Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtEbern 

Rechtsanwalt in Ebern: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Ebern: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Kerstin Rieger   Marktplatz 6, 96106 Ebern
    Blankenburg Frank Weidenthaler Rechtsanwälte Partnerschaft
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 09531 6737


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Peter Frank   Marktplatz 6, 96106 Ebern
    Blankenburg Frank Weidenthaler Rechtsanwälte Partnerschaft
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 09531 6737



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:


    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Verkehrsrecht

    Strenge Justiz - bei Dunkelheit unbedingt auf Sicht fahren (05.11.2004, 15:07)
    JENA (DAV). Autofahrer sollten bei Dunkelheit vor allem außerorts unbedingt „auf Sicht“ fahren. Mit der Anforderung, man müsse jederzeit auf der überschaubaren Wegstrecke anhalten können, stellt die Rechtsprechung auch im ...

    Der „Dritte Mann“ - von Richtern als Ausrede entlarvt (05.11.2004, 15:38)
    KÖLN (DAV). Wer sein Auto alkoholbedingt zu Schrott fährt, sollte sich gut überlegen, ob er seiner Versicherung eine windige Geschichte als Rechtfertigung anbietet. Spätestens bei Gericht kann eine solche Ausrede nämlich zum ...

    Kind unter zehn Jahren haftet bei Unfall nicht (05.11.2004, 15:32)
    MARBURG (DAV). Kinder unter zehn Jahren haften nicht für einen fahrlässig verursachten Verkehrsunfall. Dies gilt auch, wenn die Eltern für ihren Nachwuchs eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben, urteilte das ...

    Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

    Gültigkeit ausländischer Führerscheine (16.04.2009, 12:51)
    Hallo, mal angenommen:der Ausländer A studiert seit 2002 in Deutschland und im Jahre 2009 möchte in seiner Heimat (EU gehörend) einen Führerschein machen. Allerdings ist er zur Zeit kein regulärer Student, sondern ...

    MPU-Anordnung (Verhältnismäßigkeit / Rechtsmittel?) (18.11.2011, 13:05)
    Hallo, ich habe eine Frage zur Verhältnismäßigkeit von Anordnungen des "Idiotentests" (MPU). Beispiel: Vor 6 Jahren ist der X mit 1,4 Promille BAK am Steuer erwischt worden (--> Strafbefehl und zeitweise Entziehung der ...

    [Gesucht] Kreativer Rechtsanwalt fürs Leben gesucht ;-) (09.03.2009, 11:46)
    Hallo und guten Tag, also zuerst einmal vorab: zZ habe ich keine Fragestellung, mit dessen Beantwortung ich Sie beauftragen möchte. Aber man weiß ja nie, was kommt und daher suche ich (Privatperson; Angestellter) einen ...

    Schwerlastverkehr durch 30km Zone (13.05.2013, 11:08)
    Hallo, gehört dieses Thema in Verkehrsrecht, wenn ja, bitte verschieben. Mal angenommen an versch. Anlieger wohnen in einer 30 km Zone. Die Straße führt durch ein kleines Wohngebiet, welcher eine weitere enge Waldstraße ...

    Sachmangelrüge vs. Verfahrensrüge (09.02.2003, 19:29)
    Ich poste mal hier, auch wenns eher Verkehrsrecht ist. Wenn ich gegen ein Urteil in eine OWi-Sache Rechtsbeschwerde einlege, welche Möglichkeiten habe ich dann. Ich kenne bisher nur die Sachmangelrüge und die Verfahrensrüge. ...

    Urteile zu Verkehrsrecht

    2 Ss OWi 1041/2000 (15.12.2000)
    Leitsatz: Mit der Formulierung: "Das Gericht konnte auch nicht von der Verhängung eines Fahrverbotes absehen. Der Betroffene hat sowohl objektiv als auch subjektiv einen erheblichen straßenverkehrsrechtlichen Verstoß begangen. Es ist auch nicht ersichtlich, dass der Betroffene dringend auf eine Fahrerlaubnis angewiesen ist." kommt nicht eindeutig zum Ausdr...

    2 O 374/05 (09.09.2008)
    Die Fahrtkosten des Rechtsanwalts am sog. dritten Ort stellen notwendige Kosten im Sinn von § 91 Abs. 1 ZPO dar, wenn ein besonderer Umstand die Beauftragung eines Rechtsanwalts am Dritten Ort rechtfertigt. Besondere Umstände können dabei nach Auffassung der Kammer nur solche sein, die nicht in jedem Mandatsverhältnis eine Rolle spielen, wie vorliegend die ...

    2 Ss OWi 127/01 (07.03.2001)
    Leitsatz Der Samstag ist auch heute noch im allgemeinen Sprachgebrauch ein "Werktag". Zu den erforderlichen tatsächlichen Feststellungen, wenn der Betroffene sich auf ein sog. "Augenblicksversagen" beruft....

    Rechtsanwalt in Ebern: Verkehrsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum