Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtErfurt 

Rechtsanwalt in Erfurt: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Erfurt: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2


Foto
Lutz W. FORMANSKI   Schmidtstedter Straße 12, 99084 Erfurt
RA Lutz W. FORMANSKI
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0361/6447732


Foto
Carina Winges   Magdeburger Allee 134, 99086 Erfurt
Kanzlei Winges
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: (0361) 430 205 08


Foto
Michael Wemmer   Juri-Gagarin-Ring 53, 99084 Erfurt
WEISSKOPF RECHTSANWÄLTE Partnerschaftsgesellschaft
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 0361 5656216


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. iur. Jürg Kasper   Anger 46, 99096 Erfurt
KLS Kirsch, Langer, Schubert Rechtsanwälte - Partnerschaftsgesellschaft
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0361 654460


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Frank Schnur   Barbarossahof 5, 99092 Erfurt
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0361 6450890


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Petra Boss   Anger 42, 99084 Erfurt
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0361 555390


Foto
Maria Bieber   Günterstraße 18, 99092 Erfurt
Rechtsanwaltskanzlei
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0361 - 26 55 15 94


Foto
Stefan Neuhalfen   Domplatz 22, 99084 Erfurt
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0361-3454765


Foto
Ricarda Ruppel   Geibelstraße 27, 99096 Erfurt
c/o Dr. Löhr & Kollegen
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0361-3403244


Foto
Roland J. Lange   Keilhauergasse 5, 99084 Erfurt
c/o RAe Buck & Collegen
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 0361-65456-0



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Erbrecht in Erfurt

Aktuell werden in der BRD in etwa 200 Milliarden Euro im Jahr vererbt. Es erstaunt somit nicht, dass das Erbrecht in Deutschland eine große Rolle spielt. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch schnell zum Erbstreit. Im Erbrecht sind sämtliche Aspekte, die das Vererben und das Erben betreffen, normiert. Das Erbrecht ist Bestandteil des Bürgerlichen Gesetzbuches: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Geregelt sind in den §§ 1922-2385 beispielsweise der Pflichtteil, die gesetzliche Erbfolge, Erbverzicht, Enterbung und der Erbvertrag.

Rechtsanwalt in Erfurt: Erbrecht (© bilderbox - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Erfurt: Erbrecht
(© bilderbox - Fotolia.com)

Sie haben Fragen rund um das Testament, die Erbfolge oder die Erbausschlagung? Konsultieren Sie einen Anwalt

Um bereits vor dem eigenen Tod seinen Nachlass dem eigenen Willen entsprechend rechtlich wasserfest zu regeln, ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. In Erfurt sind einige Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mit einem Kanzleisitz vertreten. Ein Rechtsanwalt in Erfurt zum Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um die vorweggenommene Erbfolge, das Pflichtteilsrecht oder die Testamentserstellung hat. Der Anwalt zum Erbrecht in Erfurt kann überdies auch engagiert werden, um im Todesfall die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu beauftragen.

Was geschieht im Erbfall? Was müssen Sie tun? Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin bringt Licht ins Dunkel

Der Anwalt für Erbrecht aus Erfurt ist jedoch auch für jeden die optimale Anlaufstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Die Rechtsanwältin im Erbrecht aus Erfurt bzw. der Anwalt kann im Erbfall kompetente Auskunft geben über grundsätzliche Fragestellungen rund um das Nachlassgericht, den Erbschein, Nachlassverbindlichkeiten oder auch die Erbschaftsteuer. Kommt es zu einem Erbstreit, dann wird der Erbrechtler seinen Mandanten nicht nur beraten, sondern ihn überdies vertreten und sein Bestes geben, um das Recht seines Klienten durchzusetzen. Dies kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft von Nöten sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Ein weiterer Grund einen Rechtsanwalt zu kontaktieren ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und deshalb das Testament anfechten lassen möchte. Gerade wenn sich ein Erbstreit schwieriger gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Erbrechtskanzlei in Erfurt zu wenden. Fachanwälte zum Erbrecht können mit einem fundierten Fachwissen, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem überdurchschnittlichen Fachwissen profitieren.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Erbrecht

Fotokopie eines Testaments kann ausreichend sein (21.09.2012, 10:43)
Im Einzelfall kann auch eine Fotokopie des Testaments ausreichend sein, zeigt eine Entscheidung des OLG Naumburg. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, ...

Behindertentestament - Ausschlagung durch den Betreuer? (28.05.2008, 09:22)
Eltern behinderter Kinder stehen bei der Testamentserrichtung regelmäßig vor der Frage, wie sie ihr behindertes Kind, das auf Sozialleistungen angewiesen ist, vor dem Zugriff der Sozialhilfeträger auf ererbtes Vermögen ...

Die Wahl des Rechtsanwaltes- auch eine Frage des Vertrauens (13.03.2013, 14:27)
War es früher noch der Pfarrer, dem die Menschen häufig ihr Leid geklagt haben, so ist es heute auch immer häufiger der Anwalt, der Ansprechpartner auch für persönliche Sorgen und Nöte wird. Die Welt in der wir Leben wird ...

Forenbeiträge zu Erbrecht

Nachlaßgericht - danach nächste Instanz (15.10.2008, 13:26)
Hallo! Folgende Lage. Das Nachlaßgericht hat die Erbfolge festgelegt und einen entsprechenden Erbschein ausgestellt. Man geht nun in die nächste Instanz und fechtet das Urteil vom Nachlaßgericht an. Ruht dann das erste ...

Wer muss das Erbrecht wann ausschlagen? (07.05.2011, 15:55)
Wenn ein Mann stirbt, geht sein Erbe zunächst auf seinen Sohn über. Der hat 6 Wochen Zeit, die Ausschlagung zu erklären. Soweit klar. Wie geht das aber weiter? Müssen Mutter und Vater des Verstorbenen auch innerhalb dieser ...

Testament mit seltsamen Klauseln (07.11.2010, 18:35)
Mal angenommen, Erblasser A hinterlässt seinem Sohn B sein Haus und sein Vermögen. Allerdings lässt er in seinem Testament bestimmte Klauseln setzen, dass z.B. das Haus nicht verkauft bzw. belastet werden darf, weiterhin ...

Schweizer Erbrecht (23.07.2011, 12:14)
Ich hab gehört, daß ein Erbe (Haus und Geld)anscheinend an den Schweizer Staat fällt, wenn die deutschen Erben einer Erbengemeinschaft oder auch ein Alleinerbe das Vermögen nicht auseinandersetzt, also im Beispiel das Haus ...

Wer erbt?!? (31.01.2009, 10:13)
Hallo zusammen, ich bin neu hier, und habe einige Fragen bezüglich der Erbfolge. Eine Familie bestehend aus Vater Mutter Sohn leben seit einigen Jahren in dem Eigentum des Vaters. Jetzt lassen sich Vater und Mutter scheiden, ...

Urteile zu Erbrecht

II R 67/09 (01.09.2011)
1. Übertrug ein Gesellschafter seine Beteiligung an einer Personengesellschaft unentgeltlich auf eine andere Person, die auf seine Veranlassung zu seinen Gunsten und unter der aufschiebenden Bedingung seines Todes seinem Ehegatten einen Nießbrauch an dem Gesellschaftsanteil bestellte, und trat die aufschiebende Bedingung ein, ist bei der Bemessung der gegen ...

1Z BR 14/01 (12.03.2002)
Zur Frage, wie Erbeinsetzung und Vermächtnis voneinander abzugrenzen sind, wenn 38 Personen mit soviel Geldbeträgen bedacht werden, das der Nachlass erschöpft ist....

3 NG 253/2007; 3 NG 253/07 (05.06.2012)
1. Eine sog. Strafklausel kann nicht als Anordnung einer Vorerbschaft und Nacherbschaft ausgelegt werden, bei der der Eintritt des Nacherbfalls von der Verwirkungshandlung des Abkömmlings angenommen wird, sofern dem Abkömmling für die Verwirkung der Pflichtteil zukommen soll. 2. Das Nachlassgericht ist bei der Auslegung eines gemeinschaftlichen Testamentes ...