Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteMedizinrechtFürth 

Rechtsanwalt in Fürth: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Fürth: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 2:  1   2


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Michael Baron-Kugler   Hans-Vogel-Straße 2, 90765 Fürth
    Dr. Sonntag Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Medizinrecht
    Schwerpunkt: Medizinrecht

    Telefon: 0911 971870


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Dr. Frank Kroier   Höfener Straße 10, 90763 Fürth
    Dr. Kroier & Dr. Weyer Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Medizinrecht
    Schwerpunkt: Medizinrecht

    Telefon: 0911 785096


    Foto
    Michael Söllner   Bahnhofsplatz 7, 90762 Fürth
     
    Schwerpunkt: Medizinrecht
    Telefon: 0911-7663567


    Foto
    Vera Meyerhans   Alexanderstr. 26, 90762 Fürth
     
    Fachanwalt für Medizinrecht
    Schwerpunkt: Medizinrecht

    Telefon: 0911-740760


    Foto
    Horst Ohlmann   Alexanderstr. 26, 90762 Fürth
     
    Schwerpunkt: Medizinrecht
    Telefon: 0911-740760


    Foto
    Marco Maurus   Rudolf-Breitscheid-Str. 16, 90762 Fürth
     
    Fachanwalt für Medizinrecht
    Schwerpunkt: Medizinrecht

    Telefon: 0911-8151865


    Foto
    Reinhold Preißler   Alexanderstr. 26, 90762 Fürth
     
    Fachanwalt für Medizinrecht
    Schwerpunkt: Medizinrecht

    Telefon: 0911-740760


    Foto
    Klaus W. Edelthalhammer   Kaiserstr. 30, 90763 Fürth
     
    Schwerpunkt: Medizinrecht
    Telefon: 0911-971730


    Foto
    Sascha Thomas   Alexanderstr. 26, 90762 Fürth
     
    Fachanwalt für Medizinrecht
    Schwerpunkt: Medizinrecht

    Telefon: 0911-740760


    Foto
    Oliver Rüdell   Alexanderstr. 26, 90762 Fürth
     
    Fachanwalt für Medizinrecht
    Schwerpunkt: Medizinrecht

    Telefon: 0911-740760



    Seite 1 von 2:  1   2

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Medizinrecht in Fürth

    Das Medizinrecht ist eine umfangreiche Rechtsmaterie. Gerade weil die Gesundheit von grundlegender Bedeutung ist, kommt dem Medizinrecht eine hohe Relevanz zu. Primär regelt das Medizinrecht die rechtliche Beziehung zwischen Arzt und Patient. Im Vordergrund steht dabei sicherlich die Arzthaftung. Überdies sind im Medizinrecht Regelungen den Beruf des Arztes an sich betreffend anzusiedeln sowie Regelungen in der Rechtsbeziehung von Ärzten untereinander.

    Rechtsanwalt in Fürth: Medizinrecht (© Sven Weber - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Fürth: Medizinrecht
    (© Sven Weber - Fotolia.com)

    Schneller als manchem lieb ist, kann man mit dem Medizinrecht in Konflikt geraten

    Nachdem leider sicherlich niemand im Verlauf seines Lebens von gesundheitlichen Problemen verschont bleibt, kann jeder irgendwann mit dem Medizinrecht konfrontiert werden. Denn es ist eine unwiderrufliche Tatsache, dass Ärztepfusch immer wieder vorkommt. Ist man von Ärztepfusch betroffen, dann kann die eigene Gesundheit folgenschwer in Mitleidenschaft gezogen sein und dies mit dramatischen Folgen wie zum Beispiel einer vollständigen Arbeitsunfähigkeit. Derartiger Ärztepfusch kann dabei nicht nur im Bereich der Chirurgie auftreten, sondern auch in der Zahnheilkunde. Ebenso kann es bei der Geburt eines Kindes wegen eines ärztlichen Behandlungsfehlers zu einem Geburtsschaden mit weitreichenden gesundheitlichen Konsequenzen kommen. Ist man als Patient oder Patientin von Ärztepfusch betroffen, dann sollte man nicht zögern und umgehend einen Rechtsanwalt oder eine Anwältin aufsuchen. Fürth bietet einige Anwälte für Medizinrecht. Weiß man bereits, dass sich die eigene Rechtsangelegenheit diffizil gestaltet, tut man gut dran, sich sofort an einen Fachanwalt oder Fachanwältin für Medizinrecht aus Fürth zu wenden. Abhängig davon wie sich das eigene Rechtsproblem gestaltet, kann es auch angebracht sein, eine Rechtsanwaltskanzlei in Fürth aufzusuchen, die sich auf besondere Teilbereiche des Medizinrechts spezialisiert hat. Als Beispiel zu nennen wären hier Gesundheitsrecht, Arzthaftungsrecht, Krankenhausrecht, Vertragsarztrecht oder auch Krankenhaushaftung.

    Mit einem Anwalt an der Seite schaffen Sie die optimale Basis, um zu Ihrem Recht zu kommen

    Je nach Sachlage kann es z.B. sinnvoll sein, einen Anwalt zum Medizinrecht aus Fürth aufzusuchen, der z.B. nachweislich fundierte Fachkenntnisse in Bezug auf das Transplantationsgesetz nachweisen kann. Denn Transplantationen zählen heutzutage zum chirurgischen Alltag und gerade in diesem Bereich sind u.a. Behandlungsfehler im Vergleich zu anderen OPs besonders häufig zu verzeichnen. Je mehr theoretische Fachkenntnisse und praktische Erfahrung ein Rechtsanwalt im Medizinrecht aus Fürth in dem erforderlichen Bereich vorweisen kann, umso größer sind die Chancen Schadenersatz oder Schmerzensgeld zu erhalten. Doch ist ein Anwalt für Medizinrecht in Fürth nicht nur der ideale Ansprechpartner, wenn es zu einem Kunstfehler oder Behandlungsfehler gekommen ist. Anwaltskanzleien für Medizinrecht aus Fürth sollten ferner die erste Anlaufstelle sein, wenn man gegen einen Arzt rechtlich vorgehen möchte, weil dieser zum Beispiel die ärztliche Schweigepflicht gebrochen hat. Ebenso kann ein Rechtsanwalt Auskunft geben zum Beispiel über Patientenverfügungen oder auch Vorsorgevollmachten.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Medizinrecht

    Zahlungen für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit eines Arztes nicht immer steuerfrei (27.10.2010, 14:42)
    Berlin (DAV). Zahlt ein Arbeitgeber einem angestellten Arzt zusätzlich zum Grundlohn Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit, so sind diese steuerfrei. Als Nachtarbeit gilt dabei die Arbeit in der Zeit von 20.00 ...

    Kasse muss auch außergewöhnliche Medikamente zahlen (29.05.2013, 09:22)
    München/Berlin (DAV). Gesetzliche Krankenkassen müssen unter bestimmten Umständen auch die Kosten für Medikamente zahlen, die für die konkrete Therapie nicht zugelassen sind. Dies ist dann der Fall, wenn herkömmliche ...

    Einfühlsame und professionelle Hilfe nach sexueller Gewalt (07.10.2010, 15:00)
    Interview mit dem Gynäkologen Professor Dietrich Berg aus Amberg am 7. Oktober 2010 auf dem 58. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) in MünchenFrage: Etwa jede siebte Frau ist bereits ...

    Forenbeiträge zu Medizinrecht

    Zoll entdeckt Steroide (18.05.2011, 17:36)
    Hallo, Person X hat im Internet 5 Ampullen Testosteron bestellt. Diese wurden auch von der Slovakei aus nach Deutschland gesendet. Jedoch wurde das Päckchen vom Zoll durchsucht . Alles was ankam war ein Päckchen mit der ...

    Arzt stellt Diagnose nicht sorgfältig, bzw. unterlässt angebrachte Untersuchungen (12.11.2012, 17:25)
    Hi, was kann man tun, wenn ein konsultierter Facharzt, der auf eine Überweisung eines Hausarztes aufgesucht wird, bestimmte Untersuchuchungen (beispielsweise bestimmte Bluttests), die sinnvoll wären (und auf seinem ...

    Rechteverhältnis Patient-Krankenkasse-Arzt (09.02.2009, 16:33)
    Hallo Experten, es herrscht offensichtlich große Unsicherheit bezüglich der Rechte der Kassenpatienten gegenüber ihrer Ärzte und Krankenkassen. Zunehmend sind die Patienten unzufrieden mit den Leistungen ihrer ...

    Schmerzensgeld nach OP-Fehler (07.04.2010, 21:37)
    Patientin T entscheidet sich nach jahrelangen Kniebeschwerden zu einer Arthroskopie, bei der kleinere Probleme ohne weitere Absprache direkt behoben werden dürfen. Bei dieser OP wird eine Blutsperre angelegt, um besser ...

    selbstständigkeit einer grossmutter trotz betreuung (21.11.2012, 16:53)
    Guten Tag Mal angenommen eine grossmutter hat ihren enkel als betreuer bestimmt. Und er würde sich um alle pflegeangelegenheiten kümmern und das auch super erledigen....aber dir grossmutter macht sich gedanken ob sie dann ...

    Urteile zu Medizinrecht

    20 SchH 2/10 (07.07.2010)
    1. Der Schiedsrichter ist verpflichtet, die für einen Richter geltenden Gebote, insbesondere der Neutralität, Objektivität und der Wahrung der Parteirechte zu beachten. 2. Grundsätzlich maßgebend für die Frage der Befangenheit ist das Verhältnis zwischen Schiedsrichter und Partei. 3. Ein gemeinsam mit einem Verfahrensbevollmächtigten absolvierter Fachanwal...

    B 6 KA 5/08 R (28.01.2009)
    1. Durch Regelungen der Honorarverteilung dürfen Praxen mit unterdurchschnittlichem Umsatz nicht daran gehindert werden, ihr Honorar innerhalb von fünf Jahren bis zum Durchschnittsumsatz ihrer Fachgruppe zu steigern. 2. Auch unterdurchschnittliche Praxen (außerhalb der "Aufbauphase") dürfen für einen begrenzten Zeitraum von jeglicher Wachstumsmögli...

    VI ZR 359/11 (26.02.2013)
    a) Der Anspruch des Pflegeheimbewohners auf Einsicht in die Pflegeunterlagen geht gemäß § 116 Abs. 1 Satz 1 SGB X i.V.m. § 401 Abs. 1 analog, § 412 BGB auf den - aufgrund des Schadensereignisses zu kongruenten Sozialleistungen verpflichteten - Sozialversicherungsträger über, wenn und soweit mit seiner Hilfe das Bestehen von Schadensersatzansprüchen geklärt w...