Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteMaklerrechtFreudenstadt 

Rechtsanwalt für Maklerrecht in Freudenstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Hans-Bernd Beckert   Schulstraße 23, 72250 Freudenstadt
    Schrön | Trommsdorff | Beckert Rechtsanwälte

    Telefon: 07441 9181-0



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Maklerrecht

    Zwei Ex-OLG Richter werden neue Richter am Bundesgerichtshof (09.01.2009, 09:58)
    Der Bundespräsident hat die Richterin am Oberlandesgericht Karlsruhe Vera von Pentz zur Richterin am Bundesgerichtshof und den Richter am Oberlandesgericht Celle Stephan Seiters zum Richter am Bundesgerichtshof ernannt. ...

    Gütesiegel: Immobilienstudiengänge der Hochschule HAWK in Holzminden von der RICS akkreditiert (11.02.2014, 14:10)
    Internationalisierung der Ausbildung erfolgreich vorangetriebenGütesiegel in der Immobilienbranche: Die immobilienwirtschaftlichen Studiengänge der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst am Campus Holzminden ...

    HessVGH: Nachträgliche Befristung einer Skontrozuteilung ist rechtmäßig (29.06.2005, 18:32)
    Mit Beschluss vom 27. Juni 2005 hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof es abgelehnt, einer als Skontroführerin an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassenen Gesellschaft einstweiligen Rechtsschutz gegen einen für sofort ...

    Forenbeiträge zu Maklerrecht

    Maklergebühren umgelegt auf Untermieter (18.01.2010, 21:55)
    Hallo an alle, also, mal angenommen, Mieter C+T ziehen in eine Wohnung. Mit Einverständis des Hauptvermieters vermieten sie diese auch an Untermieter (C+T wohnen selbst auch in der Wohnung, Wohngemeinschaft). Zum 1.08.09 ...

    Makler erschleicht sich Immobilien-Vermittlungsauftrag ? (02.07.2008, 17:16)
    Dieser Thread hat sich aus dem hier http://www.juraforum.de/forum/t246348/s.html geschilderten Fall entwickelt. Folgendes scheint vorgefallen. Ein Verkäufer möchte sein Haus verkaufen. Er möchte dies ohne einen ...

    Maklerbetrug? (22.10.2011, 17:17)
    Hallo,folgendes Szenario: A ist Vermieter, B ist aktueller Mieter und C ist Nachmieter.C findet über einen Makler eine Wohnung. Er schaut sie sich an und möchte sie haben. Es stellt sich bei einem Telefongespräch heraus, der ...

    Makler und Vermieter verlobt / in einer Beziehung (07.08.2012, 18:33)
    Hallo, folgender fiktiver Fall: A mietet sich eine Wohnung, die der Vermieterin V gehört. Das ganze lief über den Makler M. Im nachhinein stellt sich heraus, dass V und M eine Beziehung führen und sogar verlobt sind. ...

    Maklercourtage Immobilienkauf berechtigt oder nicht (10.05.2013, 21:31)
    Folgende Situation:Ein Kaufinteressent erfährt von Bekannten, dass ein Haus in der Nachbarschaft zu verkaufen ist. Die Bekannte nennt Adresse, Name und einige Daten des Hauses. Somit hat der Kaufinteressent über die Bekannte ...

    Urteile zu Maklerrecht

    15 U 28/04 (02.09.2005)
    Weist ein Immobilienmakler seinen Kunden für den Erwerb eines bestimmten Objekts - nur - auf einen zweiten Makler hin, der anschließend dem Kunden - provisionspflichtig - die Gelegenheit zum Kauf der Immobilie nachweist, so hat der erste Makler nur einen sogenannten indirekten Nachweis erbracht. Für den indirekten Nachweis erhält der erste Makler keine Provi...

    S 5 AL 60/02 (26.03.2003)
    1. Der private Arbeitsvermittler hat auf Grund eines Vermittlungsgutscheins einen unmittelbaren Anspruch gegen die Bundesanstalt auf Auszahlung der Vergütung 2. Der Arbeitsvermittlungsvertrag zwischen dem privaten Arbeitsvermittler und dem Arbeitssuchenden ist privatrechtlicher Natur und nach dem Leitbild des Maklervertrages (§ 652 BGB) geregelt. 3. Ein An...

    I-18 U 25/10 (29.08.2011)
    1. Erwirbt ein Maklerkunde eine Immobilie zu einem Kaufpreis unter dem Marktwert, ist ihm in soweit kein vom Makler zu ersetzender Vermögensnachteil (Schaden) entstanden, auch wenn ihm der Makler zuvor - objektiv pflichtwidrig - ein unzutreffendes Baujahr der Immobilie mitgeteilt hatte. 2. Dem Maklerkunden steht in diesem Fall auch kein Schadensersatzanspru...

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.