Rechtsanwalt in Fulda: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Fulda: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Fulda (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Fulda (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Das deutsche Strafrecht ist dem öffentlichen Recht zuzuordnen, d.h. der Bürger ist dem Staat untergeordnet. Das Strafrecht findet sich in 2 Bereiche aufgeteilt: das formelle und das materielle Strafrecht. In der BRD wird die Kernmaterie des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, geregelt. Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die schuldhaft und rechtswidrig erfolgt. Sie wird mit einer Strafe sanktioniert. Straftaten sind sehr vielgestaltig. So können nicht nur Nötigung und Sachbeschädigung, sondern auch Betrug, Unfallflucht, Erpressung oder auch Diebstahl etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde bewiesen, dass man eine Straftat begangen hat, dann wird durch das Gericht Höhe und Art der Strafe festgesetzt. Als Strafe kommen Haft oder auch eine Geldstrafe in Frage. Dies ist abhängig von der Schwere der Schuld.

Wird man wegen einer Straftat verurteilt, hat dies nicht selten gravierende Folgen für den weiteren Lebensweg des Verurteilten. Ist man mit dem Strafrecht in Konflikt geraten, ist es daher stets dringend empfohlen, sich vertrauensvoll an einen Anwalt oder Rechtsanwältin zu wenden. In Fulda haben mehrere Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Strafrecht einen Kanzleisitz. Der Rechtsanwalt im Strafrecht in Fulda kann seinem Mandanten fachkundige Auskunft und Unterstützung bieten. Gleich ob es um das Jugendstrafrecht geht, um internationales Strafrecht, um die Revision im Strafrecht oder um die Verjährung im Strafrecht. Der Rechtsanwalt im Strafrecht in Fulda kann als Pflichtverteidiger bzw. als Strafverteidiger agieren, Akteneinsicht beantragen und natürlich beratend tätig werden. Dies zum Beispiel, wenn der Vorwurf der Anstiftung, Beihilfe oder unterlassenen Hilfeleistung im Raum steht.

Ist man dem Vorwurf konfrontiert, als Mittäter bei einer Straftat teilgenommen zu haben und es droht Untersuchungshaft, dann wird der Rechtsanwalt für Strafrecht auch bei diesem Umstand tätig werden und versuchen, die U-Haft abzuwenden. Rechtsanwälte im Strafrecht sind ebenso die beste Unterstützung, wenn man eine Strafanzeige erhalten hat oder schon ein Strafbefehl erlassen wurde. Ein Anwalt zum Strafrecht kann auch bei einer schon erfolgten Verurteilung über die Chancen und Risiken einer Berufung aufklären. Spielt man mit dem Gedanken einer Selbstanzeige, wird der Jurist die Vorgehensweise und die möglichen Folgen mit dem Mandanten absprechen. Doch nicht nur, wenn man selbst einer Straftat bezichtigt wird, ist eine Anwaltskanzlei zum Strafrecht die beste Anlaufstelle. Ist man selbst zum Opfer geworden zum Beispiel durch Stalking, dann wird man ebenfalls durch die kompetenten Juristen beraten und unterstützt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Strafrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Stefan Schulze mit Büro in Fulda

Am Stockhaus 8
36037 Fulda
Deutschland

Telefon: 0661 3802655
Telefax: 0661 3802656

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Werner Wollrath aus Fulda vertritt Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Strafrecht
Wollrath und Ullrich
An den Lindenbäumen 1 - 3
34277 Fuldabrück
Deutschland

Telefon: 0561 580990
Telefax: 0561 5809933

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Körbel mit Niederlassung in Fulda berät Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen im Bereich Strafrecht
Körbel und Niebling
Am Rosengarten 14
36037 Fulda
Deutschland

Telefon: 0661 70052
Telefax: 0661 73144

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Fulda

Rechtsanwalt in Fulda: Strafrecht (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Fulda: Strafrecht
(© Marco2811 - Fotolia.com)


