Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Frankfurt am Main: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Frankfurt Main (© Branko Srot / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Frankfurt Main (© Branko Srot / Fotolia.com)

Das Steuerrecht ist das Spezialgebiet des öffentlichen Rechts, das die Festsetzung und Erhebung von Steuern normiert. Insgesamt gibt es um die 40 Steuerarten in Deutschland. Zu diesen Steuerarten zählen unter anderem die Körperschaftsteuer, die Umsatzsteuer, die Erbschaftsteuer, die Kraftfahrzeugsteuer, die Investmentsteuer, die Gewerbesteuer, die Schenkungsteuer, die Grundsteuer und natürlich auch die Lohnsteuer und die Einkommensteuer. Das Einreichen einer jährlichen Einkommensteuererklärung ist für die allermeisten Arbeitnehmer verpflichtend. Beim Erstellen der Einkommensteuererklärung müssen zahlreiche Dinge beachtet werden, wie außergewöhnliche Belastungen, Sonderausgaben und Steuerfreibeträge. Kein Wunder also, dass das Erstellen der Steuererklärung für die meisten eine unangenehme Pflicht ist. Seitdem 2005 die neue Rentenbesteuerung in Kraft gesetzt wurde, müssen auch immer mehr Rentner eine Steuererklärung einreichen. Im Einkommensteuergesetz (EStG) der Bundesrepublik Deutschland wird die Besteuerung des Einkommens natürlicher Personen geregelt. Ferner von extremer Relevanz ist die Abgabenordnung (AO). Sie enthält grundsätzliche Regelungen und allgemeine Vorschriften zum Steuer- und Abgabenrecht. Selbstverständlich unterliegen auch Unternehmen in Deutschland der Steuerpflicht. Von besonderer Relevanz ist dabei zweifellos die Umsatzsteuer, die sich im UStG geregelt findet. So müssen Unternehmer regelmäßig eine Umsatzsteuervoranmeldung abgeben. Überdies müssen eine jährliche Umsatzsteuererklärung und eine Gewerbesteuerklärung an das Finanzamt übermittelt werden. Wurde die erforderliche Steuererklärung eingereicht, erhalten sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen von der Finanzbehörde einen Steuerbescheid, in dem entweder eine Steuernachzahlung oder Steuererstattung mitgeteilt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Vertretung im Steuerrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Oliver Pantle (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main

Hanauer Landstraße 114
60314 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 6315590
Telefax: 069 63155923

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Gebiet Steuerrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Werner G. Elb mit Büro in Frankfurt am Main
Rechtsanwalt und vereidigter Buchprüfer Werner G. Elb
Gerbermühlstraße 32
60594 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 48003820
Telefax: 069 480038220

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Kanzlei Laube, Knacker & Partner bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Steuerrecht jederzeit gern im Umland von Frankfurt am Main
Laube, Knacker & Partner
Eschersheimer Landstraße 19 – 21
60322 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 26943070
Telefax: 069 26943072

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Ulrich Dörr (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Steuerrecht kompetent in Frankfurt am Main
Rechtsanwaltskanzlei Ulrich Dörr
Wilhelm-Leuschner-Straße 41
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 590007
Telefax: 069 552106

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Siegfried Merz (Fachanwalt für Steuerrecht) mit RA-Kanzlei in Frankfurt am Main hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Steuerrecht
MerzArnoldWüpper
Souchaystraße 1
60594 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 97205055
Telefax: 069 174925

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Matthias Koch berät Mandanten zum Anwaltsbereich Steuerrecht jederzeit gern in der Umgebung von Frankfurt am Main
Amann Krasel Koch
Bolongarostr. 131
65929 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 300389080
Telefax: 069 300389089

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Jutta Triebel bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Steuerrecht engagiert in Frankfurt am Main
Triebel & Triebel Rechtsanwälte
Schillerstraße 4
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 13389390
Telefax: 069 133893929

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Meides (Fachanwalt für Steuerrecht) in Frankfurt am Main berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Steuerrecht

Eckenheimer Landstraße 46-48
60318 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 95929790
Telefax: 069 959297999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gunter H. Reuter (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltsbüro in Frankfurt am Main berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Steuerrecht

Oberfeldstraße 15
60439 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 58092525
Telefax: 069 6314032

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Steuerrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Volker Triebel (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltskanzlei in Frankfurt am Main
Triebel & Triebel Rechtsanwälte
Schillerstraße 4
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 13389390
Telefax: 069 133893929

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Claude F. Leyer berät zum Gebiet Steuerrecht engagiert in der Umgebung von Frankfurt am Main

Schwarzburgstraße 10
60318 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 59673545
Telefax: 069 59673546

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Barandt (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Frankfurt am Main berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Steuerrecht
Dr. Peter BARANDT Anwaltskanzlei (Frankfurt/Main und New York)
An den Pappeln 14
60388 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 06109 33081
Telefax: 06109 31552

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Manfred Schneeweiss mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main hilft als Anwalt Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Steuerrecht

Bergerstraße 188-190
60385 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 94490122
Telefax: 069 94490123

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Marcus Herrmann mit Anwaltskanzlei in Frankfurt am Main vertritt Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Steuerrecht
c/o Morgan, Lewis & Bockius LLP
OpernTurm
60306 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 71400731
Telefax: 069 71400710

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Steuerrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Gero von Pelchrzim, LL.M. (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Büro in Frankfurt am Main

Neue Mainzer Straße 75
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 06992883045
Telefax: 06992883047

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Markus Hauptmann jederzeit in der Gegend um Frankfurt am Main
White & Case LLP
Bockenheimer Landstr. 20
60323 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 299940
Telefax: 069 299941444

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Steuerrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Mathias Hanten persönlich in Frankfurt am Main
DLA Piper UK LLP
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 27133381
Telefax: 069 27133200

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Ulrich Dörr engagiert in der Gegend um Frankfurt am Main

Wilhelm-Leuschner-Straße 41
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 590007
Telefax: 069 552106

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Steuerrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Dr. Ulrike Beintmann engagiert vor Ort in Frankfurt am Main
Clifford Chance
Mainzer Landstraße 46
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 719901
Telefax: 069 71994000

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Behrens (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Steuerrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Frankfurt am Main
Clifford Chance
Mainzer Landstr. 46
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 719901
Telefax: 069 71994000

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Köhler (Fachanwalt für Steuerrecht) berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Steuerrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Frankfurt am Main
Luther Rechtsanwaltsges. mbH
An der Welle 10
60322 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 272290
Telefax: 069 27229110

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Susanne Goretzki (Fachanwältin für Steuerrecht) berät zum Steuerrecht jederzeit gern in der Umgebung von Frankfurt am Main
Goretzki & Hartard
Schaumainkai 69
60596 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 8007840
Telefax: 069 80078410

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Richard Scholz (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Steuerrecht gern vor Ort in Frankfurt am Main
Wellensiek Rechtsanwälte
Guiollettstr. 54
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 9074580
Telefax: 069 90745850

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Habighorst (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Steuerrecht engagiert in der Nähe von Frankfurt am Main
White & Case, Feddersen
Bockenheimer Landstr. 20
60323 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 299940
Telefax: 069 299941444

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Sven Tischendorf (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet Rechtsberatung zum Steuerrecht kompetent im Umkreis von Frankfurt am Main
AC Tischendorf RAe Partnerschaft
Zeppelinallee 77
60487 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 2470970
Telefax: 069 24709720

Zum Profil

Seite 1 von 6:  1   2   3   4   5   6

Kurzinfo zu Steuerrecht in Frankfurt am Main

Das Finanzamt kommt: Steuerprüfung

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Frankfurt am Main (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Frankfurt am Main
(© nmann77 - Fotolia.com)

Seit 2011 die Strafen für Steuerhinterziehung verschärft wurden, spielen Begriffe wie Steuerhinterziehung und Selbstanzeige bei immer mehr Bürgern eine Rolle. Steuerstraftaten werden immer ausgiebiger von den Finanzbehörden verfolgt, dies gilt auch für das Aufdecken von Schwarzarbeit. Ist ein Unternehmen einer Steuerprüfung ausgesetzt, dann kann es, hat man keine Fachperson mit den steuerlichen Angelegenheiten betraut, schneller als es manchem lieb ist, zu schlimmen Konsequenzen kommen. Gerade bei Unternehmen ist die Zahl der Aspekte, die steuerrechtlich zu beachten sind, sehr umfassend. Ohne eine Fachperson an der Seite, kann es damit bei einer Steuerprüfung schnell zu Problemen mit oftmals weitrechenden Konsequenzen kommen. Beispielhaft anzuführen sind hier Begriffe wie der richtige Vorsteuerabzug, die korrekte Firmenwagenbesteuerung oder auch das vorschriftsmäßige Absetzen von Reisekosten.

Bei Schwierigkeiten im Steuerrecht hilft ein Anwalt weiter

Es ist nicht zu übersehen: Steuern sind in Deutschland ein schwieriges Thema. Und das nicht nur für Unternehmer, sondern auch für Privatpersonen. Sucht man als Unternehmer Hilfe und Rat in steuerrechtlichen Angelegenheiten oder hat man als Privatperson Fragen zur Einkommensteuererklärung oder zur Selbstanzeige, dann ist man bei einem Steueranwalt oder bei Bedarf bei einem Steuerstrafrechtler in den besten Händen. In Frankfurt am Main finden sich einige Anwälte zum Steuerrecht. Gleich ob man Fragen z.B. zur Steuererklärung hat oder zur Umsatzsteuererklärung, ein Anwalt zum Steuerrecht in Frankfurt am Main ist stets der ideale Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt aus Frankfurt am Main zum Steuerrecht ist jedoch nicht nur der richtige Ansprechpartner bei steuerrechtlichen Fragen und Problemen. Er kann bei Unternehmen unter Umständen auch die gesamte Buchhaltung, Lohnbuchhaltung sowie Jahresabschlüsse und die Erstellung der Steuererklärung übernehmen.


News zum Steuerrecht
  • Bild Mindestbesteuerung gestoppt (27.05.2011, 10:23)
    Finanzminister Lafontaine hat schon lange abgedankt, nun ist auch eines seiner Vorzeigeprojekte zur Einschränkung der Verlustverrechnung vom Bundesfinanzhof gekippt worden. Damit endet ein vom Bund der Steuerzahler (BdSt) unterstütztes Musterverfahren zur Mindestbesteuerung aus dem Jahr 1999 mit einem Erfolg. „Hier hat sich langer Atem bezahlt gemacht“, kommentiert Dr. Karl Heinz Däke, ...
  • Bild Steuerrechtsprofessoren aus Europa und den USA tagen an der Universität Osnabrück (11.03.2013, 11:10)
    Wie lässt sich das Steuerrecht optimieren und an die Veränderungen einer globalen Lebenswirklichkeit anpassen? Diese Frage stellen sich Politiker, Unternehmer und andere Praktiker wie auch Wissenschaftler und Studierende in vielen Ländern gleichermaßen. Die Direktorin des Instituts für Finanz- und Steuerrecht der Universität Osnabrück, Prof. Dr. Heike Jochum, berichtet stolz von ...
  • Bild Masterstudiengang Taxation: Infoabend an der RFH am 20. Juni (05.06.2013, 22:10)
    Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) stellt am Donnerstag, 20. Juni 2013 um 18 Uhr den Masterstudiengang Taxation (M.A.) vor. Die Veranstaltung findet statt im RFH-Hauptgebäude, Raum 015, Schaevenstraße 1 a/b, 50676 Köln.Der Masterstudiengang Taxation bereitet innerhalb von einem Jahr künftige Führungskräfte auf ihre Karriere im Steuerrecht vor. Diese Zwei-Semester-Variante ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Im Ausland arbeiten in Deutschland leben (30.08.2008, 14:14)
    Angenommen ein in den England angestellter Deutscher mit festen Wohnsitz in England will nach ein paar Jahren wieder zurueck nach Deutschland, weil er das schlechte Wetter nicht mehr aushaelt . Dadurch dass er in der Internet-Branche taetig ist, kann er jedoch immer noch den Job fuer die ...
  • Bild Verlustverrechnungsverbot verstößt nicht gegen EU-Recht (30.05.2008, 11:50)
    Der EuGH hat entschieden, dass der Ausschluss der Verrechnung von Verlusten ausländischer Betriebsstätten nach den einschlägigen Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) nicht gegen EU-Recht verstößt (EuGH vom 15.5.2008, Rs. C-414/06 - Lidl Belgium).Die Berücksichtigung von Verlusten ausländischer Betriebsstätten kann durch ein DBA oder innerstaatliches Recht (§ 2a EStG) eingeschränkt bzw. ausgeschlossen sein. Der ...
  • Bild Formwechsel einer GmbH in eine GmbH & Co KG (28.03.2008, 08:41)
    Ich beschäftige mich seit geraumer Zeit mit dem nachfolgenden Thema, komme aber zu keiner Antwort: Die Gesellschafter einer A GmbH wollen die A GmbH aus steuerlichen Gründen in eine GmbH & Co KG umwandeln. Komplementärin der GmbH & Co KG soll die Y GmbH werden. Am 01.07. 2005 gehen die Gesellschafter der ...
  • Bild Umsatzsteuer (Vorsteuer) und Bankdarlehen (10.02.2009, 10:24)
    Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage, wenn ein Unternehmen ein Bankdarlehen in Raten zurückzahlt, ist dieses bei dieser Ausgabe dann Vorsteuerabzugsberechtigt? Ich meine es gibt da ja drei Möglichkeiten: a) die Rate wird als Ausgabe gezählt (logischeweise), hat aber mit der UST nix zu tun b) die Rate wird als Ausgabe gezählt und ...
  • Bild Aufforderung zu einer Straftat (17.03.2006, 10:12)
    Hallo, ist es eine Aufforderung zu einer Straftat (hier Urkundenfälschung), wenn ein Staatsdiener (hier FA) jemand auffordert, einen Nachweis (hier Fahrtenbuch, Nachweis, o.ä.) zu erstellen, obwohl bereits der Hinweis erfolgte, das für den gegebenen Zeitraum keine schriftlichen Aufzeichnungen existieren ? Wie kann oder soll hier vorgegangen werden ? Danke
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (51)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (1)
Mediator (0)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (1)
Wirtschaftsprüfer (1)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildDie Haftung der Ehegatten im Steuerverfahren
    Eine gemeinsame, von beiden Ehegatten, unterzeichnete Einkommensteuererklärung begründet nicht automatisch auch eine Haftung des Ehegatten welcher nur die Unterschrift geleistet hat. Die Unterschriften auf der Erklärung beziehen sich jeweils nur auf Angaben, die jeder Ehegatte für sich selber erklärt und ausdrücklich nicht auf die des Partners. Auch ...
  • BildArbeitszimmer von Steuer absetzen - Wann ist das möglich?
    Die jährliche Steuererklärung ist ein notwendiges Übel – ansonsten gibt es Ärger mit dem Finanzamt. Dabei kann die Steuererklärung steuerlich auch einige Vorteile bringen: Wer seine Steuererklärung nämlich ordentlich abgibt, hat durchaus die Möglichkeit, anstelle eines Bescheides über eine Nachzahlung, einen Bescheid über eine Steuererstattung zu erhalten. Denn ...
  • BildGottesanrufer für mehr Umsatz: sind spirituelle Dienstleistungen absetzbar?
    In einem aktuellen Gerichtsverfahren hat sich das Finanzgericht (FG) Münster damit befasst, ob Aufwendungen für religiöse Dienstleistung, welche dem Unternehmen zu Gute kommen sollen, steuerlich absetzbar sind. Um es vorweg zu nehmen: In Zukunft wird der Geschäftsführer des Betroffenen Unternehmens Ausgaben für diese Dienste anders kalkulieren müssen, absetzbar ...
  • BildBFH: Schenkungsteuer bei Zahlung von Versicherungsprämien durch Dritten
    Mit Urteil vom 22.10.2014 entschied der Bundesfinanzhof (BFH), dass die Übernahme der Lebensversicherungsprämie durch einen Dritten eine unmittelbare Schenkung darstellt (AZ.: II R 26/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der hiesige Kläger schloss im Jahr 2004 eine Lebensversicherung ab; die Altersrente sollte ab dem Jahr 2021 an ...
  • BildStrengere Anforderungen der Canada Revenue Agency
    In den vergangenen Jahren hat die kanadische Steuerbehörde, genannt: Revenue Canada oder „CRA“ Steueruntererklärungen akzeptiert, die wir in Vollmacht für unsere Mandanten unterschrieben haben. Unsere Mandanten empfanden dies als Service, zumal sie oftmals gar nicht in der Lage waren, Rückfragen der CRA zu ihrer Immobilien- oder Erbangelegenheit in Englisch ...
  • BildVersicherungssteuer: ist diese als Vorsteuer abzugsfähig?
    Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen die von ihnen gezahlte Umsatzsteuer als Vorsteuer abzuziehen, was eine beträchtliche Steuerersparnis mit sich bringen kann, da die zu bezahlende Umsatzsteuer mit der Vorsteuer verrechnet wird. Nun kommen manche Unternehmen auf die Idee, dass sie die Versicherungssteuer, welche für eine ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.