Rechtsanwalt für EU-Recht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet EU-Recht

Unter EU-Recht versteht man den rechtlichen Oberbau unterschiedlicher rechtlicher Ordnungen auf europäischer Ebene, die miteinander verstrickt sind. Dabei gilt das EU-Recht sowohl bei der rechtlichen und polizeilichen Kooperation als auch bei der Zusammenarbeit in Strafsachen.

EU-Rechtsprechung (© Zerbor - Fotolia.com)
EU-Rechtsprechung
(© Zerbor - Fotolia.com)

Und auch im Bereich der gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik findet es Anwendung. Das EU-Recht beinhaltet alle rechtlichen Nomen, die in Europa das überstaatliche Recht regeln. Synonym zum Terminus EU-Recht werden auch die Begriffe Europa-, Unions- oder Gemeinschaftsrecht verwendet.

Rechtsquellen

Grundsätzlich wird im EU-Recht zwischen zwei Rechtsquellen unterschieden: dem EU-Recht im engeren und dem EU-Recht im weiteren Sinne. Das EU-Recht im engeren Sinne besteht einerseits aus dem Primärrecht, andererseits aus dem Sekundärrecht. Das Sekundärrecht ist dem Primärrecht untergeordnet. Als zentrale Rechtsquelle des EU-Rechts im engeren Sinne gilt dabei das Primärrecht. Es ist das ranghöchste Recht der EU und steht somit an der Spitze der europäischen Rechtsordnung. Das Primärrecht umfasst die Verträge zu Gründung der EU.

Die Entscheidung über EU-Gesetze obliegt dem Ministerrat und dem europäischen Parlament. Die Berechtigung hierzu ist im Primärrecht formuliert. Die Rechtsakte von Ministerrat und europäischen Parlament werden daher als sekundär bezeichnet. Somit sind im Sekundärrecht Empfehlungen, Entscheidungen, Richtlinien und Verordnungen erfasst.

Das EU-Recht im weiteren Sinne beinhaltet nicht nur das EU-Recht im engeren Sinne, sondern auch das Recht der einzelnen europäischen Organisationen wie der Europäische Menschenrechtskonvention oder dem Europarat. Dabei handelt es sich um völkerrechtliche Verträge zwischen den jeweiligen Mitgliedsstaaten.

Wichtig ist es zu betonen, dass von den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten das Primär- und Sekundärrecht vorrangig vor dem jeweils geltenden nationalen Recht anzuwenden ist. Nur so kann eine einheitliche Anwendung sichergestellt werden. Diese sogenannte Normenhierarchie ist auch der Grund dafür, dass das EU-Recht in den einzelnen Mitgliedsstaaten entsprechend angewendet wird. Nationale Gerichte einzelner EU-Mitgliedsstaaten sind außerdem dazu verpflichtet, sollte es Zweifel oder Fragen in Bezug auf die korrekte Anwendung des EU-Rechts geben, sich an den Europäischen Gerichtshof zu wenden.

Anwaltliche Beratung im EU-Recht

Da es eine Vielzahl an Besonderheiten gibt, die im EU-Recht zu berücksichtigen sind, sollte man sich bei rechtlichen Problemen, die in dieses Rechtsgebiet fallen, an einen Rechtsanwalt für EU-Recht wenden. Ein Rechtsanwalt für EU-Recht kann sowohl mit einem umfangreichen theoretischen Fachwissen als auch in der Regel mit einer umfassenden praktischen Erfahrung aufwarten. Auf diese Weise ist es dem Rechtsanwalt für EU-Recht möglich, seine Mandanten in allen Frage- und Problemstellungen, die das EU-Recht betreffen, fachkundig zu beraten und kompetent zu vertreten.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt EU-Recht:


Orte zu Rechtsanwalt EU-Recht


EU-Recht erklärt von A bis Z

    Sie sind Rechtsanwalt?

    Eintrag anlegen

    Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


    Ratgeber
    • BildWelches Gehalt hat ein EU Abgeordneter?
      Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments haben – egal ob sie in Straßburg, in Brüssel oder in Luxemburg tätig sind – eine genauso enorme Verantwortung, wie die nationalen Politiker. In der Regel haben sie daher auch keine Zeit, um nebenher einer anderen (beruflichen) Beschäftigung nachzugehen. Deshalb sollte den Europaabgeordneten ...
    • BildWas ist der Europäische Gerichtshof (EuGH)?
      Der EuGH wird immer mehr zur obersten Instanz auch bei nationalen Fragen. Zuletzt war das Kippen der Vorratsdatenspeicherung der große Paukenschlag des EuGH. Was ist der EuGH und wie ist das Verhältnis zum BVerfG? Der EuGH besteht aus 27 Richtern, jeweils ein Richter aus jedem Mitgliedstaat ...

    Forenbeiträge zum EU-Recht
    • BildBetrugsvorwurf gerechtfertigt? (07.08.2010, 16:50)
      Folgender Fall: Für Opernplätze gibt es Preiskategorien von 16 Euro bis 243 Euro. Herr Schlau kauft sich nun immer einen ganz billigen Hörerplatz für 16 Euro. Da er aber aus Erfahrung weiß, dass bei den teuren Parkettplätzen immer mindestens 20-30 Plätze unbesetzt bleiben, selbst wenn die Vorstellung monatelang vorher ausverkauft ist, wartet ...
    • BildFragen zu Fotografie und Veröffentlichug im Internet (27.09.2010, 10:30)
      Hallo,Ich bräuchte mal Informationen über die Rechte die Fotografen haben bzw. Fotogräfinen Es handelt sich hierbei nicht um einen Konkreten Fall, sondern um das SprichwortUnwissenheit schützt vor Strafe nichtDiese Unwissenheit möchte mit Wissen gefüllt werden Konkret geht es um die Fragen:1. Darf man ein Foto das man selbst fotografiert hat, ...
    • BildEinreiseverbot/Doppelte Staatsbürgerschaft (15.02.2011, 05:05)
      Hallo, ist es möglich, die doppelte Staatsbürgerschaft dazu zu nutzen, um in ein Land einzureisen, wo einem bereits ein Einreiseverbot erteilt wurde? Bzw. lässt sich das Einreiseverbot mit einer zweiten Nationalität überhaupt umgehen? Und wo finde ich die entsprechenden Gesetze dazu? danke Gruß
    • Bildrecht auf gratis dvd für porno-dreh (13.11.2010, 18:15)
      mal angenommen der x spielt in nem porno mit. hat er dann anschließend ein anrecht auf eine gratis-dvd des films, in dem er mitwirkte? falls ja aufgrund welchem §?
    • BildHartzIV Hausbesuch wegen HG (11.06.2013, 19:38)
      Hallo zusammen, folgender Fall: Person A, 32, abgeschlossene Ausbildung lebt im Haus seiner Eltern und braucht jedoch keine Miete zahlen. Er beantragt HartzIV, ohne Mietzschuss oder dergleichen. Nun sagt der SB, da er im Haus seiner Eltern lebt, muss geprüft werden ob er eine abgeschlossene Wohnung hst oder nicht. Wenn nicht, ...

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.