Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtErlangen 

Rechtsanwalt in Erlangen: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Erlangen: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 3:  1   2   3


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Peter Konrad   Friedrichstraße 33, 91054 Erlangen
    Hummelmann, von Pierer & Kollegen Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09131 25041


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Jörn Hoffmann   Hofmannstraße 32, 91052 Erlangen
    Langenwalder - Hoffmann - Trost Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09131 7871-0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Felix von Pierer   Friedrichstraße 33, 91054 Erlangen
    Hummelmann, von Pierer & Kollegen Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 09131 25041


    Foto
    Petra-Maria Schreiber-Dach   Schillerstr. 15, 91054 Erlangen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09131-940860


    Foto
    Till Richter   Schronfeld 72, 91054 Erlangen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09131-5301525


    Foto
    Michaela Weiß   Nürnberger Str. 71, 91052 Erlangen
     
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 09131-885150


    Foto
    Rainer Frisch   Friedrich-List-Str. 3, 91054 Erlangen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09131-22 066


    Foto
    Monika Titz   Waldseestr. 4, 91056 Erlangen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09135-6566


    Foto
    Johannes Kuhn   Essenbacher Str. 19, 91054 Erlangen
     
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 09131-78 81 0


    Foto
    Klaus Six   Nürnberger Str. 71, 91052 Erlangen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09131-8851512



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 3:  1   2   3

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Erlangen

    Das Verkehrsrecht ist nicht nur eine außerordentlich breitgefächerte, sondern auch eine extrem komplexe Rechtsmaterie. Das Verkehrsrecht setzt sich aus unterschiedlichen Vorschriften des Privatrechts und des öffentlichen Rechts zusammen. Das Verkehrsrecht gilt in allen Bereichen des Straßenverkehrs, also der Ortsveränderung von Personen und Gütern. Da jeder zumeist täglich im Straßenverkehr unterwegs ist, ist so gut wie jeder zu irgendeinem Zeitpunkt mit rechtlichen Problemen, die in das Rechtsgebiet des Verkehrsrechts fallen, konfrontiert.

    Rechtsanwalt in Erlangen: Verkehrsrecht (© fabstyle - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Erlangen: Verkehrsrecht
    (© fabstyle - Fotolia.com)

    Konflikte mit dem Verkehrsrecht - hiervon sind nicht nur Autofahrer betroffen

    Nicht nur als Autofahrer kann man mit Verkehrsrecht in Konflikt geraten, auch als Fahrradfahrer oder Fußgänger kann es zu rechtlichen Problemen kommen. Das können geringfügigere Schwierigkeiten sein wie ein Strafzettel wegen falschem Parken oder ein Bußgeld aufgrund einer Geschwindigkeitsübertretung. Aber auch größeren Schwierigkeiten wie den Folgen eines Verkehrsunfalls, einer Fahrerlaubnisentziehung oder sogar der Anordnung einer MPU sieht sich so mancher ausgesetzt. Hat man einen Bußgeldbescheid erhalten oder wurde der Führerschein entzogen, dann ist es dringend empfohlen, sich von einem Anwalt beraten zu lassen. Denn in vielen Fällen kann ein Führerscheinentzug beispielsweise wegen Trunkenheit am Steuer oder wegen Fahrerflucht existenzbedrohend sein. Doch auch wenn nach einem Unfall sich die Versicherung weigert zu zahlen, kann dies schwere finanzielle Folgen haben. Juristischer Rat und Unterstützung sind auch in diesem Fall dringend angeraten.

    Verkehrsrechtliche Fragen oder Probleme? Fragen Sie einen Anwalt!

    Wie auch bei allen anderen juristischen Fragen, so ist auch bei Schwierigkeiten mit dem Verkehrsrecht ein Rechtsanwalt der beste Ansprechpartner. In Erlangen sind einige Anwälte zum Verkehrsrecht zu finden. Der Rechtsanwalt im Verkehrsrecht in Erlangen verfügt über fundierte Kenntnisse im Verkehrsstrafrecht und Verkehrszivilrecht. Natürlich ist er auch bestens mit der Straßenverkehrsordnung und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Rechtsanwalt in Erlangen für Verkehrsrecht wird seinen Mandanten nicht nur bei sämtlichen Fragen bezüglich dem Führerschein, der Probezeit, der Umweltplakette und Flensburg Punkte Auskunft geben. Er wird selbstverständlich seinen Mandanten auch rechtlich vertreten. Gleich ob es dabei um ein Bußgeldverfahren geht oder um ein Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer. Und auch wenn es zum Beispiel darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Anwalt dies kompetent für seinen Mandanten übernehmen. Nicht gerade selten weigern sich Versicherungen beispielsweise Schmerzensgeld zu zahlen. Oder die Versicherung weigert sich den Schaden, der durch einen Wildunfall verursacht wurde, zu begleichen. Ist man mit einem derartigen Problem konfrontiert, dann kann ein Rechtsanwalt weiterhelfen. In nicht wenigen Fällen reicht schon ein anwaltliches Schreiben, um die Angelegenheit zu bereinigen. Der Rechtsanwalt für Verkehrsrecht wird sich fachkundig für die Rechte seines Klienten einsetzen.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Verkehrsrecht

    BGH: Messgeräte für die Atemalkoholmessung zulässig (05.11.2004, 11:41)
    Der Gesetzgeber hatte die Atemalkoholmessung als beweiskräftiges Verfahren anerkannt. Seither war unter den Gerichten streitig, ob es zum Ausgleich möglicher verfahrensbezogener Messungenauigkeiten geboten sei, von den ...

    Schmerzensgeld auch für Hinterbliebene (26.01.2012, 15:18)
    Goslar/Berlin (DAV). Derzeit besteht für die Hinterbliebenen im deutschen Schadensersatzrecht beim Unfalltod naher Angehöriger kein Anspruch auf ein Schmerzensgeld. Das ist im deutschen Schadensersatzrecht nicht vorgesehen – ...

    DAV: BGH stärkt Rechte von Unfallgeschädigten (01.10.2005, 09:18)
    Berlin (DAV). Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) begrüßt eine lang herbeigesehnte Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) zugunsten der Geschädigten nach einem Verkehrsunfall. Mit einer ...

    Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

    Strafantrag gegen Beamte ! Verkehrsrecht ? (23.11.2011, 22:42)
    Hallo liebe Forum Mitglieder, hoffe man kann hier weiterhelfen, bzw. einen weg Weisen. Hier ein Beispiel: Person 1 Unfallopfer Person 2 Bekannter Person 3 Unfallgegner (Transporter fahrer) Person 1 hatte einen ...

    DAV: Am Nürburgring kostenfreie Beratung durch Verkehrsanwälte (27.06.2007, 14:56)
    On the road again! Nürburgring (DAV). Auch in diesem Jahr geht der rote Truck der Verkehrsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV) auf bundesweite Beratungs-Tour. In drei Monaten wird der Truck dabei 12.000 km zurücklegen ...

    Fahrerflucht mit Sachschaden - Eintrag ins polizeiliche Führungszeugnis? (05.01.2014, 22:16)
    Hallo, liebes Forum!Nehmen wir an, der Täter X ist 18 Jahre alt und befindet sich in der Probezeit.Er hat er mit dem Auto seiner Eltern bei Nacht in einer Kurve unter vorgeschriebener Geschwindigkeit auf Laub die Kontrolle ...

    Trunkenheitsfahrt unter Schockzustand (30.05.2011, 19:28)
    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus: Ein junger Mann steht unter Alkohol (über 1,6 Promille) wird auf einem Festival zusammen geschlagen, hat mehrer schwere Verletzungen im Gesicht und steigt im Schockzustand in sein am ...

    Stuttgart (04.10.2010, 18:26)
    Warum gibt es hier eigentlich noch keine Diskussion zu Stuttgart 21? Fehlt es an Meinungen? Gr ZetPeO ...

    Urteile zu Verkehrsrecht

    VI ZR 237/07 (22.04.2008)
    Der Geschädigte kann auch nach einer vollständigen und fachgerechten Reparatur zum Ausgleich eines Fahrzeugschadens, der den Wiederbeschaffungswert um nicht mehr als 30 % übersteigt, Reparaturkosten im Regelfall nur verlangen, wenn er das Fahrzeug nach dem Unfall sechs Monate weiter nutzt....

    V R 44/10 (30.06.2011)
    1. Die Steuerermäßigung des § 12 Abs. 2 Nr. 10 UStG für die Beförderung von Personen im genehmigten Linienverkehr ist auch dann gegeben, wenn die Beförderung --wie bei Stadtrundfahrten-- dem Freizeit- oder Tourismusverkehr dient. 2. Wurde dem Betreiber von Stadtrundfahrten von der zuständigen Verwaltungsbehörde eine straßenverkehrsrechtliche Genehmigung als...

    16 B 1408/12 (23.04.2013)
    Die bei der Beförderung von Fahrgästen erforderliche besondere Verantwortung im Sinne von § 11 Abs. 1 Satz 4 FeV verlangt auch eine erhöhte Zuverlässigkeit bei der Beachtung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften....

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.