Rechtsanwalt in Eutin: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Eutin: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Rotraud Goerke-Reese berät Mandanten im Schwerpunkt Familienrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Eutin
Goerke-Reese
Riemannstraße 62
23701 Eutin
Deutschland

Telefon: 04521 779716
Telefax: 04521 779719

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Familienrecht
  • Bild Symposion: Perspektiven der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko (28.06.2007, 17:00)
    Festvortrag zur Eröffnung am 2. Juli 2007 - Institutspartnerschaft zwischen Göttingen und RabatEin internationales Symposion zum Thema "Perspektiven und Dynamik der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko" veranstaltet das Seminar für Arabistik/Islamwissenschaft der Universität Göttingen vom 2. bis 5. Juli 2007. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Institut des ...
  • Bild Zugewinnausgleich bei Ehescheidung (20.06.2013, 11:45)
    Der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft gilt für Ehegatten, die weder einen Ehevertrag geschlossen haben, noch einen besonderen Güterstand gewählt haben. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Bei Beendigung einer Zugewinngemeinschaft der Ehegatten soll ein Zugewinnausgleich stattfinden. Grundsätzlich ...
  • Bild Im Familienrecht Computerprogramm eingesetzt (23.11.2011, 14:42)
    Darmstadt/Berlin. Geradezu selbstverständlich hat sich der Einsatz von Berechnungsprogrammen bei den Familiengerichten durchgesetzt. Beschlüsse der Gerichte aber auch Schriftsätze der Anwälte bestehen teilweise aus computergestützten Berechnungen hinsichtlich Unterhalt, Zugewinn und insbesondere des Versorgungsausgleichs. Die Verwendung von solchen Computerprogrammen in der gerichtlichen Praxis ist zunehmend problematisch, so die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Wohneigentum bei Trennung (19.06.2012, 22:16)
    Mal angenommen ein Ehemann möchte seine Frau nach ca. 20 Jahren Ehe so schnell wie möglich verlassen. Sie bewohnen ein gemeinsames Einfamilienhaus das zur Hälfte bezahlt ist. Sein Konto wird von beiden benutzt. (beide berufstätig) Gas, Strom, Telefon, Internet usw. läuft alles auf seinen Namen. Wenn der Ehemann sich nun eine eigene ...
  • Bild Kind untergejubelt was tun (12.06.2011, 17:42)
    Hallo wenn das die falsche Kategorie ist bitte verschieben.Ich habe eine Frage...nehmen wir an ein Mann kennt eine Frau lernen....es wird gleich geklärt das man kein Kind will auf die Schnelle......6 Wochen nach der Partnerschaft ist sie schwanger. Der Mann findet Indizien wie sms, internetverlauf das die schwangerschaft gewollt war...selbst ...
  • Bild Kindesunterhalt einstellen/minimieren w. Abbruch Ausbildung? (30.09.2008, 11:28)
    Hilfe! KV hat einen RA beauftragt, der mitteilt, dass er keinen bzw. einen enorm verringerten Unterhalt für die 16 Jahre alte Tochter bezahlen wird. Tochter hat den Ausbildungsvertrag während der Probezeit (nach 2 Wochen) gekündigt und geht nun doch weiter zur Schule (Berufskolleg); will die Fachhochschulreife machen und dann ...
  • Bild Verleumdungsanzeige verläuft im Sande... (21.02.2008, 15:51)
    Ich schon wieder... Es war einmal: Es wurde mal eine Privatklage wegen Verleumdung und Übler Nachrede gestellt (etwa 1 Jahr her!!) Kann es sein, dass sowas im Sande verläuft und man nie einen Bescheid bekommt? Oder wird, weil das Verfahren einer anderen Sache anhängt (siehe Strafrecht) abgewartet, bis DORT eine ...
  • Bild ehevertrag (04.06.2008, 14:09)
    mal angenommen, man gehe zu einem fachanwalt für familienrecht, der auch gleichzeitig notar ist, und läßt sich wegen eines ehevertrags beraten. große werte liegen noch nicht vor, ein ehepartner wird später einmal die arztpraxis und die immobilien der eltern bzw. erwerben. mit welchen kosten ist zu rechnen? sind die kosten ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-CELLE, 10 UF 232/09 (22.11.2010)
    1. Im Erstverfahren über den Versorgungsausgleich sind - abweichend von der Auskunftspraxis der Rentenversicherungsträger - die nach Ehezeitende liegenden rentenrechtlichen Zeiten bei der Berechnung des Ehezeitanteils von Anrechten der gesetzlichen Rentenversicherung außer Betracht zu lassen.2. Im Rahmen der Bagatellklausel des § 18 VersAusglG ist der korres...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 1 U 1851/11 (16.01.2012)
    Ein formal bestehender Unterhaltstitel gegenüber dem geschiedenen zweiten Ehemann kann nicht zur Minderung einer Witwenrente nach dem ersten Ehemann führen, wenn dem Unterhaltstitel keine materiell-rechtliche Unterhaltsverpflichtung (mehr) zugrunde liegt. Ist materiell-rechtlich ein Unterhaltsanspruch zu verneinen, kann nicht verlangt werden, dass die Antrag...
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 11 K 3284/07 (15.01.2008)
    Auch mittelbare Transferleistungsempfänger können vom Wohngeld ausgeschlossen sein. Als Bezieher einer Erwerbsunfähigkeitsrente zählt der Ehemann zur Bedarfsgemeinschaft mit seiner Ehefrau....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildWas ist eine Vaterschaftsanfechtungsklage?
    Gemäß § 1592 BGB wird jener Mann als Vater eines Kindes angesehen, welcher zum Zeitpunkt dessen Geburt mit der Mutter verheiratet ist oder derjenige, der die Vaterschaft anerkannt hat. Die Vaterschaft dieses Mannes wird dann gegen jedermann vermutet. Ist jedoch ein anderer Mann der Meinung, dass er der ...
  • BildBis wann muss man Kindern im Studium/in Ausbildung Unterhalt zahlen?
    Kinder sind teuer, das weiß sicherlich jeder. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist das Kind allerdings nicht mehr betreuungsbedürftig, da Kinder mit 18 Jahren ihre Volljährigkeit erwerben. Im Allgemeinen werden Volljährige auch als „erwachsen“ angesehen, mit Blick auf das Jugendstrafrecht spätestens jedoch mit Vollendung des 21. Lebensjahres. Sind ...
  • BildElternunterhalt - Ein Überblick
    Zunehmend werden uns Mandate angetragen, die das brisante Thema der Unterhaltsverpflichtung für die eigenen Eltern betreffen, wenn z.B. die Kosten für Alten- oder Pflegeheim die Finanzen der Eltern übersteigen. Sozialämter greifen vorrangig auf die Kinder zurück, bevor die Allgemeinheit zahlen muss. Ob ...
  • BildTipps zum Doppelnamen bei Heirat
    Während es früher so üblich war, dass eine Frau nach der Hochzeit den Nachnamen ihres Ehemannes angenommen hat, ist dies heutzutage nicht mehr zwingend der Fall: die Pflicht, einen gemeinsamen Ehenamen zu führen, besteht nicht mehr. Wenn die Ehepartner keine Erklärung bei der Eheschließung bezüglich ihres Nachnamens angeben, ...
  • BildZählt Unterhalt als Einkommen?
    Kommt es zur Trennung eines Ehepaares, so kann es durchaus sein dass einer der Expartner einen Anspruch auf Unterhalt erwirkt, und zwar sowohl Trennungsunterhalt, der beim Einreichen der Scheidung fällig wuird, als auch Ehegattenunterhalt. Dasselbe gilt, wenn Kinder aus dieser gescheiterten Ehe hervorgehen: sie haben einen Unterhaltsanspruch (Kindesunterhalt) ...
  • BildSorgerecht beantragen als Vater: Checkliste!
    Heutzutage sehen viele Paare keinen Grund dazu, zu heiraten. Sie vertreten die Auffassung, dass man auch sehr gut miteinander leben kann, ohne einen Trauschein zu besitzen. Kompliziert wird die Angelegenheit allerdings in jenen Fällen, in denen Kinder vorhanden sind – zumindest für die Väter. Zwar hat sich im ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.