Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtErlangen 

Rechtsanwalt in Erlangen: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Erlangen: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 3:  1   2   3

    Logo
    Hummelmann, von Pierer & Kollegen   Friedrichstr. 33, 91054 Erlangen 
    Fachanwalt für Verkehrsrecht

    Telefon: 0 91 31/250-41


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Felix Pierer   Friedrichstraße 33, 91054 Erlangen
    Hummelmann, von Pierer & Kollegen Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 09131 25041


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Jörn Hoffmann   Hofmannstraße 32, 91052 Erlangen
    Hildmann - Langenwalder - Hoffmann Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09131 7871-0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Peter Konrad   Friedrichstraße 33, 91054 Erlangen
    Hummelmann, von Pierer & Kollegen Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09131 25041


    Foto
    Martin Hering   Nägelsbachstr. 25 a, 91052 Erlangen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09131-88030


    Foto
    Ursula Kirchner-Petzel   Friedrich-List-Str. 3, 91054 Erlangen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09131-22 066


    Foto
    Wolfgang Winkler   Möhrendorfer Str. 1 c, 91056 Erlangen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09131-43224


    Foto
    Thomas Mailänder   Weiße Herzstr. 10, 91054 Erlangen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09131-887990


    Foto
    Rainer Frisch   Friedrich-List-Str. 3, 91054 Erlangen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09131-22 066


    Foto
    Marcus Fischer   Spardorfer Str. 26, 91054 Erlangen
     
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 09131-97479922



    Seite 1 von 3:  1   2   3

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Erlangen

    Das Verkehrsrecht ist nicht nur eine außerordentlich breitgefächerte, sondern auch eine außerordentlich komplexe Rechtsmaterie. Das Verkehrsrecht unterteilt sich in Bereiche wie Verkehrszivilrecht, Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsversicherungsrecht und Verkehrsunfallrecht, um nur ein einige Beispiele zu nennen. Das Verkehrsrecht gilt in allen Bereichen des Verkehrs, also der Ortsveränderung von Gütern und Personen. Da so gut wie jeder so gut wie jeden Tag im Verkehr unterwegs ist, können sich oftmals schneller als man denkt rechtliche Probleme ergeben, die in das Rechtsgebiet des Verkehrsrechts fallen. Nicht nur als Fahrer eines PKWs kann man mit Verkehrsrecht in Konflikt geraten, auch als Fußgänger oder Fahrradfahrer kann es zu rechtlichen Schwierigkeiten kommen.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Verkehrsrecht

    „Beschaffenheitsgarantie“ beim Gebrauchtwagenkauf – Haftungsausschluss greift nicht (05.11.2004, 15:58)
    KOBLENZ (DAV). Wer beim Verkauf eines Gebrauchtwagens eine „Beschaffenheitsgarantie“ für bestimmte Merkmale des Autos abgibt, haftet auch dann, wenn im Vertrag ein Gewährleistungsausschluss vereinbart wurde. Auf diese ...

    „Umweg“ über Texas keine Garantie für deutsche Fahrerlaubnis (05.11.2004, 15:48)
    MANNHEIM (DAV). Wer hierzulande seine Fahrerlaubnis verloren hat, dem hilft der Umweg über die USA nicht zur einfachen Rückerlangung des begehrten deutschen Führerscheins. Dies ergibt sich aus einem Beschluss des ...

    Sorglos Weidezaun über die Straße gespannt – Bauer muss zahlen (05.11.2004, 15:07)
    WITTMUND/OSTFRIESLAND (DAV). Wenn ein Bauer einen schlecht erkennbaren Weidezaun über eine Straße spannt, muss er einem Autofahrer, der gegen das Hindernis fährt, Schadensersatz zahlen. So entschied das Amtsgerichts Wittmund ...

    Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

    § 316 StGB Trunkenheit im Verkehr (Probezeit) (22.01.2014, 22:52)
    Schönen guten Abend, habe mal eine Frage zum § 316 StGB im Falle des Strafvollzugs bei einem Fahrradfahrer (fahrlässige Begehung – Ersttäter – durchschnittlicher Tatverlauf) bei einem Promillewert zwischen 1,60 und 1,99. Laut ...

    Rechtmäßigkeit von Verkehrskontrollen (11.11.2010, 18:11)
    Bekanntlich gibt es in Herford einen Richter, der seit einiger Zeit Verkehrssünder freispricht, weil er die rechtliche Grundlage für die Verkehrsüberwachung anzweifelt. Hier die Meldung in Auszügen: Deutschlands Raser werden ...

    Mißbrauch der StVO zur Drogenprohibition (24.07.2007, 14:53)
    Es werden hier bei vordergründiger Betrachtung zwei Rechtsgüter angeblich gegeneinander in Abwägung gestellt, doch tatsächlich findet eine solche nur einseitig, bzw. gar nicht statt. Auf der einen Seite steht das Recht der ...

    Ombudsmann Verkehrsrecht (05.03.2010, 12:00)
    Liebe Forenfreunde, ... gibt es mittlerweile wie im Sozialrecht auchim Verkehrsrecht einen Ombudsmann und wenn ja wie wäre ein derartiger Mittler zu finden ?! Über das Amtsgericht. Punkt 2) bei welchen Verkehrsdelikten kann ...

    Regreßhöchstsumme Ja / Nein ? (16.04.2012, 13:28)
    Hallo zusammen, bei diesem Thema gibt es verschiedene Meinungen und auch das Internet bringt verschiedene Informationen ans Licht. Gibt es eine Regreßhöchstsumme? Wenn jemand mit einem Auto oder Roller wessen wegen ...

    Urteile zu Verkehrsrecht

    1 ObOWi 9/03 (05.03.2003)
    Bei einer Verurteilung wegen eines Verstoßes gegen § 24a StVG, der eine Atemalkoholmessung zugrunde liegt, ist der Tatrichter nicht verpflichtet, in den Urteilsgründen, sofern sich keine gegenteiligen Anhaltspunkte ergeben haben, Ausführungen dazu zu machen, dass die Verfahrensbestimmungen für die Messung, insbesondere ein Zeitablauf von 20 Minuten zwischen ...

    10 S 322/92 (28.02.1992)
    1. Bei der behördlichen Entscheidung, die erneute Ablegung der Befähigungsprüfung für die erteilte Fahrerlaubnisklasse anzuordnen, ist ein Eingehen auf die konkreten Umstände einer verkehrsrechtlich relevanten Straftat oder Ordnungswidrigkeit regelmäßig nicht möglich....

    2 Ss OWi 725/2001 (13.08.2001)
    1. Die Beschränkung der Rechtsbeschwerde auf den Rechtsfolgenausspruch ist nur dann wirksam, wenn in der tatrichterlichen Entscheidung hinreichende Feststellungen für die Rechtsbeschwerdegericht zu treffende Entscheidung über die Rechtsfolgen getroffen werden. Dazu gehört bei einer mit einem standardisierten Messverfahren festgestellten Geschwindigkeitsübers...

    Rechtsanwalt in Erlangen: Verkehrsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum