Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtEuskirchen 

Rechtsanwalt in Euskirchen: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Euskirchen: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Anke Sefrin   Wilhelmstraße 13, 53879 Euskirchen
    Sefrin & Sefrin Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 59448


    Foto
    Michael Hermans   Kölner Str. 95, 53879 Euskirchen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 / 777030


    Foto
    Oliver Klein   Viktoriastr. 2, 53879 Euskirchen
     
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 02251 / 56006


    Foto
    Klaus Voussem   Bahnhofstr. 11, 53879 Euskirchen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 / 929333


    Foto
    Peter Oversberg   Hochstr. 37, 53879 Euskirchen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 / 55561


    Foto
    Thomas Hänsel   Neustr. 20-22, 53879 Euskirchen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 / 6505622


    Foto
    Ralf Engels   Oststr. 7, 53879 Euskirchen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 / 94290


    Foto
    Peter Heimbach   Oststr. 27, 53879 Euskirchen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 / 51074



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Euskirchen

    Das Erbrecht in der BRD gestaltet sich sehr umfangreich und diffizil. Es ist somit sinnvoll, sich anwaltlichen Rat zu suchen. Im objektiven Sinne bezeichnet das Erbschaftsrecht die Gesamtheit aller Rechtsnormen, die sowohl die vermögensrechtlichen als auch die privatrechtlichen Folgen im Todesfall regeln. In Deutschland ist das Erbrecht nach Artikel 14 des Grundgesetzes ein Grundrecht.

    Will man sichergehen, dass das eigene Vermögen nach dem Tod an die richtigen Personen übergeht, sollte das Erbe schon zu Lebzeiten geregelt werden. In Frage kommen hierbei verschiedene Varianten wie beispielsweise ein "normales" Testament, eine letztwillige Verfügung, ein Erbvertrag, ein Vorausvermächtnis oder auch ein Berliner Testament. Befindet sich ein Erblasser in Todesgefahr, ist auch ein Nottestament eine Option. Sinnvoll kann es in vielen Fällen auch sein, einen Alleinerben festzulegen. Da das Erbrecht sehr diffizil ist, ist die beste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt. In Euskirchen sind einige Anwaltskanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Anwalt zum Erbrecht in Euskirchen ist sowohl die richtige Anlaufstelle, wenn es darum geht, sein Vermögen korrekt zu vererben, als auch, wenn man gerade geerbt hat. Egal ob es um Fragen rund um die Erbfolge geht, die Erbschaftssteuer oder um den Pflichtteil, der Jurist ist für alle diese Fragen der beste Ansprechpartner.

    Anwälte für Erbrecht aus Euskirchen können zudem darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie hierbei vorzugehen ist. Der Anwalt wird auch dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Gerade, wenn ein Erblasser nur Schulden hinterlässt, ist die Ausschlagung der Erbschaft dringend notwendig. Nur durch den Verzicht auf das Erbe kann man verhindern, dass man die Schulden erbt. Eine Anwaltskanzlei zum Erbrecht beantwortet ferner auch grundsätzliche Fragen, die im Erbfall nicht selten dringend beantwortet werden müssen, wie beispielweise wie ein Erbschein beantragt wird oder was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss. Der Anwalt kann ferner seinem Klienten erläutern, wie eine Testamentsvollstreckung genau abläuft, was genau ein Teilerbschein oder auch ein gemeinschaftlicher Erbschein ist. Der Anwalt kann ferner erklären, was die Jastrowsche Formel ist, worum es sich bei einem Erbteilskauf handelt, oder wann eine Erbunwürdigkeitsklage in Frage kommt. Darüber hinaus bietet ein Rechtsanwalt auch zukünftigen Erblassern Antworten auf eine Vielzahl an Fragen, die mit dem Vererben in Zusammenhang stehen, wie die gesetzliche Erbfolge oder auch das vorzeitige Erbe. Auch bei solchen Fragen ist ein Anwalt der ideale Ansprechpartner.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Eheschließung mit Ausländer: Was ist rechtlich zu beachten? (03.11.2009, 10:44)
    Gefährliche Liebschaften - Internationale Eheschließungen bedürfen großer Umsicht Markus aus Deutschland studierte ein Jahr in Italien und lernte dort kurz vor seiner Rückkehr Luisa kennen und lieben. Nach mehreren ...

    Die Bibel der Juristen (14.02.2013, 10:10)
    Viele moderne gesetzliche Regelungen gehen auf die antiken Römer zurück. Der emeritierte Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Rolf Knütel von der Universität Bonn übersetzt mit Fachkollegen seit 25 Jahren das Gesetzeswerk von ...

    Neue Professorin: West-östliche Jura (20.10.2009, 13:00)
    Sie hat Jura und Sinologie studiert. Sie hat in Deutschland und in China gelehrt. Sie hat die Volksrepublik China bei der Reform ihres Wirtschaftsrechts beraten. Jetzt hat Anja Amend-Traut den Lehrstuhl für Deutsche und ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Erbrecht (12.07.2011, 17:34)
    Hallo zusammen, Frau A Heiratet Herrn B, A bringt ein Haus mit in die Ehe. Wärend dieser Ehe werden keine Änderungen vorgenommen und als B nach zwölf Jahre verstirbt meldet sich die Tochter C von Herr B, die sich nun auf das ...

    Erbrecht Erbquoten Berliner Testament (14.03.2012, 23:16)
    Mal angenommen: Ein vermögendes Ehepaar hat drei Kinder A, B, C. Sie erstellen ein notarielles Berliner Testament. Sie bestimmen ihre drei Kinder zu ihren Schlusserben. (hier greift die Bindungswirkung, nicht wahr?) Die ...

    Beratungskosten beim Notar (03.11.2011, 16:48)
    Hallo ich habe gehört das eine Beratung beim Notar zum Berliner Erbrecht bei einen Vermögen von 250 000€, die nur 20 Minuten dauern soll. Ein Preis von stattlichen 400€ auf gerufen wird, wenn das so ist geht da überhaupt ...

    Erbrecht bei Mietwohnung (04.02.2009, 11:52)
    Hallo, ich hätte eine Frage zu einer verzwickten Situation: Also es wurde von der Mutter vor 20 Jahren eine Wohnung angemietet. 2 Söhne lebten mit drin. Der eine ist vor 5 Jahren ausgezogen, der andere wohnt seit 4 Jahren ...

    Erbrecht / Vorkaufsrecht / 2 unterschiedliche Verträge (27.03.2008, 13:00)
    Erbrecht / Vorkaufsrecht / 2 unterschiedliche Verträge Mal angenommen, es würde den folgenden Fall geben: Im Jahr 1987 wird eine notarielle Vereinbarung getroffen. Ein Haus aus dem Immobilienbesitz des Großvaters soll ...

    Urteile zu Erbrecht

    II R 47/11 (19.02.2013)
    Ist der Pflichtteilsberechtigte der Alleinerbe des Verpflichteten, so bleibt trotz des zivilrechtlichen Erlöschens des Pflichtteilsanspruchs erbschaftsteuerrechtlich sein Recht zur Geltendmachung des Pflichtteils als Folge der Regelung in § 10 Abs. 3 ErbStG bestehen. Erklärt der Berechtigte in einem solchen Fall gegenüber dem Finanzamt, er mache den Anspruch...

    1 W 234/02 (22.02.2005)
    1. Der Pflichtteilsberechtigte ist als Beteiligter im Sinne des § 2227 Absatz 1 BGB anzusehen, so dass er einen Antrag auf Entlassung des Testamentsvollstreckers stellen und wegen der Ablehnung durch das Nachlassgericht in seinen Rechten beeinträchtigt sein kann (Bestätigung des Beschlusses vom 9. Oktober 2001 - 1 W 411/01 -, NJW-RR 2002, 439). 2. Der Pflic...

    1 W 161/10 (29.06.2010)
    Aus Gesichtspunkten des Vertrauensschutzes verbleibt es beim Ausschluss des Erbrechts vor dem 1. Juli 1949 geborener nichtehelicher Abkömmlinge, wenn ansonsten dem Erblasser nahe gestandene Erbprätendenten - hier die Ehefrau und eine Erbin zweiter Ordnung - in ihrem Erbrecht beschränkt bzw. vollständig verdrängt würden (Abgrenzung zu EGMR, Urteil vom 28. Mai...

    Rechtsanwalt in Euskirchen: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum