Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteJugendstrafrechtErfurt 

Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Erfurt

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1

Foto
Susann Wipper, LL.M. (oec.)   Magdeburger Allee 80, 99086 Erfurt
WIPPER Rechtsanwälte
Ihr Recht ist uns wichtig!

Telefon: 0361 / 65 36 860


Foto
Klaus-Peter Ciesla   Straße des Friedens 4, 99094 Erfurt
Anwaltskanzlei Ciesla

Telefon: 0361 / 3467 277


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Frank Schnur   Barbarossahof 5, 99092 Erfurt
 

Telefon: 0361 6450890


Foto
Tobias Goldmann   Bahnhofstraße 4 a, 99084 Erfurt
 

Telefon: 0361-6662470


Foto
Oskar Jürgen Helmerich   Rudolfstraße 21, 99092 Erfurt
 

Telefon: 0361-2192492



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Jugendstrafrecht

Recherche Spezial zum Thema "Jugend und Gewalt" (20.02.2008, 11:00)
Neue Dokumentation internationaler sozialwissenschaftlicher Literatur und ForschungsarbeitenDie Gesellschaft Sozialwissenschaftlicher Infrastruktureinrichtungen (GESIS) widmet die erste Ausgabe ihrer neuen Reihe "Recherche ...

Ein Jahrzehnt Jenaer Kriminalitätsbefragung (14.03.2006, 14:00)
Erste ostdeutsche Langzeitstudie zur Kriminalitätsforschung von Professorin der Fachhochschule Jena Prof. Dr. Heike Ludwig, Dekanin des Fachbereichs Sozialwesen an der FH Jena, veröffentlichte zusammen mit Prof. Günther ...

Wenn junge Menschen kriminell werden (24.01.2006, 16:00)
Mit den Besonderheiten des Jugendstrafrechts sowohl in materiell-strafrechtlicher als auch in verfahrensrechtlicher Hinsicht befasst sich ein neues Lehrbuch, das Klaus Laubenthal und Helmut Baier vom Lehrstuhl für ...

Forenbeiträge zu Jugendstrafrecht

100g Canabis gekauft was für eine Strafe zu erwarten? (11.06.2010, 17:33)
Hallo erstmal... Mal angenommen Herr X hatt von Herr Y 100g Canabis erworben. Herr Y wurde bereits von der Polizei überwacht ,und ist kurz nachdem Herr X zum erstenmal bei Herr Y gekauft hat von der Polizei gepackt worden. 2 ...

Gefährliche Körperverletzung,drei vorbestrafte Täter! (12.01.2006, 20:09)
Guten Abend, morgen früh ist es endlich die Verhandlung wegen gefährlicher Körperverletzung ! Ein Freund und ich wurden an unserem Dorffest von drei Personen zusammengeschlagen! Wir haben uns nicht gewehrt sondern haben es ...

Verdacht auf sexuellen Missbrauch in Form einer Vergewaltigung (14.07.2006, 13:02)
Ein fiktiver Verdächtiger wird festgenommen, da er ein Mädchen vergewaltigt hat, dass wenige Jahre jünger ist, als er. Angenommen der Verdächtige gehöre zu den Heranwachsenden: Wie lange kann ihn die Polizei in U-Haft ...

pilze (09.07.2005, 23:18)
hi Mal angenommen person X hat vor 2jahren einmal 4 kilo pilze an person Y verkauft. Person X ist zb. 21 jahre wohnt noch zu hause und ist erst täter. Mit was für einer strafe muss X rechnen. ...

Was wäre wenn? (13.01.2007, 17:11)
Hi, angenommen eine 20 jährige Person wurde mit 9g marihuana und 2g kokain erwischt.diese person ist aber weggerannt als ihn die polizei kontrollieren wollte und wurde nach anschließender Verfolgungsjagd zu Fuß gestellt. ...

Urteile zu Jugendstrafrecht

6 KLs 342 Js 50/11 (2/11) (30.01.2012)
Abgrenzung zwischen (bedingtem) Tötungsvorsatz und Körperverletzungsvorsatz bei einem tödlichen Messerstich in den Brustbereich im Rahmen einer Auseinandersetzung in einer Gaststätte; Voraussetzungen einer Notwehrlage bei einer Schubserei; Beeinträchtigung der Schuldfähigkeit aufgrund einer affektbedingten tiefgreifenden Bewusstseinsstörung; Verhängung und B...

10 CE 12.2697; 10 C 12.2700 (12.03.2013)
Aufenthaltserlaubnis für gut integrierte Jugendliche und Heranwachsende Einstweilige Anordnung; Rechtsschutzbedürfnis; Duldung; Recht auf Privatleben; Schutz von Ehe und Familie; Verhältnismäßigkeit der Abschiebung; Prozesskostenhilfe...

(4) 161 Ss 156/12 (191/12) (02.08.2012)
1. Der Jugendrichter muss seine Zumessungserwägungen in einem die Nachprüfung ermöglichenden Umfang darlegen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass § 54 Abs. 1 JGG eine gegenüber § 267 Abs. 3 Satz 1 StPO erweiterte Begründungspflicht enthält. Erforderlich sind danach eine sorgfältige Auseinandersetzung mit der Biographie des Angeklagten, eine Bewertung der Tat ...