Rechtsanwalt für Verbraucherrecht in Duisburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Duisburg (© dietwalther / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Duisburg (© dietwalther / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei Rechtsanwälte Brockerhoff Geiser Brockerhoff bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Verbraucherrecht jederzeit gern im Umland von Duisburg
Rechtsanwälte Brockerhoff Geiser Brockerhoff
Königstraße 44
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 285460
Telefax: 0203 2854620

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Verbraucherrecht
  • Bild Saarbrücker Jura-Studenten auf dem Deutschen Juristentag in München (14.09.2012, 14:10)
    15 Studentinnen und Studenten aus dem Verbraucherrechts-Seminar der Saarbrücker Jura-Professorin Annemarie Matusche-Beckmann werden auf dem größten deutschen Forum für juristischen Meinungsaustausch mitdiskutieren: Auf Einladung des Vorstandes des Juristentags wird die Studentengruppe der Saar-Uni gemeinsam mit anderen Gruppen deutscher Hochschulen ihre Seminarergebnisse auf dem 69. Deutschen Juristentag vom 18. bis 21. ...
  • Bild Universität Bayreuth erhält Stiftungsprofessur für Verbraucherrecht (07.10.2009, 11:00)
    Bayreuth. Die Universität Bayreuth erhält eine Stiftungsprofessur für Verbraucherrecht. Diese Nachricht löste große Freude bei den Verantwortlichen auf dem Campus aus. "Die neue Professur baut auf einem Netzwerk aus Forschungsstellen und Forschungs-aktivitäten auf, bündelt sie und etabliert Verbraucherrecht künftig als eigenstän-diges Fach", erklärte Professor Dr. Markus Möstl, Inhaber des ...
  • Bild Call for Papers: Der verletzliche Verbraucher (4. NRW-Workshop Verbraucherforschung) (09.10.2012, 15:10)
    Das Thema des 4. NRW-Workshops des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung (KVF NRW) am 15. April 2013 ist die sozialpolitische Dimension der Verbraucherpolitik. Interessierte Referentinnen und Referenten aus NRW können bis zum 4. Januar 2013 ihre Vorschläge einreichen.Der Begriff des verletzlichen Verbrauchers kann unterschiedliche Gruppen umfassen, beispielsweise Kinder, Jugendliche und Senioren, aber auch ...

Forenbeiträge zum Verbraucherrecht
  • Bild Was kann man tun? (15.08.2012, 16:46)
    Hallo, was könnte man tun, wenn man (Frau) z.B. einen Kunden hatte, der einen bedrängt hat und nun Forderungen stellen würde? Nehmen wir an, man habe im Außendienst einer Firma gearbeitet habe einem Mann/Kunden aus dienstlichen Gründen leider nicht aus dem . Der Mann sei nach anfänglichen Komplimenten, "zufälligen" Berührungen, ...
  • Bild Mangelerkennung nach Ablauf Gewährleistung (28.06.2007, 09:54)
    Es handelt sich bei um folgenden Sachverhalt: Nach einem selbstverschuldeten Unfall im September 2003 lässt ein Kunde seinen Schaden in einer Werkstatt reparieren, die Kaskoversicherung übernimmt die Regulierung des Schadens. Das betroffene Fahrzeug wird nur ca 6000 km pro Jahr gefahren während der Sommermonate. Drei Jahre nach der Reparatur, im Herbst ...
  • Bild ebay Recht - 985, Verbraucherrecht, AGB, Versteigerung etc. (27.03.2012, 09:25)
    Bearbeitung ebay Recht - Verbraucherrechte, Herausgabe, AGB etc. Es handelt sich um die Frage der Grobgliederung zu einer Bearbeitung: Link: http://grundmann.rewi.hu-berlin.de/l...ruehjahr-1.pdf Die relevanten Probleme sind nach meiner Ansicht: der Vertragsschluss (Abgrenzung invitatio, Angebot oder Sonderkonstruktion, Versteigerung oder nicht), AGB Einbeziehung, Verbraucherrecht bei Fernabsatzverträgen und 823 I BGB, sowie ein Schadensersatzanspruch und Einspruchsrechte des Verkäufers Wie ...
  • Bild Autokauf - Lieferdatum schon wieder verschoben wer haftet? (13.10.2008, 19:11)
    Liebe Foris. Ich hoffe ich bin hier im richtigen Forenteil gelandet. Und zwar geht es um folgenden mögichen Fall. Nehmen wir mal an Herr X bestellt sich ein Auto. Er bekommt eine Auftragsbestätigung und einen Liefertermin. Setzen wir den genannten Liefertermin mal auf Anfang Oktober. So denkt sich Herr X, er könne natürlich sein altes ...
  • Bild Lebensmittelrecht bricht Verbraucherrecht? (20.06.2012, 13:02)
    Hallo zusammen, mal angenommen, ein klassischer WC-Sitz geht innerhalb der ersten 6 Monate nach dem Kauf kaputt. Welche Chancen bestehen, dass der Verkäufer eine Mängelbeseitigung mit Hinweis auf das LFGB §30 ablehnen kann? §30 des Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch besagt sinngemäß, dass verunreinigte Gegenstände nicht in Verkehr gebracht werden dürfen. Ist ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verbraucherrecht
  • BildDer Verbrauchsgüterkauf und seine besonderen Aspekte
    Der Verbrauchsgüterkauf (§§ 474- 479 BGB) ist Ausfluss der Richtlinie 99/44/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Mai 1999.  Die Regelungen traten im Wege der Schuldrechtsmodernisierung zum 1.1.2002 in Kraft. Sie wurden in den Besonderen Teil des Schuldrechts des BGB eingearbeitet. Der deutsche Gesetzgeber ist damit seiner Verpflichtung ...
  • BildTelefon & Strom wegen Umzug kündigen: Hat man ein Sonderkündigungsrecht?
    Kunden sind bei einem Umzug häufig an der vorzeitigen Beendigung ihres Vertrages mit dem Telefon- oder Stromanbieter interessiert. Wann können Sie sich auf ein Sonderkündigungsrecht berufen? Viele Unternehmen bieten für Kunden von Telefon und Strom den Abschluss von befristeten Verträgen zu etwa 24 Monaten zu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.