Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteHandelsrechtFrankfurt am Main 

Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Handelsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Frankfurt am Main: Sie lesen das Verzeichnis für Handelsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 5:  1   2   3   4   5

Foto
Nathalie Salibian-Waltz   Marbachweg 330, 60320 Frankfurt am Main
 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 06998669616


Foto
Oliver Pantle   Hanauer Landstraße 114, 60314 Frankfurt am Main
 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 / 6315590


Logo
ZELLER & SEYFERT Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB   Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt am Main 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: +49 (0)69-58 80 972-30
***** (5)   4 Bewertungen


Foto
Rechtsanwältin Mareen Schneider   Zeppelinallee 21, 60325 Frankfurt am Main
Landgraf Schneider Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: ++49 (0)69 7137318 0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Volker Triebel   Schillerstraße 4, 60313 Frankfurt am Main
Triebel & Triebel Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 1338939-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Marcus Schröter   Zeil 29-31, 60313 Frankfurt am Main
Burges + Schröter Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 209 73 753-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Helmut K. Lange   Flörsheimer Straße 7, 60326 Frankfurt am Main
 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 963643-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Rodolfo Dolce   Arndtstraße 34-36, 60325 Frankfurt am Main
Dolce - Lauda Rechtsanwälte Avvocati Partnergesellschaft mbB
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 920715-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Paulo Gaboleiro   Rossertstraße 9, 60323 Frankfurt am Main
 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 95518508


Foto
Dr. Thomas Block   Zeppelinallee 77, 60487 Frankfurt am Main
AC Tischendorf Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 - 24 70 97-0



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 5:  1   2   3   4   5

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Handelsrecht in Frankfurt am Main

Das Handelsrecht ist ein besonderes Privatrecht. Es bezeichnet die Gesamtheit sämtlicher rechtlicher Normen für Kaufleute. Die Vorschriften, die im Handelsrecht normiert sind, betreffen die rechtlichen Beziehungen zwischen einem Kaufmann und seinen Geschäftspartnern. Das Handelsrecht beinhaltet außerdem Vorschriften, welche die wettbewerbsrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmern betreffen. Das heutige Handelsrecht beinhaltet ferner Vorschriften, die für das Handwerk, die Industrie im Allgemeinen und das Gewerbe gelten. Die relevantesten Rechtsquellen des Handelsrechts sind das Handelsgesetzbuch (HGB), das BGB sowie diverse Nebengesetze. Zu den Nebengesetzen gehören z.B. der gewerbliche Rechtsschutz, das Gesellschaftsrecht sowie das Scheckgesetz und das Wechselgesetz. Nach dem Handelsgesetzbuch ist die Geltung des Handelsrechts von der Kaufmannseigenschaft, über die wenigstens eine der beteiligten Rechtssubjekte verfügen muss, abhängig. Besitzt man die Kaufmannseigenschaft, dann hat das eine ganze Reihe nicht bloß an Pflichten, sondern auch an Privilegien zur Konsequenz. Der Kaufmannsbegriff ist im Handelsgesetzbuch klar definiert. Im Sinne des Handelsgesetzbuches ist als Kaufmann derjenige zu verstehen, der ein Handelsgewerbe betreibt. Sind Handelsvertreter als selbständig Gewerbetreibende tätig und obliegt es Ihnen, für andere Unternehmer Geschäfte in deren Namen zu vermitteln oder abzuschließen, dann sind auch sie vom Handelsrecht betroffen.

Rechtsanwalt für Handelsrecht in Frankfurt am Main (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Handelsrecht in Frankfurt am Main
(© fotodo - Fotolia.com)

Im Handelsgesetzbuch finden sich unter anderem Regelungen in Bezug auf Prokura, den Handelssstand und Kommissionsgeschäfte

Vorschriften und Regelungen, welche z.B. im HGB normiert sind, betreffen z.B. die Handlungsvollmacht, den Handelsstand, Kommissionsgeschäfte oder auch das Gesellschaftsvermögen. In nicht wenigen Fällen ergeben sich bei Problem- oder Fragestellungen im Handelsrecht Überschneidungen mit anderen Rechtsgebieten wie dem Vertriebsrecht, dem Wirtschaftsrecht, dem Handelsvertragsrecht, dem Unternehmensrecht, dem Bilanzrecht.

Lassen Sie sich von einem Anwalt in allen Problemstellungen im Handelsrecht beraten

Nachdem Fragen und Probleme, die in das Handelsrecht fallen, fundierte Fachkenntnisse nötig machen, sollte man sich bei Problemstellungen an einen Rechtsanwalt wenden, zu dessen Tätigkeitsschwerpunkt das Handelsrecht gehört. Selbstverständlich ist vor allem auch ein Fachanwalt für Handelsrecht ein kompetenter Ansprechpartner. Entscheidet man sich für eine Kanzlei, deren Tätigkeitsschwerpunkt im Handelsrecht liegt, kann man davon ausgehen, dass die dort angestellten Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen nicht nur beratungsstark sind, sondern auch prozesserfahren und mandantenorientierte Lösungen anbieten können. In Frankfurt am Main finden sich etliche Rechtsanwaltskanzleien mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Handelsrecht. Ein Anwalt zum Handelsrecht in Frankfurt am Main ist dabei der ideale Ansprechpartner nicht nur, wenn es zum Beispiel um Fragen rund um handelsrechtliche Schuldverhältnisse oder den Handelsvertreterausgleich geht. Der Rechtsanwalt aus Frankfurt am Main für Handelsrecht bietet außerdem eine fundierte Rechtsberatung in Bereichen wie Gesellschafterstreit oder Nachfolgeplanung. Um Zeit und vor allem Kosten zu sparen, ist es gerade bei Streitigkeiten im Handelsrecht vernünftig, sich von einem fachkompetenten Anwalt informieren und vertreten zu lassen, um eine außergerichtliche Lösung zu erzielen. Ist der Anwalt nicht in der Lage, eine außergerichtliche Lösung herbeizuführen, dann wird er selbstverständlich auch die Vertretung vor Gericht übernehmen.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Handelsrecht

BFH zum Bewertungswahlrecht bei einer Verschmelzung (26.09.2007, 08:48)
Mit Urteil vom 5. Juni 2007 I R 97/06 hat der Bundesfinanzhof (BFH) abweichend von der Auffassung der Finanzverwaltung zugelassen, dass bei der Verschmelzung von Kapitalgesellschaften wahlweise stille Reserven aufgedeckt ...

Vier neue Forschungszentren für die Universität Bern (23.06.2011, 14:10)
Sie gehen auf gesellschaftliche Bedürfnisse ein und sollen höchste Qualität bieten: Die vier neuen Forschungszentren an der Universität Bern. Mit ihren Schwerpunkten von Regionalwissenschaften bis zur Weltraumforschung ...

E-Legal - neues Themenspecial auf e-teaching.org (18.10.2012, 12:10)
In der Auftaktveranstaltung am 22. Oktober 2012 spricht der Jurist und Geschäftsführer des Hessischen Telemedia Technologie Kompetenz-Centers (httc) Jan Hansen über relevante Rechtsfragen im E-Learning und was Verantwortliche ...

Forenbeiträge zu Handelsrecht

Welcher USt-Satz gilt? (30.03.2009, 17:32)
Hatte das Thema im Handelsrecht-Forum und den Hinweis erhalten, dass es hier besser untergracht ist. A schließt einen anwaltlichen Beratungsvertrag mit B. Zu einer Zeit, als der USt-Sat 16 % betragen hatte, stellt A eine ...

Handelsrecht oder Verbraucherrecht bei Mangel/Rücktritt und Verjährung (19.12.2012, 01:49)
Hallöchen, angenommen jemand hat 2010 eine Homepage in Auftrag gegeben, beide sind Kleinunternehmer (Handelsrecht). Die Homepage sollte für das Kleinunternehmen sein. Es wurde zugesichert, dass alles aufwändig gemacht wird, ...

Umzug einer GmbH, Notarkosten (02.09.2009, 12:39)
Wenn eine GmbH innerhalb eines Ortes umzieht, sieht das Handelsrecht vor, (seit dem 01.11.08) dass die Anmeldung beim Amtsgericht (Handelsregister) nur über den Notar erfolgen muß. Eine einfache Mitteilung eines Umzuges ...

Ausschluß aus dem Verein (13.07.2010, 11:01)
Hallo zusammen, mal angenommen der Vorstand eines Vereines eröffnet ein Ausschlußverfahren gegen ein Mitglied wegen groben Fehlverhaltens und begründet dieses schriftlich mit einzelnen Punkten. Das fiktive Mitglied würde ...

fälle (18.02.2003, 16:57)
hi. kennt jemand seiten im netz, wo man fälle aus den bereichen bgb, arbeitsrecht, gesellschaftsrecht, handelsrecht findet. danke im voraus. philipp ...

Urteile zu Handelsrecht

L 13 AL 4973/10 (27.03.2012)
Ein kanadischer Staatsangehöriger, der als Handlungsgehilfe - obschon bei einem in der Schweiz beheimateten Unternehmen angestellt - im Bundesgebiet wohnt und ausschließlich dort tätig ist, steht in einem Versicherungspflichtverhältnis gem. § 24 SGB III. Zur Frage der Abgrenzung abhängiger Beschäftigung von selbständiger Tätigkeit bei einem mit der Ve...

23 U 52/09 (27.08.2009)
1. Richtlinien im Sinne von Art. 249 EGV entfalten keine so genannte "horizontale Drittwirkung". 2. Eine an der Richtlinie 86/653/EWG vom 18. Dezember 1986 orientierte Auslegung des § 89 b Abs. 1 HGB a.F. hindert nicht die Berücksichtigung der Sogwirkung einer Marke im Rahmen der Bemessung des Ausgleichsanspruches eines Tankstellenbetreibers. 3....

10 K 323/07 (02.04.2008)
1. Dem Erfordernis des angemessenen Ermittlungsaufwandes wird grundsätzlich nur dann genügt, wenn der Fahrzeughalter unverzüglich -regelmäßig innerhalb von 2 Wochen- von der Verkehrsordnungswidrigkeit informiert wird. 2. Die Zwei-Wochen-Frist gilt nicht, wenn der Halter des Fahrzeuges ein Kaufmann i.S.d. Handelsrecht ist und die Verkehrszuwiderhandlung in d...