Rechtsanwalt in Duisburg: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Duisburg: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Duisburg (© dietwalther / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Duisburg (© dietwalther / Fotolia.com)

Das Steuerrecht ist das spezielle Gebiet des öffentlichen Rechts, das die Festsetzung und Erhebung von Steuern normiert. In Deutschland existieren um die 40 unterschiedliche Steuerarten. Hierzu zählen u.a. die Einkommensteuer, die Lohnsteuer, die Umsatzsteuer, die Gewerbesteuer, die Grunderwerbsteuer, die Grundsteuer, die Körperschaftsteuer, die Erbschaftsteuer, die Schenkungsteuer, die Investmentsteuer oder auch die Kraftfahrzeugsteuer, um nur ein paar Beispiele anzuführen. Jeder zweite Arbeitnehmer in Deutschland ist dazu verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Jedoch ist das Erstellen der Steuererklärung für die meisten eine unangenehme Pflicht. Das ist auch kein Wunder, denn zahllose Dinge müssen beachtet werden wie Steuerfreibeträge oder auch außergewöhnliche Belastungen oder Werbungskosten. Seitdem 2005 die neue Rentenbesteuerung in Kraft getreten ist, müssen auch immer mehr Rentner eine Steuererklärung abgeben. Die Besteuerung natürlicher Personen findet sich im Einkommensteuergesetz (EStG) geregelt. Die AO (Abgabenordnung) ist das elementare Gesetz des deutschen Steuerrechts. Auch Unternehmen unterliegen in der BRD natürlich der Steuerpflicht. Von großer Relevanz ist hierbei zweifellos die Umsatzsteuer, die sich im Umsatzsteuergesetz geregelt findet. So müssen Unternehmer regelmäßig eine Umsatzsteuervoranmeldung einreichen. Außerdem ist eine jährliche Umsatzsteuererklärung ebenso verpflichtend wie die Abgabe der Gewerbesteuerklärung. Wurde die erforderliche Steuererklärung abgegeben, erhalten sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen vom Finanzamt einen Steuerbescheid, in dem entweder eine Steuernachzahlung oder Steuererstattung mitgeteilt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Steuerrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Wolf-Dietrich Glockner (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltsbüro in Duisburg
GSG-Partner Gergolla Schnabel Glockner Steuerberater Rechtsanwalt PartGmbB
Am Handwerkshof 19
47269 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 710590
Telefax: 0203 7105944

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Steuerrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Andreas von Scharfenort (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltsbüro in Duisburg
H.-U. Neumann & Partner Rechtsanwaltskanzlei
Am Buchenbaum 28
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 295020
Telefax: 0203 2950210

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Walter Neumann persönlich in Duisburg
H.-U. Neumann & Partner Rechtsanwaltskanzlei
Am Buchenbaum 28
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 295020
Telefax: 0203 2950210

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Steuerrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Müller-Peddinghaus (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltskanzlei in Duisburg
Rechtsanwälte Dr. Müller-Peddinghaus
Fuldastr. 24-26
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 3483970
Telefax: 0203 34839710

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Martina Lewen in Duisburg berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Steuerrecht

Heinz-Trökes-Str. 97
47259 Duisburg
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Thomas Steeger (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Steuerrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Duisburg

Gerhart-Hauptmann-Str. 84
47058 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 393880
Telefax: 0203 3938820

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Susanne Blümer (Fachanwältin für Steuerrecht) mit Anwaltsbüro in Duisburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Steuerrecht
RAe Dr. Blümer pp
Düsseldorfer Str. 29
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 295750
Telefax: 0203 21122

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Steuerrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Marc Roesinger jederzeit in der Gegend um Duisburg
RAe Müller pp
Kuhlenwall 20
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0221 3405246

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Allekotte (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Steuerrecht engagiert in der Umgebung von Duisburg
PKF Fasselt Schlage
Schifferstr. 210
47059 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 30001310
Telefax: 0203 30001500

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Haferkamp (Fachanwältin für Steuerrecht) bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Steuerrecht kompetent im Umkreis von Duisburg
RAe Vossmeyer pp
Vinckeweg 19
47119 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 809000
Telefax: 0203 88999

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Steuerrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Ralf Rosin persönlich in Duisburg
Müller & Rosin
Baldusstr. 13
47138 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 417986
Telefax: 0203 4179880

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Wirtz (Fachanwalt für Steuerrecht) berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Steuerrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Duisburg

Gutenbergstr. 11
47228 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0201 4386630
Telefax: 030 520042431

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Steuerrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Ralf Bender jederzeit im Ort Duisburg

Mülheimer Str. 206
47057 Duisburg
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Wilbert Engeln (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltsbüro in Duisburg berät Mandanten aktiv juristischen Fragen im Schwerpunkt Steuerrecht
Müller Gick Krieger und Partner
Kuhlenwall 20
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 295060
Telefax: 0203 29506611

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Duisburg

Besuch vom Finanzamt: Steuerprüfung

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Duisburg (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Duisburg
(© nmann77 - Fotolia.com)

Seit 2011 die Strafen für Steuerhinterziehung verschärft wurden, spielen Themen wie Steuerhinterziehung und Selbstanzeige bei immer mehr Steuerbürgern eine Rolle. Steuerstraftaten werden immer akribischer von den Behörden verfolgt, die Zahl der Steuerstrafverfahren hat demzufolge einen Anstieg zu verzeichnen. Gerade Unternehmer können ohne fachkompetenten Beistand bei einer Steuerprüfung durchaus schnell und oftmals auch ohne böse Absicht mit dem Steuerstrafrecht in Konflikt geraten. Denn es sind nicht gerade wenige Aspekte, die von Unternehmen in Bezug auf Steuern unbedingt beachtet werden müssen, um bei einer Steuerprüfung keine böses Erwachen zu erleben. Zu nennen sind hier Schlagworte wie der korrekte Vorsteuerabzug, das richtige Absetzen von Reisekosten, die Dienstwagenbesteuerung, Abschreibungen, AfA oder auch der richtige Umgang mit dem Doppelbesteuerungsabkommen.

Sie haben ein steuerrechtliches Problem? Kontaktieren Sie einen Anwalt!

Es besteht kein Zweifel, das Thema Steuern ist in der BRD sehr diffizil, und das nicht nur für Unternehmen. Auch die meisten Privatpersonen müssen sich mit steuerrechtlichen Fragen nicht selten befassen. Sie sind Unternehmer oder Privatperson und haben steuerrechtliche Fragen in Bezug auf z.B. die Steuererklärung, Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer oder benötigen rechtlichen Beistand? Dann sollten Sie sich an einen Fachmann wie einen Rechtsanwalt für Steuerecht wenden oder auch an einen Fachanwalt für Steuerrecht. Einige Anwälte und Fachanwälte für Steuerecht haben sich in Duisburg mit einer Kanzlei für Steuerrecht niedergelassen. Egal ob man nur grundlegende Fragestellungen hat oder spezielle Auskunft erwünscht zum Beispiel bezüglich der Umsatzsteuererklärung oder Umsatzsteuervoranmeldung, ein Anwalt zum Steuerrecht aus Duisburg ist in jedem Fall die ideale Anlaufstelle. Der Anwalt aus Duisburg im Steuerrecht ist jedoch nicht nur der richtige Ansprechpartner bei steuerrechtlichen Problemen und Fragen. Er kann für Unternehmen gegebenenfalls auch die komplette Lohnbuchhaltung, Buchhaltung sowie Jahresabschlüsse und das Erstellen der Steuererklärung übernehmen.


News zum Steuerrecht
  • Bild Mindestbesteuerung gestoppt (27.05.2011, 10:23)
    Finanzminister Lafontaine hat schon lange abgedankt, nun ist auch eines seiner Vorzeigeprojekte zur Einschränkung der Verlustverrechnung vom Bundesfinanzhof gekippt worden. Damit endet ein vom Bund der Steuerzahler (BdSt) unterstütztes Musterverfahren zur Mindestbesteuerung aus dem Jahr 1999 mit einem Erfolg. „Hier hat sich langer Atem bezahlt gemacht“, kommentiert Dr. Karl Heinz Däke, ...
  • Bild 4. Europäischer Wirtschaftsjuristen-Kongress am 6. November 2013 in Köln (24.10.2013, 19:10)
    Der Studiengang Wirtschaft und Recht an der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) lädt ein am Mittwoch, 6. November 2013, ab 9:00 Uhr zum 4. Europäischen Wirtschaftsjuristen-Kongress in die historischen Säle der Wolkenburg (Mauritiussteinweg 59,50676 Köln). Anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Studiengangs Wirtschaftsrecht bietet die Hochschule auf dem Kongress ein abwechslungsreiches Vortrags- ...
  • Bild Von Steuergerechtigkeit und Vorstandsvergütung – Antrittsvorlesungen in der Rechtswissenschaft (20.06.2013, 11:10)
    Öffentliche Antrittsvorlesungen der Professoren Michael Droege und Dirk A. Verse am Donnerstag, 27. Juni 2013 auf dem Uni-CampusZu zwei öffentlichen Antrittsvorlesungen in der Abteilung Rechtswissenschaften lädt die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) am Donnerstag, 27. Juni 2013, ab 16:15 Uhr auf den Uni-Campus ein. Univ.-Prof. Dr. Michael Droege wird zu dem ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Nach BWL noch Jura studieren? (25.05.2008, 19:27)
    Hallo, ich werde in 2 Monaten mein FH-BWL Studium mit den Schwerpunkten Wirtschaftsrecht und Steuerrecht abschließen (Durchschnitt ca. 1,5). Ich möchte sehr gerne als Anwältin tätig werden, allerdings fehlen mir dafür natürlich die Voraussetzungen. Nun überlege ich, ob ich noch ein Jurastudium anschließe. Ich würde aber gerne schon arbeiten, das macht es schwieriger. ...
  • Bild Finanzmarktsteuer europäische ... (27.05.2010, 14:13)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... neben der sog. Transaktionssteuer ist auch eine Art von Finanzmarktsteuer im Bundestag im Gespräch. Die FMSt. ist mir inhaltlich nicht klar. Dass hört sich so an als würde bei die- ser Kapitalbesteuerung eine pauschale durch die Großanleger gegenüber dem Fiskus abgeführt ?! Punkt b) Ein Hedge-Fond in London kann doch auch ...
  • Bild DGAP-News: Noerr LLP: Zwölf neue Partner bei Noerr: strategisches Wachstum und Karrierechancen für a (13.01.2011, 14:45)
    DGAP-News: Noerr LLP / Schlagwort(e): Rechtssache Noerr LLP: Zwölf neue Partner bei Noerr: strategisches Wachstum und Karrierechancen für ambitionierten Nachwuchs13.01.2011 / 14:45---------------------------------------------------------------------Die internationale Kanzlei Noerr LLP, eine der zehn größten in Deutschland, ist mit zwölf neuen Partnern ins Jahr 2011 gestartet. Sieben davon sind Sozien (Equity Partner) der LLP, fünf ...
  • Bild Frage zur Spezialisierung (13.12.2009, 16:08)
    Für mich steht fest, dass ich im Bereich Recht, Rechtsvertretung, Rechtsverwaltung arbeiten möchte. Leider bin ich mir noch ziemlich unschlüssig. Ich bin denke ich karriereorientiert und da mir bereits in der Schule Rechtslehre Spaß gemacht hat, hoffe ich, dass Jura das richtige Studium für mich ist. Ich wollte mich informieren, ...
  • Bild Diplomarbeit Steuerrecht - Thema (12.03.2009, 11:51)
    Hallo, A möchte gerne seine Diplomarbeit im Bereich Steuerrecht schreiben. A hat bereits im Internet recherchiert sowie die Homepages der Uni nach den Fakultäten für Steuerrecht abgesucht. Er studiert BWL Diplom und interessiert sich sehr für Steuern, hat im Studium auch alle Vorlesungen besucht, die mit Steuerrecht zu tun haben. Nun möchte er gerne ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildSteuerpflicht von Eheleuten beim gemeinsam genutzten eBay-Account
    Darf das Finanzamt bei einem gemeinsam genutzten eBay-Account auch dann von beiden Eheleuten Umsatzsteuer kassieren, wenn nur einem dieser Account gehört? Das ist fraglich. Vorliegend verkaufte ein Ehepaar über ein privat angelegtes Konto bei eBay zahlreiche Gegenstände über einen Zeitraum von fast vier Jahren (Jahresumsätze lagen ...
  • BildRentenbesteuerung – Tabelle: wie viel Einkommensteuer/welchen Steuersatz muss man zahlen?
    Seit im Jahre 2005 das Alterseinkünftegesetz eingeführt wurde, müssen nicht nur Arbeitnehmer ihre Einkünfte versteuern, sondern auch Rentner. Zumindest jene, welche mit ihren Einkünften über dem Grundfreibetrag liegen. Aktuell liegt dieser bei 8.354,-  € für Alleinstehende und 16.708,- € für Ehepaare. Einkommen, welche unter diesem Betrag ...
  • BildWas bedeutet ein Vorläufigkeitsvermerk im Steuerbescheid?
    Einmal im Jahr müssen Bürger und Unternehmen eine Steuererklärung an das Finanzamt übermitteln. Dies kann nicht nur viel Zeit in Anspruch nehmen, sondern auch sehr ärgerlich werden, wenn der Steuerbescheid eine Nachzahlungsaufforderung enthält. Es kann jedoch auch vorkommen, dass sich in dem Steuerbescheid der Hinweis befindet, dass der ...
  • BildDie Haftung der Ehegatten im Steuerverfahren
    Eine gemeinsame, von beiden Ehegatten, unterzeichnete Einkommensteuererklärung begründet nicht automatisch auch eine Haftung des Ehegatten welcher nur die Unterschrift geleistet hat. Die Unterschriften auf der Erklärung beziehen sich jeweils nur auf Angaben, die jeder Ehegatte für sich selber erklärt und ausdrücklich nicht auf die des Partners. Auch ...
  • BildVerlust der Gemeinnützigkeit für Männer-Vereine?
    Vereine die Frauen aufgrund ihres Geschlechtes als Mitglieder ausschließen, setzen eventuell ihre Gemeinnützigkeit aufs Spiel. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Finanzgerichtes Düsseldorf. Eine Freimaurerloge beantragte die Anerkennung als gemeinnütziger Verein. Das hätte für sie den Vorteil, dass sie keine Körperschaftssteuer entrichten braucht. Doch ...
  • BildBFH: Einbeziehung von Baukosten in die Bemessungsgrundlage für Grundsteuer
    Der BFH hat mit Urteil vom 03.03.2015 entschieden, wann Baukosten in die Bemessungsgrundlage zur Ermittlung der Grunderwerbssteuer mit einzubeziehen sind (AZ.: II R 9/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Im Rahmen dieser Entscheidung hat der Bundesfinanzhof (BFH) nunmehr klargestellt, welche Kosten bei Erwerb eines unbebauten Grundstücks in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.