Rechtsanwalt für Bauordnungsrecht in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Frankfurt Main (© Branko Srot / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Frankfurt Main (© Branko Srot / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei WHS Rechtsanwälte bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Bauordnungsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Frankfurt am Main
WHS Rechtsanwälte
Grosse Friedberger Straße 42
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 2972823
Telefax: 069 29728255

Zum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Gebiet Bauordnungsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Andreas Göpfert mit Anwaltsbüro in Frankfurt am Main

Ebereschenweg 27
60433 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 543273
Telefax: 069 90546750

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gero M. Wähner berät zum Anwaltsbereich Bauordnungsrecht kompetent in der Umgebung von Frankfurt am Main
Breyer Rechtsanwälte
Mainzer Landstraße 51
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 264843750
Telefax: 069 264843759

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Sven Laube unterhält seine Anwaltskanzlei in Frankfurt am Main berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Bauordnungsrecht
Laube, Knacker & Partner Partnerschaft von Rechtsanwälten
Eschersheimer Landstraße 19-21
60322 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 26943070
Telefax: 069 26943072

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Bauordnungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Michael Kurtztisch gern in der Gegend um Frankfurt am Main
hünlein rechtsanwälte
Eschenheimer Anlage 28
60318 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 48007890
Telefax: 069 480078950

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Bauordnungsrecht
  • Bild Arbeitsstätten ins rechte Licht rücken (22.10.2008, 12:00)
    Gutes Sehen nützt, gutes Sehen schützt. Doch um gut Sehen zu können, kommt es auf die richtige Beleuchtung an. Ist es zu dunkel, lassen sich Arbeiten nicht mehr sicher ausführen. Ist es zu hell, drohen Unsicherheiten durch Blendung. Zwar enthält die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) die grundlegenden Anforderungen für die Beleuchtung von ...
  • Bild Gemeindliche Standortplanung für Mobilfunkanlagen grundsätzlich zulässig (31.08.2012, 09:10)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass eine Veränderungssperre einem noch nicht fertig gestellten Vorhaben auch entgegengehalten werden kann, obwohl dieses nach dem Bauordnungsrecht des Landes verfahrensfrei gestellt ist. Es hat deswegen die Revision der Klägerin gegen das Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs zurückgewiesen. Streitgegenstand ist eine Baueinstellungsverfügung, die eine Mobilfunkanlage ...
  • Bild Immobilienwirtschaft – Quo vadis? IRE|BS richtet 8. Immobilien-Symposium in Regensburg aus (21.09.2012, 12:10)
    Am Samstag, den 6. Oktober 2012, findet das 8. Immobilien-Symposium der IRE|BS International Real Estate Business School der Universität Regensburg statt. Die Veranstaltung steht unter dem Thema „Immobilienwirtschaft – Quo vadis?“ und findet ab 10.00 Uhr im Regensburger Neuhaussaal (Theater am Bismarckplatz, 93047 Regensburg).Die aktuelle Schuldenkrise in Europa und die ...

Forenbeiträge zum Bauordnungsrecht
  • Bild 1. Hausarbeit bzw. Ferienhausarbeit Ö-Recht f. Fortgeschrittene Tübingen im SS 2009 (15.02.2009, 10:50)
    Hallo, schreibt jemand im SoSe 2009 die Ferienhausrabeit bei Prof. Dr. Ronellenfitsch (Uni Tübingen) mit? Es geht ja offensichtlich um Baurecht. Hier können wir gerne über Probleme (Schwerpunkte) und Fragen diskutieren. Allen ein gutes gelingen.
  • Bild Bauaufsichtsmaßnahmen bei Genehmigung im vereinfachten verfahren (21.07.2005, 21:40)
    Hallo, ich habe eine verständnisfrage. Wenn ich eine baugenehmigung bekomme - ergangen im vereinfachten verfahren, dann nach sächsBO wird kein Bauordnungsrecht überprüft. Wenn ich nun aber gegen Bauordnung verstoße und Nachbar will dagegen vorgehen, dann kann er doch nicht anfechten, denn genehmigung ist rechtmäßig - oder? - Kann er dann ...
  • Bild Pferdestall & Carport (18.09.2012, 10:24)
    Eine Frau und ihr Mann haben im nächsten Jahr vor, ein Carport für Ihre 2 Traktoren sowie für 2 Traktorhänger auf Ihr eigenes Grundstück zu bauen. An das Carport soll hintenrum ein kleiner Pferdestall (aus Holz) mit 2 Boxen á 3x3m und einem kleinen Heu- und Stohlager für jeweils eine ...
  • Bild Wer haftet - Mieter oder Vermieter??? (22.05.2007, 14:47)
    A wohnt in einem aus der Vorkriegszeit stammenden Mehrfamilienhaus. Dessen Fassade ist stark renovierungsbedürftig. A findet auf ihren Balkon des öfteren, teils auch größere Steine, welche von dem darüberliegenden gefallen sind. Von der Straße erkennt man, daß die Fassade an mehreren Stellen schadhaft ist, besonders aber der Balkon der A und ...
  • Bild Nutzungsänderung im Sonderbaugebiet (10.10.2013, 23:58)
    Hallo! Ich habe ein paar Fragen zur Nutzungsänderung im Sonderbaugebiet: Angenommen, es handelt sich um eine Fläche, die im Flächennutzungsplan Fläche als "Sonderbaufläche" ausgewiesen wurde und im Parallelverfahren wurde ein vorhabenbezogener Bebauungsplan aufgestellt. Grundsätzlich die Frage, kann die Gemeinde den FNP, bzw. den Bebauungsplan "von alleine" ändern? Was würde (mit Wohn- und Gewerbenutzung) ...

Urteile zum Bauordnungsrecht
  • Bild VG-STADE, 6 B 27/02 (28.02.2002)
    Erschließung von Hinterliegergrundstücken...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 8 S 369/95 (04.05.1995)
    1. Die Errichtung einer Dachterrasse, die die Hausflucht des Hauptgebäudes nicht überschreitet und sich somit als Verlängerung des Hauptgebäudes parallel zur Grundstücksgrenze darstellt sowie die nach § 6 LBO (BauO BW) erforderliche Abstandsflächentiefe einhält, ist auch dann auf einer Garage zulässig, wenn diese im übrigen bis an die Grenze heranreicht und ...
  • Bild OVG-BREMEN, OVG 1 A 251/01 (30.09.2003)
    Ein Notwegerecht ist grundsätzlich nicht geeignet, das bauplanungsrechtliche Erfordernis einer gesicherten Erschließung zu erfüllen. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz kann sich nur in besonders gelagerten Einzelfällen unter dem Gesichtspunkt des nachbarlichen Gemeinschaftsverhältnisses ergeben....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.