Rechtsanwalt in Friedberg (Hessen): Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Friedberg (Hessen): Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Erich König unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Strafrecht kompetent im Umland von Friedberg (Hessen)

Mainzer Tor Anlage 43
61169 Friedberg (Hessen)
Deutschland

Telefon: 06031 61971
Telefax: 06031 63517

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Strafrecht
  • Bild Menschenhandel (01.10.2012, 10:42)
    Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk fordert aus Anlass des aktuellen Berichts des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) "Menschenhandel: Deutschland beim Opferschutz nur Mittelmaß" dringend Verbesserungen zum Schutz der Opfer von Menschenhandel. "Dass Deutschland beim Schutz der Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution so mäßig abschneidet, ist ein Armutszeugnis und kann so ...
  • Bild Wiedergutmachung in der Strafrechtspflege - internationale Tagung in Greifswald (27.04.2012, 10:10)
    Am 4. und 5. Mai 2012 beraten rund 60 Experten an der Universität Greifswald über aktuelle Entwicklungstendenzen beim Einsatz verschiedener Formen der Wiedergutmachung als Antwort auf Straftaten.Die Tagung „Restorative Justice and Mediation in Penal Matters in Europe“ wird den aktuellen Entwicklungsstand bei wiedergutmachenden Reaktionen im Jugend- und Erwachsenenstrafrecht beleuchten.Unter anderem ...
  • Bild Reform des Tötungsstrafrechts dringend geboten (15.01.2014, 10:53)
    Berlin (DAV). Der Deutsche Anwaltverein (DAV) legt einen Entwurf zur überfälligen Reform der Tötungsdelikts-Paragrafen Mord und Totschlag (§§ 211, 212, 213 StGB) vor. Der Gesetzgeber ist aufgefordert, im Kernbereich des Strafgesetzbuches klare und allgemeinverständliche Normen zum Schutz des wichtigsten Rechtsgutes zu schaffen: des Lebens. Nach Ansicht des DAV erfüllen ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Geliehene Sache wird einbehalten- Diebstahl? (27.09.2009, 13:05)
    Mal angenommen man leiht einem Bekannten eine Sache aus, zum Beispiel eine Katze (15 Jahre alt, A), weil man gerade aus verschiedenen Gründen nicht in der Lage dazu ist, sie zu versorgen. Man hat sich über SMS und Internet in Verbindung gesetzt und ausgemacht, dass diese eine Katze übernommen wird. Nun ...
  • Bild Download von Hörbüchern (22.08.2013, 10:44)
    Hallo Zusammen, nur mal einen theoretischen Fall zur Diskussion: Angenommen jemand bietet im Internet Hörbücher zum Download gegen Bezahlung an. Was wäre wenn nun die Dateinamen so einfach gestaltet sind, dass man durch einfache Anpassung des Links weitere Hörbücher erfassen könnte ohne irgendwelche Sicherheitsbeschränkungen zu umgehen oder sonst irgendwas. Quasi als wenn man ...
  • Bild Strafrecht Hausarbeit/Versuchter totschlag/notwehr (20.09.2013, 19:07)
    Hallo Ihr lieben , ich benötige eure Hilfe. Ich schreibe derzeit an meiner Hausarbeit. Es geht um zwei Gang Mitglieder die sich verabreden um sich zu prügeln, ..nun liegt der eine von beiden an Boden und sticht auf den anderen ein Norbert Nuss (N), der allerdings schwarzbraune Haare hat, schlug, trotzt Flehen des ...
  • Bild Strafrecht: Frage zur Anstiftung (30.07.2011, 13:50)
    Hallo Zusammen, Ich formuliere meine Frage einfach direkt mit einem Beispiel: A stiftet B dazu an, den X mit einem Knüppel niederzuschlagen. B verwirklicht die §§ 223, 224 I Nr.2 StGB. B verliert durch den Schlag die Sehkraft auf einem Auge, was vom Vorsatz des B nicht umfasst war, ihm aber über ...
  • Bild Arbeisanweisung vom Geschäftsführer (15.10.2013, 20:54)
    angenommen A arbeitet bei einem privaten Postdienstleister und soll laut Anweisung vom GF eine PZU, die vom Zusteller mangelhaft ausgefüllt wurde, ergänzen bzw. korrigieren. Nach Auffassung von A ist das ein Vestoß gegen ZPO § 418 Abs. 3. Hat A arbeitsrechtliche Konsequenzen zu befürchten, wenn er sich weigert dieser Anweisung folge ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild VG-KARLSRUHE, 10 K 883/04 (19.10.2005)
    1. Wird ein Aufenthaltstitel in Kenntnis eines Ausweisungsgrundes befristet verlängert, führt dies nicht zwingend zum Verbrauch des Ausweisungsgrundes bei der Prüfung der Erteilung eines unbefristeten Aufenthaltstitels. 2. Die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis setzt die Erfüllung der allgemeinen Erteilungsvoraussetzungen nach § 5 AufenthG (AufenthG 20...
  • Bild KG, 5 U 57/11 (11.09.2012)
    1. Allein durch das Angebot einer direkten Belieferung der Apotheker zum Herstellerabgabepreis verstößt das Pharma-Unternehmen weder gegen das Zuwendungsverbot aus § 7 Abs. 1 Satz 1 Halbs. 1 HWG (in Verbindung mit § 4 Nr.11 UWG) noch beeinträchtigt es die Entscheidungsfreiheit dieser Apotheker durch unangemessenen unsachlichen Einfluss im Sinne des § 4 Nr.1 ...
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 1 K 843/12.F (15.11.2012)
    1. Der Wortsinn ist die Grenze der Auslegung.2. Zur Kritik der "Piano-Theorie"3. Ein Redaktionsversehen des Gesetzgebers lässt sich nur dann annehmen, wenn sich aus dem Gesamtzusammenhang mit der Systematik des Gesetzes oder mit der Gesetzesbegründung und der Gesetzgebungsgeschichte hinreichend sicher erkennen lässt, dass eindeutig etwas anderes ge...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildKorruption im Gesundheitswesen und der neue § 299a StGB. Ein kurzer Überblick.
    Seitdem der BGH die Anwendbarkeit der §§ 299, 331 ff. StGB auf niedergelassene Ärzte verneint   hat, hat der Gesetzgeber sich zur Einführung zweier neuer Straftatbestände entschieden: Bestechlichkeit im Gesundheitswesen gemäß § 299a StGB und Bestechung im Gesundheitswesen gemäß § 299b StGB. Die Tatbestände sind der Struktur des ...
  • BildIst das Parken mit Behindertenausweis ohne Ausweisinhaber strafbar?
    Eine Frau, die den Behindertenausweis ihres Sohnes zur Nutzung eines Sonderparkplatzes verwendet hat obwohl der Sohn bei ihrer Einkaufstour nicht dabei war, musste sich nun vor Gericht verantworten. Die Richter des Amtsgerichts und später sogar des Oberlandesgerichts Stuttgart hatten zu entscheiden, ob die Frau sich eventuell sogar strafbar ...
  • BildLadendiebstahl und Festnahmerecht
    Das darf ein Ladenbesitzer, wenn der Verdacht eines Diebstahls besteht? In Deutschland gilt nach §127 I StPO das Festnahmerecht für Jedermann. Grundsätzlich gilt zwar, dass die Strafverfolgung der staatlichen Gewalt zusteht, allerdings räumt der Gesetzgeber auch normalen Bürgern ein Festnahmerecht unter bestimmten Voraussetzungen ein. ...
  • BildWar das erst der Anfang? Hunderte Durchsuchungen im Ermittlungsverfahren – Shiny Flakes –
    Es gibt schon seit mehreren Monaten Ermittlungsverfahren gegen angebliche Kunden des Online-Betäubungsmittelhändlers „Shiny Flakes“ welche auf das rechtskräftige Urteil bzw. die damalige Durchsuchung (aus dem Jahr 2015) im Verfahren „Shiny Flakes“ zurückzuführen sind. Bei der Durchsuchung des Betreibers der Website „Shiny Flakes“ hatte die Polizei im letzten Jahr ...
  • BildUrheberstrafrecht - Eine kurze Übersicht
    Spätestens mit dem Internethandel und dem Filesharing ist das Urheberrecht keine exotische Rechtsmaterie mehr. Sei es nun ob es um kopierte und verkaufte Software geht oder um den illegalen Download bzw. Upload. Der breiten Masse sind diese Probleme aber eher aus dem Zivilrecht bekannt. Die strafrechtliche ...
  • BildKann die Drohung mit einer Strafanzeige strafbar sein?
    Wenn es um die Durchsetzung von Forderungen, sei es durch einen beauftragten Anwalt oder durch ein Inkassounternehmen, wird oft mit harten Bandagen gekämpft. Doch jeder „Kampf“ hat auch seine Grenzen und wer er übertreibt kann sich im schlimmsten Fall selber wegen Nötigung gemäß § 240 StGB strafbar machen. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.