Rechtsanwalt für Verbraucherinsolvenz in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Verbraucherinsolvenz unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Jannes immer gern vor Ort in Düsseldorf
Kanzlei Jannes
Luegplatz 6
40545 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 51595511
Telefax: 0211 51595529

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marcus Wehler bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Verbraucherinsolvenz gern in der Nähe von Düsseldorf
Kebekus & Zimmermann Rechtsanwälte
Carl-Theodor-Str. 1
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 4976590
Telefax: 0211 49765959

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Sebastian Hesse mit Niederlassung in Düsseldorf vertritt Mandanten qualifiziert juristischen Fragen im Rechtsgebiet Verbraucherinsolvenz

Klosterstr. 22
40211 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 41666272
Telefax: 0211 41666276

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Stefanie Dux unterhält seine Anwaltskanzlei in Düsseldorf hilft als Anwalt Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Verbraucherinsolvenz
RAe Aldenhoff pp
Venloer Str. 9
40477 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 5135850
Telefax: 0211 51358525

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Nicole Höttges bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Verbraucherinsolvenz gern vor Ort in Düsseldorf

Heubesstr. 16
40597 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 9703997
Telefax: 0211 9703999

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Zweite Chance – auch bei der Verbraucherinsolvenz (08.04.2011, 09:17)
    Beim Achten Deutschen Insolvenzrechtstag hat Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger heute in Berlin ihre Pläne für die zweite Stufe der Insolvenzrechtsreform vorgestellt. In ihrer Rede sagte die Bundesjustizministerin: "Die Bundesregierung bereitet den Weg für einen Mentalitätswandel im Insolvenzrecht. Für viele ist Insolvenz gleichbedeutend mit persönlichem Versagen und endgültigem Scheitern. Mit der mehrstufigen Insolvenzrechtsreform ...
  • Bild Schlecker war die letzte... Neues Insolvenzrecht seit dem 1. März 2012 (22.03.2012, 15:02)
    Berlin (DAV). Anlässlich des 9. Deutschen Insolvenzrechtstages begrüßt die Arbeitsgemeinschaft für Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV) das seit dem 1. März 2012 neu geltende Insolvenzrecht. Der DAV verspricht sich von dem neuen Recht einen beachtlichen Impuls für die Möglichkeiten einer Sanierung durch die Insolvenz. Die geplante Verkürzung ...
  • Bild Verbraucherinsolvenzstudie: Die Menschen hinter den roten Zahlen (15.01.2007, 10:00)
    Die Menschen hinter den roten ZahlenChemnitzer Soziologen führen Deutschlands größte Studie zur Verbraucherinsolvenz durchÜberschuldete Haushalte können in Deutschland seit 1999 mit Hilfe der Verbraucherinsolvenz einen geregelten Weg aus der Schuldenfalle finden. In einem mehrstufigen Verfahren können die Betroffenen nach sechs Jahren schuldenfrei werden. Die Zahl der angemeldeten Verfahren steigt seit ...

Forenbeiträge zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Betrugsvorwurf in der Verbraucherinsolvenz (17.04.2008, 13:08)
    Hallo zusammen! Ein junger Mann möchte aufgrund seines Schuldenbergs in die Verbraucherinsolvenz. Einer der Gläubiger legt nun eine nicht bezahlte Autoreparatur-Rechnung aus dem Jahre 2004 als Betrug aus, da der junge Mann das Geld der Versicherung nicht an den Gläubiger gezahlt hat, sondern es aufgrund von Arbeitslosigkeit und Geldnot zum Lebensunterhalt verwandt ...
  • Bild Problem mit FA in Restschuldbefreiungsphase (17.08.2004, 10:09)
    Hallo! Ich Hoffe, hier kann mir wer weiterhelfen. Ich befinde mich seit einiger Zeit in der Wohlverhaltensphase meiner Verbraucherinsolvenz. Da ich mich in dieser Zeit selbständig gemacht habe, versucht das FA fast jeden Monat die Rückerstattungen aus der UST Voranmeldung mit Schulden zu verrechnen, welche zu der Insolvenz gehören. Jetzt haben die sogar ...
  • Bild Privates Darlehen - Strafbarkeit § 263 StGB ? (20.10.2013, 17:24)
    Hallo, folgender fiktiver Fall und eure Einschätzung bitte. A nimmt nach Rücksprache mit Bekanntem/Arbeitskollegen B ein privates Darlehen über sagen wir 10.000 € auf. A befindet sich zum damaligen Zeitpunkt in einem befristeten Arbeitsverhältnis und dies weiß B auch, denn er arbeitet auch bei der gleichen Firma. A informiert seinen guten Freund ...
  • Bild Krankenkassenkosten des Opfers für den Täter (28.07.2007, 21:05)
    Hallo :) Angenommen Person A und B wurden wegen Mord verurteilt. Person X - das Opfer - verstarb nach mehreren Notoperationen. Die Kosten für diese Operationen liegen im 5stelligen Bereich und werden von der Krankenkasse von den Tätern A und B gefordert. Gehen wir davon aus, dass Person B 8 Jahre früher entlassen wird ...
  • Bild Verbraucherinsolvenz und Familieneinkommen (14.03.2008, 22:00)
    Hallo! Also wenn ich bisher aufmerksam gelesen habe verstehe ich diese Sachlage: Ein Ehepaar muss,wenn es getrennte Schulden hat,jede Person für sich,Verbraucherinsolvenz anmelden. Werden dann für die beiden Verfahren die Einkommen der ganzen Familie gerechnet(Mann und Frau)? Oder für die jeweilige Person,nur das jeweilige Einkommen,welches sie bezieht,und Unterhalt für die Familie berücksichtigt? Der Fall ist ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.