Rechtsanwalt für EDV-Recht in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Frankfurt Main (© Branko Srot / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Frankfurt Main (© Branko Srot / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen zum EDV-Recht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Matthias Koch persönlich im Ort Frankfurt am Main
Amann Krasel Koch
Bolongarostr. 131
65929 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 300389080
Telefax: 069 300389089

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Sabine Brumme bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich EDV-Recht engagiert in der Umgebung von Frankfurt am Main

Fuchshohl 29 e
60431 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 95776631
Telefax: 069 95776639

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum EDV-Recht
  • Bild TMF-Jahreskongress: Infrastrukturen als Erfolgsfaktoren für die translationale Medizin (06.02.2014, 15:10)
    Infrastrukturelle Anforderungen an die Translationsforschung – von IT- und Datenschutz-Fragen über Ethik bis zur molekularen Medizin und den Perspektiven der Systembiologie – stellt der 6. TMF-Jahreskongress in den Mittelpunkt, der am 2. und 3. April 2014 in Jena stattfinden wird.Die Verfügbarkeit geeigneter Forschungsinfrastrukturen wird mehr und mehr zum Erfolgsfaktor für ...
  • Bild Schutz vor Sonne „sozial üblich“ (03.02.2014, 13:57)
    München (jur). Zum Schutz vor starken Sonnenstrahlen auf dem Balkon müssen sich Mieter nicht mit einem Sonnenschirm begnügen. Um den Balkon ohne Einschränkungen nutzen zu können, muss der Vermieter dem Einbau einer Markise zustimmen, entschied das Amtsgericht München in einem am Montag, 3. Februar 2014, bekanntgegebenen Urteil (Az.: 411 C ...
  • Bild VG Berlin: Anwalt muss vor Gericht schwarze Robe, Hemd und Krawatte tragen (28.08.2006, 19:24)
    Bekleidungsvorschriften für Rechtsanwälte vor Gericht rechtmäßig Das Verwaltungsgericht hat die Klage eines Rechtsanwalts gegen seine Verpflichtung, vor Gericht Amtstracht (schwarze Robe, Hemd und Krawatte in weiß oder einer unauffälligen Farbe) tragen zu müssen, abgewiesen. Mit Schreiben vom 26. Februar 2004 widersprach Rechtsanwalt N. der Allgemeinen Verfügung über die Amtstracht der Berliner Rechtspflegeorgane der Senatsverwaltung für ...

Forenbeiträge zum EDV-Recht
  • Bild Hohes Schmerzensgeld (25.12.2010, 01:53)
    Hallo, mal angenommen, jemand kennt vier Leute, die eine Tat begangen haben, wo es ein schwer verletztes Opfer gegeben hat, das einige Zeit im Koma lag und auch längere Zeit später Folgen davongetragen hat. Zwei von Drei Tätern haben das Opfer so sehr geschlagen und getreten, auch als es auf ...
  • Bild Einstellung, Klage, Strafbefehl? (09.09.2009, 12:22)
    Hi, hab folgende Frage an euch: Angenommen, X wird angezeigt, die StA ermittelt, sie will die öffentliche Klage erheben. Sie bejaht das besondre öffentliche Interesse an der Strafverfolgung (KV). Nun steht auf dem der Anklageschrift beiliegenden Brief, dass man Einwendungen dagegen vorbringen kann. 1. Was kann das bringen? Der R kann doch ohnehin nur ...
  • Bild Recht auf Verteidiger? (17.12.2008, 23:33)
    A ist sogenanter "Aufstocker" , bekommt also zusätzlich zum Gehalt AlG II. A bekommt eine Anklageschrift vom Amtsgericht wegen Betruges. Da die Klage vor dem Amtsgericht stattfindet, bekommt A keinen Pflichtverteitiger. Einen Beratungsschein bekommt A nicht, weil es den bei Strafrecht nicht gibt. Zumindest hat A diese Auskunft erhalten. A kann sich ...
  • Bild Überweisung (06.03.2009, 13:59)
    Warum Fragt Arzt A den Patienten B darüber aus, was für Beschwerden, wie lange schon, warum usw. er hat, um eine Überweisng auszustellen? Patient B hat nur um eine Überweisung gebeten, da er mal wieder zur Kontrolle bei Arzt C muss. Geht das den Arzt was an? Warum kann der Patient nicht ...
  • Bild Recht auf ausfürhliche Begrüdung der Ablehung einer Bewerbung (05.03.2011, 14:35)
    Hallo ! hier mal eine hypothetische Frage: AG schreibt Stelle aus. BW bewirbt sich um diese Stelle, erwähnt kurz 50%ige Schwerbehinderung. AG lehnt Bewerbung mit einer allgemeinen Begründung ".. nach Sichtung Ihrer Unterlagen.." ab. BW fordert nach AGG eine umfangreiche Begründung da er ansonsten von einer Benachteiligung wegen seiner Behinderung ausgehe. AG ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.