Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtFulda 

Rechtsanwalt in Fulda: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Fulda: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Stefan Schulze   Am Stockhaus 8, 36037 Fulda
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 0661 3802655


    Foto
    Michael Körbel   Am Rosengarten 14, 36037 Fulda
    Körbel und Niebling
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 0661/70052


    Foto
    Werner Wollrath   An den Lindenbäumen 1 - 3, 34277 Fuldabrück
    Wollrath und Ullrich
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 0561/580990



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Strafrecht in Fulda

    Rechtsanwalt in Fulda: Strafrecht (© Marco2811 - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Fulda: Strafrecht
    (© Marco2811 - Fotolia.com)
    Das deutsche Strafrecht ist dem öffentlichen Recht zuzuordnen, d.h. der Bürger ist dem Staat untergeordnet. Das Strafrecht findet sich in 2 Bereiche aufgeteilt: das formelle und das materielle Strafrecht. In der BRD wird die Kernmaterie des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, geregelt. Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die schuldhaft und rechtswidrig erfolgt. Sie wird mit einer Strafe sanktioniert. Straftaten sind sehr vielgestaltig. So können nicht nur Nötigung und Sachbeschädigung, sondern auch Betrug, Unfallflucht, Erpressung oder auch Diebstahl etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde bewiesen, dass man eine Straftat begangen hat, dann wird durch das Gericht Höhe und Art der Strafe festgesetzt. Als Strafe kommen Haft oder auch eine Geldstrafe in Frage. Dies ist abhängig von der Schwere der Schuld.

    Wird man wegen einer Straftat verurteilt, hat dies nicht selten gravierende Folgen für den weiteren Lebensweg des Verurteilten. Ist man mit dem Strafrecht in Konflikt geraten, ist es daher stets dringend empfohlen, sich vertrauensvoll an einen Anwalt oder Rechtsanwältin zu wenden. In Fulda haben mehrere Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Strafrecht einen Kanzleisitz. Der Rechtsanwalt im Strafrecht in Fulda kann seinem Mandanten fachkundige Auskunft und Unterstützung bieten. Gleich ob es um das Jugendstrafrecht geht, um internationales Strafrecht, um die Revision im Strafrecht oder um die Verjährung im Strafrecht. Der Rechtsanwalt im Strafrecht in Fulda kann als Pflichtverteidiger bzw. als Strafverteidiger agieren, Akteneinsicht beantragen und natürlich beratend tätig werden. Dies zum Beispiel, wenn der Vorwurf der Anstiftung, Beihilfe oder unterlassenen Hilfeleistung im Raum steht.

    Ist man dem Vorwurf konfrontiert, als Mittäter bei einer Straftat teilgenommen zu haben und es droht Untersuchungshaft, dann wird der Rechtsanwalt für Strafrecht auch bei diesem Umstand tätig werden und versuchen, die U-Haft abzuwenden. Rechtsanwälte im Strafrecht sind ebenso die beste Unterstützung, wenn man eine Strafanzeige erhalten hat oder schon ein Strafbefehl erlassen wurde. Ein Anwalt zum Strafrecht kann auch bei einer schon erfolgten Verurteilung über die Chancen und Risiken einer Berufung aufklären. Spielt man mit dem Gedanken einer Selbstanzeige, wird der Jurist die Vorgehensweise und die möglichen Folgen mit dem Mandanten absprechen. Doch nicht nur, wenn man selbst einer Straftat bezichtigt wird, ist eine Anwaltskanzlei zum Strafrecht die beste Anlaufstelle. Ist man selbst zum Opfer geworden zum Beispiel durch Stalking, dann wird man ebenfalls durch die kompetenten Juristen beraten und unterstützt.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Strafrecht

    Ehrendoktorwürde für Göttinger Juristen (10.12.2013, 12:10)
    Der Jurist Prof. Dr. Kai Ambos von der Universität Göttingen hat die Ehrendoktorwürde der Universidad Nacional de la Amazonía Peruana erhalten. Die Nationaluniversität des peruanischen Amazonas zeichnete ihn damit für seine ...

    Die Daimler und Benz Stiftung vergibt zwölf weitere Stipendien (12.02.2014, 15:10)
    Zwei Tage dauerte das Auswahlseminar, bei dem 40 Bewerber die Möglichkeit erhielten, ihr Forschungsvorhaben Gutachtern aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Fachgebieten sowie Vertretern der Stiftung vorzustellen. Durch ...

    Zum 20. Mal Feuerbach-Tag (12.11.2013, 11:10)
    Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Jena veranstaltet Festakt am 15. NovemberKeine Strafe ohne Gesetz – Dieser Grundsatz stammt von Paul Johann Anselm von Feuerbach und ist noch heute im deutschen Strafgesetzbuch ...

    Forenbeiträge zu Strafrecht

    Hilfe! Drittes Semester und Zwischenprüfung (23.10.2013, 20:43)
    Folgendes Problem liegt nun vor und ich kann einfach nicht mehr, da es mich nervlich so kaputt macht und manche "Freunde" auch noch sagen, ja brich ab und steck dir nicht so hohe ziele: frei nach dem Motto, schaffste ja eh ...

    Suche Zeitschrift: FD-StrafR (Fachdienst Strafrecht) (28.10.2010, 21:44)
    Hallo, ich bin dringend auf der Suche nach einem Aufsatz, nämlich: Entscheidungsbesprechung von Smok in FD-StrafR 2009, 294267. Ich finde aber nichts dazu, weder Uni noch Internet noch sonst wo. Woher kann ich diese ...

    2. Hausarbeit Strafrecht groß Uni Tübingen SS 2007 (28.05.2007, 14:45)
    Hallo, schaut euch docj mal bitte folgende Hausarbeit an und schreibt was ihr über die aufgeworfenen Probleme denkt: siehe Link ...

    Wenn der Titel fehlt fälscht man sich ihn (15.10.2011, 11:38)
    Ein A beendet sein Maschinenbaustudium nicht, bricht es vor dem Vordiplom ab. Er bewirbt sich auf Angebote für Berufe, denen er fachlich gewachsen ist durch nichtdokumentierte Fortbildung, nur der Titel eines Studiums fehlt ...

    garantenstellung aus arbeitsvertrag ? (21.09.2005, 13:40)
    hallo zusammen, ich tue mich gerade etwas schwer eine quelle zu finden, anhand derer sich eine garantenstellung aufgrund eines arbeitsvetrages ergibt. der fall is wie folgt: der flüchtige täter eines diebstahls rennt über ...

    Urteile zu Strafrecht

    3 Sa 294/06 (25.04.2007)
    1. Die ordnungsgemäße Anhörung des Personalrates im Sinne des § 68 Abs. 7 LPersVG MV setzt u.a. im Rahmen verhaltensbedingter Kündigungen voraus, dass der öffentliche Arbeitgeber dem bei ihm bestehenden Personalrat die verhaltensbedingten Kündigungsgründe mitteilt, die er selbst der Kündigung zu Grunde gelegt hat. Wird die Anhörung des Personalrates ganz ode...

    OVG 3a B 1.11 (23.05.2011)
    1. Bei der Interpretation der Angaben in dem Rechenschaftsbericht einer politischen Partei ist das in Artikel 21 Abs. 1 Satz 4 GG niedergelegte Publizitäts- und Transparenzgebot entsprechend seiner verfassungsrechtlichen Bedeutung zu beachten. Daraus folgt, dass die rechenschaftspflichtige Partei das Risiko einer von ihr gesetzten objektiven Missverständlich...

    14a K 794/11.A (27.03.2012)
    1. § 73 Abs. 2 b AsylVfG ist für den Widerruf von Familienasylberechtigten die spezielle Regelung. Liegen deren Voraussetzungen nicht vor, kann der Widerruf nicht auf § 73 Abs. 1 AsylVfG gestützt werden. 2. Zur Prognose drohender Wiederholungsgefahr gemäß § 60 Abs. 8 Satz 1 AufenthG....