Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteVersicherungsrechtFalkensee 

Rechtsanwalt in Falkensee: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Falkensee: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Ulrike Nowatzke   Potsdamer Str. 28, 14612 Falkensee
    Nowatzke
    Schwerpunkt: Versicherungsrecht
    Telefon: 03322/425110



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:


    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Versicherungsrecht

    Für Versicherte: Der kostenlose Ratgeber zum neuen Versicherungsvertragsrecht (17.01.2008, 10:22)
    Seit dem 1. Januar 2008 haben Versicherte mehr Rechte: Das neue Versicherungsvertragsrecht stärkt die Rechte der Versicherungsnehmer und verbessert die Transparenz im gesamten Versicherungsrecht. Mit einem Ratgeber informiert ...

    BGH Urteil bestätigt Unwirksamkeit einiger Kostenvereinbarungen in Lebensversicherungsverträgen (30.10.2012, 10:37)
    Der BGH hatte in der letzten Zeit mehrfach die Vertragsklauseln, die in Lebensversicherungen gebraucht werden, zu überprüfen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, München, ...

    LG München: Kein Rechtsschutz bei Ärger mit der Berufskammer (28.11.2006, 09:44)
    Ein Steuerberater, dessen innovative Mandantenwerbung die zuständige Steuerberaterkammer auf den Plan gerufen hat, ist nicht nur im Streit mit dieser gescheitert. Das Landgericht München I hat nun auch die Deckungsklage gegen ...

    Forenbeiträge zu Versicherungsrecht

    Frist des Widerrufes (09.10.2011, 00:17)
    Liebes Forum, mich beschäftigt zu später Stunde die Frage, ob bei einer 14tägigen Widerrufsfrist der Tag, an dem der Vertrag zustandegekommen ist, mitzählt? Also bei folgendem theoretischen Beispiel: Vertrag am 8.10.11 ...

    Exfrau Witwenrentenanspruch (13.08.2012, 22:16)
    Hallo Leute, mal eine Frage, angenommen Herr A war 12 Jahre verheiratet. Ließ sich im Jahre 1975 scheiden. Dann nehmen wir auch an, er heiratete 1997 wieder und war 15 Jahre verheiratet als er dann stirbt. Seine letzte ...

    Anfechtung und Auflösung BU wegen Arzt-Patient-Fehl-Kommunikation (03.07.2011, 12:38)
    Hallo zusammen und guten Tag, im folgenden schildere ich einen (natürlich fiktiven) Fall und wäre sehr dankbar über Anregungen bzgl. möglichem weiterem Vorgehen der Versicherungsnehmerin. Ausgangslage: Eine angestellte ...

    muss der privat pkw für die arbeit genutzt werden? (13.01.2009, 12:53)
    kann ein arbeitgeber von einem arbeitnehmer der als hausmeister für kindergärten tätig ist ( zwei kindergärten müssen am tag angefahren werden) verlangen, seinen eigenen pkw dafür zur verfügung zu stellen, die abnutzungen vom ...

    Einbruch ohne Einbruchspuren (06.10.2008, 22:16)
    Hallo, es geht um Folgendes: In einem Einfamilienhaus wurde tagsüber eingebrochen und im wahrsten Sinne des Wortes alles leer geräumt, was wertvoll war. Der Schaden ist sehr hoch. Es wurden jedoch gar keine Einbruchspuren ...

    Urteile zu Versicherungsrecht

    L 11 R 2534/09 (26.01.2010)
    1. Das Gesetz zur Zahlbarmachung von Renten aus Beschäftigungen in einem Ghetto (ZRBG) enthält für die von ihm erfassten Tatbestände eine Sonderregelung (vgl BSG 14.12.2006 SozR 4-5075 § 1 Nr 3), der das Fremdrentengesetz (FRG) nicht vorgeht (insoweit aA BSG aaO). 2. Ein zwangsweiser Aufenthalt in einem Ghetto ist anzunehmen, wenn der Aufenthalt rechtlich o...

    2 O 105/10 (10.03.2011)
    Der nach § 19 Abs. 5 S. 1 VVG gebotene Hinweis eines Krankenversicherers auf die Rechtsfolgen einer vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzung - ist irreführend, wenn bei den Rechtsfolgen von Rücktritt und Arglistanfechtung ausdrücklich auf den Verlust des Versicherungsschutzes hingewiesen wird, ein solcher Hinweis aber bei den Rechtsfolgen der Vertragsanpas...

    7 U 187/10 (23.12.2010)
    1. Bei einem "Widerruf" oder "Widerspruch" des Versicherungsnehmers nach Beendigung des Lebensversicherungsvertrages und Erstattung des Rückkaufwertes stehen dem Versicherungsnehmer im Regelfall keine weiteren Schadensersatzansprüche oder Bereicherungsansprüche zu, insbesondere nicht wegen unterlassener Offenbarung der üblichen Vertreterp...

    Rechtsanwalt in Falkensee: Versicherungsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum