Rechtsanwalt in Euskirchen: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Euskirchen: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechsanwälte in Euskirchen (© Heinz Waldukat - Fotolia.com)
Rechsanwälte in Euskirchen (© Heinz Waldukat - Fotolia.com)

Über 200 Milliarden Euro werden in Deutschland jährlich vererbt. Es ist damit nicht erstaunlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten zählt. Wo viel vererbt wird, da ist auch Streit in vielen Fällen vorprogrammiert. Im Erbrecht sind alle Aspekte, die das Vererben und das Erben betreffen, geregelt. Das Erbrecht ist Teil des BGB: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Normiert sind in den §§ 1922-2385 z.B. die gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Erbrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Anke Sefrin mit Kanzleisitz in Euskirchen
Sefrin & Sefrin Rechtsanwälte
Wilhelmstraße 13
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 59448
Telefax: 02251 73832

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Oliver Klein (Fachanwalt für Erbrecht) aus Euskirchen unterstützt Mandanten engagiert bei Rechtsfragen aus dem Bereich Erbrecht

Viktoriastr. 2
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 56006
Telefax: 02251 74281

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Heimbach bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Erbrecht jederzeit gern in Euskirchen

Oststr. 27
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 51074
Telefax: 02251 74445

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Oversberg unterhält seine Anwaltskanzlei in Euskirchen vertritt Mandanten fachkundig juristischen Fragen im Rechtsbereich Erbrecht

Hochstr. 37
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 55561

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Hänsel berät Mandanten zum Erbrecht kompetent in der Umgebung von Euskirchen

Neustr. 20-22
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 6505622
Telefax: 02251 6505812

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Engels bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Erbrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Euskirchen

Oststr. 7
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 94290
Telefax: 02251 942924

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Hermans in Euskirchen hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

Kölner Str. 95
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 777030
Telefax: 02251 7770325

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Klaus Voussem kompetent im Ort Euskirchen

Bahnhofstr. 11
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 929333
Telefax: 929335

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Euskirchen

Sie haben Fragestellungen rund um das Testament, die Erbfolge oder die Erbausschlagung? Fragen Sie einen Anwalt

Rechtsanwalt in Euskirchen: Erbrecht (© rupbilder - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Euskirchen: Erbrecht
(© rupbilder - Fotolia.com)

Um sicherzustellen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Ableben auch an die Verwandten/Freunde etc. übergeht, die man hierfür ausgewählt hat, ist es dringend empfohlen, eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht zu konsultieren. In Euskirchen sind einige Erbrechtskanzleien zu finden. Ein Rechtsanwalt in Euskirchen zum Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragen rund um das Pflichtteilsrecht, die vorweggenommene Erbfolge oder die Testamentserstellung hat. Es ist außerdem möglich, den Rechtsanwalt aus Euskirchen für Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Einen Anwalt als Testamentsvollstrecker einzusetzen empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Nachlass insgesamt schwierig ist oder es etliche Erben gibt.

Was passiert im Erbfall? Was muss beachtet werden? Ein Rechtsanwalt erläutert es Ihnen

Doch auch, wenn man selbst Erbe ist und es zum Erbfall gekommen ist, ist ein Rechtsanwalt für Erbrecht aus Euskirchen die beste Anlaufstelle. Der Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin zum Erbrecht aus Euskirchen kann in diesem Fall nicht nur fachkundig Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Erbscheins, des Nachlassgerichts, der Erbschaftsteuer oder etwaigen Nachlassverbindlichkeiten. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtsanwalt seinen Klienten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Die Unterstützung durch einen Juristen kann z.B. nötig werden, wenn es zu Auseinandersetzungen innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Auch wenn man im Erbfall die Testierfähigkeit des Erblassers bezweifelt und das Testament daher anfechten möchte, ist es nicht vermeidbar, einen Rechtsanwalt zu konsultieren. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit diffiziler gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Erbrechtskanzlei in Euskirchen zu wenden. Fachanwälte im Erbrecht können mit einem fundierten Fachwissen, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem umfassenden Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten eines neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung ...
  • Bild Nichteheliche Lebensgemeinschaft: Ausgleich von Vermögenszuwendungen neu geregelt! (25.09.2008, 12:15)
    Mit einer neuen Entscheidung hat der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs unter Aufgabe seiner bisherigen Rechtssprechung die Rechte von Mitgliedern nichtehelicher Lebensgemeinschaften, aber auch von sonstigen Personen wie Familienmitgliedern o. ä., die „gemeinschaftliche Projekte“ getätigt haben, gestärkt. Wenn eine nichteheliche Lebensgemeinschaft endete, hatten die Beteiligten nach bisheriger Rechtssprechung nur wenig Möglichkeiten, von ...
  • Bild SG Koblenz: Krankenkasse darf nicht eine Erbschaft der Beitragspflicht unterwerfen (05.01.2007, 09:59)
    Eine Krankenkasse darf ohne konkrete gesetzliche oder satzungsmäßige Regelung bei einem freiwillig versicherten Mitglied eine Erbschaft nicht der Beitragspflicht unterwerfen. Das hat das SG Koblenz mit Urteil vom 5.10.2006 (S 11 KR 537/05) entschieden. Der Kläger ist bei der Beklagten freiwillig krankenversichert. Er zahlte, da er über kein eigenes Einkommen verfügte ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Gewonheitsrecht und überspringen der Erbfolge durch Schenkungen (07.11.2006, 01:17)
    Situation: Es gibt 2 Kinder. Kind A 41 Jahre alt Single keine Kinder, Kind B 36 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder. Die Eltern haben ein Grundstück 500 ha mit einer ausgebauten Scheune, in der sich quasi 2 Häuser befinden. In einem wohnt Kind B, in dem anderen die Eltern. zudem gibt es ...
  • Bild Erbrecht (11.08.2010, 08:54)
    Gesetzt den Fall es ist eine Familie mit zwei Kindern, der Vater ist vor 9 Jahren gestorben und die Mutter hat ihrem Sohn sagen wir vor 2 Jahren eine Bankvollmacht und eine Vorsorgevollmacht unterschrieben. Gehen wir nun davon aus, das die Mutter aufgrund von Demenz in eine Pflegeheim untergebracht werden ...
  • Bild Erbrecht (28.09.2012, 09:52)
    Hallo, ich habe eine Frage. x hat ein Kind aus einer früheren Beziehung. Jetzt möchten x & y heiraten. Dann möchten Sie ein Haus kaufen. Das Eigenkapital hat aber nur y und kauft das Haus alleine. Da sie aber verheiratet sind erbt dann das Kind aus einer früheren Beziehung was von ...
  • Bild erbrecht pflichtteilsdurchsetzung (22.03.2008, 21:34)
    die mutter verstirbt und hinterlässt konten in höhe von ca. 40 000 € und eine wohnung in münchen und 2 häuser (nicht hoher wert) im Saarland. sohn, der 60 jahre alt ist, noch nie gearbeitet hat, erhielt bisher monatlich ca. 2500 € von der mutter und sonstige zuwendungen in form ...
  • Bild Erbrecht / Vorkaufsrecht / 2 unterschiedliche Verträge (27.03.2008, 13:00)
    Erbrecht / Vorkaufsrecht / 2 unterschiedliche Verträge Mal angenommen, es würde den folgenden Fall geben: Im Jahr 1987 wird eine notarielle Vereinbarung getroffen. Ein Haus aus dem Immobilienbesitz des Großvaters soll im Todesfall an die Enkelin vererbt werden. Wenn die Enkelin das geerbte Haus zu einem späteren Zeitpunkt verkaufen will, ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 110/03 (10.05.2004)
    Auslegung eines vor einem spanischen Notar errichteten Testaments, in dem der deutsche Erblasser seine Lebensgefährtin zur Alleinerbin des in Spanien belegenen Vermögens einsetzt und erklärt, dass er seinen Kindern ausreichend Vermögensgegenstände in seinem in Deutschland errichteten Testament zugedacht hat, um deren Pflichtteilsansprüche in Deutschland abde...
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 61/02 (23.08.2002)
    Zur Frage, ob jemand bei schwerer langjähriger Alkoholerkrankung mit Tablettenmissbrauch testierfähig ist....
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 16 U 39/12 (15.11.2012)
    Ist der Anspruch auf Vollziehung einer testamentarischen Auflage (§ 2194 BGB) verjährt und tritt danach erst die Unmöglichkeit der Vollziehung der Auflage ein (§ 2196 BGB), so kann der deswegen in Anspruch Genommene sich auf die eingetretene Verjährung berufen, auch wenn der Anspruch aus § 2196 BGB selbst noch nicht verjährt ist....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildOLG München: Zur Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers
    Das Oberlandesgericht (OLG) München äußerte sich mit Beschluss vom 17.07.2014 zur Reichweite der Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers über Nachlassgegenstände (AZ.: 34 Wx 161/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das OLG führt aus, dass der Testamentsvollstrecker nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) grundsätzlich zwar nur dann Verbindlichkeiten für den Nachlass ...
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...
  • BildWelche Bestattungsarten sind in Deutschland zulässig?
    Welche Formen der Bestattung sind in Deutschland erlaubt? Und wer entscheidet über die Art der Bestattung? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland unterschiedliche Formen der Bestattung. Welche davon im Einzelnen zulässig ist, ergibt sich vor allem aus dem ...
  • BildHinterlegung im zentralen Testamentsregister: Anleitung, Vorteile & Kosten
    Bei dem zentralen Testamentsregister (ZTR) handelt es sich um ein von der Bundesnotarkammer geführtes Register, welches die Verwahrangaben zu sämtlichen erbfolgerelevanten Unterlagen – also insbesondere Testamente – enthält, sei es solche, die vor einem Notar öffentlich errichtet oder in gerichtliche Verwahrung gegeben wurden. Wie die Registrierung funktioniert, welche ...
  • BildOLG München: Fassung des Erbscheins bei Eintritt der Nacherbfolge
    In seinem Beschluss vom 01.10.2014 äußerte sich das Oberlandesgericht (OLG) München zu den Anforderungen an den Erbschein, insbesondere dessen Inhalt, für den Nacherben (AZ.: 31 Wx 314/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, dass der nach Eintritt der Nacherbefolge erteilte Erbschein positiv oder ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.