Rechtsanwalt in Füssen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Füssen
Anwaltskanzlei Baur und Kollegen
Kemptenerstraße 4
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 7091
Telefax: 08362 38541

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Füssen
Anwaltskanzlei Baur & Wutz
Kemptener Str. 4
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 7091
Telefax: 08362 38541

Zum Profil
Rechtsanwalt in Füssen

Augustenstr. 1
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 7136
Telefax: 08362 38774

Zum Profil
Rechtsanwalt in Füssen

Kaiser-Maximilian-Platz 6
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 9392960
Telefax: 08362 9392951

Zum Profil
Rechtsanwalt in Füssen

Wachsbleiche 3 a
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 9309689

Zum Profil
Rechtsanwalt in Füssen

Kemptener Str. 2
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 6898
Telefax: 08362 39212

Zum Profil
Rechtsanwalt in Füssen
Die Altstadt Kanzlei
Schrannengasse 15
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 3004240
Telefax: 08362 3004243

Zum Profil
Rechtsanwalt in Füssen

Augustenstr. 1
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 7136
Telefax: 08362 38774

Zum Profil
Rechtsanwalt in Füssen

Von-Freyberg-Str. 3
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 9308030
Telefax: 08362 9308031

Zum Profil
Rechtsanwalt in Füssen

Rupprechtstr. 10
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 925580
Telefax: 08362 925581

Zum Profil
Rechtsanwalt in Füssen

Kaiser-Maximilian-Platz 3
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 4051
Telefax: 08362 1576

Zum Profil

Seite 1 von 1


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz seit 18. August 2006 in Kraft (19.08.2006, 17:30)
    BERLIN (BMJ). Der Deutsche Bundestag hat am 29.07.2006 das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) beschlossen, welches am 17.08.2006 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden und seit dem 18. August in Kraft ist. Mit diesem Gesetz kommt Deutschland seiner Verpflichtung nach, vier Richtlinien der Europäischen Gemeinschaft zum Schutz vor Diskriminierung in nationales Recht umzusetzen. Die ...
  • Bild Erneut Straffällig trotz Bewährung (25.01.2007, 21:03)
    Hallo zusammen, Angenommen jemand hätte Bewährung 2 Jahre auf 1 Jahr Haft wegen gefährlicher Körperverletzung (Erwachsnen Strafrecht auch die einzige Vorstraffe). 1Monat nach seiner Verurtelung wird er schon wieder Straffällig, nach einem Fussballspiel geht er mit seinem Kumpel zu 2 Polizeibeamten und Provozierte sie. Nun wollen diese die Personalien aufnehmen wegen ...
  • Bild Umzug bei Einkommenssteuererklärung absetzen (27.12.2008, 16:12)
    Hallo zusammen, was kann man bei einem berufsbedingten Umzug alles bei der Einkommessteuererklärung absetzen, wenn man den Umzug komplett selbst mit dem privaten PKW getätigt hat? Welche Bescheinigungen muss man beifügen? Muss man den Umzug an sich irgendwie belegen (z.B. per Mietvertrag)? Vielen Dank. Johanna
  • Bild Duschtasse falsch eingebaut (08.02.2013, 07:38)
    Hallo zusammen, ich hätte gern mal die Meinung zu folgender Konstellation gehört. Eine Familie sucht sich eine neue Wohnung, hat diese auch gefunden und besichtigt. Den künftigen Mietern fällt auf, dass die Dusche keine Abtrennung hat. Auf Anfrage wird mündl. bestätigt das diese noch eingebaut wird. Als der Übergabetermin ansteht ist die ...
  • Bild Strom für Tauchpumpe und Isolierung Dachboden (11.12.2012, 20:55)
    Hallo liebe Forengemeinde, bei Mieter xy steht das Haus sozusagen mit den "Füssen im Wasser" bzw. in einer dicken Lehmschicht, soll heißen, im Keller gibt es einen Schacht (ca. 1 m tief), in dem sich eine Tauchpumpe befindet, die ständig das Oberflächenwasser abtransportieren muß. Ist Mieter xy verpflichtet, die dadurch enstandenen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildHandy am Steuer: Welche Strafen und wieviel Punkte drohen?
    Womit müssen Autofahrer im Einzelnen rechnen, die am Steuer ihr Handy benutzen? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Bußgeld wegen Handy am Steuer Wer mit dem Handy am Steuer erwischt wird, muss im glimpflichsten Fall nur mit einem Bußgeldbescheid rechnen. ...
  • BildRote Nummern – rechtlicher Überblick über das rote Kennzeichen am Pkw
    Im öfter sieht man Autos und Motorräder mit roten Nummern auf deutschen Straßen, manche mussten selbst schon einmal ein Kurzzeitkennzeichen oder ein rotes Kennzeichen bei ihrer Zulassungsbehörde beantragen. Wenig überraschend sind Sinn und Zweck dieses speziellen Nummernschilds gesetzlich detailliert geregelt. In der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) finden sich jegliche Regelungen ...
  • BildWeiberfastnacht: darf man die Krawatte abschneiden?
    Es ist wieder soweit: Weiberfastnacht, auch bekannt unter den Begriffen Weiberfasching, Altweiberfastnacht bzw. Altweiberfasching oder einfach Altweiber. In Köln kennt man den Tag auch als Wieverfastelovend, in Koblenz als Schwerdonnerstag, in Aachen als Fettdonnerstag und im Schwäbischen als Weiberfaasnet. Es ist der Übergang vom Sitzungs- zum Straßenkarneval und ...
  • BildRechte der VW-Aktionäre und –Käufer im aktuellen VW-Abgas-Skandal
    Volkswagen, der Konzern der schon immer für Zuverlässigkeit und Gründlichkeit stand, hat eingeräumt Ergebnisse von Abgastests manipuliert zu haben. Eine Software in Dieselfahrzeugen, die mit einem Motor vom Typ EA 189 (Hubraum von 1,2; 1,6 oder 2,0 l) ausgestattet sind erkennt, wenn sich das betreffende Fahrzeug auf dem Abgasprüfstand ...
  • BildBGH: Bearbeitungsgebühren der letzten 10 Jahre zu erstatten - schnelles Handeln erforderlich
    Der BGH hat in einem für die Banken wohl folgenreichen Urteil (vom 28.10.2014, Az.: XI ZR 348/13 und XI ZR 17/14) entschieden, dass die kenntnisabhängige dreijährige Verjährungsfrist für die Rückforderung von Bearbeitungsgebühren frühestens ab 2011 zu laufen begonnen hat, da die Kreditnehmer erst mit den Urteilen verschiedener ...
  • BildMieter braucht rechtswidrige Umbauten nicht zu beseitigen
    Wenn ein Vermieter nicht genehmigte Umbauten zu lange hinnimmt, braucht der Mieter diese womöglich nicht mehr zu beseitigen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des LG Berlin. Nachdem ein Mieter ohne Rücksprache mit dem Vermieter Umbauarbeiten unter anderem in seinem Bad  vorgenommen hatte erfuhr die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.