Rechtsanwalt für Gebührenrecht der Rechtsanwälte nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Gebührenrecht der Rechtsanwälte:


Orte zu Rechtsanwalt Gebührenrecht der Rechtsanwälte


Gebührenrecht der Rechtsanwälte erklärt von A bis Z

    Sie sind Rechtsanwalt?

    Eintrag anlegen

    Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


    Ratgeber
    • BildRVG Tabelle: Gebührentabelle ab 01.08.2013
      Das heute geltende Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) löste durch sein Inkrafttreten am 1. Juli 2004 die bis dato geltende Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO) ab. Der Gesetzgeber wollte damit das Kosten- und Vergütungsrecht vereinfachen. Mit dem 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (KostRMoG) gab es eine weitere Gesetzesänderung, welche unter anderem zu einer Erhöhung der Gebühren für ...
    • BildAnwaltsgebühren: was kostet eine Erstberatung?
      Nahezu täglich werden die Menschen – wenngleich auch unbewusst – mit dem deutschen Recht konfrontiert, sei es beim Bäcker, im Supermarkt, mit dem Nachbarn oder Vermieter, dem Arbeitgeber etc. In den meisten Fällen wird glücklicherweise (für die Betroffenen) kein Rechtsanwalt gebraucht. Die „kostenlose Erstberatung“ ist nämlich lediglich ein ...
    • BildDie Zeittaktungsklausel - Fluch oder Segen?
      In Vergütungsvereinbarungen haben generell mehrminütige Taktungen bereits eine längere nationale aber auch internationale Tradition [1] . Dennoch entschied das OLG Düsseldorf sowohl im Jahre 2006 [2] als auch erneut im Jahre 2011 [3] , dass eine 15-minütige Taktung im Rahmen anwaltlicher Tätigkeiten ausgeschlossen sei, da diese zu unangemessenen ...

    Forenbeiträge zum Gebührenrecht der Rechtsanwälte
    • BildDie Schweigepflicht brechen? (30.05.2008, 13:49)
      Angenommen, ein Arzt A würde eine privatärztliche Forderung an einen Patienten P stellen. Die Leistung (im Bereich von ca. 20 Euro) wäre unstreitig erbracht. Weder auf die Rechnung noch auf die Mahnungen würde der Patient reagieren, Mahnbescheid bliebe unwidersprochen, bei der Vollstreckung (wie immer ) nichts zu holen. Da der ...
    • BildUnterschiedliche Umlageschlüssel Mietshaus (18.08.2012, 18:25)
      Hallo,ist der VM eigentlich verpflichtet, mit jeder Mietpartei innerhalb des selben Anwesens den selben Umlageschlüssel (für Betr.Kosten) zu vereinbaren?
    • BildWohnungsübergabe (22.04.2009, 12:09)
      Folgender Fall wird angenommen: Mieter A hat seine Wohnung fristgemäß gekündigt. Im Mietvertrag gibt es zwei Punkte zum Thema Renovierung: 1. Der Mieter ist zu keinen Schönheitsreparaturen verpflichtet. 2. Bei Auszug ist eine Endrenovierung fällig. Bei der Übergabe der Wohnung wird im Protokoll festgehalten: 1. keine Endrenovierung 2. diverse Risse in den Wänden 3. ...
    • BildHausarbeit im Strafrecht (07.03.2007, 16:13)
      Hallo!!! Ich bin im 1. Semester und gerade dabei meine erste Hausarbeit zu schreiben...Mir bereitet hierbei folgender Sachverhalt ein paar PROBLEME A hat auch die Flasche mit dem vergifteten Wein entfernt; nur den Abschiedsbrief hat er ver-gessen, dessen Entdeckung X zu dem Entschluss bringt, sich zu töten. Sie bespricht sich ...
    • Bildvermeintliche Vaterschaft, Unterhaltszahlungen (01.10.2012, 09:47)
      Hallo Forum, folgender fiktiver Sachverhalt: Ehegatten haben zusammen zwei (eheliche) Kinder. Mann ist deutlich älter (und reicher) als Frau. Scheidung nach fünf Jahren. Kinder bleiben bei Mutter und der Mann gewährt großzügig Unterhalt - auch für die Frau. Außerdem darf die Frau ohne Mietzahlungen in der ehemaligen Familienvilla wohnen bleiben - allerdings ...

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.