Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtFürth 

Rechtsanwalt in Fürth: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Fürth: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 3:  1   2   3


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Gabriele Sonntag   Hans-Vogel-Straße 2, 90765 Fürth
Dr. Sonntag Rechtsanwälte
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0911 971870


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Frank Kroier   Höfener Straße 10, 90763 Fürth
Dr. Kroier & Dr. Weyer Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0911 785096


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Klaus Edelthalhammer   Kaiserstraße 30, 90763 Fürth
Maurus, Hacker, Edelthalhammer Anwaltskanzlei
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0911 971730


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Norbert Wolff   Hornschuchpromenade 7, 90762 Fürth
Lohbeck & Partner Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0911 7492120


Foto
Rolf Heinrichs   Gustav-Schickedanz-Str. 15, 90762 Fürth
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0911-778828


Foto
Martin Kefer   Friedrichstr. 1, 90762 Fürth
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0911-7498182


Foto
Maria Gerlach-Pieroth   Ringelnatzweg 6, 64658 Fürth
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 06253 - 2 20 60


Foto
Renée Mönius   Friedrichstr. 4-6, 90762 Fürth
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0911-7668276


Foto
Klaus W. Edelthalhammer   Kaiserstr. 30, 90763 Fürth
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0911-971730


Foto
Monika Beuerlein   Heppenheimer Straße 24, 64658 Fürth
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 06253 - 4001



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Familienrecht in Fürth

Das Versprechen "für immer" bedeutet statistisch bei Ehen in Deutschland in etwa fünfzehn Jahre. Dann wird jede dritte Ehe geschieden. Beinahe 170,000 Ehen wurden 2013 in der BRD geschieden. Ist eine Ehe gescheitert, dann ist in aller Regel die Ehescheidung die letzte Konsequenz. Damit eine Scheidung erfolgen kann, müssen die Eheleute ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr heißt, dass man nach der Trennung wenigstens 1 Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Für Scheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht, Zugewinn etc.

Rechtsanwalt für Familienrecht in Fürth (© kmit - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Fürth
(© kmit - Fotolia.com)

Bei einer Scheidung gilt es viel zu beachten - ein Rechtsanwalt informiert Sie

Eine Ehescheidung ist für beide Eheleute in der Regel eine außerordentliche Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neuanfang belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Ehescheidungen zählen auch Kinder zu den Betroffenen. Streit um das Aufenthaltsbestimmungsrecht und Sorgerecht sind keine Seltenheit. Und auch der Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt bieten großes Konfliktpotenzial. Ist eine Scheidung geplant, muss ein Anwalt konsultiert werden. In Fürth sind etliche Anwälte ansässig, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Das Gesetz schreibt vor, dass bei einer Scheidung ein Anwalt mit der Durchführung beauftragt werden muss. Leider ist die Beauftragung eines Anwalts mit Kosten verbunden. Möchte man Geld sparen, dann kann nur ein Rechtsanwalt beauftragt werden. Voraussetzung ist dabei jedoch, dass sich die Eheleute einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Auch wenn ein Ehevertrag aufgesetzt werden soll, ist ein Anwalt der beste Ansprechpartner

Aber auch, wenn es noch unklar ist, ob eine Ehescheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt im Familienrecht aus Fürth seinem Klienten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Rechtsanwalt in Fürth zum Familienrecht wird seinem Mandanten alle Fragen rund um die Ehescheidung beantworten. Der Rechtsanwalt ist nicht nur mit der neuesten Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich in aller Regel mit allen Fragen und Problemen, die eine Ehescheidung mit sich bringen kann, aus. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung in Erscheinung treten und geklärt werden sollten, sind die nach dem Kindesunterhalt, Sorgerecht und nachehelichem Unterhalt. Jedoch ist ein Rechtsanwalt zum Familienrecht nicht nur die ideale Anlaufstelle, wenn eine Scheidung im Raum steht. Er kann seinem Mandanten ebenso helfend zur Seite stehen, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag geschlossen werden soll. Und auch, wenn es um die Klärung rechtlicher Fragen in Bezug auf eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft geht, ist der Anwalt der richtige Ansprechpartner.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Familienrecht

Neue Mitglieder der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (26.06.2009, 17:00)
Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften hat sieben Mitglieder neu dazu gewählt. Zum Mitglied kann berufen werden, wer sich durch wissenschaftliche Leistungen ausgezeichnet hat.Es wurden gewählt -Ute Frevert, ...

Kinder zahlen für ihre Eltern (16.09.2010, 12:09)
Elternunterhalt - Heranziehung des unterhaltspflichtigen Kindes durch den Sozialhilfeträger Der für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat hat entschieden, unter welchen Voraussetzungen der Sozialhilfeträger, der einem ...

Workshop zum Familienrecht: Lebensformen, Status und Personenstand (12.10.2005, 14:00)
PressemitteilungGöttingen, 12. Oktober 2005 / Nr. 327Workshop zum Familienrecht: Lebensformen, Status und PersonenstandRechtsexperten befassen sich mit verschiedenen Formen des familiären Zusammenlebens(pug) Der 4. Göttinger ...

Forenbeiträge zu Familienrecht

!!!!Die Mutter der Freundin :(((!!!!!! (29.09.2006, 09:16)
Man wohnt mit seine Patnerin in ihrem Haus. Die Patnerin ist geschieden nach 10 Jahren Ehre. Die Eltern der Frau wohnen paar Meter entfern im nächsten Haus (Nachbaren ). Der Ex-Ehr-Man ist schon vor einem Jahr ausgezogen mit ...

Vater (kein Sorgerecht) benötigt dringend Hilfe (10.02.2011, 14:37)
Mal angenommen:Mutter zieht mit Kind (damals Grundschüler) weg, getrennt lebender Vater bemühte sich stets um Umgang mit dem Kind, was oft (wg. Mutter) schwierig war, jedoch mit viel Mühe regelmäßig klappte. Mutter kommt nach ...

Studienortswechsel: Besser Berlin FU oder Berlin HU?? (13.02.2007, 20:25)
Hallo! Ich habe mal eine Frage vor allem an die Berliner Studenten: Da ich gerne mein Studium in Berlin fortsetzen würde, möchte ich gern wissen, ob man besser zum FU oder zur HU gehen sollte. Ist die HU als Eliteuni ...

Ist ein derartiger Partnervertrag gefährlich? (18.03.2010, 20:42)
Hallo, A hat ein Haus gebaut und dies vollständig allein finanziert. Er plant mit B dort einzuziehen. Beide sind nicht verheiratet. B legt Wert darauf, vor dem Zusammenziehen einen Partnervertrag wie folgt zu schließen: 1. ...

Fragen zum Familienrecht (21.10.2008, 19:50)
Hallo, folgende Fragen bearbeite ich zur KLausurvorbereitung und die Antworten sind mir unklar. Bitte um Hilfe!! 1. Sind Kinder grundsätzlich unterhaltsverpflichtet gegenüber ihren Eltern oder gilt das nur umgekehrt? 2. ...

Urteile zu Familienrecht

7 UF 227/13 (25.03.2013)
1. Ist bei Durchführung des Versorgungsausgleichs nach altem Recht ein Anrecht unberücksichtigt geblieben, weil es übersehen oder verschwiegen worden ist, kann der öffentlich-rechtliche Versorgungsausgleich nicht nach § 51 VersAusglG korrigiert werden. Das Anrecht kann auch nicht nachträglich gemäß § 20 VersAusglG ausgeglichen werden.2. Zur Bestimmung ei...

1 C 23.09 (11.01.2011)
1. Dem drittstaatsangehörigen Ehegatten eines deutschen Staatsangehörigen steht ein unionsrechtliches Aufenthaltsrecht in Anwendung der Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union in den sog. Rückkehrerfällen nur dann zu, wenn der deutsche Staatsangehörige von seinem unionsrechtlichen Freizügigkeitsrecht nachhaltig Gebrauch gemacht hat. Dafür reic...

L 9 AS 239/06 ER (29.06.2006)
1. Rechtsschutzform im einstweiligen Verfahren bei Eingriff des Leistungsträgers in bestandskräftig gewordenen Leistungsbescheid.2. Zu den Voraussetzungen für die Leistungseinstellung nach § 66 SGB I.3. Verfahrensrechtliche Anforderungen an einen leistungseinstellenden Bescheid.4. Zum Nachweis der Voraussetzungen für eine "eheähnliche Gemeinschaft"...