Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteOrdnungswidrigkeitenEuskirchen 

Rechtsanwalt für Ordnungswidrigkeiten in Euskirchen

Rechtsanwälte und Kanzleien


    Seite 1 von 1


    Foto
    Susanne Fröhlich   Kolpingstr. 32, 53879 Euskirchen
     

    Telefon: 02251 / 5065516


    Foto
    Markus Hesse   Kölner Str. 117, 53879 Euskirchen
     

    Telefon: 02251 / 127328



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Ordnungswidrigkeiten

    Keine Aufforderung zur Begehung von Straftaten durch Aufruf zur Internetdemonstration (01.06.2006, 18:08)
    Die Aufforderung zu einer „Internet - Demonstration“ erfüllt nach einem Beschluss des 1. Strafsenats des Oberlandesgerichts keinen Straftatbestand. Der Entscheidung liegt folgender Sachverhalt zugrunde: Der Angeklagte ...

    Bericht zum Pflanzenschutz-Kontrollprogramm des Bundes und der Laender liegt vor (30.12.2005, 16:00)
    Gute Zusammenarbeit zwischen BVL und Bundeslaendern beim Jahresbericht 2004 des Pflanzenschutz-Kontrollprogramms In konstruktiver Zusammenarbeit zwischen den Behoerden des Bundes und der Laender ist es gelungen, ein ...

    Geldbuße darf nicht verdoppelt werden (01.06.2006, 16:49)
    Berlin (DAV). Eine Geldbuße darf nicht ohne weiteres vom Gericht verdoppelt werden, wenn auf ein Fahrverbot verzichtet wird. Das geht aus einem Beschluss des Pfälzischen Oberlandesgerichts (OLG) Zweibrücken vom 22. Februar ...

    Forenbeiträge zu Ordnungswidrigkeiten

    Lagerung von Brennholz in geschlossenen Räumen (20.01.2013, 13:49)
    Vorab sei bemerkt, dass ich bei meiner Frage so unsicher bin, dass ich auch keine gute Idee hatte, in welchem Unterforum ich sie einstellen sollte. Ich bitte meine Unwissenheit zu entschuldigen. Mich würde interessieren über ...

    Knightrider. Oder: Wie ein Auto in einer halben Stunde 600 Km zurueckgelegt habensoll (29.01.2008, 13:18)
    Hallo. Person A arbeitet in einer grossen Stadt G. in Sachsen in der Naehe der Tschechischen Grenze, hat dort einen Zweitwohnsitz angemeldet und wohnt dort unter der Woche. Sie war zum Zeitpunkt X nachweislich vor ort, um zu ...

    FeV - TBNR - Zusammenhang (22.10.2012, 19:26)
    Angenommen jemand hat einen Führerschein auf Probe und begeht einen Geschwindigkeitsverstoß. § 40 FeV bestimmt, dass sich die Anzahl der Punkte nach Anlage 13 zum § 40 FeV bestimmt. In Anlage 13 findet man ganz unten die ...

    Was kommt den auf Person A zu? (11.10.2010, 10:57)
    Person A hat laut Angaben der Polizei folgende Ordnungswidrigkeiten begangen: 1.) Sie benutzen mit einem PKW den Verkehrsbereich obwohl dieser für Sie durch Zeichen 250 gesperrt war. §41, §49 StVO;§24StVG;141.2BKat 2.) Sie ...

    Ordnungswidrigkeit "anonym" anzeigen ? (23.10.2008, 17:35)
    Hallo, bin neu hier und auch unsicher, ob dies das richtige Forum ist. Ich bitte daher vorab um Nachsicht. Sachverhalt: Man kann Ordnungswidrigkeiten des ruhenden Verkehrs (z.B. Parken im Halteverbot) ja mittlerweile oftmals ...

    Urteile zu Ordnungswidrigkeiten

    2 Kart 1/09 (30.11.2009)
    1. Eine nach § 1 GWB kartellrechtswidrige horizontale Preisabsprache zwischen Bietern liegt nicht vor, wenn der Auftraggeber mit der Einholung der Angebote (ausnahmsweise) andere Ziele als die Durchführung eines Preiswettbewerbs unter den Bietern verfolgte. 2. Zum Freispruch des Bieters im Kartellordnungswidrigkeitenverfahren, wenn Anhaltspunkte für das Feh...

    7 C 9.09 (15.04.2010)
    1. Die Registrierungspflicht nach § 6 Abs. 2 Satz 1 ElektroG wird für jeden Hersteller nicht nur einmal persönlich begründet, sondern ist marken- und geräteartbezogen und entsteht deshalb jeweils neu, wenn eine weitere Marke oder Geräteart in Verkehr gebracht wird....

    L 8 SB 2721/12 (29.11.2012)
    Die Rechte der Berufsausübungsfreiheit und am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb eines seit 1983 tätigen Rentenberaters werden durch die Zurückweisung nach § 73 Abs. 3 SGG im Rechtsstreit nach dem Schwerbehindertenrecht nach SGB IX grundsätzlich nicht grundrechtswidrig unverhältnismäßig eingeschränkt (Fortführung der Senatsrechtsprechung, Beschluss...