News zum Strafrecht
  • Bild Beschneidungsdebatte in (rechts-)pluralistischer Perspektive (30.11.2012, 10:10)
    Beschneidungsdebatte in (rechts-)pluralistischer PerspektiveÖffentliche Podiumsdiskussion an der Universität zu KölnDer Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Rechtstheorie der Universität zu Köln, Professor Dr. Dan Wielsch, lädt im Rahmen der Reihe „Normative Welten. Kölner Diskurse zum Rechtspluralismus“ zu einer Podiumsdiskussion zum Thema: „Beschneidung - Wo liegt die Deutungshoheit über das Kindeswohl ...
  • Bild Wer haftet für das autonome Auto? (11.02.2014, 09:10)
    Autos, die alleine einparken, die Spur halten, ganz ohne Eingreifen eines Menschen fahren: Daran arbeitet ein neuer europaweiter Forschungsverbund. Welche rechtlichen Konsequenzen sich daraus ergeben, untersucht die Forschungsstelle RobotRecht unter ihrem Leiter, dem Juristen Eric Hilgendorf.Ein Zukunfts-Szenario ist das nicht mehr; spätestens seit September 2012 ist klar: Mit autonomen Fahrzeugen ...
  • Bild „Wachstum und Erfolg trotz widriger Bedingungen“ (29.11.2013, 14:10)
    Akademischer Festakt der Universität Gießen mit Preisen und Auszeichnungen für exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs – Festvortrag von Prof. Dr. Bernhard KempenMit einem Rückblick auf das Jahr 2013 und der Würdigung zahlreicher erfolgreicher Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler hat die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) am Freitag ihren Akademischen Festakt, den Höhepunkt im jahreslauf der Universität, ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Frage Strafrecht (03.08.2008, 17:28)
    Servus Folgende Frage zu diesem Fall: A der sich etwas angetrunken fühlte, bat B gegen Mitternacht, ihn in seinem Auto nach Hause zu fahren. B, die - was A nicht wusste - keine Fahrerlaubnis besaß, streifte noch innerhalb des Ortskerns an einer engen Kurve den Zaun des D und verursachte dadurch einen Schaden ...
  • Bild "Körperverletzung" wenn Patient im KH, kein, bzw.zeitverzögert Schmerzmittel bekommt? (16.04.2009, 20:10)
    Mal angenommen ein Patient im Krakenhaus, gerade operiert, wird wieder vom Op auf Station verlegt, oben angekommen fragt er die Schwester nach einem Schmerzmittel, diese rollt, völlig genertvt, mit den Augen, verlässt das Patientenzimmer und kommt erst nach 30 Minuten mit dem Schmerzmittel wieder. Ist das nicht schon Körperverletzung? Danke Lg
  • Bild Baum auf fremdem Grundstück gepflanzt - Haftung nach 30 Jahren? (26.06.2011, 10:35)
    Folgende Situation: Ein Grundstück direkt neben einem Bach. Die Eigentümer gehen davon aus, dass ihr Grundstück direkt bis zu dem Bach reicht und pflanzen zwei Birken direkt am Bach. Nach über 30 Jahren stellt sich aber heraus, dass dieser Grundstücksstreifen, auf dem nun die zwei Birken stehen, der Gemeinde gehört. ...
  • Bild Fall, Strafrecht, Hilfe!!! (03.08.2007, 12:35)
    Hallo, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Mal angenommen ich habe folgenden hypothetischen Fall. A sieht wie die Brüder B und C den am Boden liegenden D in den Unterleib treten. A will hinzueilen um D Hilfe zu leisten. Jedoch stellt sich im E, ein Freund von B und C, in ...
  • Bild Strafanzeige gegen Generalstaatsanwalt wo einreichen? (05.08.2012, 21:47)
    Mal angenommen ein Generalstaatsanwalt eines Landes A behauptete, er würde ab sofort eine Straftat nicht mehr verfolgen und er habe diese Anweisung gegeben für das gesamte Bundesland. An wen müsste man sich wenden, um eine Strafanzeige gegen den Generalstaatsanwalt des Landes zu platzieren? Polizei wäre hier M.E. nicht sinnig, da ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 19 A 644/10 (14.03.2011)
    1. Die abstrakte Konkretisierung der Geringfügigkeitsgrenze in § 12a Abs. 1 Satz 3 StAG hat für Geld- und Freiheitsstrafen einheitlich zu erfolgen. 2. Das Tatbestandsmerkmal „geringfügig“ in § 12a Abs. 1 Satz 3 StAG ist erfüllt, wenn die Strafe oder die Summe der Strafen die Bagatellgrenzen des § 12a Abs. 1 Satz 1 Nrn. 2 oder 3 StAG um n...
  • Bild OLG-STUTTGART, 5 Ws 6/11 (12.04.2011)
    Im Eröffnungsverfahren kann die belastende Aussage eines Zeugen, der noch weitere Strafanzeigen gegen den Angeschuldigten erstattet hat, nur dann als unglaubhaft bewertet werden, wenn diese Anzeigen abwegig, haltlos oder in ihrem Tatsachenkern widerlegt sind....
  • Bild LG-FRANKFURT-AM-MAIN, 3-04 O 54/09 (01.07.2010)
    1. Der Finanzvorstand eines Unternehmens hat bei persönlicher Beteiligung an einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren grundsätzlich eine aus seiner Loyalitätspflicht resultierende Informationspflicht gegenüber seinem Arbeitgeber über alle Kenntnisse und Informationen deren dieser bedarf, um sich im Hinblick auf eine mögliche Presseberichterstattung auf di...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildUnschuldig im Gefängnis: Wie hoch ist die Entschädigung?
    Wer unschuldig im Gefängnis gesessen hat, dem steht gewöhnlich eine Entschädigung zu. Justizopfer brauchen sich unter Umständen nicht mit einer kargen Pauschale zufrieden zu geben. Durch den in der Verfassung niedergelegten Grundsatz „in dubio pro reo“ – was im Zweifel für den Angeklagten bedeutet – soll ...
  • BildDas Zollstrafrecht – Das besondere Steuerstrafrecht
    Das Zollstrafrecht ist dem Grunde nach ein spezieller Teil des Steuerstrafrechts. Es ist besonderes Steuerstrafrecht. Daher definiert § 369 der Abgabeordnung die Zollstraftaten als die Straftaten, welche nach dem Steuergesetz strafbar sind. Die Zollstraftaten sind in den §§ 369 ff. AO geregelt. So sind gemäß § 4 Abs.3 Abgabenordnung ...
  • BildUrheberstrafrecht - Eine kurze Übersicht
    Spätestens mit dem Internethandel und dem Filesharing ist das Urheberrecht keine exotische Rechtsmaterie mehr. Sei es nun ob es um kopierte und verkaufte Software geht oder um den illegalen Download bzw. Upload. Der breiten Masse sind diese Probleme aber eher aus dem Zivilrecht bekannt. Die strafrechtliche ...
  • BildTelefonfalle! Ich bin Opfer eines „Ping-Anrufes“ geworden. Wie kann ich mich gegen die Anrufer wehren?
    Es ist leicht in die Falle zu tappen Betrüger denken sich immer neue Methoden aus, ahnungslose Verbraucher abzuzocken. In letzter Zeit ist es vermehrt zu sogenannten „Ping-Anrufen“ gekommen. Hier werden über einen Computer Mobil- oder Festnetznummern angewählt. Meistens wird dabei nur „angeklingelt“. So soll der Angerufene ...
  • BildGeheimnisverrat – was ist das?
    Dass man Geheimnisse nicht verraten darf, weiß jedes Kind. So ist es zumindest im zwischenmenschlichen Bereich. Doch wie ist die Rechtslage im Geschäftsleben? Was wird dort als „Geheimnisverrat“ bezeichnet? Was ist Geheimnisverrat? Als „geheim“ werden Sachen bezeichnet, welche nur einem bestimmten Personenkreis zugängig ...
  • BildIst eine Ohrfeige strafbar?
    Im zwischenmenschlichen Bereich kann es immer wieder zu Streitigkeiten kommen. Eigentlich kein Problem. Unangenehm wird es nur, wenn einem der Beteiligten die Hand ausrutscht und er dem andren eine Ohrfeige verpasst. Davon abgesehen, dass sich mit Gewalt keine Dispute lösen lassen, stellt sich die Frage: Ist eine Ohrfeige ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.