: Darf ein Vermieter A die Kaution (teilweise) einbehalten wg. übermäßiger Abnutzung (oder möglichen Schäden an) der Mietsache auch wenn eine Sanierung dieser nach dem Auszug eines Mieters A ohnehin geplant ist?
  • Bild Einbruch mit Diebstahl, wer kommt für die Kosten der Wohnungstüre auf? (06.12.2012, 12:42)
    Hallo zusammen Angenommen man ist ein paar Tage weg, und in dieser Zeit wird die Wohnungstüre einer Mietwohnung mit Gewalt geöffnet und etwas entwendet (die Hauseingangstüre ist aber noch ganz). Wer sollte für die entstandenen Kosten am Eigentum des Vermieters aufkommen? Habe einige Berichte gesehen in denen von einem Entscheid des AG ...
  • Bild Vorgetäuschter Eigenbedarf (Mietrecht) (04.11.2012, 15:11)
    Hallo liebe Juragemeinde, es geht um folgenden fiktiven Fall: Mieter (A) wohnt in einer Dachgeschosswohnung eines 2 Famielenhauses, Mieter (B) wohnt im Erdgeschoss. Vermieter (C) ist Besitzerin des 2 Fam. Hauses. Anfang 2012 wird Mieter (B) die Wohnung wegen Eigenbedarf der Tochter gekündigt und zieht somit fristgerecht aus der Wohnung aus. Im Oktober 2012 wird ...
  • Bild Kündigungsfrist (20.06.2005, 18:11)
    Hallo, Mieter X hat einen Mietvertrag unterschrieben, welcher enthält, dass beide Parteien (Mieter und Vermieter) 1 Jahr auf eine Kündigung verzichten. Nun muss Mieter X Arbeitsplatzwechsel-bedingt umziehen. Mieter X wohnt erst 4 Monate in der Wohnung. Gelten nach neuem Mietrecht nun 12 oder 3 Monate ? Danke...
  • Bild Mietkaution doppelt zurück gezahlt (23.06.2009, 14:11)
    Folgender fiktiver Sachverhalt: Angenommen ein Vermieter X zahlt irrtümlich eine offenstehende doppelt Mietkaution zurück. Der Mieter Y merkt den Fehler nicht, da bsp. zwischen den Zahlungen einige Monate liegen. An einem Datum 1 stellt der Vermieter X dem Mieter Y einen Bescheid über die Nebenkosten und restliche Mietkaution zu. An einem Datum ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild KG, 8 U 124/11 (16.02.2012)
    Die vom Vermieter im Rahmen einer Betriebskostenabrechnung geschuldete Zusammenstellung der Gesamtkosten hat sich in der Regel an den im Mietvertrag genannten und auf den Mieter abgewälzten Nebenkostenpositionen zu orientieren. Denn regelmäßig kann der Mieter nur unter Einhaltung dieser im Mietvertrag strukturell vorgegebenen Aufgliederung in der Abrechnung ...
  • Bild LG-HEIDELBERG, 5 S 87/10 (25.02.2011)
    1. Für das Vorliegen eines "Studentenwohnheims" im Sinne des § 549 Abs. 3 BGB ist notwendig, aber auch ausreichend, wenn Wohnraum in hierfür bestimmten und geeigneten Gebäuden an Studenten auf der Grundlage eines institutionalisierten sozialen Förderkonzepts vermietet wird, nach dem die Wohnungsnot der Studenten gerade dadurch gelindert werden soll...
  • Bild BGH, III ZR 293/04 (21.04.2005)
    Zur Frage, ob die Parteien eines Vertrages, der das "Betreute Wohnen" zum Gegenstand hat, Kündigungsmöglichkeiten des Vermieters vereinbaren können, die sich tatbestandlich an die Bestimmungen des Heimgesetzes anlehnen (hier: beabsichtigte Aufgabe eines Senioren-Wohnsitzes)....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildWinterdienst an Mieter übertragen durch den Mietvertrag?
    Mieter können unter Umständen zum Winterdienst verpflichtet sein. Doch was setzt dies voraus? Und in welchem Umfang müssen Mieter diesen Dienst verrichten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Mieter sind nicht zwangsläufig zum Winterdienst auf Straßen und Wegen verpflichtet. Dies ergibt sich daraus, dass diese Aufgabe ...
  • BildKinderwagen im Treppenhaus oder Flur abstellen – geht das?
    Mieter in Mehrfamilienhäusern, die kleine Kinder haben, besitzen in der Regel auch Kinderwagen. Diese müssen irgendwo aufbewahrt werden, was kein Problem darstellt, solange dies in den eigenen vier Wänden geschieht. In dem Moment, in dem die Kinderwagen allerdings auf Gemeinschaftsflächen „geparkt“ wird – insbesondere Hausflure und Treppenhäuser -, ...
  • BildMiete: Kündigung des Mieters wegen Zahlungsverzug
    Der Vermieter darf gem. § 543 Absatz 3 Satz 1 Nr. 3 BGB einem Mieter dann außerordentlich fristlos kündigen, wenn dieser entweder für zwei aufeinander folgende Termine mit der Entrichtung der Miete oder eines nicht unerheblichen Teils der Miete in Verzug ist oder wenn der Mieter in einem ...
  • BildAusschluss von Mietminderung bei Gewerbetraummietvertrag
    Dürfen Vermieter bei einem Gewerberaummietvertrag die Sachmangelhaftung ausschließen? Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des Brandenburgischen Oberlandesgerichtes. Ein Vermieter schloss mit einem Mieter einem Gewerberummietvertrag über ein Gaststättengebäude ab. Der Formularmietvertrag sah dabei in einer Klausel einen Ausschluss der Sachmängelhaftung vor. Darüber hinaus einigten sich ...
  • BildNachmieter: Zustimmung des Vermieters
    Nachmieter müssen nicht vom Vermieter akzeptiert werden, dürfen aber nicht willkürlich abgelehnt werden. Möchte ein Mieter vor Ablauf der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist aus einer Wohnung ausziehen oder möchte er, dass von ihm eingebrachte Einrichtungsgegenstände gegen eine Abschlagszahlung übernommen werden, so kann die Suche eines ...
  • BildMiete mindern bei Baustellenlärm?
    Inwieweit dürfen Mieter wegen dem Lärm von einer Baustelle gegenüber ihrem Vermieter die Miete mindern? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Baustellenlärm wirkt sich für Mieter schnell unangenehm, wenn nicht sogar gesundheitsschädigend aus. Sie brauchen sich das nicht immer gefallen zu lassen. Unter Umständen sind Mieter ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.