Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtEuskirchen 

Rechtsanwalt in Euskirchen: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Euskirchen: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Anke Sefrin   Wilhelmstraße 13, 53879 Euskirchen
    Sefrin & Sefrin Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 59448


    Foto
    Michael Hermans   Kölner Str. 95, 53879 Euskirchen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 / 777030


    Foto
    Oliver Klein   Viktoriastr. 2, 53879 Euskirchen
     
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 02251 / 56006


    Foto
    Klaus Voussem   Bahnhofstr. 11, 53879 Euskirchen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 / 929333


    Foto
    Thomas Hänsel   Neustr. 20-22, 53879 Euskirchen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 / 6505622


    Foto
    Peter Oversberg   Hochstr. 37, 53879 Euskirchen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 / 55561


    Foto
    Peter Heimbach   Oststr. 27, 53879 Euskirchen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 / 51074


    Foto
    Ralf Engels   Oststr. 7, 53879 Euskirchen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02251 / 94290



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Euskirchen

    Das Erbrecht in der BRD gestaltet sich sehr umfangreich und diffizil. Es ist somit sinnvoll, sich anwaltlichen Rat zu suchen. Im objektiven Sinne bezeichnet das Erbschaftsrecht die Gesamtheit aller Rechtsnormen, die sowohl die vermögensrechtlichen als auch die privatrechtlichen Folgen im Todesfall regeln. In Deutschland ist das Erbrecht nach Artikel 14 des Grundgesetzes ein Grundrecht.

    Will man sichergehen, dass das eigene Vermögen nach dem Tod an die richtigen Personen übergeht, sollte das Erbe schon zu Lebzeiten geregelt werden. In Frage kommen hierbei verschiedene Varianten wie beispielsweise ein "normales" Testament, eine letztwillige Verfügung, ein Erbvertrag, ein Vorausvermächtnis oder auch ein Berliner Testament. Befindet sich ein Erblasser in Todesgefahr, ist auch ein Nottestament eine Option. Sinnvoll kann es in vielen Fällen auch sein, einen Alleinerben festzulegen. Da das Erbrecht sehr diffizil ist, ist die beste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt. In Euskirchen sind einige Anwaltskanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Anwalt zum Erbrecht in Euskirchen ist sowohl die richtige Anlaufstelle, wenn es darum geht, sein Vermögen korrekt zu vererben, als auch, wenn man gerade geerbt hat. Egal ob es um Fragen rund um die Erbfolge geht, die Erbschaftssteuer oder um den Pflichtteil, der Jurist ist für alle diese Fragen der beste Ansprechpartner.

    Anwälte für Erbrecht aus Euskirchen können zudem darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie hierbei vorzugehen ist. Der Anwalt wird auch dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Gerade, wenn ein Erblasser nur Schulden hinterlässt, ist die Ausschlagung der Erbschaft dringend notwendig. Nur durch den Verzicht auf das Erbe kann man verhindern, dass man die Schulden erbt. Eine Anwaltskanzlei zum Erbrecht beantwortet ferner auch grundsätzliche Fragen, die im Erbfall nicht selten dringend beantwortet werden müssen, wie beispielweise wie ein Erbschein beantragt wird oder was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss. Der Anwalt kann ferner seinem Klienten erläutern, wie eine Testamentsvollstreckung genau abläuft, was genau ein Teilerbschein oder auch ein gemeinschaftlicher Erbschein ist. Der Anwalt kann ferner erklären, was die Jastrowsche Formel ist, worum es sich bei einem Erbteilskauf handelt, oder wann eine Erbunwürdigkeitsklage in Frage kommt. Darüber hinaus bietet ein Rechtsanwalt auch zukünftigen Erblassern Antworten auf eine Vielzahl an Fragen, die mit dem Vererben in Zusammenhang stehen, wie die gesetzliche Erbfolge oder auch das vorzeitige Erbe. Auch bei solchen Fragen ist ein Anwalt der ideale Ansprechpartner.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Forschung für eine Angleichung des Familienrechts (06.12.2011, 15:10)
    Zwei Juristinnen treiben die Angleichung des Familienrechts voran: Prof. Dr. Katharina Boele-Woelki von der Universität Utrecht (Niederlande) erhält den mit 250.000 Euro dotierten Anneliese Maier-Forschungspreis der Alexander ...

    Testamentsniederschrift muss durch den Erblasser selbst erfolgen (11.01.2013, 10:42)
    Nach dem Oberlandesgericht Hamm (OLG) ist ein Testament in der Regel unwirksam, sofern die hergestellte Niederschrift mit Hilfe von Dritten angefertigt worden ist. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, ...

    Geld im Ausland: Wann Welteinkommen und Weltvermögen hier zu versteuern sind (28.01.2011, 11:48)
    Verleiten ausländische Finanzberater systematisch zur Steuerhinterziehung? Vermögen im Ausland – Steuerpflicht im Inland Wer sein Geld ins Ausland schafft, etwa in eine österreichische Privatstiftung oder eine ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Erbrecht (20.09.2010, 16:10)
    Vor kurzem erfuhr x, dass sein Vater bereits vor 2 Jahren verstorben ist.( Er lebte in 3. Ehe ) Nach Anfrage beim Nachlassgericht wurde x ein Testament überreicht in dem sich beide Ehepartner gegenseitig als Alleinerben ...

    Alterheim (17.12.2009, 12:14)
    Hallo angenommen, jemand hat vor 9 jahren ein haus geerbt mit Niesrecht. Übergeber müß ins Altersheim da keine Mittel vorhanden sind muß das Haus jetzt verkauft werden? ...

    neues testament rechtmäßig? (13.11.2008, 20:59)
    hallo, ich bin recht neu hier, brauch aber dringend den einen oder anderen ratschlag. es geht um folgende problemstellung: -> großvater -> vater -> sohn diese drei personen sind daran beteiligt. der großvater schließt ...

    Examensvorbereitung Gesellschaftsrecht: wo Schwerpunkte, wo auf Lücke setzen? (18.10.2013, 20:48)
    Hallo Alle zusammen, Ich bereite mich gerade auf das 1. Staatsexamen in Schleswig-Holstein vor und bin jetzt grade beim Gesellschaftsrecht angekommen. Da ich mittlerweile begriffen habe, dass jede Examensvorbereitung ...

    Nießbrauch mehr wert als Pflichtteil? (18.03.2011, 17:52)
    Hallo, wie wäre in einem solchen Fall die Rechtslage?: Gertrud B. vermacht in ihrem Testament dem in Ausbildung befindlichen Enkel Bernd ihr Häuschen in der Stadt. Der einzige Sohn Harry, Vater des Enkels, gesetzlich wäre er ...

    Urteile zu Erbrecht

    1Z BR 50/00 (20.03.2001)
    Der Vermächtnisnehmer ist gegen die Einziehung eines Erbscheins, der einen anderen als Alleinerben ausweist, nicht beschwerdeberechtigt....

    1Z BR 55/00 (01.09.2000)
    Wie Existenz und Inhalt eines Testaments bewiesen werden können, das im Original nicht vorliegt....

    1Z BR 70/00 (22.02.2001)
    Zur Frage, wie ein Testament auszulegen ist, wenn der Erblasser seiner Tochter aus erster Ehe den Hauptnachlassgegenstand und seiner zweiten Ehefrau den gesamten übrigen Nachlass vermacht hat....

    Rechtsanwalt in Euskirchen: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum