Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtFlensburg 

Rechtsanwalt in Flensburg: Strafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Flensburg: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1


Foto
Lutz Baastrup   Westerallee 15, 24937 Flensburg
Komp & Baastrup
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0461/5052300


Foto
Piet Leckl-Niemann   Südermarkt 7, 24937 Flensburg
Dr. Beckmann & Hoeck
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0461/146040


Foto
Oliver Babener   Neustadt 16, 24939 Flensburg
Babener
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0461/8407330


Foto
Marc Uppenkamp   Bergstraße 33, 24939 Flensburg
Uppenkamp
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0461/66012992


Foto
Lutz Thiele   Stuhrsallee 27, 24937 Flensburg
Steinhusen Thiele Christiansen
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0461/146000



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Flensburg

Das Strafrecht ist ein außerordentlich schwieriges und breitgefächertes Rechtsgebiet. Das Strafrecht gliedert sich in zwei Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. In der BRD wird die Kernmaterie des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, normiert. Als Straftat versteht man im Sinne des Strafrechts eine schuldhafte und rechtswidrige Handlung, bei der gesetzlich eine Strafe vorgesehen ist. Straftaten sind sehr vielfältig. So können nicht nur Sachbeschädigung und Nötigung, sondern auch Unfallflucht, Betrug, Erpressung oder auch Diebstahl etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wird man wegen einer Straftat verurteilt, dann erfolgt die Strafzumessung durch das Gericht. Je nach der festgestellten Schwere der Schuld kann die Strafe in einer Haftstrafe bestehen oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Reform des Tötungsstrafrechts dringend geboten (15.01.2014, 10:53)
Berlin (DAV). Der Deutsche Anwaltverein (DAV) legt einen Entwurf zur überfälligen Reform der Tötungsdelikts-Paragrafen Mord und Totschlag (§§ 211, 212, 213 StGB) vor. Der Gesetzgeber ist aufgefordert, im Kernbereich des ...

Ist Einlösen versehentlich erhaltener Online-Gutscheine strafbar? (16.07.2013, 09:56)
Verwendung eines für Dritte bestimmten Online-Gutscheins kann zu Ärger mit der Staatsanwaltschaft führen. Das Landgericht Gießen hatte über einen aktuellen Fall im Online-Recht zu entscheiden. Eine Person hatte bei einer ...

Hirngespinst Willensfreiheit? Wie die Neurowissenschaften unser Menschenbild beeinflussen (18.11.2013, 12:10)
Über die Existenz und Bedeutung des freien Willens diskutieren am Dienstag, dem 26. November 2013, in Hamburg Experten im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Geisteswissenschaft im Dialog“, die von der Union der deutschen ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Portal für Jurastudenten? (21.12.2004, 08:35)
Hi, ich bin gerade daran zu überlegen, im Juraforum noch links im Menü einen Bereich "Studenten" aufzunehmen. Was würdet Ihr zu dem Thema "Jurastudenten" am liebsten finden wollen? Ich hab folgende Inhalte mal angedacht: - ...

"Körperverletzung" wenn Patient im KH, kein, bzw.zeitverzögert Schmerzmittel bekommt? (16.04.2009, 20:10)
Mal angenommen ein Patient im Krakenhaus, gerade operiert, wird wieder vom Op auf Station verlegt, oben angekommen fragt er die Schwester nach einem Schmerzmittel, diese rollt, völlig genertvt, mit den Augen, verlässt das ...

Verwaltungsrecht (Strafrecht / Elternrecht) "Kindesentzug: Und weg ist die Tochter!" (04.08.2012, 17:50)
Hallo, diese "Münchhausen"-Geschichte wird hoffentlich niemanden ergötzen oder zu unsensibelen Kommentaren hinreißen. Denn solche "Storys" geschehen in ähnlicher Form in unserem keineswegs immer so freiheitlichen Land leider ...

Freie Hand (14.08.2010, 17:38)
Welchen Sinn hat es, einem Richter im Strafrecht bei einfacher KV alles von Freispruch bis zu 5 Jahren Gefängnis zu erlauben? Gibt das nicht einem Richter die Möglichkeit bei fehlender Sympathie 5 Jahre zu verhängen? ...

Ladendiebstahl : Konsequenzen bei Wiederholungstat (22.04.2013, 10:27)
Guten Tag, ... die Wiederholung eines Ladendiebstahls dürfte für den Straftäter zur Folge haben dass diesmal es mit einer Geldstrafe nicht bleiben wird. Auf diese Folgen will ich nachstehend eingehen: a) könnte diesmal eine ...

Urteile zu Strafrecht

IV R 31/99 (06.04.2000)
BUNDESFINANZHOF Die strafrechtliche Anordnung des Verfalls der Gewinne aus einer Straftat hat jedenfalls bei einer Verfallsanordnung nach dem bis 1992 geltenden Nettoprinzip keinen strafähnlichen Charakter. Die zu erwartende Verfallsanordnung ist durch Bildung einer Rückstellung gewinnmindernd zu berücksichtigen. EStG §§ 4 Abs. 1, 5 Abs. 1, § 4 Abs. 5 Satz...

I R 1/04 (14.03.2006)
1. Die durch das UntStFG geschaffenen gesetzlichen Regelungen zur sog. Mehrmütterorganschaft sind verfassungsgemäß. Sie verstoßen nicht gegen das aus dem Rechtsstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 3 GG) abgeleitete Rückwirkungsverbot. 2. Die verfahrensrechtlichen Bestimmungen über das Ruhen von Verfahren kraft Gesetzes in § 363 Abs. 2 Satz 2 AO 1977 begründen keinen...

1 Ws 315/10 (24.06.2010)
Eine sofortige Umsetzung des Urteils des EGMR vom 17.12.2009 (EGMR NStZ 2010, 263) in der Weise, dass selbst hochgefährliche Sicherungsverwahrte aus der Unterbringung entlassen werden müssten, ist weder mit dem staatlichen Schutzauftrag für die Grundrechte Dritter noch mit dem Rechtsstaatsprinzip vereinbar. Die Regelungen der Art. 5 Abs. 1 und 7 Abs. 1 EMR...

Rechtsanwalt in Flensburg: Strafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum