Rechtsanwalt für Unfallversicherung in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei FREI . Rechtsanwalt berät zum Anwaltsbereich Unfallversicherung jederzeit gern vor Ort in Düsseldorf
FREI . Rechtsanwalt
Duisburger Str. 137
40479 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 9292333
Telefax: 0211 6913299

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Unfallversicherung unterstützt Sie Kanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft jederzeit vor Ort in Düsseldorf
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft
Königsallee 60F
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 88284188
Telefax: 0211 88284189

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Stefan Witthaut mit Anwaltsbüro in Düsseldorf hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Unfallversicherung
Preuß, Witthaut, Braun, Dr. Wetterau
Kreuzstr. 34
40210 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 975080
Telefax: 0211 9750836

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unfallversicherung
  • Bild Zeit für den Schichtwechsel (21.03.2012, 11:10)
    Am 1. März 2012 fand die Abschlusstagung des SCHICHT-Projektes, das vom BMBF und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert wird, statt. Der Abschluss war zugleich Auftakt für die Verstetigung der Ergebnisse für Work-Life-Balance-Maßnahmen an den Chemiestandorten Bitterfeld-Wolfen und Leuna. Es trafen sich Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in Halle ...
  • Bild Das „enthemmte“ Gehirn: RUB-Mediziner erforschen die Schmerzerkrankung CRPS (21.09.2011, 14:10)
    Das komplexe regionale Schmerzsyndrom (CRPS), auch als Morbus Sudeck bekannt, ist durch eine „Enthemmung“ mehrerer sensorischer und motorischer Hirnareale gekennzeichnet. Eine fachübergreifende Bochumer Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Martin Tegenthoff (Neurologische Klinik Bergmannsheil) und Prof. Dr. Christoph Maier (Schmerzambulanz Bergmannsheil) konnte jetzt erstmals nachweisen, dass bei einer einseitigen CRPS-Symptomatik – zum ...
  • Bild Besserer psychischer Arbeitsschutz braucht konkrete Handlungsleitfäden für die Unternehmen (22.01.2013, 12:10)
    Leipzig, 22. Januar 2013 – Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe begrüßt die Pläne von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen für eine Initiative zum besseren psychischen Arbeitsschutz. Prof. Dr. Ulrich Hegerl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, schätzt dabei konkrete Handlungsleitfäden für Unternehmen als wirkungsvoller ein als weitere gesetzliche Regelungen. Vorbildcharakter könnten die ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Netto???-Verdienstausfallbescheinigung (24.08.2012, 15:22)
    Hallo, X hat demnächst einen Gutachtertermin, der durch eine private Unfallversicherung angeordnet worden ist. Diese Unfallversicherung hat gesagt, dass X für seine Arbeitsausfallzeit eine Nettoverdienstausfall-Bescheinigung beizubringen habe. Ich finde nur Bruttoverdienstausfallbescheinigungen im Internet. Hat sich die Versicherung geirrt? Meiner Ansicht nach ist dieser Verdienstausfall nach § 24 EStG zu bewerten oder irre ich? Grüße ...
  • Bild chronische Schmerzen durch Schulunfall - seit 2 Jahren (29.01.2008, 21:32)
    Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu folgendem Sachverhalt. Vor 2 Jahren hatte Person A einen Unfall im Sportunterricht. Aufgabe war es einen Handstand zu machen. Hilfestellung sollte es von dem Lehrer und einem Schüler geben. Person A ist mit den Armen jedoch eingeknickt und mit den Kopf auf den Boden gestoßen ...
  • Bild Opfer einer Gewalttat wärend der Arbeitszeit (14.04.2011, 12:51)
    Hallo, ich hab jetzt doch mal ne Frage. Was ist eigendlich wenn jemand wärend der Arbeitszeit Opfer einer Gewalttat wurde? Er bekommt eine Verletztenrente weil es ja ein Arbeitsunfall war, aber er wurde auch Opfer einer Gewalttat, daher müsste ihm auch die Grundrente nach dem OEG zustehen. Da die Verletztenrente höher ist als die ...
  • Bild Versicherung unrechtmäßig geändert (13.01.2012, 13:16)
    Angenommen: Versicherungsnehmer A hat bei Versicherung ABC diverse Versicherungen (Hausrat, Privathaftpflicht, Unfallversicherung etc.) abgeschlossen. Bei der Versicherung ABC gibt es die Möglichkeit, bei jeder Versicherung zwischen Pakten (Basis, Standard, Extra, Komfort) zu wählen. A zieht um und informiert seine Betreuerin bei der zuständigen Bezirksdirektion Frau B über den Umzug und die geänderte ...
  • Bild Versicherung Kündigen (07.12.2010, 16:15)
    Hallo,angenommen Person A hat mehrere Versicherungen.Person A stirbt und vom Konto werden nach dem Tod immer noch für verschiedene Versicherungen Beträge abgebucht. Das Konto ist ein Familienkonto und die Familie hat erst nach 5 Monaten nach dem Tod gemerkt das dort bestimmte beträge von Versicherungen abgebucht werden.Hat die Familie das ...

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild OLG-FRANKFURT, 14 U 26/06 (06.03.2007)
    1. Bei objektiv unrichtigen Angaben auf eine eindeutige und unmissverständliche Frage des Versicherers wird entsprechend dem Wortlaut des § 6 Abs. 3 VVG ein vorsätzliches Verschulden vermutet. Es ist deshalb Sache des Versicherungsnehmers, diese Vermutung zu widerlegen. 2. Durch das Verschweigen anderer Unfallversicherungen werden die Interessen des Versich...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 6 U 1859/08 (15.10.2009)
    1. Ein reines Beitragszuschlagsverfahren ist nach § 162 Abs. 1 Satz 1 SGB VII zulässig. 2. Die Anknüpfung des Beitragszuschlags an die Eigenbelastung des einzelnen Beitragspflichtigen im Vergleich zur Durchschnittsbelastung aller Beitragspflichtigen mit Begrenzung des Beitragszuschlags auf 30% des Beitrags verstößt nicht gegen das aus der Solidarhaftung fol...
  • Bild ARBG-DUESSELDORF, 11 BV 184/08 (03.03.2009)
    1. Durch die in § 2 Abs. 1 DrittelbG enthaltene definitorische Verweisung beim Konzernbegriff auf § 18 Abs. 1 AktG wird kein eigener Konzernbegriff verwandt, vielmehr wird auf die Kenntnisse des Aktienrechts abgestellt. 2. Mindestvoraussetzung für die Widerlegung der Konzernvermutung ist auf jeden Fall, dass das abhängige Unternehmen seine finanzpolitische ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.