Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteHandelsrechtFrankfurt am Main 

Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Handelsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Frankfurt am Main: Sie lesen das Verzeichnis für Handelsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 5:  1   2   3   4   5

Logo
ZELLER & SEYFERT Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB   Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt am Main 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: +49 (0)69-58 80 972-30
***** (5)   4 Bewertungen


Foto
Oliver Pantle   Hanauer Landstraße 114, 60314 Frankfurt am Main
 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 / 6315590


Foto
Nathalie Salibian-Waltz   Marbachweg 330, 60320 Frankfurt am Main
 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 06998669616


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Rodolfo Dolce   Arndtstraße 34-36, 60325 Frankfurt am Main
Dolce - Lauda Rechtsanwälte Avvocati Partnergesellschaft mbB
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 920715-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Volker Triebel   Schillerstraße 4, 60313 Frankfurt am Main
Triebel & Triebel Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 1338939-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Paulo Gaboleiro   Rossertstraße 9, 60323 Frankfurt am Main
 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 95518508


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Marcus Schröter   Zeil 29-31, 60313 Frankfurt am Main
Burges + Schröter Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 209 73 753-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Helmut K. Lange   Flörsheimer Straße 7, 60326 Frankfurt am Main
 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 963643-0


Foto
Dr. Thomas Block   Zeppelinallee 77, 60487 Frankfurt am Main
AC Tischendorf Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 - 24 70 97-0


Logo
WINHELLER Rechtsanwälte & Steuerberater   Friedrich-Ebert-Anlage 37, 60327 Frankfurt am MainFrankfurt | Karlsruhe | Berlin |Hamburg | München
Kanzlei für Gemeinnützigkeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Bankrecht und Steuerberatung
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 069 76 75 77 80
***** (5)   3 Bewertungen



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 5:  1   2   3   4   5

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Handelsrecht in Frankfurt am Main

Das Handelsrecht ist ein besonderes Privatrecht. Es bezeichnet die Gesamtheit sämtlicher rechtlicher Normen für Kaufleute. Die Vorschriften, die im Handelsrecht normiert sind, betreffen die rechtlichen Beziehungen zwischen einem Kaufmann und seinen Geschäftspartnern. Das Handelsrecht beinhaltet außerdem Vorschriften, welche die wettbewerbsrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmern betreffen. Das heutige Handelsrecht beinhaltet ferner Vorschriften, die für das Handwerk, die Industrie im Allgemeinen und das Gewerbe gelten. Die relevantesten Rechtsquellen des Handelsrechts sind das Handelsgesetzbuch (HGB), das BGB sowie diverse Nebengesetze. Zu den Nebengesetzen gehören z.B. der gewerbliche Rechtsschutz, das Gesellschaftsrecht sowie das Scheckgesetz und das Wechselgesetz. Nach dem Handelsgesetzbuch ist die Geltung des Handelsrechts von der Kaufmannseigenschaft, über die wenigstens eine der beteiligten Rechtssubjekte verfügen muss, abhängig. Besitzt man die Kaufmannseigenschaft, dann hat das eine ganze Reihe nicht bloß an Pflichten, sondern auch an Privilegien zur Konsequenz. Der Kaufmannsbegriff ist im Handelsgesetzbuch klar definiert. Im Sinne des Handelsgesetzbuches ist als Kaufmann derjenige zu verstehen, der ein Handelsgewerbe betreibt. Sind Handelsvertreter als selbständig Gewerbetreibende tätig und obliegt es Ihnen, für andere Unternehmer Geschäfte in deren Namen zu vermitteln oder abzuschließen, dann sind auch sie vom Handelsrecht betroffen.

Rechtsanwalt für Handelsrecht in Frankfurt am Main (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Handelsrecht in Frankfurt am Main
(© fotodo - Fotolia.com)

Im Handelsgesetzbuch finden sich unter anderem Regelungen in Bezug auf Prokura, den Handelssstand und Kommissionsgeschäfte

Vorschriften und Regelungen, welche z.B. im HGB normiert sind, betreffen z.B. die Handlungsvollmacht, den Handelsstand, Kommissionsgeschäfte oder auch das Gesellschaftsvermögen. In nicht wenigen Fällen ergeben sich bei Problem- oder Fragestellungen im Handelsrecht Überschneidungen mit anderen Rechtsgebieten wie dem Vertriebsrecht, dem Wirtschaftsrecht, dem Handelsvertragsrecht, dem Unternehmensrecht, dem Bilanzrecht.

Lassen Sie sich von einem Anwalt in allen Problemstellungen im Handelsrecht beraten

Nachdem Fragen und Probleme, die in das Handelsrecht fallen, fundierte Fachkenntnisse nötig machen, sollte man sich bei Problemstellungen an einen Rechtsanwalt wenden, zu dessen Tätigkeitsschwerpunkt das Handelsrecht gehört. Selbstverständlich ist vor allem auch ein Fachanwalt für Handelsrecht ein kompetenter Ansprechpartner. Entscheidet man sich für eine Kanzlei, deren Tätigkeitsschwerpunkt im Handelsrecht liegt, kann man davon ausgehen, dass die dort angestellten Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen nicht nur beratungsstark sind, sondern auch prozesserfahren und mandantenorientierte Lösungen anbieten können. In Frankfurt am Main finden sich etliche Rechtsanwaltskanzleien mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Handelsrecht. Ein Anwalt zum Handelsrecht in Frankfurt am Main ist dabei der ideale Ansprechpartner nicht nur, wenn es zum Beispiel um Fragen rund um handelsrechtliche Schuldverhältnisse oder den Handelsvertreterausgleich geht. Der Rechtsanwalt aus Frankfurt am Main für Handelsrecht bietet außerdem eine fundierte Rechtsberatung in Bereichen wie Gesellschafterstreit oder Nachfolgeplanung. Um Zeit und vor allem Kosten zu sparen, ist es gerade bei Streitigkeiten im Handelsrecht vernünftig, sich von einem fachkompetenten Anwalt informieren und vertreten zu lassen, um eine außergerichtliche Lösung zu erzielen. Ist der Anwalt nicht in der Lage, eine außergerichtliche Lösung herbeizuführen, dann wird er selbstverständlich auch die Vertretung vor Gericht übernehmen.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Handelsrecht

Einladung Presse-/Fototermin: Verleihung der Nachwuchsförderpreise Verbraucherforschung NRW (12.11.2012, 10:10)
Erstmals vergibt das Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) Nachwuchsförderpreise. Ausgezeichnet werden junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mit ihren Arbeiten einen wichtigen Beitrag zur ...

Ruf an die Universität Heidelberg abgewehrt: Matthias Jacobs bleibt an der Bucerius Law School (05.01.2011, 14:00)
Zehnter Ruf in Folge abgewehrtProfessor Dr. Matthias Jacobs, seit 2005 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht an der Bucerius Law School in Hamburg, hat einen Ruf an die ...

Fiktiver Name als Firma für einen Einzelkaufmann (30.07.2013, 11:04)
Ein fiktiver Name für die Firma eines Einzelkaufmanns soll unter Umständen zulässig sein. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg ...

Forenbeiträge zu Handelsrecht

mündl. Absprache zw 2 Kaufmännern zum Vertrag (30.03.2009, 12:04)
Hallo, ich hoffe ihr könnt mir da helfen - folgendes fiktives Problem: Angenommen es existiert ein bestehender Vertrag (gültig bis Mitte Juli 2009) über Frachtkosten in Höhe von x € zwischen 2 kaufmännischen Vertragsparten ...

UG gründen: Besitzer soll anonym bleiben (15.11.2008, 19:22)
Hallo Forum! Es soll eine UG gegründet werden, wo der tatsächliche Eigentümer der UG anonym bleiben muss. Dies hat rechtliche Gründe, da ein Verbot besteht für eine gewerbliche Tätigkeit. Nun soll die UG von einem Bekannten ...

Onlinekauf - angeblicher Betrug - Was nun? (27.01.2008, 17:05)
Hallo, Was passiert wenn man bei einer Onlineaktion etwas verkauft, jedoch nicht die komplette Sendung an den Käufer sendet, da man den anderen Teil verloren hat. Dann eine komplette Rückstattung anbietet und dies jedoch ...

freiberufliche tätigkeit nicht angezeigt (26.06.2009, 12:26)
folgender fiktiver Fall: Studentin L. arbeitet seit zwei Jahren freiberuflich und unregelmäßig als Museumsführerin. Sie verdiente zwischen 2000-5500 Euro im Jahr. Weitere Einkünfte liegen nicht vor. Sie lebt bei ihren Eltern ...

Anonymer Vater durch Auktion (13.04.2010, 09:32)
Hallo Leute, Frau X möchte schwanger werden, hat sie aber keinen Partner. Also sucht sie einen Mann über die Plattform einer Online-Auktionsbörse. Dafür stellt Sie eine Auktion ein, wobei Sie dem zukünftigen Vater ...

Urteile zu Handelsrecht

I R 4/08 (06.10.2009)
Unverzinsliche Gesellschafterdarlehen sind nach Maßgabe des § 6 Abs. 1 Nr. 3 Satz 1 EStG abzuzinsen. Das gilt grundsätzlich auch dann, wenn sie aus handelsrechtlicher Sicht eigenkapitalersetzenden Charakter haben....

7 Sa 88/11 (01.12.2011)
1.) Die wirtschaftliche Lage des Arbeitgebers rechtfertigt es, eine Betriebsrentenanpassung nach § 16 BetrAVG abzulehnen, wenn der Arbeitgeber annehmen darf, dass es ihm mit hinreichender Wahrscheinlichkeit nicht möglich sein wird, den Teuerungsausgleich aus den Unternehmenserträgen und den verfügbaren Wertzuwächsen des Unternehmensvermögens in der Zeit bis ...

2 W 143/07 (11.07.2007)
Für die Eintragung einer weiteren Zweigniederlassung einer GmbH mit Sitz im Ausland ist das Registergericht am Sitz der Zweigniederlassung zuständig, nicht das Gericht, bei dem die erste Zweigniederlassung eingetragen ist....

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.