Rechtsanwalt in Erfurt: Wohnungseigentumsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Erfurt: Sie lesen das Verzeichnis für Wohnungseigentumsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Erfurt (© kentauros - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Erfurt (© kentauros - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen im Wohnungseigentumsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Claudia Schmidt persönlich vor Ort in Erfurt
Kanzlei Schmidt
Weiße Gasse 10
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 74781311
Telefax: 0361 73934838

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Michael Wemmer (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Büro in Erfurt
WEISSKOPF RECHTSANWÄLTE Partnerschaftsgesellschaft
Juri-Gagarin-Ring 53
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 5656216
Telefax: 0361 5656246

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Valentin Sitzmann jederzeit in der Gegend um Erfurt

Juri-Gagarin-Ring 90
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 6548620
Telefax: 0361 65486226

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Werner Stöckigt (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) aus Erfurt unterstützt Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht

Mainzerhofplatz 6
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 6422051
Telefax: 0361 55048070

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Michael Menzel (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Büro in Erfurt

Bahnhofstraße 41 - 44
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 67910
Telefax: 0361 6791100

barrierefreiZum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Olaf-Holger Pape mit Kanzlei in Erfurt

Windthorststraße 17
99096 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 301090
Telefax: 0361 3010999

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild BGH: Entgeltliche Tagespflegestelle in der Wohnung nicht erlaubt (13.07.2012, 09:51)
    Der u.a. für Wohnungseigentumssachen zuständige V. Zivilsenat hat heute über die Revision von zwei beklagten Wohnungseigentümern entschieden, deren Mieterin in der Wohnung eine Tagespflegestelle für bis zu fünf Kleinkinder betreibt (vgl. Pressemitteilung 85/12 vom 12. Juni 2012). Auf die Klage einer Wohnungseigentümerin waren sie vom Landgericht verurteilt worden, die Nutzung ...
  • Bild Lindenberg-Lange erste Frau im Präsidentenamt des bayerischen Anwaltsgerichts (16.12.2011, 11:22)
    Die bayerische Justiz- und Verbraucherschutzministerin Dr. Beate Merk hat heute Frau Rechtsanwältin Irina Lindenberg-Lange zur neuen Präsidentin des Bayerischen Anwaltsgerichtshofs bestellt. Diese folgt damit Herrn Rechtsanwalt Dr. Bender nach, der bislang dem Gericht vorsaß. Sie ist die erste Frau an der Spitze des Bayerischen Anwaltsgerichtshofs. Rechtsanwalt Dr. Klaus Bauer wurde ...
  • Bild Änderung des Wohungseigentumsgesetz - Mehr Flexibilität im Wohnungseigentumsrecht (25.05.2005, 18:39)
    Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzentwurf zur Änderung des Wohnungseigentumsgesetzes beschlossen. Das Gesetz vereinfacht die Verwaltung von Eigentumswohnungen und vereinheitlicht das Gerichtsverfahren in Wohnungseigentumssachen mit dem in anderen privatrechtlichen Streitigkeiten. „Wir wollen die Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit der Eigentümergemeinschaften stärken. Die Eigentümerinnen und Eigentümer der etwa fünf Millionen Eigentumswohnungen in Deutschland ...

Forenbeiträge zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild Gewerblicher Mietvertrag? (24.07.2012, 15:45)
    Folgende Situation: ein Landwirt vermietet an eine Dame einen Stall für deren Pferde. Es wurde kein schriftlicher Vertrag geschlossen. Die Dame ist reine Selbstversorgerin (d.h. sie kümmert sich sowohl um die Fütterung/misten, die Futterbeschaffung, den Weidegang.. also um alles komplett selbst. Der Landwirt hat nichts damit zu tun. Nun möchte der Landwirt den ...
  • Bild Altbau-Boden bei Renovierung mit Trittschall isolieren = bauliche Veränderung? (02.12.2012, 12:33)
    Konstruiertes Fallbeispiel: Der Eingangsbereich einer älteren Wohnanlage soll renoviert werden. Es geht zunächst um die Verfliesung des Bodens, unter dem sich noch eine Souterrain-Wohnung befindet. Bei der Errichtung des Hauses wurden die Fliesen direkt auf den Estrich geklebt. Nun beschließen die Eigentümer gegen die Stimme des Eigentümers A die Erneuerung des ...
  • Bild Ungerechtfertige Belege in Jahresabrechnung, Anfechtung (14.11.2012, 08:30)
    Hallo Forum, wie würde es sich eigentlich verhalten, würde ein Eigentümer während der Einsicht in die Verwaltungsunterlagen feststellen, dass sich ein unstrittig nicht gerechtfertigter Beleg in der Jahresabrechnung befindet. Bei der anschließend stattfindenden ETV würde er dann diesen Punkt vortragen und in Unkenntnis der Rechtslage die Entlastung zwar nicht verweigern, sich ...
  • Bild Dachflächenfenster Sondereigentum? (29.12.2012, 10:39)
    Hallo Leute, nachfolgender fiktiver Sachverhalt liegt zugrunde: Aus der Teilungserklärung ist zu Fenster zu entnehmen. "Jeder Wohnungseigentümer ist verpflichtet die dem Sondereigentum unterliegenden Gebäudeteile und Einrichtungen ordnungsgemäß instandzuhalten und instandzusetzen zu sorgen. Die Instandsetzungspflicht erstreckt sich ferner auf die Fenster. Glasschäden gehen auf jeden Fall ohne Rücksicht auf die Ursache zu Lasten des betreffenden ...
  • Bild "Lehrbuch" WoEigG (02.06.2009, 22:18)
    Suche eine Art Lehrbuch übers WoEigG. Dürfte schwierig sein, da es ja im Jurastudium nicht unbedingt prüfungsrelevant ist. Kann mir jemand nen Buch empfehlen? Also ein Handbuch für Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht bringt mir natürlich nichts :) Danke

Urteile zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild OLG-ZWEIBRüCKEN, 3 W 64/04 (23.06.2004)
    1. Über die Jahresabrechnung und über die Entlastung von Verwaltung und Verwaltungsbeirat haben auch in einer Mehrhaus-Wohnanlage grundsätzlich alle Wohnungs- und Teileigentümer abzustimmen. 2. Ein Eigentümerbeschluss über die wiederholte Bestellung des Verwalters für eine weitere Amtsperiode von fünf Jahren ist wegen Verstoßes gegen § 26 Abs. 2 Halbs. 2 WE...
  • Bild LG-KONSTANZ, 62 T 134/07 A (09.01.2008)
    1. Für sofortige Beschwerden in wohnungseigentumsrechtlichen Verfahren, die noch dem FG-Verfahren unterliegen, ist nicht das Konzentrationsgericht nach § 72 GVG, sondern das nach § 19 Abs. 2 FGG übergeordnete Landgericht zuständig (entgegen LG Leipzig NJW 2007, 3791) 2. Die Jahresabrechnung ist vollständig aufzuheben, wenn die Einnahmen in der Abrechnung n...
  • Bild OLG-ZWEIBRüCKEN, 3 W 98/07 (05.06.2007)
    Entgegen in der obergerichtlichen Rechtsprechung teilweise vertretener Auffassung kann eine Leistungspflicht einzelner Wohnungseigentümer, etwa zur Beseitigung baulicher Veränderungen, nicht durch bestandskräftigen Mehrheitsbeschluss begründet werden....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wohnungseigentumsrecht
  • BildGrillen auf dem Balkon - was ist erlaubt?
    Die Grillsaison läuft für einige Menschen in Deutschland zwar schon seit Ende Januar, der Großteil der Menschen macht das Grillerlebnis dennoch weiter von der Temperatur abhängig. Mit steigenden Außentemperaturen steigt das Grillbedürfnis exponentiell. Auch auf die Frage bezüglich des Grillens auf dem Balkon und der rechtlichen Bewertung davon, ...
  • BildMuss Wohnungseigentümer an Eigentümerversammlung teilnehmen?
    Auch abwesenden Wohnungseigentümern dürfen sich unter Umständen auf die Beschlussunfähigkeit der Eigentümerversammlung berufen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des AG Neumarkt. Eine Wohnungseigentümergemeinschaft bestand aus 125 Wohnungseigentümern. Laut Teilungserklärung war diese nur dann beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Eigentümer vertreten ist. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.