Rechtsanwalt für Unfallversicherung in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsproblemen im Unfallversicherung unterstützt Sie Anwaltskanzlei FREI . Rechtsanwalt jederzeit in Düsseldorf
FREI . Rechtsanwalt
Duisburger Str. 137
40479 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 9292333
Telefax: 0211 6913299

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Unfallversicherung vertritt Sie Kanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft engagiert in der Gegend um Düsseldorf
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft
Königsallee 60F
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 88284188
Telefax: 0211 88284189

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Stefan Witthaut unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Unfallversicherung kompetent im Umland von Düsseldorf
Preuß, Witthaut, Braun, Dr. Wetterau
Kreuzstr. 34
40210 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 975080
Telefax: 0211 9750836

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unfallversicherung
  • Bild Hartz-4-Empfänger sind bei Probearbeit aus Eigeninitiative unfallversichert (15.11.2013, 09:49)
    Kassel (jur). Stellenbewerber sind bei einer unbezahlten Probearbeit in einem Unternehmen gesetzlich unfallversichert. Voraussetzung hierfür ist eine Eingliederung in dem Betrieb und eine Weisungsgebundenheit, urteilte am Donnerstag, 14. November 2013, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 2 U 15/12 R). Versichert sind dann auch Arbeitslose, die aus Eigeninitiative ohne ...
  • Bild Auslandseinsatz nicht durch gesetzliche Unfallversicherung gedeckt (29.11.2011, 16:28)
    Darmstadt (jur). Verletzen sich ehrenamtlich tätige Bürger bei einem Hilfseinsatz im Ausland, stehen sie grundsätzlich nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Ein gesetzlicher Unfallversicherungsschutz besteht nur, wenn vor oder nach dem zeitlich begrenzten Auslandseinsatz eine Beschäftigung im Inland bestand, entschied das Hessische Landessozialgericht (LSG) in Darmstadt in einem am ...
  • Bild Auto-Unfallversicherung muss nur für Verletzungsfolgen aufkommen (11.10.2013, 11:35)
    Karlsruhe (jur). Nach einem Autounfall muss die gegnerische Versicherung nur für die Behandlung tatsächlicher Verletzungen aufkommen. Unspezifische Beschwerden oder der Verdacht, der Unfall könnte die Ursache gewesen sein, reichen nicht aus, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 11. Oktober 2013, veröffentlichten Urteil entschied (Az.: VI ZR ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Versicherung bei Vereinsfahrt (16.12.2005, 18:03)
    Hallo! Folgender Sachverhalt: Die Mitglieder des Vereins fahren mit ihren privaten Pkw´s regelmäßig an den Wochenenden zu Ligaspielen, wobei Fahrgemeinschaften gebildet werden. Die Fahrtkosten werden pro Fahrzeug i.H.v. 0,17 € vom Verein getragen. Eine Versicherung (diesbezüglich) hat der Verein nicht. - Wie ist der Sachverhalt Versicherungsrechtlich zu beurteilen, wenn ein Unfall durch ...
  • Bild Falsche Auskunft über die Höhe einer Versicherungssumme (20.08.2008, 07:56)
    Hallo, mal angenommen A schließt eine Unfallversicherung bei der Versicherung XY ab. Der Versicherungsfachmann B teilt A eine Summe X mit, die im Schadensfall zur Auszahlung kommt. Als dann ein Schaden eintritt, weigert sich XY die von B zugesagte Summe zu zahlen und weist daraufhin, dass die genannte Summe X nicht ...
  • Bild Meldepflicht Schussverletzung (05.11.2007, 23:45)
    Hallo zusammen, ich hoffe, ich habe die Frage hier im richtigen Forum eingestellt. Meine Frage ist: Angenommen, ein Arzt behandelt einen Patienten mit einer Schussverletzung (sei es nun Schrot-oder Kugelverletzung). Ist er meldepflichtig und wenn ja, kann mir bitte jemand den oder die §-§§ nennen? Vielen Dank für eure Hilfe. Herzliche Grüße Hannibal
  • Bild Wegeunfall mit zwei Fahrrädern! Mehrere Fragen dazu! (19.08.2011, 09:38)
    Hallo zusammen, A und B haben auf ihren jeweiligen Weg zur Arbeit eine Kollision mit ihren Fahrrädern. Welcher/n Versicherung/en müssen beide ihre körperlichen Schäden und Sachschäden melden, außer ihrer jeweiligen Arbeitssicherheit und ihrer BG? Ist für einen solchen Fall die Kfz-Haftpflicht oder die Privathaftpflicht zuständig ? A und B haben ja jeweils körperliche Schäden ...
  • Bild Aushilfe ohne Entgelt (14.02.2014, 09:16)
    Angenommen vor einer Diskothekentür arbeiten 3 Türsteher bzw. Empfangsmitarbeiter. Arbeitszeit sei 21-6 Uhr. Fall 1) Der Eine von den drei Mitarbeitern muss für eine kurze Zeit etwas anderes machen und lässt sich von seinem Kollegen, der an diesem Abend als Gast in der Diskothek ist für 1 bis zu 4 Stunden ...

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 6 U 192/11 (20.09.2012)
    1. Schriftliche Bekundungen von Ärzten, insbesondere solche, die im Verwaltungsverfahren als Gutachten gemäß § 21 Abs. 1 Nr. 2 SGB X eingeholt werden, sind als Urkunden i. S. des § 118 Abs. 1 Satz 1 SGG i. V. m. § 415 ff. ZPO zu verwerten und haben deshalb einen anderen Beweiswert und eine andere, nämlich begrenzte Beweiskraft, somit einen anderen Aussagewe...
  • Bild SG-FULDA, S 3 R 130/11 ER (26.04.2011)
    1) Die Verrechnung von Beiträgen gem. § 52 SGB I stellt eine Anforderung von Beiträgen im Sinne des § 86a Abs. 2 Nr. 1 SGG dar.2) Widerspruch und Anfechtungsklage gegen die Verrechnung von Beiträgen kommt keine aufschiebende Wirkung zu....
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 6 U 4636/11 (20.09.2012)
    Der Weg zur Arbeit wird nicht durch ein bloße Anhalten des Versicherten, auch wenn dieses einem Lebensmitteleinkauf dienen soll, unterbrochen....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.