Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteReiserechtFrankfurt am Main 

Rechtsanwalt für Reiserecht in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1

Foto
Achim Böth   Zeil 13, 60313 Frankfurt am Main
 

Telefon: 069 75 800 624


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Benjamin Graumann   Kaiserhofstraße 7, 60313 Frankfurt am Main
Rechtsanwaltskanzlei Graumann

Telefon: 069 91394700


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Patrick Elskens   Braubachstraße 1, 60311 Frankfurt am Main
 

Telefon: 069 21998361


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Katja Spies   Königsteiner Straße 139, 65929 Frankfurt am Main
Spies Rechtsanwälte

Telefon: 069 360069-0



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Reiserecht

Fluggastrechte: Ausgleichzahlungen bei Umbuchung durch Reiseveranstalter? (26.11.2008, 11:10)
EuGH-Vorlage zur Verpflichtung des Flugunternehmens zu Ausgleichszahlungen bei Umbuchung durch den Reiseveranstalter Der Bundesgerichtshof hat einen weiteren Fall zu der EG VO 261/2004 (Fluggastrechte) dem Europäischen ...

BGH: Ausgleichszahlung für Abbruch eines Fernflugs (17.12.2009, 10:24)
Zur Verpflichtung des Luftfahrtunternehmens, bei einem planmäßig begonnenen, nach einer Zwischenlandung aber nicht weiter durchgeführten Flug Ausgleichszahlungen zu leisten Xa-Zivilsenat Der für das Reiserecht zuständige ...

Bundesgerichtshof zu Fluggastrechten bei verspäteten Zubringerflügen (02.06.2009, 14:25)
Der unter anderem für das Reiserecht zuständige Xa-Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat bereits am 30. April 2009 entschieden, dass einem Fluggast keine pauschalierte Ausgleichszahlung nach der Verordnung (EG) Nr. 261/2004 ...

Forenbeiträge zu Reiserecht

Wie lange ist ein Reiseveranstalter an ein individuelles Angebot gebunden? (24.11.2011, 23:04)
A lässt sich von dem Reiseveranstalter R eine individuelle Rundreise ausarbeiten. Es folgt wochenlanger Schriftverkehr. Als A buchen will, kommt von R die Absage, es würde nun nicht mehr gehen, es sei zu kurzfristig, R würde ...

Reisevertrag? Werkvertrag? (16.08.2011, 15:36)
Hallo ich hätte da mal eine Frage. Wie kann ich unterscheiden ob es sich um einen Werkvertrag oder einen Reisevertrag handelt????Die grundsätzlichen Bestimmungen sind mir klar aber gehen wir mal von folgendem Fall aus. Der X ...

1,77 Mio. Euro veruntreut, was nun mit Kauf? (16.07.2010, 07:12)
Diese Meldung war vor kurzem in den Medien zu finden: "1,77 Mio Euro hat ein Mitarbeiter eines Reisebüros veruntreut. Die Firma hat Insolvenz angemeldet; hunderte Urlauber stehen vor unbezahlten Reisen. Der Mann sitzt in ...

Flug annuliert, kein service Angeboten (19.12.2010, 13:37)
Mal angenommen Person A will mit einer europäischen Airline B von München nach Berlin fliegen. Der Flug wird annuliert (Enteisungsmittel ist ausgegangen) und ihm wird ein Ersatzflug am nächsten Morgen angeboten (12 Stunden ...

Reiserecht : Schiffsreise :hilfe: (21.06.2010, 23:30)
Nehmen wir mal an, ein Ehepaar hat eine 8- tägige Flussschifffahrtreise gebucht. Die Reise verläuft Donau,Main-Donau-Kanal, Main, Rhein von Regensburg nach Köln. Der Anbieter macht diese Reise zum ersten Mal auf dieser Route. ...

Urteile zu Reiserecht

X ZR 43/11 (02.11.2011)
§ 651k Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 BGB ist richtlinienkonform dahin auszulegen, dass der Reisende auch für den Fall abzusichern ist, dass der Reiseveranstalter, der von einem vorbehaltenen Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht und die Reise abgesagt hat, infolge Zahlungsunfähigkeit oder Eröffnung des Insolvenzverfahrens den gezahlten Reisepreis nicht erstattet....

1 S 141/08 (08.07.2009)
Die bloße erwartungsgemäße Ausweitung eines nach § 34 BJagdG angemeldeten Schadens begründet nicht die Obliegenheit, diese bis zum Schätztermin von Woche zu Woche nachzumelden....

X ZR 96/06 (07.10.2008)
Dem Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften werden gemäß Art. 234 EG zur Auslegung von Art. 4 Abs. 3 der Verordnung (EG) Nr. 261/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Februar 2004 über eine gemeinsame Regelung für Ausgleichs und Unterstützungsleistungen für Fluggäste im Fall der Nichtbeförderung und bei Annullierung oder großer Verspätun...

Rechtsanwalt für Reiserecht in Frankfurt am Main - Rechtsanwälte © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum