Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVergaberechtDüsseldorf 

Rechtsanwalt für Vergaberecht in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Foto
Dr. Ramin Goodarzi   Königsallee 30, 40212 Düsseldorf
Lindenau Prior & Partner

Telefon: 0211 / 130790


Foto
Rainer Burbulla   Königsallee 53-55, 40212 Düsseldorf
Grooterhorst und Partner

Telefon: 0211 / 8646726


Foto
Oliver Schoofs   Berliner Allee 22, 40212 Düsseldorf
Leinemann & Partner Rechtsanwälte

Telefon: 0211 / 55028880


Foto
Dr. Michael Terwiesche   Benzenbergstr. 39-47, 40219 Düsseldorf
GTW Rechtsanwälte

Telefon: 0211 / 93889911


Foto
Dr. Werner Holtkamp   Grafenberger Allee 87, 40237 Düsseldorf
Godefroid & Pielorz Rechtsanwälte

Telefon: 0211 / 968930



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Vergaberecht

Frankfurter Büro von GÖRG wächst weiter (10.12.2008, 09:06)
Neue Räume im Bürohaus an der Alten Oper Frankfurt/Berlin. Das Frankfurter Büro der Sozietät GÖRG hat am 8. Dezember 2008 seine neuen Räumlichkeiten im Bürohaus an der Alten Oper, Neue Mainzer Straße 69-75, bezogen. Um die ...

Hölters & Elsing und US-Sozietät Orrick geben Zusammenschluss bekannt (15.09.2008, 18:24)
Neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte der Düsseldorfer Kanzlei Düsseldorf/New York - Die Partner von Hölters & Elsing und die Partner der 1863 in San Francisco gegründeten Sozietät Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP ...

Austausch zwischen Theorie und Praxis (10.05.2013, 11:10)
Umweltrechtliches Praktikerseminar startet am 16. Mai 1013Die Ökonomisierung des Umweltrechts, Rechtsfragen im Zwischenbereich von Strahlenschutz- und Abfallrecht sowie ökologischer Gewässerschutz zwischen Wasserrecht und ...

Forenbeiträge zu Vergaberecht

Vergaberecht VOL/A (19.10.2010, 16:52)
Grundsätzlich kommt doch ein Auftrag in einem Vergabeverfahren durch Erteilung eines Zuschlags nach § 18 VOL/A zustande, oder? Welchen Grund kann es denn geben, wenn der Ausschreibende von dem Anbietenden im Rahmen des ...

Juristische Einschätzung - Wettbewerbs- und Vergaberecht (12.09.2008, 16:55)
Hallo erstmal in die Runde, ich schreibe gerade an meiner Diplomarbeit (Wirtschaftsprivatrecht) und wollte mal eure fachkundige Meinung zu einem Sachverhalt hören, der sich mir in der Bearbeitung meines Themas gerade stellt: ...

Illegale Beauftragung durch Gemeinde (13.02.2012, 01:23)
Hallo Forum, ich will mal Meinungen zu folgendem Thema einholen: Eine Gemeinde lässt in Teile ihres öffentlichen Verkehrsraum Ordnungswidrigkeiten im rugenden Verkehr durch eine Privatfirma feststellen. Die zuständige ...

Vergaberecht VOL/A (19.10.2010, 16:46)
Grundsätzlich kommt doch ein Auftrag in einem Vergabeverfahren durch Erteilung eines Zuschlags nach § 18 VOL/A zustande, oder? Welchen Grund kann es denn geben, wenn der Ausschreibende von dem Anbietenden im Rahmen des ...

Vergaberecht: optionale Leistungsanteile (23.04.2007, 14:18)
1. Ist es statthaft, dass die Vergabestelle verlangt, bestimmte Leistungsanteile nur optional anzubieten? 2. Wenn dies statthaft ist, muss man diese Leistungsanteile dann sämtlich anbieten, um überhaupt berücksichtigt zu ...

Urteile zu Vergaberecht

11 U 33/12 (29.01.2013)
1. Ein Nachunternehmeraustausch im Rahmen der Vergabe einer Dienstleistungskonzession löst ausnahmsweise die Verpflichtung zur Neuausschreibung aus, wenn dem Nachunternehmer ein ausschlaggebendes Gewicht bei der Zuschlagserteilung zukam. 2. Der Verstoß gegen eine Verpflichtung zur Neuausschreibung einer Dienstleistungskonzession begründet regelmäßig keinen ...

3 S 2946/06 (23.01.2007)
In den Fällen der Vergabe von Bauleistungen unterhalb der Schwelle des § 100 GWB in Verbindung mit § 2 Nr 4 VgV ist Rechtsweg zu den Verwaltungsgerichten nicht eröffnet....

WVerg 11/08 (23.04.2009)
1. Die von § 107 Abs. 3 Satz 1 GWB vorausgesetzte Kenntnis von einem Vergabeverstoß liegt vor, wenn der Wissensstand des Bieters einen solchen Grad an Gewissheit erreicht hat, dass sein gleichwohl nicht sicheres Wissen darauf beruht, dass er sich ihm mutwillig verschlossen hat. 2. Die Rüge einer Regelung in einem abzuschließenden Vertrag als vergaberechtswi...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.