Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtEsslingen am Neckar 

Rechtsanwalt in Esslingen am Neckar: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Esslingen am Neckar: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Liliane Völter   Ritterstraße 5, 72728 Esslingen am Neckar
     
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 0711 3005272


    Foto
    Leif Holderegger   Franziskanergasse 2, 73728 Esslingen am Neckar
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0711 3969450


    Foto
    Matthias Bier   Schelztorstraße 20, 73728 Esslingen am Neckar
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0711 356095


    Foto
    Katja Michaela Wörner   Franziskanergasse 3, 73728 Esslingen am Neckar
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0711 353031


    Foto
    Yvonne Schössler   Freihofstraße 6, 73730 Esslingen am Neckar
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0711 9308110


    Foto
    Sabine Kühl   Schenkenbergstraße 57, 73733 Esslingen am Neckar
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0711 3511034


    Foto
    Stefan Beck   Fabrikstraße 1/1, 73728 Esslingen am Neckar
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0711 2483810



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

      Kurzinfo zu Erbrecht in Esslingen am Neckar

      Rechtsanwalt in Esslingen am Neckar: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
      Rechtsanwalt in Esslingen am Neckar: Erbrecht
      (© motorradcbr - Fotolia.com)
      Das Erbrecht in der BRD gestaltet sich extrem umfangreich und diffizil. Es ist somit angebracht, sich rechtlichen Rat zu suchen. Das Erbschaftsrecht bezeichnet im objektiven Sinne sämtliche Rechtsnormen, die beim Tod eines Menschen alle vermögensrechtlichen und privatrechtlichen Folgen regeln. Das Erbrecht ist in Artikel 14 GG (Grundgesetz) ausdrücklich garantiert.

      Damit das eigene Vermögen nach dem Tod in die richtigen Hände übergeht, ist es von großer Wichtigkeit, ein Testament zu hinterlegen. In Frage kommen auch zum Beispiel ein Vorausvermächtnis, eine letztwillige Verfügung, ein Berliner Testament oder auch ein Erbvertrag. Auch ist es natürlich möglich, einen Alleinerben zu benennen. Nachdem sich das Erbrecht schwierig gestaltet, sollte man sich bei allen erbrechtlichen Problemen und Fragen an einen Anwalt wenden. In Esslingen am Neckar sind einige Rechtsanwaltskanzleien für Erbrecht zu finden. Der Anwalt zum Erbrecht in Esslingen am Neckar ist dabei nicht nur der perfekte Ansprechpartner für zukünftige Erblasser, sondern auch für Erben. Der Anwalt berät umfassend in allen Belangen das Erbrecht betreffend wie zum Beispiel in Bezug auf die Erbfolge, den Erbanteil oder auch die Erbschaftssteuer.

      Der Rechtsanwalt zum Erbrecht in Esslingen am Neckar wird ebenfalls dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen beziehungsweise seinen Klienten darüber aufklären, wann es sinnvoll ist, ein Erbe auszuschlagen. Hinterlässt ein Erblasser nur Schulden, dann ist es beispielsweise angebracht, das Erbe auszuschlagen. Denn durch einen Erbverzicht kann vermieden werden, dass man die Schulden erbt. Der Rechtsanwalt oder die Anwältin im Erbrecht wird ihren Mandanten ferner darüber aufklären, was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss, wie das Erbrecht der Stiefkinder ist oder auch wie das Erbschein beantragen grundsätzlich von Statten geht. Der Rechtsanwalt kann überdies Aufschluss darüber geben, was es mit einem gemeinschaftlichem Erbschein, dem Nachlassverzeichnis und dem Nachlassgericht oder auch einem Teilerbschein auf sich hat und wie eine Testamentsvollstreckung abläuft. Der Rechtsanwalt kann außerdem bei zahlreichen weiteren Fragen, die in den Bereich des Erbrechts fallen, seinem Mandanten Klärung bieten. So ist ein Anwalt mit Begriffen wie Jastrowsche Formel ebenso vertraut wie mit der Erbunwürdigkeitsklage oder dem Erbteilskauf. Und auch, falls man als zukünftiger Erblasser Informationen in Bezug auf eine Hausübertragung benötigt, wissen möchte, wie die gesetzliche Erbfolge ist oder ob ein vorzeitiges Erbe in Betracht gezogen werden sollte, kann ein Anwalt hierüber eine fachkundige Auskunft bieten.

      Anwaltssuche auf JuraForum.de



      » Für Anwälte »

      Direktlinks:


      Auszeichnungen


      JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

      News zu Erbrecht

      Pflichtteilsergänzungsansprüche: Änderung der Berechnungsgrundlage (30.04.2010, 09:06)
      Änderung der Rechtsprechung zur Berechnungsgrundlage für Pflichtteilsergänzungsansprüche nach § 2325 Abs. 1 BGB bei widerruflicher Bezugsrechtseinräumung im Rahmen von Lebensversicherungsverträgen Der insbesondere für das ...

      10 Jahre Lebenspartnerschaftsgesetz (01.08.2011, 16:03)
      Zu dem 10-jährigen Inkrafttreten des Lebenspartnerschaftsgesetzes am 1.8.2011 erklärt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Wer hätte vor 10 Jahren gedacht, dass gleichgeschlechtliche ...

      Ist unser Erbrecht noch zeitgemäß? Wissenschaftlerin untersucht Folgen des demographischen Wandels (12.08.2010, 12:00)
      Auf dem weitläufigen Feld des Erbrechts scheint der fortschreitende demographische Wandel auf den ersten Blick keine allzu großen Konsequenzen zu haben. So macht der Umstand, dass in Zukunft weniger potentielle Erben in den ...

      Forenbeiträge zu Erbrecht

      Erbrecht ?? (03.11.2013, 13:26)
      Hallo Da Ich mich mit der Materie Recht in jeglicherform nich so auskenne und eine menge Gutes über das Forum hir gehört habe hoffe ich hir auf ein bischen hilfe und aufklärung zu stose !! Wier nehmen ma folgenden Fall an ...

      Erbrecht (08.04.2013, 21:51)
      Guten Abend, ich hätte ein paar kurze Fragen zum Erbrecht. Mal angenommen jemand hat Streit mit seiner Familie und will eine nicht verwandte / verschwägerte Person als Alleinerben bestimmen, kann er das dann tun ohne dass ...

      Entscheidung zum Jurastudium (25.11.2012, 01:35)
      Liebe Forengemeinde,ich stehe kurz vor der Wahl meines Studiengangs, wobei das Jurastudium mittlerweile in den Mittelpunkt meiner Überlegungen gerückt ist. Der Auslöser dafür waren einige "Berühungspunkte" mit rechtlichen ...

      Eigentum im GG (10.06.2006, 08:45)
      Artikel 14 des GG lautet: (1) “Das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet. Inhalt und Schranken werden durch die Gesetze bestimmt. (2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit ...

      gemeinschaftliches Testament; Selbstanfechtung nach § 2281 iVm §§ 2078, 2079 (15.09.2008, 17:19)
      Hallo, verstehe ich das richtig, dass ein gemeinschaftliches Testament nach dem Tod des Erstversterbenden auch wegen eines Motivirrtums nach § 2281 iVm § 2078 angefochten werden kann? Dann wäre der § 2271 II 1 doch ...

      Urteile zu Erbrecht

      1Z BR 114/03 (26.03.2004)
      1. Zum Erbstatut und zur internationalen Zuständigkeit der deutschen Nachlassgerichte, wenn der Erblasser mit deutscher Staatsangehörigkeit in Italien gewohnt und dort Vermögen hinterlassen hat. 2. Zum Umfang der Wirkungen der Anfechtung eines Testaments wegen Übergehung eines Pflichtteilsberechtigten....

      1 U 111/96 (05.06.1997)
      1. Eine wirksame Pflichtteilsentziehung nach § 2333 Nr. 2 BGB setzt nach § 2336 Abs. 2 BGB voraus, daß der Grund der Entziehung in der letztwilligen Verfügung konkret angegeben wird. Hierfür ist erforderlich, daß der Kern des die Pflichtteilsentziehung begründenden Sachverhalts mitgeteilt wird. Ein Hinweis auf § 2333 Nr. 2 BGB oder die Wiedergabe des abstrak...

      I-15 W 265/11 (11.10.2012)
      Zur Wirksamkeit eines notariellen Testaments trotz Hinzuziehung eines dem Mitwirkungsverbot unterliegenden Schreibzeugen....

      Rechtsanwalt in Esslingen am Neckar: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

      Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum