Rechtsanwalt für Kindesunterhalt in Essen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Essen (© ArTo)
Rechtsanwälte in Essen (© ArTo)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Kindesunterhalt bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Cornelia Hay mit Büro in Essen
Echternach Hay Schulze
Kortumstraße 56
45130 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 233149
Telefax: 0201 233199

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Rechtsanwältin Ute Nowack mit Kanzleisitz in Essen vertritt Mandanten engagiert juristischen Themen aus dem Bereich Kindesunterhalt
Anwaltskanzlei Nowack
Huyssenallee 15
45128 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 3615641
Telefax: 0201 3615643

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Kindesunterhalt
  • Bild BGH: Kindesunterhalt bei abwechselnder Betreuung eines Kindes durch beide Elternteile (01.03.2007, 16:21)
    Die 1991 geborenen Klägerinnen nehmen ihren Vater, den Beklagten, auf Zahlung von Kindesunterhalt in Anspruch. Sie leben überwiegend bei ihrer Mutter, während sich die weitere 1986 geborene Tochter überwiegend beim Vater aufhält. Beiden Elternteilen steht die elterliche Sorge für die Kinder gemeinsam zu. Sie betreuen die Kinder abwechselnd, ...
  • Bild Was ist eigentlich ein Unterhaltsvorschuss? (05.11.2004, 20:06)
    Berlin (DAV). Der Unterhaltsvorschuss ist eine staatliche Leistung, die den vollständigen Ausfall von Unterhaltszahlungen für minderjährige Kinder abmildern soll. Die zuständige Stelle ist das örtliche Jugendamt. Anspruchberechtigt sind Kinder unter 12 Jahren, die bei einem Elternteil leben. Weitere Voraussetzung ist, dass der alleinerziehende Elternteil ledig, verwitwet, geschieden oder dauernd getrennt ...
  • Bild Weniger Kindesunterhalt: Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Juli 2007 in Kraft (02.07.2007, 10:43)
    Berlin (DAV). Die Düsseldorfer Tabelle wurde mit Wirkung zum 1. Juli 2007 geändert. Zum ersten Mal in ihrer 45jährigen Geschichte sind die Unterhaltsbeiträge für Kinder gesunken. Gleichzeitig wurde der so genannte Selbstbehalt für die Unterhaltspflichtigen erhöht. „Ob diese Absenkung den tatsächlichen Bedürfnissen der Kinder gerecht wird, darf bezweifelt werden“, meint ...

Forenbeiträge zum Kindesunterhalt
  • Bild Eigentum bei Trennung u. bei Scheidung (15.09.2010, 15:40)
    Beide Ehegatten stehen im Grundbuch als Eigentümer aber nur ein Ehegatte hat den Kreditvertrag unterschrieben und zahlt die Eigentumswohnung ab, da der andere Ehegatte über kein bzw. nur wenig finanzielle Mittel verfügt. Wie verhält es sich bei Trennung und bei Scheidung? Muss derjenige, der den Kreditvertrag unterschrieben hat auch weiterhin ...
  • Bild Unterhaltsleistung nach erneuter Heirat (13.01.2007, 23:13)
    Hallo, zusammen, wer kann mir im folgenden Beispiel weiterhelfen? Herr H. lebt in zweiter Ehe mit Frau H., die eine 13-jährige Tochter mit eingebracht hat. Sie ist Hausfrau und bezieht keinen Unterhalt für die Tochter. Herr H. hat aus erster Ehe zwei Kinder, die er regelmäßig sieht. Der Umgang mit der Ex ist ...
  • Bild Unterhalt von nicht leiblichem Vater (23.04.2013, 15:23)
    Mal angenommen Frau F hat ein Kind. Frau F lernt nun Mann M kennen, der nicht Vater des Kindes ist - und das auch weiß. Frau F und Mann M führen eine glückliche Beziehung und Mann M fühlt sich für das Kind verantwortlich. Mann M zahlt freiwillig Kindesunterhalt für das Kind. Aus ...
  • Bild Hilfe! Unterhaltsanforderung (26.06.2007, 20:22)
    Hallo liebe Leute, folgende Situation: Das Kind lebt seit 01.08.06 bei seinem Vater, kommt jedoch am 19.07.07 wieder zu seiner Mutter zurück. Die Familie ist seit 7 Jahren getrennt und seit 2,5 Jahren offiziell geschieden. In diesen 7 Jahren zahlte der Vater keinen Unterhalt, obwohl es in nötig war. Zurzeit ist ...
  • Bild Scheidungsfolgenvergleich bei einvernehmlicher Scheidung (21.05.2008, 09:22)
    Hallo! Bei einer einvernehmlichen Ehescheidung muss der Scheidungsantrag gemäß § 630 Abs. 1 Nr. 3 ZPO ja auch die Einigung der Ehegatten zum Kindesunterhalt, Ehegattenunterhalt und zum Hausrat enthalten. Wie konkret muss eine solche Einigung eigentlich sein und wie formuliert man diese "Einigung" über Kindesunterhalt und Hausrat am besten? Gibt ...

Urteile zum Kindesunterhalt
  • Bild OLG-OLDENBURG, 14 UF 114/10 (28.10.2010)
    Besteht zwischen Eltern ein erheblicher Interessengegensatz, ist für minderjährige Kinder in familiengerichtlichen Verfahren ein Ergänzungspfleger zu bestellen, da der Verfahrensbeistand als gesetzlicher Vertreter des Kindes ausscheidet. Dies gilt auch in Verfahren zur Personensorge....
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 4 WF 259/12 (27.11.2012)
    1. Die Kostenentscheidung in einem Verfahren auf Feststellung der Vaterschaft richtet sich nach § 81 FamFG, also nach billigem Ermessen. 2. Die Ermessensentscheidung des Familiengerichts unterliegt im Beschwerdeverfahren nur einer eingeschränkten Überprüfung. Das Beschwerdegericht ist nur im Falle eines Ermessensnichtgebrauchs, eines Ermessensfehlgebrauchs ...
  • Bild OLG-FRANKFURT, 1 WF 251/00 (26.04.2001)
    Grundsätzlich muß der Unterhaltsschuldner auf Aufforderung beim Jugendamt einen Unterhaltstitel erstellen lassen. Inwieweit die Pflicht, die Kosten des Verfahrens trotz Anerkenntnis zu tragen, anders beurteilt werden könnte, wenn der Antragsgegner für die Titulierung einen Urlaubstag hätte aufwenden müssen, kann dahinstehen (in einem solchen Fall will OLG Mü...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kindesunterhalt
  • BildKindergeldtabelle – Kindergeld Höhe und Auszahlung
    Der Bundesrat hat am 10.07.2015 dem „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags“ (BR-Drucksache 281/15) zugestimmt. Damit steigt das Kindergeld rückwirkend zum 01. Januar 2015 um 4 Euro monatlich. Eine zweite Kindergelderhöhung erfolgt am 01.01.2016 um weitere 2 Euro monatlich. Ferner erhöhen sich ...
  • BildDüsseldorfer Tabelle 2016: So viel Unterhalt muss man zahlen!
    Eltern wissen, Kinder sind teuer. Was jedoch die Wenigsten wissen: Kinder haben einen Anspruch auf Unterhalt. In der Regel wird die aus diesem Anspruch abgeleitete Unterhaltspflicht durch die Erziehung und Pflege des Kindes in Form von dem sog. Naturalunterhalt (oder Betreuungsunterhalt) erfüllt. Soweit nur ein Elternteil das Kind ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.