Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteSozialrechtEssen 

Rechtsanwalt in Essen: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Essen: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2


Foto
Jörg Conrad   Hinsbecker Berg 15, 45257 Essen
Rechtsanwalt Jörg Conrad
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 0201-48688388


Foto
Dirk Vossen   Weidkamp 180, 45356 Essen
Kanzlei für Arbeitsrecht Essen - Dirk Vossen, Fachanwalt für Arbeitsrecht mit Schwerpunkt Kündigungs
Fachanwalt für Sozialrecht

Telefon: 0201 / 64 61 860


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Sandra Everding   Neue Liebe 1, 45276 Essen
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 0201 36191724


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Gudrun Doering-Striening   Rüttenscheider Straße 94-98, 45130 Essen
Dr. Doering-Striening & Schwerdtfeger Rechtsanwälte
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 0201 8621212


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Rainer Jürges   Moltkeplatz 34, 45128 Essen
Jürges, Knop, Stiller überörtliche Anwaltssozietät
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 0201 74789-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Frank Schleicher   Gildehofstraße 2, 45127 Essen
Schleicher & Zielinski Rechtsanwälte Partnerschaft
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 0201 17171370


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Peter Karaiskas   Friedrich-Ebert-Straße 4-8, 45127 Essen
Delgmann · Faber · Karaiskas Rechtsanwälte
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 0201 83113-0


Foto
Rüdiger Gardeya   Altenessener Str. 402, 45329 Essen
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 0201-83718-0


Foto
Margret Wagner   Krayer Str. 197, 45307 Essen
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 0201-54525-0


Foto
Michael Schumm   Velberter Str. 111, 45239 Essen
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 0201-5456586



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Sozialrecht in Essen

Rechtsanwalt in Essen: Sozialrecht (© unbekannt - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Essen: Sozialrecht
(© unbekannt - Fotolia.com)
Die BRD ist ein Sozialstaat, das heißt durch staatliches Handeln soll zu jeder Zeit soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit gewährleistet werden. Zum Sozialstaatsprinzip gehört u.a., dass das Existenzminimum eines jeden Bürgers gesichert wird. In der Praxis erhalten bedürftige Staatsbürger, um das Existenzminimum zu sichern, Krankengeld, Hartz IV, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. In der BRD bekommen selbstverständlich auch behinderte oder pflegebedürftige Menschen Leistungen vom Staat, durch die ein menschenwürdiges Leben sichergestellt werden soll. Das Sozialrecht in Deutschland besteht zum einen aus dem besonderen Recht auf Soziale Entschädigung sowie aus dem umfassenden Sozialversicherungsrecht. Sämtliche Gesetze, die mit dem Sozialrecht in Zusammenhang stehen, sind im SGB (Sozialgesetzbuch) kodifiziert. Hierzu zählen Gesetze in Bezug auf Sozialhilfe, Wohngeld, Elterngeld, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Jugendhilfe, Förderung Schwerbehinderter, Ausbildungsförderung und die Arbeitsförderung sowie die Sicherung bei Arbeitslosigkeit. Auch Regelungen bezüglich der Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung und der gesetzlichen Krankenversicherung sind hier normiert.

Obwohl es ein Sozialstaatsprinzip ist, für soziale Gleichheit und Gerechtigkeit zu sorgen, kommt es dennoch nicht selten zu rechtlichen Schwierigkeiten, bei denen rechtlicher Rat bei einem Rechtsanwalt eingeholt werden sollte. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind keine Seltenheit. Egal wie sich das sozialrechtliche Problem gestaltet, die beste Anlaufstelle ist in jedem Fall, selbst wenn es nur um Verständnisprobleme bei einem Rundschreiben geht, ein Anwalt. In Essen sind einige Rechtsanwälte mit Rechtsanwaltskanzleien für Sozialrecht vertreten. Ein Rechtsanwalt in Essen im Sozialrecht wird seinen Mandanten nicht nur helfend und beratend zur Seite stehen, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jobcenter gibt. Der Rechtsanwalt wird seinen Mandanten auch detailliert bei sämtlichen Fragen bezüglich der Rente und des Rentenrechts aufklären. Auch bei Fragen und Problemen rund um das Pflichtversicherungsrecht ist man bei einem Anwalt für Sozialrecht bestens aufgehoben. Es ist selbstverständlich ebenso möglich, dass Ihnen Sozialleistungen zustehen, diese aber komplett abgelehnt wurden. Auch in diesem Fall wird Sie ein Rechtsanwalt zum Sozialrecht über die rechtliche Situation aufklären und Ihnen dabei behilflich sein, zu Ihrem Recht zu kommen. Sollte es zu einer Verhandlung vor dem Sozialgericht kommen, wird ein Anwalt für Sozialrecht in Essen Sie außerdem kompetent vor Gericht vertreten.

Häufig werden bei Rechtsproblemen im Sozialrecht auch andere Rechtsbereiche tangiert. Hierzu zählen neben dem Arbeitsrecht und dem Familienrecht unter anderem auch das Steuerrecht und das Erbrecht. Gerade, wenn sich ein Konflikt im Sozialrecht diffiziler gestaltet, kann es sinnvoll sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Anwaltskanzlei für Sozialrecht zu kontaktieren. Fachanwalt für Sozialrecht darf sich nennen, wer einen speziellen Fachanwaltslehrgang absolviert hat, in dem zusätzliches umfangreiches Fachwissen in diesem Rechtsbereich erworben wurde, und außerdem besondere praktische Erfahrungen vorweisen kann. Damit verfügt ein Fachanwalt für Sozialrecht aus Essen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein außerordentliches Fachwissen. Gerade wenn sich ein sozialrechtlicher Konflikt komplex gestaltet, können Mandanten von dem Fachwissen, das ein Fachanwalt für Sozialrecht vorzuweisen hat, profitieren.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Sozialrecht

Die Europäische Union als sozialpolitische Größe (07.12.2007, 09:00)
Rechtswissenschaftler der Universität Jena legt Band zur Geschichte des Sozialstaats in Europa vor Jena (07.12.07) Grundeinkommen oder Mindestlohn? Die Diskussion um die Einführung der einen oder anderen Variante zur ...

DAV: Gesundheitsreform ist keine Reform (16.11.2006, 19:32)
Berlin (DAV). Die Pläne der Bundesregierung zur Gesundheitsreform werden derzeit im Bundestag beraten. Eine wirkliche Reform der gesetzlichen Krankenversicherung wird hierdurch aus Sicht der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im ...

Volkswirtschaftsprofessoren stellen neue Forschungen vor (03.05.2012, 18:10)
Öffentliche Antrittsvorlesungen der Professoren Thorsten Schank und Daniel Schunk am Donnerstag, 10. Mai 2012Zu zwei öffentlichen Antrittsvorlesungen auf dem Gebiet der Volkswirtschaftslehre lädt die Universität am ...

Forenbeiträge zu Sozialrecht

Hausbesuch des JA - bei Antrag auf Kostenübernahme der KiGa Kosten? (12.06.2013, 22:57)
Bundesland: Bayern (wo sonst?) Sachverhalt: Jemand beantragt die Kostenübernahme der Kindergartengebühren beim Jugendamt. Neben diversen Unterlagen und einer Bankauskunft, führt das Jugendamt grundsätzlich auch Hausbesuche ...

Zwei Wohnsitze in einer Stadt (06.01.2007, 18:33)
Hallo an alle, ich habe eine Frage zu folgendem Szenario. Es geht etwas über das Sozialrecht selbst hinaus, ich hoffe jemand kann mir helfen. Ich stecke in diesem Bereich nicht so tief in der Materie. Angenommen Person A ...

Bergarbeiteremphysem, Berufskrankheit , Rente (26.09.2011, 23:45)
Hallo zusammen,da ich denke das Rente auch was mit Sozialrecht zu tun hat möchte ich mal folgenden möglichen Fall zur Diskussion stellen.Angenommen ein Bergmann hat zu Lebzeiten, nehmen wir mal an im Jahre 2009, einen Antrag ...

Miet Zuschuss (09.05.2010, 14:44)
Moin zusammen, also Person A (23 Jahre; NRW) arbeitet zurzeit auf 400€ basis und muss in eine eigene Wohnung ziehen und würde für z.B Größe: 21,50 m² Miete: Kaltmiete: 185,00 EUR (zzgl. Nebenkosten 80,00 EUR) ...

Betriebskostenpauschale 560 Abs. 3 BGB - Verjährung (04.04.2012, 20:12)
Hallo, Ein MV sieht im Prinzip vor, dass die BK-Pauschale nach 560 BGB gilt, da die Formulierung fast wortgleich ist. Insbesondere (3) Ermäßigen sich die Betriebskosten, so ist eine Betriebskostenpauschale vom Zeitpunkt der ...

Urteile zu Sozialrecht

L 15 AS 1081/09 B (03.02.2010)
1. Fiktives, tatsächlich jedoch überhaupt nicht zugeflossenes Einkommen stellt kein Einkommen i.S.d. § 11 SGB II dar. Dies gilt auch für einen Anspruch auf Einkommenssteuerrückerstattung, der mehrere Monate vor seiner bescheidmäßigen Festsetzung an einen Dritten abgetreten worden ist, soweit die Auszahlung der Rückerstattung direkt an den Dritten erfolgt ist...

L 6 U 538/09 (18.05.2011)
BK 3102: Zu den zeitlichen Anforderungen an ein deutliches Übergewicht einer betrieblichen Gefahr einer Infektion...

S 97 R 4899/07 (20.05.2010)
1. Monatliche Rentenzahlungsansprüche, die auf Grund eines sozialrechtlichen Herstellungsanspruches für Zeiten vor der tatsächlichen Antragstellung rückwirkend entstanden, sind gemäß den Vorgaben des § 44 SGB 1 zu verzinsen. 2. Die sozialrechtliche Herstellung fingiert die rechtzeitige rechtmäßige Bewilligung der Rente, nicht aber auch die Auszahlung vor de...

Rechtsanwalt in Essen: Sozialrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum