Rechtsanwalt in Euskirchen: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Euskirchen: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechsanwälte in Euskirchen (© Heinz Waldukat - Fotolia.com)
Rechsanwälte in Euskirchen (© Heinz Waldukat - Fotolia.com)

Über 200 Milliarden Euro werden in Deutschland jährlich vererbt. Es ist damit nicht erstaunlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten zählt. Wo viel vererbt wird, da ist auch Streit in vielen Fällen vorprogrammiert. Im Erbrecht sind alle Aspekte, die das Vererben und das Erben betreffen, geregelt. Das Erbrecht ist Teil des BGB: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Normiert sind in den §§ 1922-2385 z.B. die gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Erbrecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Anke Sefrin mit Rechtsanwaltskanzlei in Euskirchen
Sefrin & Sefrin Rechtsanwälte
Wilhelmstraße 13
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 59448
Telefax: 02251 73832

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Michael Hermans mit Anwaltsbüro in Euskirchen unterstützt Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen im Bereich Erbrecht

Kölner Str. 95
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 777030
Telefax: 02251 7770325

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Erbrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Oliver Klein (Fachanwalt für Erbrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Euskirchen

Viktoriastr. 2
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 56006
Telefax: 02251 74281

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Hänsel mit Anwaltsbüro in Euskirchen berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Bereich Erbrecht

Neustr. 20-22
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 6505622
Telefax: 02251 6505812

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Erbrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Peter Oversberg mit Anwaltskanzlei in Euskirchen

Hochstr. 37
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 55561

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Peter Heimbach jederzeit in Euskirchen

Oststr. 27
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 51074
Telefax: 02251 74445

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Erbrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Klaus Voussem mit Anwaltskanzlei in Euskirchen

Bahnhofstr. 11
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 929333
Telefax: 929335

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Engels mit Anwaltsbüro in Euskirchen unterstützt Mandanten kompetent juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht

Oststr. 7
53879 Euskirchen
Deutschland

Telefon: 02251 94290
Telefax: 02251 942924

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Euskirchen

Sie haben Fragestellungen rund um das Testament, die Erbfolge oder die Erbausschlagung? Fragen Sie einen Anwalt

Rechtsanwalt in Euskirchen: Erbrecht (© rupbilder - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Euskirchen: Erbrecht
(© rupbilder - Fotolia.com)

Um sicherzustellen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Ableben auch an die Verwandten/Freunde etc. übergeht, die man hierfür ausgewählt hat, ist es dringend empfohlen, eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht zu konsultieren. In Euskirchen sind einige Erbrechtskanzleien zu finden. Ein Rechtsanwalt in Euskirchen zum Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragen rund um das Pflichtteilsrecht, die vorweggenommene Erbfolge oder die Testamentserstellung hat. Es ist außerdem möglich, den Rechtsanwalt aus Euskirchen für Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Einen Anwalt als Testamentsvollstrecker einzusetzen empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Nachlass insgesamt schwierig ist oder es etliche Erben gibt.

Was passiert im Erbfall? Was muss beachtet werden? Ein Rechtsanwalt erläutert es Ihnen

Doch auch, wenn man selbst Erbe ist und es zum Erbfall gekommen ist, ist ein Rechtsanwalt für Erbrecht aus Euskirchen die beste Anlaufstelle. Der Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin zum Erbrecht aus Euskirchen kann in diesem Fall nicht nur fachkundig Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Erbscheins, des Nachlassgerichts, der Erbschaftsteuer oder etwaigen Nachlassverbindlichkeiten. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtsanwalt seinen Klienten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Die Unterstützung durch einen Juristen kann z.B. nötig werden, wenn es zu Auseinandersetzungen innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Auch wenn man im Erbfall die Testierfähigkeit des Erblassers bezweifelt und das Testament daher anfechten möchte, ist es nicht vermeidbar, einen Rechtsanwalt zu konsultieren. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit diffiziler gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Erbrechtskanzlei in Euskirchen zu wenden. Fachanwälte im Erbrecht können mit einem fundierten Fachwissen, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem umfassenden Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Gefordert: Ernährungssicherheit – Agrarrecht im Aufwind (16.10.2012, 10:10)
    Die Europäische Union bekommt den Friedensnobelpreis – einen entscheidenden Anteil an der friedlichen Entwicklung trägt auch der rechtlich eingefasste Agrarsektor. Er ist der erste verbindende, dauerhaft vergemeinschaftete Politikbereich seit den Römischen Verträgen und bis heute von zentraler Bedeutung für die Eigenversorgung der Bevölkerung mit Nahrungsgütern. Das ganze Panorama der deutschen ...
  • Bild Pflichtteilsergänzungsanspruch auch vor der Geburt der Abkömmlinge (24.05.2012, 09:41)
    Der u.a. für das Erbrecht zuständige IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich mit der Frage zu befassen, ob der Pflichtteilsergänzungsanspruch von Abkömmlingen voraussetzt, dass diese nicht nur im Zeitpunkt des Erbfalls, sondern schon im Zeitpunkt der Schenkung pflichtteilsberechtigt waren. Die 1976 und 1978 geborenen Kläger machen gegen die Beklagte, ihre ...
  • Bild Geld im Ausland: Wann Welteinkommen und Weltvermögen hier zu versteuern sind (28.01.2011, 11:48)
    Verleiten ausländische Finanzberater systematisch zur Steuerhinterziehung? Vermögen im Ausland – Steuerpflicht im Inland Wer sein Geld ins Ausland schafft, etwa in eine österreichische Privatstiftung oder eine liechtensteinische Familienstiftung, kann keinesfalls sicher sein, dass damit nicht doch das Welteinkommensprinzip zur Deklaration im Inland zwingt. Dies musste jüngst auch ein Ex-Vorstand der Bayern-LB erfahren, ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Aus Erbfall in der Bekanntschaft ZU VERKAUFEN: (15.03.2011, 19:19)
    Aus Erbfall in der Bekanntschaft ZU VERKAUFEN: Jahrgang 2010 der NZA, komplett aber ungebunden. NJW Jahrgänge 1965 - 1995 gebunden Register 1981-86 gebunden Jahrgänge 2004 - 2006 lose, inkl. Einbände NJW Spezial 10/2005 & 19/2008 lose NJW Nr. 1/ - 13/1989 lose NJW 1996 Heft 1-26 lose (es fehlt Heft 19 und das Register) + Einband 1996 Bei ...
  • Bild Nachlasspfleger und Vermieterpfandrecht (22.01.2009, 12:38)
    Hallo Leser, der Vermieter möchte sein Vermieterpfandrecht an den eingebrachten Wertgegenständen des Mieters ausüben. Der Mieter selbst ist verstorben. Die Abwicklung hat ein Nachlasspfleger übernommen. Der hat aus Sicherungszwecken die Briefmarkensammlung an sich genommen. Kann diese Briefmarkensammlung gepfändet werden? Muss sie zurück in die Wohnung gebracht werden? Oder war die ...
  • Bild Erbregelungen übertragen ? (08.10.2009, 22:01)
    Hallo zusammen, wenn jemand seine kompletten Erbangelegenheiten und Vorausverfügungen an jemanden anderes abgeben möchte, auf was muss diese Person dann achten ? Würde sowas überhaut gehen ? Beispielvorrausetzungen: Mann, 74 Jahre, verheiratet in 2ter Ehe 5 eigene Kinder und 5 Kinder der 2ten Ehefrau (alle Kinder erwachsen) Alle Erbangelegenheiten und Vorausverfügungen (Sterbeversicherung, Nachlassregelung, Bestattungsmodalitäten usw.) ...
  • Bild Erbe und Pflichtteil (08.11.2010, 12:53)
    Hallo, folgender fiktiver Fall: Ehepaar lebt in Gütertrennung. Ehefrau ist Hauptanteilsinhaberin einer KG. Sie haben zusammen 3 Kinder. zu Lebzeiten tritt die Ehefrau Ihre Geschäftsanteile an den ältesten Sohn ab, der als Geschäftsführer den Betrieb führt. Weiterhin befinden sich im Privatvermögen der Frau ein bebautes Grundstück auf dem auch u.a. das gemeinsam genutze ...
  • Bild Alleinerbe bereits veerstorben. Weitere Erbfolge? (18.04.2009, 06:33)
    Angenommen: Tante T hat keinerlei Verwandte. Sie hat Bekannten B als Alleinerbe ins Testament geschrieben. Der Bekannte B stirbt vor Tante T. Geht das Erbe (nach dem Tod der Tante T) in die weitere Erbfolge des Bekannten B ein, oder fällt das Vermögen von Tante T dem "Vater Staat" zu?

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-ROSTOCK, 3 W 58/11 (31.08.2011)
    § 21 FamFG begründet für das entscheidende Gericht ein Recht, das Verfahren nach pflichtgemäßem Ermessen auszusetzen, jedoch keine Aussetzungspflicht. Eine Erbunwürdigkeitsklage kann bei pflichtgemäßer Ermessensausübung nur dann die Aussetzung des Verfahrens zur Feststellung der Erben rechtfertigen, wenn ihr nach dem Klagevorbringen eine gewisse Erfolgsaussi...
  • Bild BFH, II R 47/11 (19.02.2013)
    Ist der Pflichtteilsberechtigte der Alleinerbe des Verpflichteten, so bleibt trotz des zivilrechtlichen Erlöschens des Pflichtteilsanspruchs erbschaftsteuerrechtlich sein Recht zur Geltendmachung des Pflichtteils als Folge der Regelung in § 10 Abs. 3 ErbStG bestehen. Erklärt der Berechtigte in einem solchen Fall gegenüber dem Finanzamt, er mache den Anspruch...
  • Bild BSG, B 1 KR 6/11 R (03.07.2012)
    1. Stirbt ein Versicherter in der Zeit ab dem 2.1.2002, gehen seine Kostenerstattungsansprüche bei Systemmangel vorrangig auf Sonderrechtsnachfolger über (Bestätigung von BSG vom 26.9.2006 - B 1 KR 1/06 R = BSGE 97, 112 = SozR 4-2500 § 31 Nr 5). 2. Ärztliche Aufklärungsmängel erweitern nicht den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildMuss ein Testament beim Notar errichtet werden?
    Auch, wenn viele Menschen nicht gerne darüber nachdenken: der Tod wird auch sie ereilen, und damit dann alles wunschgemäß geregelt ist, sollte sinnvollerweise noch zu Lebzeiten ein Testament verfasst werden. Vor dem Verfassen dieses letzten Willens stellen sich häufig Fragen nach dem Wie und Wo; insbesondere das Wo ...
  • BildDie ersten Schritte nach dem Erbfall
    Nach dem Tod eines geliebten Menschen kommt auf die nächsten Angehörigen des Verstorbenen neben der Trauer eine Vielzahl von Problemen zu, die – zum Teil unter Zeitdruck – zu lösen sind. Was ist aus Sicht des Erbrechtlers zu tun?Falls der Angehörige zu Hause verstorben ist, ist der Hausarzt zu ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildWer muss eine Erbschaftsteuererklärung abgeben und welche Frist gilt?
    Wer etwas erbt, muss unter Umständen gegenüber dem Finanzamt aktiv werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, inwieweit Sie dieses über die Erbschaft informieren müssen und was dann auf Sie zukommt. Nach dem Tod eines nahestehenden Menschen müssen die Hinterbliebenen nicht nur den damit verbundenen Verlust ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.