Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtFreiburg im Breisgau 

Rechtsanwalt in Freiburg im Breisgau: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Freiburg im Breisgau: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
Rechtsanwälte Dölle, Bingel u. Kollegen   Brombergstr. 17c, 79102 Freiburg im Breisgau 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0761 / 79 18 69 - 0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Andre M. Knapp   Kaiser-Joseph-Straße 273, 79098 Freiburg im Breisgau
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0761 701443


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Volker Seiring   Dreikönigstraße 12, 79102 Freiburg im Breisgau
Seiring & Seiring
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0761 72523


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Kerstin Oetjen   Urachstraße 3, 79102 Freiburg im Breisgau
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0761 7079610


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Holger Meier   Schwabentorring 12, 79098 Freiburg im Breisgau
Sauer Meier Schlindwein
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0761 2168300


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thomas Häfner   Bertoldstraße 45, 79098 Freiburg im Breisgau
Greiner & von Witzleben Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0761 23618


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Robert Phleps   Dreikönigstraße 12, 79102 Freiburg im Breisgau
Endriß und Kollegen Rechtsanwälte - Fachanwälte
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0761 79196-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Klaus Malek   Dreikönigstraße 12, 79102 Freiburg im Breisgau
Endriß und Kollegen Rechtsanwälte - Fachanwälte
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0761 79196-0


Foto
Michael Rox   Wallstr. 4, 79098 Freiburg im Breisgau
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0761 28533561


Foto
Dr. Rudolf Fenn   Wilhelmstr. 20 a, 79098 Freiburg im Breisgau
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0761 368740



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Freiburg im Breisgau

Das Strafrecht befasst sich mit dem Rechtsgüterschutz durch eine Einflussnahme in das menschliche Verhalten. Das Strafrecht findet sich in zwei Bereiche aufgeteilt: das materielle und das formelle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in Deutschland im StGB geregelt. Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die schuldhaft und rechtswidrig erfolgt. Sie wird mit einer Strafe bestraft. Straftaten sind sehr vielgestaltig. So können nicht nur Nötigung und Sachbeschädigung, sondern auch Unfallflucht, Betrug, Erpressung oder auch Diebstahl etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird die Höhe und Art der Strafe vom Gericht festgesetzt. Als Strafe kommen eine Geldstrafe oder auch Freiheitsentzug in Frage. Das Strafmaß ist abhängig von der Schwere der Schuld.

Rechtsanwalt für Strafrecht in Freiburg im Breisgau (© Aron Hsiao - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Freiburg im Breisgau
(© Aron Hsiao - Fotolia.com)

Bei sämtlichen Fragen im Strafrecht sollte man sich am besten sofort an einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin wenden

Wird man aufgrund einer Straftat verurteilt, hat das nicht selten gravierende Folgen für den weiteren Lebensweg des Verurteilten. Daher ist bei Konflikten mit dem Strafrecht stets die beste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin. Freiburg im Breisgau bietet zahlreiche Anwälte für Strafrecht. Der Anwalt für Strafrecht in Freiburg im Breisgau kann seinem Mandanten fachkundige Auskunft und Unterstützung bieten. Gleich ob es um das Jugendstrafrecht geht, um internationales Strafrecht, um die Revision im Strafrecht oder um die Verjährung im Strafrecht. Ein Rechtsanwalt für Strafrecht in Freiburg im Breisgau wird seinen Mandanten vor Gericht als Pflichtverteidiger bzw. Strafverteidiger vertreten. Selbstverständlich bietet er seinen Mandanten auch kompetente Auskunft bei generellen Fragen oder rechtlichen Schwierigkeiten, die im Rechtsbereich Strafrecht angesiedelt sind. Das zum Beispiel, wenn es um unterlassene Hilfeleistung oder das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder auch Vorwürfe der Beihilfe oder Anstiftung vorliegen.

Ist eine Selbstanzeige sinnvoll? Wurde Ihnen körperliches Leid zugefügt? Ein Anwalt für Strafrecht steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite

Ist man dem Vorwurf ausgesetzt, als Mittäter bei einer Straftat teilgenommen zu haben und es droht Untersuchungshaft, dann wird der Rechtsanwalt für Strafrecht auch in diesem Fall tätig werden und versuchen, die Untersuchungshaft abzuwenden. Ebenso sind Anwälte im Strafrecht die idealen Ansprechpartner, wenn man sich aufgrund eines Konflikts mit dem BTMG einer rechtlichen Verfolgung ausgesetzt sieht oder bereits einen Strafbefehl oder eine Strafanzeige erhalten hat. Ist man schon verurteilt, dann wird der Rechtsbeistand außerdem darüber aufklären, ob eine Berufung sinnvoll ist und die Risiken und Chancen erläutern. Spielt man mit dem Gedanken einer Selbstanzeige, wird der Rechtsbeistand die Vorgehensweise und die möglichen Folgen mit dem Mandanten absprechen. Selbstverständlich sind Rechtsanwälte für Strafrecht desgleichen die ideale Anlaufstelle, wenn man selbst Opfer einer Straftat geworden ist.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Workshop: Der Fall Mollath – öffentliche Wahrnehmung und Realität der forensischen Psychiatrie (13.08.2013, 11:10)
Die Berichterstattung über Gustl Mollath hat sich in den letzten Monaten auf die öffentliche Wahrnehmung der Psychiatrie in Deutschland ausgewirkt. Viele Menschen begegnen ihr heute wieder mit Unbehagen und Skepsis. Aus ...

Prof. Dr. Martin H. Stellpflug ist neuer Professor für Gesundheitsrecht und Ethik an der PHB (12.12.2013, 16:10)
Prof. Dr. Martin H. Stellpflug hat zum Wintersemester 2013/2014 einen Ruf als Professor für Gesundheitsrecht und Ethik an der Psychologischen Hochschule Berlin angenommen.Martin H. Stellpflug (*1968) studierte ...

Reform des Tötungsstrafrechts dringend geboten (15.01.2014, 10:53)
Berlin (DAV). Der Deutsche Anwaltverein (DAV) legt einen Entwurf zur überfälligen Reform der Tötungsdelikts-Paragrafen Mord und Totschlag (§§ 211, 212, 213 StGB) vor. Der Gesetzgeber ist aufgefordert, im Kernbereich des ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

gefährliche KV+Hausfriedensbruch (25.10.2009, 16:22)
Mal angenommen eine Gruppe jugendliche fährt auf einen Geburtstag in der Gruppe sind jugendliche die das Geburtstagskind kennen. Sie stehen vor dem Haus des Geburtstagskindes, davor sitzen 2 Personen und die Tür ist auf. ...

Versuchter Totschlag bei Schwangerschaftsabbruch (19.02.2014, 18:47)
Hallo! Folgender Sachverhalt: A ist schwanger und will sich am letzt möglichen Tag zur Klinik begeben, um das Kind abzutreiben. Der Kindsvater hat ihr am Tag zuvor den Beratungsschein, der dafür erforderlich ist, weggenommen ...

ALIC bei der BEIHILFE (31.01.2014, 10:52)
Hallo :-) Ich sitze gerade an meiner ersten Strafrecht Hausarbeit und wäre sehr dankbar um eine kleine Hilfe von euch. Und zwar: Ist eine alic Prüfung in der Schuld möglich wenn es sich um keinen Täter sondern nur um ...

Sich in E-Mail als Anwalt ausgeben (24.06.2012, 04:19)
Hallo, folgender fiktiver Fall: Eine Person hat im Internet etwas bei einer anderen Person gekauft. Der Käufer will vom Kaufvertrag zurücktreten, fühlt sich betrogen. Der Verkäufer und Käufer haben E-Mail Kontakt. Der ...

Strafrecht Fortgeschrittene Marburg WS 11/12 bei Rössner (19.07.2011, 18:37)
hey =) schreibt hier noch jemand die hausarbeit in strafrecht für fortgeschrittene bei prof. dr. rössner im ws 11/12? man könnte sich ja mal austauschen :) ...

Urteile zu Strafrecht

A 14 S 2443/98 (16.03.2000)
1. Auch allgemeinkundige Tatsachen, die der Begründung eines Asylfolgeantrags dienen sollen, sind innerhalb der Drei-Monats-Frist des § 51 Abs 3 VwVfG geltend zu machen (im Anschluss an VGH Bad-Württ, Urt v 15.6.1999 - A 6 S 2766/98). 2. Ein Grund für das Wiederaufgreifen des Verfahrens im Sinne von § 71 Abs 1 S 1 AsylVfG (AsylVfG 1992) iVm § 51 Abs 1 Nr 1 ...

27 U 98/91 (15.01.1992)
1. Ein Factoring-Vertrag, durch den ein Zahnarzt Ansprüche gegen seine Patienten ohne deren Einwilligung an ein Inkassounternehmen verkauft, das als gewerbliches Unternehmen in der Rechtsform der GmbH betrieben wird, ist sittenwidrig und nichtig, weil durch diesen Vertrag die ärztliche Schweigepflicht verletzt wird. (Vgl. OLG Köln VersR 1991, ...; NJW 1991, ...

2 Ws 169/10 (25.05.2010)
Die Entscheidung des EGMR vom 17.12.2009 zwingt nicht zur Entlassung von Sicherungsverwahrten in sog. ´Altfällen´ nach Ablauf der 10-Jahresfrist....

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.