Rechtsanwalt für EDV-Recht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet EDV-Recht

Das EDV-Recht beschäftigt sich mit der elektronischen Datenverarbeitung, gilt als Oberbegriff für die Bereiche des IT-Rechts und ist in keinem deutschen Gesetz genau definiert.

EDV am Computer (© Maksym Yemelyanov - Fotolia.com)
EDV am Computer
(© Maksym Yemelyanov - Fotolia.com)

Es beschäftigt sich hauptsächlich mit den Rechtsbeziehungen, die im Soft- und Hardware-Bereich zwischen den Entwicklern und den Herstellern sowie den Lieferanten  bestehen.

Bestandteile des EDV-Rechts

Ein wesentlicher Bestandteil des EDV-Rechts ist dabei das Vertragsrecht des IT-Bereichs. Hier spielen Fragestellungen hinsichtlich der Gestaltung der AGBs und auch die individuellen Verträge, wie z. B.

  • Software-Verträge,
  • Verträge für die Herstellung und den Verkauf von Hardware sowie deren Vermietung bzw. Vermietung, Leasing oder Vertrieb,
  • Dienstleistungsverträge für Software (z. B. Beratung, Software-Einsatz)

eine Rolle, sodass verschiedene Vertragsrechte (z. B. Miet- bzw. Pachtvertragsrecht, Werkvertragsrecht) zu Anwendung kommen. Zwar lassen sich im Bereich des EDV-Rechts viele Verträge nach den rechtlichen Vorschriften des Privatrechts und in vielen Fällen auch ohne die wesentlichen Gesetze des IT-Rechts gestalten. Jedoch ist häufig auch eine Berücksichtigung der technischen Besonderheiten bei der Formulierung und Gestaltung dieser Verträge erforderlich.

E-Commerce

Auch der Bereich des E-Commerce, der elektronischen Geschäfte, fällt in den Bereich des EDV-Rechts, wodurch es wiederum zu Überschneidung und weitreichenden Verknüpfungen mit dem Internetrecht kommt. Darunter fallen beispielsweise auch die Provider-Verträge, wodurch z. B. Haftungsrisiken entstehen können und für die es spezielle Vorgaben gibt. Von immer größerer Bedeutung sind das Urheber- und Lizenzrecht, wenn es um die Verletzung von Rechten Dritter (z. B. Verstoß gegen die Vervielfältigung, Verwertungsrechte) geht. Dieses spielt gerade bei der Gestaltung von Webseiten eine wichtige Rolle, da sich durch die zunehmende Digitalisierung Daten einfach und ohne Verluste kopieren lassen.

Anwaltliche Beratung im EDV-Recht

Schnell kann es im Bereich des EDV-Rechts zu vertraglichen Streitigkeiten kommen. Bei allen aufkommenden Fragen zu vertraglichen Angelegenheiten in diesem Rechtsbereich ist ein Rechtsanwalt für EDV-Recht stets der richtige Ansprechpartner. Er besitzt umfangreiche Fachkenntnisse in den jeweiligen Rechtsbereichen des EDV-Rechts. Durch seine Praxiserfahrung steht er seinen Mandanten auch kompetent zur Seite, wenn es beispielsweise um Verletzungen gegen das Urheberrecht geht. Ein Anwalt für EDV-Recht ist mit den Vorschriften des E-Commerce vertraut und unterstützt seine Mandanten auch, wenn z. B. die Gründung eines Online-Handels geplant ist. Er gestaltet nicht nur die entsprechenden AGBs, sondern klärt seinen Mandanten beispielsweise auch darüber auf, welche Informationspflichten gegenüber dem Kunden einzuhalten sind.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt EDV-Recht:


Orte zu Rechtsanwalt EDV-Recht

A  B  C  D  E  F  G  H  J  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  V  W  

A

B

C

D

E

F

G

H

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

W


EDV-Recht erklärt von A bis Z




    Sie sind Rechtsanwalt?

    Eintrag anlegen

    Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


    Forenbeiträge zum EDV-Recht
    • BildAuskunftsrecht (21.05.2008, 15:22)
      Nach welchem § muss F ggf. die Auskunft über das Gehalt des Auskunft verweigernden M einklagen, damit eine anteilige Barunterhaltspflicht nach § 1603 II 3 BGB berechnet werden kann?
    • BildWEG-Recht Muss SAT-Anlage erweitert werden ohne Beschluss ? (18.03.2011, 11:37)
      Angenommen, eine Eigentümergemeinschaft besitzt eine SAT-Anlage. Nach und nach koppeln sich aber mehrere Eigentümer ab und nutzen nunmehr DVBT oder Kabelfernsehen. Nunmehr werden immer mehr analoge Programme abgeschaltet und man müsste -um wieder alles empfangen zu können- auf Digitaltechnik umrüsten. Dafür finden sich aber jetzt sicherlich keine Mehrheiten mehr. Hat ...
    • Bildebay verkauf - ware angeblich defekt - beweislast? (16.01.2013, 22:35)
      Hallo liebes Forum, ich beschäftige mich grad mit dem leidigen Thema Ebay-Recht. Die Threads, die es hier dazu gibt, sind ja alle recht speziell. Mich interessiert eigentlich etwas viel allgemeineres. Wenn man als Privatperson einen gebrauchten Gegestand auf Ebay verkauft, und ihn als funktionstüchtig beschreibt (was er auch ist und vor Einstellung ...
    • BildLehrer Schubst (02.04.2009, 14:25)
      Hallo hätte mal eine frage: und zwar wenn ein Lehrer einen Schüler von hinten den kopf schubst (oder eher, kurz zu Boden drückt). Darf der Schüler dann zurück schubsen o.ä. obwohl sich so jemabd sowieso nich Pädagoge nennen kann.
    • BildParken auf einem Kundenparkplatz an einem Sonntag (außerhalb der Öffnungszeiten) (11.02.2012, 21:45)
      Hallo, jemand hat an einem Sonntag (außerhalb der Öffnungszeiten) auf einem Kundenparkplatz geparkt und soll jetzt eine Unterlassungserklärung unterschreiben und 235 € Anwaltskosten bezahlen. Es sind insgesamt 3 Parkplätze die jeweils mit "Kundenparkplatz" ausgeschildert sind, jetzt wurden noch nachträglich Schilder angebracht auf dem mit Anwalt gedroht wird. Soll er das jetzt bezahlen ...

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.