Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMietrechtFrankfurt am Main 

Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Frankfurt am Main: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Foto
Achim Böth   Zeil 13, 60313 Frankfurt am Main
 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 069 78 8000 624


Foto
Mana Amiri   Skyper Villa - Taunusanlage 1, 60329 Frankfurt am Main
Rechtsanwältin Mana Amiri
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 069 - 17 32 68 32 - 0


Foto
Davor Rabovjanovic   Hedderichstraße 102, 60596 Frankfurt am Main
Kanzlei Rabovjanovic
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: (069) 133 96 420


Logo
Bommersheim Crolly Uhl   Leimenrode 29, 60322 Frankfurt am Main 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: +49 (0) 69 9055036-0


Foto
Müller-Siebert & Lang | Rechtsanwaltskanzlei   Klingerstr. 25, 60313 Frankfurt am Main 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 069/21999490


Foto
Mira-Larissa Pagels   Oberweg / Ecke Oederweg 59, 60318 Frankfurt am Main
Kanzlei Pagels
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 069 / 29 80 19 97


Foto
Werner G. Elb   Hainer Weg 50, 60599 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt und vereidigter Buchprüfer Werner G. Elb
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 069 / 480 03 82 - 0


Foto
Philipp Krasel   Bolongarostraße 131, 65929 Frankfurt am Main
Amann Krasel Koch Rechtsanwälte Partnerschaft
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 069/300 389 08 - 0


Foto
Rechtsanwalt Klaus Fischer   Zeil 44, 60313 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt Klaus Fischer
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 069 - 28 85 25


Foto
Benedict Bock   Rödelheimer Str. 32, 60487 Frankfurt am Main
Vollmer, Bock, Windisch, Renz, Lymperidis
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 069-77062255



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Mietrecht in Frankfurt am Main

Das Mietrecht ist dem Zivilrecht zuzuordnen, denn es regelt das Recht gleichgestellter Personen. Das Mietrecht regelt Rechtsfragen rund um den Mietvertrag und sonstige Aspekte, die das Verhältnis zwischen Vermieter und Mieter betreffen. Mehr als 57% aller Deutschen bewohnen eine Mietwohnung. Aufgrund der unterschiedlichen Interessen von Vermietern und Mietern sind Rechtsprobleme und Streitigkeiten nicht selten. Vor allem bestimmte Bereiche sind es, die immer wieder zu Konflikten zwischen Vermieter und Mieter führen. Hierzu zählen die Nebenkostenabrechnung, Tierhaltung oder auch Schönheitsreparaturen. Überdies wird heute die Wohnung häufiger gewechselt als noch vor 10 Jahren. Jeder Wechsel der Wohnung kann dabei Grund für Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter sein. Und das nicht nur, wenn der Vermieter die Wohnung wegen Eigenbedarf gekündigt hat. In vielen Fällen sind es die Mietkaution und die finale Betriebskostenabrechnung, die zu einem Streit zwischen Vermieter und Mieter führen.

Was auch immer man für ein Rechtsproblem mit dem Mietrecht hat, sich von einem Anwalt oder einer Rechtanwältin für Mietrecht beraten zu lassen, ist stets eine kluge Entscheidung. In Frankfurt am Main haben sich einige Rechtsanwälte für Mietrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei niedergelassen. Ein Anwalt im Mietrecht verfügt sowohl über ein fundiertes theoretisches Fachwissen als auch über praktische Expertise im Gewerbewohnraumrecht und Mietwohnraumrecht. Egal ob es um eine reine Beratung geht oder ob der Anwalt die rechtliche Vertretung übernehmen soll, stets wird er bestrebt sein, das Recht seines Mandanten durchzusetzen. Ein Rechtsanwalt zum Mietrecht in Frankfurt am Main kann schon bevor man eine neue Wohnung bezieht, den Mietvertrag überprüfen. Des Weiteren kann der Rechtsanwalt für Mietrecht aus Frankfurt am Main darüber aufklären, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtmäßig ist und ob irgendwelche Möglichkeiten bestehen, gegen die Eigenbedarfskündigung vorzugehen.

Doch nicht nur Mieter benötigen ab und an anwaltlicher Hilfe. Auch für Vermieter ist es manchmal unvermeidbar, einen Juristen zu kontaktieren. Und das nicht nur, wenn man als Vermieter mit einer Mietminderung konfrontiert ist. Der Anwalt kann zudem mit seinem rechtlichen Fachwissen weiterhelfen, wenn sich Fragestellungen in Bezug auf den Mietspiegel, Betriebskosten oder Nebenkosten ergeben. Außerdem kann ein Anwalt dabei helfen, einen rechtssicheren Mietaufhebungsvertrag zu erstellen. Unentbehrlich ist der Beistand eines Anwalts für Mietrecht aber, wenn ein Vermieter die Zahlung der Miete vollständig unterlässt und eine Wohnungsräumung erfolgen soll. Soll eine Mietwohnung zwangsgeräumt werden, kann dies nicht nur ein langwieriger Prozess, sondern auch ein teures Unterfangen sein. Um die Kosten zu reduzieren und um die Wohnungsräumung zügig zu vollziehen, ist die Unterstützung durch einen fachkundigen Anwalt für Mietrecht unerlässlich.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Mietrecht

Mieter muss wegen Zigarettenqualms Wohnung räumen (01.08.2013, 10:30)
Düsseldorf/Berlin (DAV). Bislang waren sich Mieter sicher: In ihrer Wohnung dürfen sie uneingeschränkt rauchen. Die Richter am Amtsgericht Düsseldorf sahen das nun in einem Fall anders (AZ: 24 C 1355/13, Urteil vom ...

Eigenbedarfskündigung wegen Benutzung einer Wohnung für rein berufliche Zwecke anscheinend möglich (08.04.2013, 16:43)
Eine Eigenbedarfskündigung soll demnach auch möglich sein, sofern der Vermieter die vermietete Wohnung zukünftig ausschließlich für rein berufliche Zwecke verwenden möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

Schwerpunkt bei Mischnutzung von Mieträumen (03.07.2013, 14:43)
Bei gemischt genutzten Räumen, liegt der Schwerpunkt der Nutzung auf der gewerblichen Nutzung, wenn durch die Ausübung eines Geschäfts der Lebensunterhalt bestritten wird. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

Forenbeiträge zu Mietrecht

Unangemeldete Entfernung eines Baumes (02.07.2009, 14:43)
Nehmen wir mal an, eine ältere Dame wohnt in einer Wohnung einer Genossenschaft. Deren inzwischen verstorbener Vater hätte vor 50 Jahren einen Rhododendronbusch auf die Gemeinschaftsfläche gepflanzt und ist zu einem ...

Ruhestörung, Androhung von Gewallt und Vergewaltigung (24.08.2013, 11:38)
Hallo, folgender fiktiver Fall: Mieter A hat 8 Jährigem Sohn von Mieter B vor 1 Jahr mit Mord gedroht. Polizei wurde Informiert. Mieter A Beleidigt seit Februar 2013 Mieter B und Familie. Droht mit körperlicher Gewallt. ...

Kleinreparaturen (26.09.2013, 12:02)
BGH-Urteil gerade gelesen und schon wieder vergessen: Auf welchen Betrag wurden die Kleinreparaturen begrenzt? Die jährlichen gesamten Kleinreparaturen dürfen 8 % der Jahresmiete nicht übersteigen?! Smiley Mac ...

Ehefrau hat Haus im Grundbuch eingetragen. Mietrecht für Ehemann? (01.02.2009, 14:17)
Hallo Welche Rechte hat der Ehemann? Beide sind in Zugewinngemeinschaft verheiratet. Ehemann hat der Ehefrau das Haus im Grundbuch überschrieben. Ehefrau ist alleine im Grundbuch eingetragen. Ehefrau wechselt die ...

kurze Frage zum Mietrecht (02.11.2005, 22:47)
Hallo miteinander, ich habe die folgende, wahrscheinlich einfach zu beantwortende Frage: Ich miete seit gut 1 Jahr eine Garage. Der Vermieter hat es versäumt einen Mietvertrag aufzusetzen. Ich bekomme nun letzte Woche ein ...

Urteile zu Mietrecht

VIII ZR 242/10 (28.09.2011)
a) Der Klageantrag auf Duldung der Modernisierung einer Mietwohnung ist hinreichend bestimmt, wenn der erstrebte Duldungserfolg sowie der Umfang der zu duldenden Arbeiten in seinen wesentlichen Umrissen und Schritten im Antrag umschrieben werden. b) Ist eine Mietwohnung von einer Bruchteilsgemeinschaft vermietet, kann die von der Bruchteilsgemeinschaft bean...

3 S 368/12 (21.03.2013)
Der Zweck des § 575 BGB verbietet dessen Anwendung auf Mietverhältnisse, die auf Lebenszeit des Mieters geschlossen sind. Jedenfalls kann es treuwidrig sein, wenn sich der Vermieter auf die Unwirksamkeit eines solchen Vertrages beruft....

5 K 2058/03 (09.11.2004)
1. Ein Mieter kann grundsätzlich mit einer Normerlassklage einen Anspruch auf Erlass bzw. Ergänzung einer Kündigungssperrfristverordnung gemäß § 577 a Abs. 2 BGB auf dem Verwaltungsrechtsweg geltend machen. 2. Zulässige Klageart ist in einem solchen Fall die allgemeine Feststellungsklage nach § 43 Abs. 1 VwGO. 3. Der Landesregierung als Verordnungsgeber st...

Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Mietrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum